Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 18. Juni 2005, 19:15

Welchen Motor für 1,6m Segler mit ca. 900g?

Hallo zusammen

Ich habe hier einen kleinen Segler/Hotliner mit 1,60m Spannweite und möchte diesen
nun gern mit einem Brushless-Motor ausrüsten. Das Modell wiegt bisher 600g, dazu
kommen jetzt noch Motor und Akku.
Meine Frage ist jetzt welche Motor/Regler-Kombination ist sinnvoll und vor allem auch
bezahlbar? Steigflüge würde ich gern mit einem Winkel von ca. 45° machen, senkrecht
muss nicht sein.
Über eine Empfehlung für einen geeignete Luftschraube wäre ich auch nicht böse ;)

viele Grüße, Woody

enrico

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

2

Samstag, 18. Juni 2005, 19:29

Schau mal unter Powerditto.de. Ich denke so ein doppel Colorado wäre doch etwas falls du selber bauen möchtest...



MfG Enrico

3

Samstag, 18. Juni 2005, 19:35

Hi Enrico

Selber bauen ist eigentlich nichts für mich. Ist mein erster Bürstenloser.
Amliebsten wäre mir gleich eine Kombi aus Regler und Motor.

Gruß Woody

enrico

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. Juni 2005, 19:41

Ja dann komms du um den "hohen" Preis nicht drumherum!!
Oder schu mal da: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=86769&sid=

MfG

5

Samstag, 18. Juni 2005, 21:23

ich hab mir meinen alten 1,75cm² OS zwischen die Flächen geschnallt und das geht ab wie die Feuerwehr :ok:

ubs willst Elekro an ja wenn ich mir das Gewichtsverhältniss ansehe ........
und wie schnell ich auftanke und starte :tongue:
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

6

Samstag, 18. Juni 2005, 22:22

Hi

Elektro ist halt einfacher für mal zwischendurch und man braucht weiter nichts mitnehmen für ne schnelle Runde.

So richtig was gefunden hab ich aber nun immer noch nicht ???


Gruß Woody

enrico

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

7

Samstag, 18. Juni 2005, 22:30

Und den Link den ich dir reingestellt habe??? Billiger kommst du an kein Motor mehr!!!!!!!



MfG

8

Samstag, 18. Juni 2005, 23:08

kurzer kommentar:

hier geht s doch um einen segler.
da ist ein 9N ziemlich suboptimal.
besser 18N.
der kann 5% mehr wirkungsgrad und vor allem größere luftschrauben.

mit den 2er magneten hat der verlinkte motor eigentlich zu viel luftspalt und verschenkt einiges an leistung.

mit 3s konion gehen 900g am 18N senkrecht, mit 4s sehr schnell und sehr oft senkrecht. (13" latte)

wie groß ist der frontspantdurchmesser???
was willst du ausgeben???
kannst du mal ein bild einstellen???

Dominik_

RCLine User

Wohnort: nähe Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 19. Juni 2005, 02:24

Hmm, ohne zu wissen was fuer einen Kopfspantdurchmesser, was fuer eine moegliche Luftschraubengroesse, und vor allem, was fuer dich bezahlbar ist, ist da nur schwer was zu sagen.
Wenn wenig Platz ist, wuerde vielleicht mal ein Blick in Richtung Typhoon 15/Dancer Pro lohnen.
Zwar wohl nicht der beste Wirkungsgrad, da der keine grossen Schrauben dreht, aber dafuer relativ guenstig (auch im Set) und "nur" ~29mm+Kabel Durchmesser.

Gruesse
Dominik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Deathi« (19. Juni 2005, 02:26)


10

Sonntag, 19. Juni 2005, 08:53

@ R,

hätte da auch mal eine Frage bezüglich Ditto an Dich.
Werde mir vermutl. einen "Stella" von Ostflieger holen. Hat eine Spantdurchmesser von 36 mm, Abfluggewicht wird bei ca. 600-700 Gramm liegen, ist ein Segler.
Will ebenfalls 3s konion reinstecken.
Mir wird seitens des Hersteller/Vertreiber ein Typhon 15/13 an einer 11x8 empfohlen. Kannst Du mir hier eine Empfehlung geben was einen Ditto betrifft, der vielleicht etwas mehr Schub bringt als der Typhon 15/13 ?

Grüße
Mike

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »neumi« (19. Juni 2005, 08:55)


11

Sonntag, 19. Juni 2005, 10:11

welchen flugstil bevorzugst du?

mit 3s sind am 18N gut 1kg schub möglich.
latte in der regel 13"
bei zahmerer auslegung viele steigflüge. (12 x 8)



mit 4s und einem pix 3000 (wegen 2A BEC für 4s) und einer 13 x10 oder 13 x 11 wird es bei 20A echt brachial. (>300W/kg)
da habe ich die steigzeit auf 10sec reduziert.

leider fehlt mir der kameramann für ein paar schöne videos der aktuellen motorauslegung.
helios und orel gehen sehr gut damit.
da sollte es für die kleine stella auch reichen.
einbau so wie hier:
www.powerditto.de/engerrumpf2.html
wwww.powerditto.de/engerrumpf3.html

12

Sonntag, 19. Juni 2005, 10:29

Hallo R,

ja, die Bilder von Deiner Seite kannte ich natürl. schon. Dachte das es einen Ditto mit etwas kleinerer Glocke gibt, damit ich ihn direkt an den Spant machen kann. Mein Flugstil wird mit der Stella eher gemütl. sein, denke ich.
So, jetzt aber auf nach Rudolstadt, ist dieses Wochenede großes Flugplatzfest mit 34. Deutschlandflug und haufen anderen schönen Sachen wie z.B. Modellflugshows usw.

Mike

13

Sonntag, 19. Juni 2005, 14:03

ein aktuelles steigflugvideo mit der zahmen variante gibts im steigflugvideofred.

ein ditto hat immer einen statordurchmesser von 36,5mm- da holt er ja sein drehmoment her.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ano0013« (19. Juni 2005, 14:10)