Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schiefi

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

41

Montag, 17. Oktober 2005, 06:41

4. Flächenstahl

der kürzere ist im originalen Messingrohr, der längere verläuft im zusätzlich eingeklebtem Rohr und dient auch als Ballast. Das Messingrohr ist im Schacht für die Servokabel eingeklebt.
»Schiefi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4.jpg

Schiefi

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

42

Montag, 17. Oktober 2005, 06:44

5. andere Seite der Fläche

Auf 4 und 5 sind auch die Flächendübel aus 4mm Kohle, welche aufgrund der teilbaren Fläche notwendig sind, gut zu sehen.
»Schiefi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 5.jpg

Schiefi

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

43

Montag, 17. Oktober 2005, 06:46

6. fertige Fläche
»Schiefi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 6.jpg

Schiefi

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

44

Montag, 17. Oktober 2005, 06:49

7. zum Motoreinbau

der hier abgebildete Motor hat einen Durchmesser von 28mm, der Spinnerdurchmesser beträgt 30mm. Ich denke der Segler ist speziell für Motoren der Speed 400 Klasse gebaut, auch ein Außenläufer mit 28mm wird aufgrund der außenliegenden Kabel nicht passen.

Für weitere Infos einfach posten!

lg
Gerhard
»Schiefi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 7.jpg

BerndE

RCLine User

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

45

Montag, 17. Oktober 2005, 07:30

@Gerhard:
Danke für die Fotos, sagen mehr als 1000 Worte, so bekomme ich die Steckung der Tragflächen sicher auch hin! Hast du die paar Grad V bei der Tragfläche beibehalten, oder sind die Stahldrähte einfach gerade?

Das mit meinem Axi Motor könnte echt knapp werden, hoffe es wird sich aber trotzdem ausgehen, ansonsten muss ich mir wohl oder übel auch einen anderen Motor zulegen, wie bist du mit dem Mega Motor zufrieden, geht der Mouton damit gut ab?
Grüße aus Österreich,
Bernd


Schiefi

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

46

Montag, 17. Oktober 2005, 08:08

Hallo,

ich hab die Original-V-Form beibehalten, fliegt sich sehr gut damit.

Bin mit dem Mega sehr zufrieden, hab inzwischen schon 3 Stück davon (1x Mouton, 1x Piper mit 120cm und 1x Decathlon mit 108cm). Wichtig bei einer Starr-LS ist die Verwendung eines Propsavers, die 3,2mm Welle hält nicht sehr viel aus.

lg
Gerhard

47

Montag, 17. Oktober 2005, 15:51

Zitat

Original von mpgo13
hmm... Gibts da eine Lösung, oder müssen wir auf die Brushless power verzichten und Bürstenmotoren verwenden ???

mfg,
martin


Ich habe den Typhoon 15/10 in der Pletti-Version in meinem Lift off XXS, den kriegst Du auch im Mouton unter. Die Welle müsste 3,17 sein, nicht 3mm.

Kennst Du das

HM-Spinnersystem?

Der Rumpf ist doch hinter dem Spinner ausreichend breit um die Motorkabel vorbeizuführen.

Ich verwende an meinem eine ACC 9,5x5 an 3 Lipos, Strom bei ca 20 A geschätzt.
Nicht mehr online

BerndE

RCLine User

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 13:47

Habe gestern meinen Mouton bekommen, habe aber beim auspacken gleich bemerkt, dass vorne am Motorspant das Material oben und unten eingerissen ist, werde ihn daher entweder umtauschen oder gleich zurückgeben! :no:

Ich glaube außerdem, dass der AXI wohl wirklich nicht reinpassen wird, ist echt nicht viel Platz, da müßtem man sich sonst die Kabel nach außen legen und ein paar cm später wieder in den Rumpf rein.
Grüße aus Österreich,
Bernd


49

Dienstag, 25. Oktober 2005, 11:34

Zitat

Original von BerndE
Habe gestern meinen Mouton bekommen, habe aber beim auspacken gleich bemerkt, dass vorne am Motorspant das Material oben und unten eingerissen ist, werde ihn daher entweder umtauschen oder gleich zurückgeben! :no:

Ich glaube außerdem, dass der AXI wohl wirklich nicht reinpassen wird, ist echt nicht viel Platz, da müßtem man sich sonst die Kabel nach außen legen und ein paar cm später wieder in den Rumpf rein.


und was hast dann gemacht, umgetauschz oder andres modell?
-------------------------------------------------------------------------
Planes:
X-Rock, Eflite P47, Robbe Super Star, Ripmax Mustang, Minimag, Easy Glider Pro, Blizzard

Cars:
HPI Sprint, Graupner Impuls Sport, Gröschl Porsche 993 GT2

BerndE

RCLine User

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 25. Oktober 2005, 11:36

War bis jetzt noch nicht dort, am Donnerstag habe ich Zeit!
Grüße aus Österreich,
Bernd


BerndE

RCLine User

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 27. Oktober 2005, 19:21

Hab mir heute statt des Mouton den Omei 2000EP beim Lindinger geholt, sieht mir von der Verarbeitung etwas besser aus und außerdem paßt da mein Axi 2808 auch hinein, somit muss ich nichts neu kaufen.
Grüße aus Österreich,
Bernd


mpgo13

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 27. Oktober 2005, 19:50

tja.. ich werd wohl noch etwas länger warten müssen mit dem mouton, da ich mir gerade ein neues ladegerät kaufen musste, weil das alte eingegangen ist :-(

aber falls ich ihn mal holen sollte, hätte ich da noch eine frage zu den servos: Müssen es unbedingt die hs-81 sein ? also in der fläche auf alle fälle, aber in dem rumpf würden doch auch sicher andere hineinpassen, oder ? Denn dann müsste ich mir nur 2 hitec kaufen.

Könnte vielleicht mal irgendjemand, der eine Videokamera zu verfügung hat, ein kurzes Video über diesen schönen Segler machen ?

mfg,
martin

mpgo13

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 5. Januar 2006, 11:02

Hallo!

Habe da gerade andere Servos beim Lindinger endeckt die um etwas billiger wären ! Diese Servos müssten doch eigentlich auch hineinpassen, oder ?

Bevor ich mir den Mouton wirklich kaufe, möchte ich nochmal wissen, was ihr zu dem Flugverhalten sagt. Ist der Mouton mit einem 400er eher ein Anfängerflieger mit dem man gemütlich herumfliegen kann, oder ein etwas flotteres Modell ? Zum Segeln sollte es ja gut genug sein, oder ?

mfg,
martin

BerndE

RCLine User

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 5. Januar 2006, 11:08

Weiß nicht, ob der Mouton so gut als Anfängerflieger geeignet ist, ich glaube der ist vom Flugverhalten eher schnell und wendig!
Grüße aus Österreich,
Bernd


mpgo13

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 5. Januar 2006, 11:29

Ja dann ist er genau richtig für mich ! Zum Segeln im Sommer sollte er auch gut genug sein, oder was meint ihr ?

56

Montag, 13. Februar 2006, 23:18

Hi Leute!

Ich fliege auch seit kurzem den Mouton.

Habe einen 480 Speed Plus mit Getriebe oben dazu noch eine 11/8 Luftschraube, und einen 1100GP Akku. Also ich muß sage es fehlt nicht mehr viel und er gige senkrecht.
Achso Regler ist ein jeti jes030 30A.
Servos habe ich die HS81 Verbaut passen sehr gut.
Empfänger ist ein Sexta drin.

Gewicht komme ich auf ca.950g.

Echt ein Top Modell.

franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 14. Februar 2006, 08:40

zu den blauen servo weiter oben möchte ich nur so viel sagen, sind OK.
Franz

Glide

RCLine User

Wohnort: Wien Umgebung

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 14. Februar 2006, 22:11

Hi,

zu den MC1000
+billig
+stark
+schnell
-miese Auflösung
-viel Spiel
-schlechte Rückstellgenauigkeit

man bekommt eben so viel wie man bezahlt.
Wenn der Mouton eher schneller ist, würde ich sie nicht einbauen.

Am V-Leitwerk ist MG auch nicht unbedingt nötig. Kunststoffgetriebe sind ja meist spielfreier.

Andi
Je mehr Käse desto mehr Löcher,
Je mehr Löcher desto weniger Käse,
Je mehr Käse desto weniger Käse?

mpgo13

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 11. April 2006, 17:41

hallo!

vielleicht kann ja mal jemand ein Video vom Mouton ins Internet stellen!
Wäre Super!

mfg,
martin

franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 12. April 2006, 07:45

Hi
also, wie ist der Mouton nun wirklich? So widersprüchliche Angaben, da hat man es als Leser sehr schwer, ein genaues Bild sich zu machen. Oder ist die Lieferausführung die man dann in Händen hat so unterschiedlich? Mit anderen Worten, streut die Qualität derart, dass man keine allgemein gültigen Aussagen machen kann?
Franz