Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pummi

RCLine Neu User

  • »Pummi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -NRW

Beruf: Maschbauer

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. September 2005, 23:26

Nimbus 4 DM oder ASK 21 Mi?

Hallo,
vor fast einem Jahr fing ich an, einen Segler für ein 12,5er Elicker Klapptriebwerk zu suchen. Er sollte im Original ein Bugrad haben, um das "Aufdienasegehen" beim Start zu unterbinden. Viele gab es da nicht im passenden Maßstab (Janus, DG500, Duo-Discus, Twin 3), irgendwann hatte ich dann den Nimbus 4D von Lenger mit 5,2m Spannweite, also 1:5. Die anderen schieden aus, weil nicht bezahlbar oder nicht der richtige Maßstab oder nicht hübsch.

Ich fing also an, den Nimbus herzurichten, aufzusägen, da brachte Schleicher die 21 mit Klapptriebwerk heraus. Zu spät! Eine 21 wär es gewesen, weil sie vom Maßstab in 1:4 passen würde, eine großvolumigen Rumpf hat und viel Flächeninhalt (und viel im Original geflogen). Da nun der Sommer kam, war erst mal Schluß mit bauen, es wurde geflogen. Nun stehe ich vor den Nimbuseinzelteilen und fühle mich nicht wohl, wenn ich an das Gewicht und die schlanken Flächen denke. Das Video von der Lenger-Seite macht auch keinen Mut, sieht alles sehr unruhig und wibbelig aus.

Soll ich noch umschwenken?

Hier nun meine Fragen:

Was meint Ihr?
Wieviel Flächeninhalt hat die Rödel 21 (4,2m) und welches realistische Fluggewicht ist zu erreichen (als reiner Segler, Blei herausgerechnet, wird durch Akku ersetzt)?

Ich würde mich freuen, Infos und Meinungen zu erhalten, der Winter naht!

Besten Dank und Grüße
Thorsten