Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

IKarte

RCLine User

Wohnort: Deutschland/NRW/Niederrhein, Bocholt

Beruf: Maschinenschlosser

  • Nachricht senden

381

Montag, 4. Januar 2010, 20:47

Hallo Guldi

Ich habe mir das Video immer und immer wieder angesehen. Von der Optik her sieht es fast so aus als würde dein Ken zu weit hinten unterm Schirm sitzen. Nachdem ich dann öfter das Video angesehen habe, glaube ich aber das es sich wirklich um eine optische Täuschung handelt. Wenn Du wirklich alle Leinenlängen überprüft hast, und nicht gerade die A-. mit der C-Gallerie vertauscht hast, kann das ja auch nicht der Fall sein.
Aber ich denke das du deinem Ken einfach auch zu spät die Freiheit gibst, ihn also zu lange fest hälst, kann das sein? Sieht fast so aus als würde der Schirm schon richtung Erde rasen wenn Ken deine Hand verlässt. Versuche doch mal beim Start so zu tun, als wolltest du ihn nicht geradeaus von dir weg, sondern so ca. 20-30° nach oben in den Himmel zu befördern, dann lässt du ihn ja viel früher los.
Da du das Video ja mit Ton hochgeladen hast, muß ich sagen, das ich den Antrieb nicht hören kann. Versuchst du ohne Motor zu starten? Ich hatte mit meiner "Betty McFly" öfter das Problem das mein Motor bei zu schnellem Gasgeben komplett die Drehzahl verlohren hatt und nur noch seltsam gequiekt hat. Die Starts sahen dann auch so aus wie die bei dir. Sprich 5 Meter vor mir war der Flug zu ende.
Schirm schön auslegen, auch die Winglets! Modell fest in die Hand, Vollgas, und dann aufziehen und das Modell durch seine eigene Motorkraft nach vorn aus der Hand entlassen,(siehe hier:Flug 1 ) wie schon so oft gesagt nicht werfen, das geht je nach Motorisierung fast immer geradewegs in den Boden. Kaum merklicher Schupser und schon gehts nach dem Start erst mal nach unten, und nur mit viel Motorkraft wieder nach vorn und nach oben (siehe hier: Flug 3 )
Und dann wirst auch Du bald schöne Videos einstellen können ;)
(und auch evtl. in besserer Qualität als meine, lach RC Paraglider

Bis dann, Ingo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IKarte« (4. Januar 2010, 21:03)


IKarte

RCLine User

Wohnort: Deutschland/NRW/Niederrhein, Bocholt

Beruf: Maschinenschlosser

  • Nachricht senden

382

Donnerstag, 7. Januar 2010, 18:21

BRAUCHE HILFE ! ! !

Hallo,

Habe jetzt auch eine Programmierbare Anlage (DX6i Spectrum) bekommen. Keine Gummibänder mehr zwischen den Knüppeln.

Wäre auch schön, wenn ich jetzt die Programmierung hin bekommen würde.

Habe es mal als V-Leitwerk programmiert, bekomme aber zum Lenken nur den halben Servoweg hin, erst wenn ich die Bremse mit dazu ziehe kommt der restliche mögliche Servoweg bei dem einen Servo hinzu.
Schwehr zu beschreiben, aber mein Wunsch wäre:
Knüppel in Mittelstellung -> Beide Arme max. oben
Knüppel ganz links -> linker Arm max. unten, rechter Arm max. oben (rechts entspr.)
Knüppel von mir weg -> Keine Wirkung
Knüppel ganz zu mir -> Beide Arme max. unten
Beim bremsen und gleichzeitigen Lenken dürfen die Servowege natürlich nicht überschritten werden, hier wäre schön, wenn es machbar wäre, die Arme praktisch gegenläufig wieder nach oben zu lassen. (Voll bremsen und links Lenken sollte dann den linken Arm ganz unten lassen und den rechten wieder bis z.B. zur Hälfte nach oben gehen lassen.

Ach, ihr wisst schon wie ich das meine.... ;) :nuts:

Bin für alle Vorschläge offen.

Bis dann,

Ingo

guldi1

RCLine Neu User

Wohnort: Südtirol / Tirol

  • Nachricht senden

383

Sonntag, 10. Januar 2010, 21:28

Ken und Spectrum und so...

Hallo IKarte und die ganze restliche Gemeinde hier!

Also heute war wieder einmal Fliegen angesagt. Wollte Ken wieder einmal in die Luft kriegen... und es hat geklappt!!
Aber nicht so wie ihr denkt - der normale Handstart funktioniert nach wie vor nicht - nein - wir haben ihn zu zweit gestartet :)
Einer links, einer rechts den Schirm gehalten und gleichzeitig nach vorne gerannt 8)
Ken ist geflogen!

Naja, ich hoffe, daß ich Ken nicht immer so starten muß, aber anders will er im Moment mal nicht.

@IKarte
Mit Motor starten kann ich nicht, weil ich ja die Klappluftschraube ohne Schutzgitter dran habe. Das ist mir zu gefährlich wegen Hände und Leinen und überhaupt...
aber ich starte ja immer von einem Hang weg. Da wäre es kein Problem wenn er nach dem Start erstmal ein paar Meter verliert bis ich dann den Motor einschalten kann. Das Hauptproblem ist ja immer, daß er gleich nachdem er in der Luft ist einklappt und zu Boden fällt.

Naja heute hat es ja irgendwie geklappt, und der ganzen (sehr unruhigen) Fliegerei nach vermute ich, dass die Steuerleinen zu kurz geknotet waren. Die habe ich jetzt etwas verlängert - mal sehen wie es sich auswirkt. Aber ich habe mir die Frage gestellt ob und wie das vielleicht mit dem schlechten Startverhalten zusammenhängen könnte?!?

Ich habe mir auch eine Spectrum DX6i gekauft, und ich habe sie ein bisschen nach meinen Vorstellungen umgebaut.
Ich habe die Steuerleinen eine auf dem linken und eine auf dem rechten Knüppel, und zwar "von Neutral nach außen drücken" ist Steuerleinen runterziehen. Motor habe ich links (mit Feststeller drinnen) und Beschleuniger rechts (auch mit Feststeller drinnen, selber reingebaut). Motor und Beschleuniger werden über den gesamten Knüppelweg von unten nach oben gesteuert, so habe ich beim Beschleunigerservo einen 90° Weg hinbekommen.
Also ich bin mit der Belegung der Knüppel so recht zufrieden, funzt wunderbar, aber etwas muß ich zur DX6i schon noch sagen - traurig, dass die Stoppuhr nicht mit dem Motor startet sondern exrta über einen Schalter gestartet werden muß. Das wäre doch sicher keine Hexerei gewesen!

Na denn - bis die Tage!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guldi1« (10. Januar 2010, 21:31)


guldi1

RCLine Neu User

Wohnort: Südtirol / Tirol

  • Nachricht senden

384

Samstag, 23. Januar 2010, 19:15

RE: Ken und Spectrum und so...

:no: :no: :no: :angry: :angry: :angry:

so..... ich bezeichne mein Projekt "Ken" nun offiziell als gescheitert!

Ken hat sich heute wieder einmal einen Arm gebrochen, dann repariert und beim zweiten Flug ist er in einem Baum gelandet. Er lies sich nicht lenken.

Ich hab es jetzt sooo oft versucht, und ihn immer wieder repariert, aber jetzt reicht es mir.

Ich weiß jetzt nur nicht genau, ob ich ihn für eine Weile in den Keller stopfen soll, und hoffen dass ich irgendwann wieder Lust dazu bekomme es erneut zu versuchen, oder ob ich ihn an einen besser motivierten und talentierten Menschen abgeben soll....

Wenn jemand eine Idee oder ein Angebot hat - bitte melden!

Auf jeden Fall, hier mal ein großes DANKE! an alle, die mir mit guten Ratschlägen zur Seite gestanden sind!

Grüsse
guldi1

Sandy

RCLine User

Wohnort: Raum Baden bei Wien

Beruf: Techniker, Aftersales von Aufzügen

  • Nachricht senden

385

Samstag, 23. Januar 2010, 22:04

Hi

Als Geschenk nehme ich ihn gerne

lg
Andi
[SIZE=0]Wasser: Happy Hunter, Neptun, Hovercraft
Luft: Sky Surfer, Bell 47G Micro, Piccolo, Eco 8 Brushless, Eco 8 Volltuning, T-Rex 500 ESP, Segler, EXTRemA 330S
Standmodell: Titanic
Sim: Realflight G3.5
[/SIZE]

IKarte

RCLine User

Wohnort: Deutschland/NRW/Niederrhein, Bocholt

Beruf: Maschinenschlosser

  • Nachricht senden

386

Sonntag, 24. Januar 2010, 18:54

RE: Ken und Spectrum und so...

Hi Guldi

Absolut kein Bock mehr auf Ken? Ich mache Dir mal ein Angebot. Schicke mir nur den Schirm zu, ich hänge mal meine Betty dran und versuche sie mit Deiner Mütze zum fliegen zu bekommen. Betty fliegt jetzt wirklich super. Habe sie auch jetzt schon zum 3. mal neu verleint. Vielleicht fällt mir ja dabei was auf, und ich kann dir eine fliegende Mütze zurück schicken. Wenn Du nicht gerade beim Nähen gleich Zentimeterweise daneben genäht hast, muß das doch hin zu kriegen sein.
Wenn Du Interesse hast, melde Dich per PN oder direkt per mail.

!!! Aufgeben gibt's nicht !!!

Bis dann,
Ingo

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »IKarte« (24. Januar 2010, 19:25)


fs.krause

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

387

Montag, 25. Januar 2010, 08:37

RE: Ken und Spectrum und so...

Zitat

Original von IKarte
Hi Guldi



!!! Aufgeben gibt's nicht !!!

Bis dann,
Ingo


Genau aufgeben gibts nicht

Gruß Frank

maty

RCLine Neu User

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

388

Montag, 25. Januar 2010, 18:39

RE: Ken und Spectrum und so...

hallo zusammen,

ich bin seit ein paar Monaten infiziert und bin jetzt in der "Flugerprobungsphase" mit meinem acro
als er, "BIG AIR" JIM, nun endlich flog (trotz viel zu viel wind) kam da doch ein Baum daher :wall:

ich kann mit guldi mitfühlen, es ist manches recht mühsam, aber aufgeben gibt es wirklich nicht!!!
er ist ja schon mal gut geflogen und dann sollte es doch machbar sein!!!


danke übrigens an alle (und vor allem getta) die im forum mit guten tipps stets weiterhelfen und die Sache so etwas leichter machen... :D

ich hoffe, dass ich in kürze ein "erfolgreiches" video präsentieren kann!?

Gruß,
maty
»maty« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00743.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maty« (25. Januar 2010, 18:40)


fs.krause

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

389

Dienstag, 26. Januar 2010, 07:54

RE: Ken und Spectrum und so...

und deinen Jim gut wieder herunter bekommen od brauchte der Baum sowieso einen Kulturschnitt :nuts:

maty

RCLine Neu User

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

390

Dienstag, 26. Januar 2010, 08:41

RE: Ken und Spectrum und so...

danke der Nachfrage...ging dann doch relativ gut, nur die Höhe machte etwas Probleme um gut dran zu kommen; und ne leichte Unterkühlung hatte Jim dann wohl auch

ein paar kleine Äste und die einige Leinen mussten aber dran glauben, das Tuch blieb aber Gott sei dank heile:ok:

beim nächsten Flug wird wohl im Umkreis von 10.000km² kein Baum zu sehen sein :tongue:

Gruß,
maty

fs.krause

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

391

Dienstag, 26. Januar 2010, 17:18

RE: Ken und Spectrum und so...

Hangaufwindsegel in der Wüste? :nuts:

maty

RCLine Neu User

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

392

Dienstag, 26. Januar 2010, 22:03

RE: Ken und Spectrum und so...

...ja auch ne Idee, aber ob ich da dann wirklich öfter zum fliegen komme? ???

ich wollte jetzt doch erst mal die Modellsegler vor Ort besuchen, da das Gelände für den Gleitschirm ganz gut zu sein scheint?! möchte ja längerfristig auch Erfolge haben :tongue:
habt ihr Erfahrungen mit der Akzeptanz der Gleitschirme bei den Seglern?!

Gruß,
maty

fs.krause

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

393

Donnerstag, 28. Januar 2010, 08:25

RE: Ken und Spectrum und so...

sind wir nicht alle Modellflieger? Sollte eigentlich kein Problem sein außer da sind nur AL`s kann ich mir aber nicht vorstellen da Modellflieger so nicht sind.
Gruß Frank :w

IKarte

RCLine User

Wohnort: Deutschland/NRW/Niederrhein, Bocholt

Beruf: Maschinenschlosser

  • Nachricht senden

394

Montag, 1. Februar 2010, 16:39

Hallo,

Ich habe mal versucht ein Kamerahandy mitfliegen zu lassen. Natürlich nicht, damit meine "Betty McFly" beim fliegen telefonieren kann, nö, ich habe ein

ONBOARDVIDEO

gemacht.
Ist aber schon sehr wackelig da der Pilot ja nur an dünnen Leinen hängt. Aber daran kann man auch mal sehen, wie sehr sich der Pilot an einem RC-Gleitschirm bewegt.
Hier der Link zum Video: http://www.youtube.com/watch?v=Gv9pcphjRMU
Bis dann, Ingo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IKarte« (1. Februar 2010, 17:36)


maty

RCLine Neu User

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

395

Samstag, 6. Februar 2010, 17:07

RE: Ken und Spectrum und so...

Hallo Frank,

also die Segelflieger sind ok! ich war gestern "vorsprechen" und heute beim Probeflug...leider hat sich "BIG AIR Jim" den rechten Arm gebrochen ???

er dreht mir immer noch zu arg nach links, ich weiß noch nicht genau woran es liegt?! Motor/Leinen...ich mach nachher mal ein video rein vielleicht habt ihr "Erfahrenen" :tongue: mir nen Tip

ich kannte das "nicht dürfen/ nicht willkommen sein" Problem eben von den Drachenfliegern aus meiner aktiven Gleitschirmzeit!

a propos Drachenflieger, hat da schon jemand weitere Infos/Erfahrungen?
http://www.kraus-guentner.at/0000009c3813bb803/index.html

Gruß,

maty

maty

RCLine Neu User

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

396

Samstag, 6. Februar 2010, 17:43

RE: Ken und Spectrum und so...

hier der link zum video, qualität ist noch nicht optimal aber etwas kann man schon erkennen...

habe das Gefühl, dass die Aufhängepunkte im Flug noch nicht exakt sind?!

bis jetzt habe ich es mit 55er impeller versucht, weil eigentlich soll "Jim" ein Thermik und Hangflieger sein ( ohne "störenden" Rucksack! ) der aber auch mal auf den Motor zurückgreifen kann wenn es eng wird, oder der Wind fehlt! ich weiß, wahrscheinlich nicht das Optimum, aber wenn es einigermaßen klappen würde wäre ich froh! fürs Flachland wird es dann wohl einen Rucksack geben...

er wiegt motorisiert kanpp über 800g mit 3s 3000 lipo

http://www.youtube.com/watch?v=MrOp8_ggu…player_embedded

Gruß,
maty

397

Sonntag, 7. Februar 2010, 18:20

hey Maty
Der Kraus guentner vertreibt die schirme von Nace aus Slovenien. Man kann die Schirme aber auch direkt bei Nace kaufen, was auch billiger kommt, den der kraus guentner will ja auch was daran verdienen.
Hier der link zur Herstellerseite:
www.rcparamodels.com
Gruss nick

maty

RCLine Neu User

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

398

Sonntag, 7. Februar 2010, 19:44

hi nick,

ja die Schirme und die Seite von Nace kenne ich, hatte ich mir auch schon kurz überlegt bei ihm einen zu holen, fliegen ja wie man überall sieht sehr gut!!!
hatte ich dann aber einen bei cloudsvisitor geordert; der hat sich aber nicht mehr gemeldet und jetzt habe ich mir den acro gebaut...aber es geht mir bald wie guldi...doch aufgeben gibts nicht, gell!!!

ich habe bei dem link mehr an den Modell-Drachen gedacht den die junge Dame in der Hand hat!

habt ihr da schon was drüber gehört?

Gruß maty

399

Montag, 8. Februar 2010, 12:35

Die Deltas sehen auch super aus. Aber so wie ich das sehe, werden die nur mit Trike verkauft und nicht als reine Selglerversion. Wäre sicher mal interessant einen Fliegen zu sehen..... Die Bilder auf der Originalhompage sehen auf jeden fall schon mal vielversprechend aus.

maty

RCLine Neu User

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

400

Montag, 8. Februar 2010, 16:47

ahh, hatte den link zur herstellerseite noch gar nicht gefunden :wall:
da gibt es sogar ein kleines video...

gruß maty