Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

maty

RCLine Neu User

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

441

Dienstag, 23. März 2010, 22:36

hi kerschi,

ja die leinen sind echt ne fummelei, jedenfalls für mich 8(
bin auch noch nicht ganz glücklich, aber mit der zeit wird es dann immer etwas besser...0,18mm ist eben auch extreeeem dünn; bei vielen in den foren sehe ich deutlich dickere an ihren schirmen, die sicher einfacher zu knoten sind! aber 0,18 sind eben echte "race-leinen" :D
generell: abmessen, anzeichnen und die knoten setzten! :ok:
ich habe die leinen auch so aufgeteilt, dass es möglichst wenig zu knoten gibt; bei d-ribs wird es ja auch nochmal rund die hälfte...
im französichen forum gibt es bezüglich bauen recht gute anleitungen http://parapente-rc.com/
oder bei ludovic56 bei youtube gibts viele anleitungen (auch im og forum)

und woher bekommst du dann den stoff? nova hp ist:http://www.nova-wings.com/

weiter viel erfolg,
maty

442

Dienstag, 23. März 2010, 23:27

Hallo Maty

Heute ist mir aufgrund meiner Reserchen wieder mal viel untergekommen!
Also mein Stoffhändler wird vermutlich www.ryll.de werden.
Dort gibt es auch genügend Leinen nur leider keine Durchmesserangabe sondern nur in daN (in etwa kg) aber genau kann man das nicht ummünzen von daN auf kg bzw kb.
Was die Leinenstärke anbelangt ist es auch schwierig weil eben viele andere verwenden wobei Dyneema nicht immer Dyneema ist und dort gibts eben auch billigere und teuere!
Einige gibts auch auf Ebay und ich denke für die werde ich mich entscheiden irgendwie zwischen 0,18mm und 0,48.
Leider sind eben die Stärkeren auch farbig was ja sicher toller aussieht und vor allem auch einfacher zum auseinanderhalten ist was Leine A,B,C und Bremsleine anbelangt!
Schade das nicht mehrere hier ihre Erfahrungen einbringen bezüglich Leinen und bezug!
Was mich am meisten abschreckt ist das Porto aus Deutschland!
Kostet gleichviel wie die Leinen selbst! heul!

Lg

443

Mittwoch, 24. März 2010, 14:16

Werde mein Projekt nun vermutlich beenden.
Wer hat Lust es fertig zu machen? Oberer und Untererteil sind bereits fertig. Mittlere Teile sind ebenfalls fertig. Es gehört nur noch oben,unten und mitte miteinander vernäht und die Leinen dran.
Leinen kann ich dazulegen.
Stoff ist ein sehr sehr leichter Stoff.

Wer Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden. Geb die Dinge quasi zum Materialpreis ab!

444

Donnerstag, 25. März 2010, 14:38

Aufgeben gibt es nicht!
Aufgeben tut man nur einen Brief!
lg

fs.krause

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

445

Montag, 29. März 2010, 08:51

Hallo Kerschi,
Leinen giebts im Anglerladen von der Rolle ( nim die Rundgeflochtenen Typen die flachen sind ungeeignet)
die Preise liegen so um die 15-20 €/100m
Gruß Frank

446

Dienstag, 6. April 2010, 15:26

Ui der ganze Bau erscheint sich als mühsam!
Also die Schablonen hab ich nun alle mal ausgeschnitten und soweit vorbereitet mit 200g Papier das ich denke den Stoff ganz einfach dann mit dem Lötkolben ausschneiden kann.
Nun bin ich grad am besorgen des Stoffes!
Wobei ich jetzt eine neue Firma auch in Österreich gefunden habe!
Bin mir nur noch nicht ganz im klaren wie ich dann die ganzen Leinen am Schirm befestige!
Aber ich denke ich werde es mit einem Dacronband versuchen!
Hab damit keine Erfahrung den die andere Firma sagte ich sollte ein Gurtband verwenden weiß aber nicht genau was der Unterschied ist!
Vielleicht hat schon jemand so ein Band miteingenäht bzw hat Erfahrung wie das genau eingenäht wird!
Danke schon im voraus für die Hilfe!

Lg

steveman

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

447

Mittwoch, 7. April 2010, 19:01

So es ist wieder soweit, ich bin infiziert. Habe aber noch ein paar Fragen bevor ich mich an den Bau eines Gleitschirms wage.
1. Beim Ausdruck der Elemente hat man ja zwei Linien, eine auf die man zuschneidet, und eine auf der man später näht, oder? wie habt ihr mit der Schablone beide Linien aufgezeichnet? Scheint der Strich von der Schablone beim Material durch um die innere Linie einzeichnen zu können.
2. Gibt es einen Schirm mit guten Segeleigenschaften ohne VRippen, oder soll ich den Acro nehmen der ganz vorne erwähnt wird.
3. Wie viel kostet in etwa das Material für einen solchen Schirm.
4. Verkauft wer einen funktionstüchtigen fertigen Schirm von euch.
Danke!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steveman« (7. April 2010, 19:02)


448

Mittwoch, 7. April 2010, 21:00

Probleme mit Skysurfer II

Hallo Zusammen,

ich hab den Skysurfer II gebaut und heute versucht fliegen zu lassen. Leider ohne erfolg. Denn der Schirm füllt sich gut mit luft und steigt auch sauber und gerade bis er senkrecht steht. Wenn ich dann ein paar Schritte mit im laufen und den Pilot loslasse gleitet er max. 2m bis er auf dem Boden aufschlägt. So das ich keine Zeit habe den Motor zu starten bevor er auf dem Boden aufkommt. Es war heute windstill. Der Pilot wiegt abflugfertig ca.470g. Ist das etwa zu viel?
Hat von euch einer eine Idee bzw. Tips zum starten?

Gruß

Alex










Philipp Ruckstuhl

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

449

Montag, 12. April 2010, 18:56

Rc Gleitschirme

So habs nun auch geschaft ein Filmchen von meinem gekauften Schirm zumachen.
Bessergesagt hat ihn Melchior gemacht welchen ich via Internet kennengelernt habe.
Er hat zuerst nur den Vertex vertrieben,ein sehr günstiges Modell,sehr gutmütig beim Start und in der Luft.Abstriche bei der Verarbeitung (gegenüber dem Opale Spiral 1.2)
Jetzt hat er meinen auch in sein Programm genommen.Freu mich jetzt schon auf weitere gemeinsame Flüge mit ihm. http://www.youtube.com/watch?v=b3VfQfC9ATw Am Ende des Films der Spiral 1.2 das bin ich.
Infos unter www.aircontact.ch

maty

RCLine Neu User

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

450

Mittwoch, 14. April 2010, 15:45

RE: Rc Gleitschirme

hi fips,

wollte gerade mal fragen wie du denn mit deinem "einkauf" zufrieden bist?! aber ich denke der film sagt alles notwendige, oder? :D
sieht vielversprechend aus!!! auch der vertex scheint gut zu fliegen?! was heißt abstriche bei der qualität?

ich brauche jetzt endlich auch mal nen vernünftigen berg und meinen schirm ordentlich zu testen...wo bist denn bisher in die luft gegangen, hast nen guten berg?
neulich in jona hatte ich leider keine zeit und den schirm auch gar nicht dabei!

also weiter viel spaß....und veilleicht bis bald mal...?

gruß,
maty

Philipp Ruckstuhl

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

451

Mittwoch, 14. April 2010, 16:32

RE: Rc Gleitschirme

Hallo Maty

Also bei den Abstrichen meinte ich die Verarbeitung des Schirms.
Ist nichts Gravierendes aber man sieht das der Opale mit mehr Herz gemacht ist.
Der Vertex haben Melchior (das ist der von aircontact.ch) ich festgestellt ist ruhiger in der Luft und angenehmer zum starten was wir auf die Profil dicke schliesen. (sieht man gut bei meinem Start)
In der Luft ist dan aber der Opale lebendiger und "schneller"
Grundsätzlich sind beide gut und macht Spass.Wir testen und Fachsimpeln auch jedes mal wenn wir gemeinsam Fliegen gehen.
Bis jetzt sind wir im Appenzellerland geflogen da sich Melchior dort sehr gut auskennt.
So in einem Monat ist dan der Schnee in den guten Gebieten weg dan kanns richtig losgehen :) Ich halte dich auf dem laufenden.Wir können sicher mal was Organisieren.
Bist du bei Facebook?
Gibt eine Gruppe RC Paraglider ,ist noch intressant.

maty

RCLine Neu User

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

452

Freitag, 16. April 2010, 17:42

RE: Rc Gleitschirme

hi fips,

ja sehen beide echt gut aus;den vertex hatte ich bei youtube schon öfters gesehen und auch wie stabil er ist; bin jetzt gespannt was meine beiden für ne figur machen; konnte den neuen über ostern fertigstellen und warte jetzt auf gute flugbedingungen :angel: um weitere einstellungen zu testen; das ist eben der nachteil vom selbstbau :angry: und drum sind auch der von nace, opale und der vertex immer noch im hinterkopf!!!
das appenzellerland ist ja für mich nicht aus der welt; da würde ich schon mal gerne vorbeikommen, vielleicht kommt marcus ja auch mal mit?!...nur muss ich erst mal wieder in die heimat kommen; die flüge sind ja aktuell wg vulkanausbruch meist gecancelt :wall:mal sehen wie es die nächsten tage weitergeht?!
bei facebook bin ich noch nicht...hatte es aktuell auch nicht vor; sonst evtl. direkt per mail!?

wie schwer ist denn dein pilot beim spiral? und der vertex? 1,5-2kg stimmt das? dann muss/kann ich wahrscheinlich noch ordentlich gewicht nachlegen?!
soweit grüße aus budapest,
maty

Philipp Ruckstuhl

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

453

Freitag, 16. April 2010, 17:54

RE: Rc Gleitschirme

Hallo Maty

Das Gewicht ist immer vom Wind abhängig und das ist Einstellungssache.
Hab auch einen selbergenähten nach Vorbild von den Erschaffern des Opale Spiral.
Als ich dann diesen sah konnte ich halt nicht wiederstehen.
Ist halt schön wenn das Ding schon Fliegt.
Geb dir mal meine Mail per PN durch.

Gruss

454

Mittwoch, 5. Mai 2010, 14:11

Hallo Ihr (ebenfalls) Parainfizierten!

Ich möchte mir , wie einigen andere hier auch, einen Paragleiter bauen, habe alles im Surfplan soweit fertig. Jetzt sagt mir ein Freund, das er alle Teile auch Lasern könnte, wenn er nur die Cad-Daten hat. Kann mir hier irgendwer den Surfplan-Plan exportieren? Hat jemand die Pro-Version? Würde mich sehr über einen positive Antwort freuen!



Gruß und gute Flüge aus W'tal

SaM

455

Donnerstag, 6. Mai 2010, 20:03

Dxf

Hi Sam,

ich bin wie folgt vorgegangen:

1. Plan möglichst groß in PDF Datei drucken (A1 war es bei mir. Größer ging nicht, keine Ahnung warum)
2. PDF mit AIDECAD Konverter in DXF umwandeln.
3. DXF Seiten in einem CAD Programm zusammensetzten.
4. Um die Daten lasern zu können müssen sie noch etwas aufbereitet werden (bereinigt und evtl die Konturen schließen)

Falls es bei Dir nicht klappt kannst mir die Surplan Datei mal senden, ich kann sie Dir umwandeln. Was für eine Laser hat Dein Freund.

Gruß

Alex

456

Donnerstag, 6. Mai 2010, 22:23

Hi Alex,

freut mich, das dieser Fred doch noch gelesen wird!
Vielen Dank für Deine Tips, aber leider will das nicht so, wie ich will.
Würde Dir gerne die .sle zukommen lassen. Wegen dem Laser muss ich noch mal nachfragen, aber er sagte, das die Formate cdr; ai; eps und wmf klappen würden. dxf hat er wohl ein Problem mit. Er nutzt sonst Corel Draw.
Versuche mal ihn zu erreichen...

Soll ich Dir die Datei mal schicken?

SaM

457

Freitag, 7. Mai 2010, 09:20

Hi Sam,

ok schick mir die Datei mal. Wegen Formate können wir ja mal probieren, aber Corel kann DXF einlesen/importieren. Und zum lasern braucht man normalerweise eine Vektordatei wie DXF.
Kannst ja auch noch mal nachfragen mit was für einem Programm er programmiert? Ich kenn PN 4000 von Wicam.

Gruß

Alex

458

Freitag, 7. Mai 2010, 10:22

:w U got Mail :w
:ok:

SaM

guldi1

RCLine Neu User

Wohnort: Südtirol / Tirol

  • Nachricht senden

459

Sonntag, 13. Juni 2010, 22:47

Teile zu verschenken

Ich habe mich lange mit Ken herumgeärgert und bin nun recht fanatisch auf Elektrosegler umgestiegen.

Ken liegt nun hier zuhause und ich werde ihn nicht mehr bewegen.
Ich verschenke ihn.

Nun die Eckdaten:

- Ken habe ich ihn getauft, der Schrim ist laut Plan von Markus Reider "ACRO"
- der "Pilot" ist selbst gebaut mit einer Ken - Puppe drauf, Steuerung links und rechts separat angesteuert, Beschleuniger, Antrieb hatte ich mit einer Klappluftschraube, Platz für Notschirm vorhanden.

- Ken hat einige Abstürze hinter sich, zuletzt eine Baumladung mit harter Bergung. Einige wenige Aufhängepunkte am Schirm wären zu reparieren und die Leinenlängen zu prüfen bzw. kaputte Leinen zu tauschen.

Ken selbst gebe ich auch dazu, allerdings ohne Antrieb, Servos und Fernsteueranlage.
Auf Wunsch suche ich die ganzen Typen der jetzt noch verbauten Teile raus, damit sich der künftige Besitzer beim Einkauf leichter tut.

Im Großen und Ganzen kann man sagen - sehr sehr viel Arbeit ist schon getan, bis Ken wieder mal in die Luft kommt steht aber noch einiges an.

Sollte jemand Interesse haben, bitte melden. e.joos ÄT gmx.net
Ken wird verschenkt, Portokosten kann ich natürlich nicht übernehmen.

Video Ken: http://www.youtube.com/watch?v=BidruJkL_98

Außerdem hätte ich noch sämtliche BAUPLÄNE UND SCHABLONEN auf Papier hier liegen. Sind vom Bau von Ken und werden auch nicht mehr benötigt. Schenke ich auch her.
»guldi1« hat folgendes Bild angehängt:
  • 13112009956.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guldi1« (13. Juni 2010, 22:54)


guldi1

RCLine Neu User

Wohnort: Südtirol / Tirol

  • Nachricht senden

460

Dienstag, 15. Juni 2010, 22:59

RE: Teile zu verschenken

Ken ist bereits reserviert!