Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Samstag, 21. März 2009, 11:37

Detailansicht Vernähung untersegel:
»nick15« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01231.jpg

102

Samstag, 21. März 2009, 11:40

Der Strich in der Mitte sollte immer die Zellwand darstellen. Hoffe ich konnte weiter helfen. Falls jemand seinen Schirm anders vernäht hat kann er es ja auch noch posten. Hätte sonst noch den Leinenplan von meinen rc Gleischirm. Falls Interesse vorhenden wäre, könnte ich den auchnoch hochladen.
Mfg Nick

103

Samstag, 21. März 2009, 19:08

...zum Nähen des Schirms ein paar Anmerkungen:
1. Oberseite und Unterseite bestehen aus einzelnen Segmenten. Die Segmente sind zunächst aneinander zu nähen.
2. Die Vorderkante von Ober und Unterseite ist dann zu säumen. Achtung, die Saumnaht geht nicht bis zum Ende, da bei den letzten beiden Kammern die Vorderseite verschlossen wird (Ober- und Unterseite werden aneinander genäht) .
3. Mit V-Elementen: die Rippen werden mit den V-Elementen aneinander genäht
4. Die Rippen werden an der Vorderkante ebenfalls gesäumt
5. Wegen der starken Krümmung der Rippenoberseite werden die Rippen werden zuerst an der Oberseite des Schirms festgenäht. (natürlich an der Unterseite der Oberseite)
6. Jetzt wird die Unterseite am äußeren Rand der Oberseite festgenäht.
7. Jetzt die vorne Ober- und Unterseite von Innen bis zur ersten Rippe zusammennähen.
8. die erste Rippe an der Unterseite festnähen, dann die zweite usw.
9. am anderen Ende angekommen muß das später verschlossene Ende von innen nach hinten herausgezogen werden. Nun läßt sich innen die Ober- mit der Unterseite und der äußere Rand (links oder rechts außen) vernähen.
10. Damit ist das meiste geschafft. Nun noch die Hinterkante umnähen. Fertig!
11. Die Leinen können mit einer dicken Nadel direkt in Stoff eingezogen und verknotet werden. Alternativ lassen sich auch Schlaufen aus Spinnakernylon einnähen.

Das wars jetzt. Viel Erfolg!

104

Sonntag, 22. März 2009, 20:47

Nace hat nun seine HP hochgeschaltet: http://www.rcparamodels.com/
Gruss Nick

steveman

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

105

Montag, 23. März 2009, 12:07

Habe noch einmal probiert die Fotos zu öffnen. Keine Chance.
Danke schonmal für die jetzigen Bilder. Heißt das, dass mit einer Naht 2 Unterteilsegmente und eine Rippe zugleich zusammengenäht werden?
Hoffentlich gibt es noch viel mehr Bilder.
Welchen Plan (Schnittmuster) habt ihr verwendet. Bin dankbar für Tipps. Bitte aber keinen mit V Rippen.

fs.krause

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

106

Montag, 23. März 2009, 14:21

sieh einfach auf die ersten seiten da giebt es das Program die Dateien für den Schirm Program installieren Dateien öffnen (die ohne Bremsleinen is die die du komplett drucken mußt bei den Bremsleinen brauchst du blos die Seiten mit den Leinenlängen drucken) das programm gibt den kompletten Schnittplan hobbyfreundlich auf A4 aus das pusselst du zusammen schneidest es aus und dann heist es nähen (frag mal paar Freundinen manche können das besser kleiner tipp wenn du sie an ihrer Frauenehre kratzt klappts am leichtesten so nach dem Motto Bringst Du so was kompliziertes? Dann soltest du aber den Zuschnit schon mithaben sonst überlegen sie sichs noch) ;) :evil:

steveman

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

107

Montag, 23. März 2009, 17:57

Ich muss das Nähen aber selbst einmal durchblicken. Das Programm habe ich schon. Bin nun am Studieren von diversen Fotos um rauszufinden wie man am besten ans Nähen geht.
Der Paragleiter bereitet mir schlaflose Nächte. Ich will so nen Schirm nähen und dann ein Trike darunter hängen.

fs.krause

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

108

Montag, 23. März 2009, 20:11

wenns für so ein Skaysurfer sein soll giebts ne einfachere matte auch weiter vorn

109

Montag, 23. März 2009, 23:25

Paraglider nähen

... nein, es müssen nicht die Segmente mit den V-Segmenten und den Rippen mit einer Naht vernäht werden. Das ist zu rutschig. Ich habe mir das einfach gemacht: erst die Segmente der Oberseite vernäht, dann die Vorderkante gesäumt, dann die V-Elemente an die Rippen und dann die Rippen an die Oberseite. Die Nähte laufen dann doppelt und es wird einige Gramm schwerer...aber es ist stressfreier. Viel Erfolg!

110

Montag, 23. März 2009, 23:58

Gleitschirmprofile

Frage an getta:

hast Du schon mit verschiedenen Gleitschirmprofilen experimentiert? Wenn ja, welche? Habe den Eindruck, dass der Acroschirm sehr empfindlich auf den Anstellwinkel reagiert und leicht einklappt (zumindest wenn die Bremsleinen nicht gezogen sind). Ich denke, es gibt bestimmt Profile, die gutmütiger sind. Hast Du Empfehlungen? Grüße

steveman

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 24. März 2009, 12:43

Werde nun den Skysurfer 2 Bauen. Habe den Plan jetzt in ein pdf verwandelt und werde ihn morgen drucken.
Das mit den Leinen muss ich mir noch genau anschauen.
ABC sind nicht zum steuern oder. es wird nur die letzte Leine zum Steuern verwendet oder.
Kann wer ein Bild reinstellen, wo man gut erkennen kann wie die Leinen zusammengefasst sind und welche zur Steuerung sind und welche zur aufhängung.
Danke.

112

Dienstag, 24. März 2009, 18:38

Du benützt ausschliesslich die bremsen also die hintersten leinen an der Austritskante zum steuern. Die anderen leinen in der A,B und C Ebene ( sovern du nicht noch eine 4. Ebene ( D) hast) dinen nur zur aufhängung und zur erhaltung des Proviels. Gruss Nick

getta

RCLine Neu User

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Technischer Angest.

  • Nachricht senden

113

Dienstag, 24. März 2009, 18:49

RE: Gleitschirmprofile

Hallo Gerd

Die Sache mit den Klappern dürfte nur im beschleunigten Zustand sein. Mit bremsen erhöst du den Anstellwinkel und bringst den Schirm richtung "normal-Trimm"! Deshab ist er gebremst gutmütiger... Es ist eine logesche Folge des zu kleinen Anstellwinkels! Ein Gleitschirm verträgt eben keine negativen Belastungen. Deshalb habe ich das Beschleunigersystem gebaut. Beschleunigt darfst du den Schirm nur mit Motor fliegen, weil er da bedingt durch den Motorschub hinten hängt und ohne der schnelleren Trimmung stallen würde!
Am Hang sollte man nur "normal- Trimm" fliegen sonst wird die Kiste etwas "nervös".
Vielleicht hast du auch zu wenig Belastung.Es können ruhig, je nach Wind, 800-1000g dranhängen!

Ich habe schon mit verschiedenen Profilen experimentiert. Angefangen mit NACA 2415, dem Profil meines alten Gleitschirms ( Ozone, Proton GT)
und zuletzt das Profil des Acro in verschiedenen Dicken.
Meiner Erfahrung nach ist es grundsätzlich so, je dicker ein Profil, desto stabiler der Schirm. Im Außenflügel ist darauf zu achten dass man ein Profil verwendet das beim Bremsen nicht wie eine Landeklappe oder Querruder übermäßig Auftrieb erzeugt, da sonst diese Kräfte dem Lenken bezüglich Schräglage entgegenwirken und der Schirm leicht ins Trudeln gerät...
in wie weit sich die Profildicke auf die Leistung auswirkt, muss ich noch herausfinden.

Gruß Markus

114

Donnerstag, 26. März 2009, 22:47

RE: Gleitschirmprofile

Hallo Markus,

bei meinen ersten Versuchen kamen wohl verschiedene Faktoren zusammen. Offenbar ist der Pilot mit ca. 600 g zu leicht. Dazu habe ich aus Ripstop-Restbeständen nur etwas dickeres Material zur Verfügung gehabt. Das nimmt dem Schirm Flexibilität, so dass er beim Start nur mit Glück gleichmäßig aufgezogen werden kann; dadurch dreht er schnell zur Seite und kippt weg.

Next steps: neuen Schirm aus leichtem Material bauen und Pilot mit mehr Gewicht ausstatten. Damit wird es dann wohl erst nach Ostern Neues zu berichten geben.

Viele Grüße

Gerd

115

Freitag, 24. April 2009, 14:47

Hallo allerseits,

hätte da ein paar Fragen, da ich mir auch einen Gleitschirm machen möchte.

Also das Surfplan habe ich bereits doch bei den Ausdrucken weis ich nicht so recht.
Wie muss ich die Teile zusammen kleben? Überlappend, Stoß an Stoß ?
Kann man irgendwie das grlßer ausdrucken?

Kann ich einen 45g/qm RipStop Nylon, Silikonbeschichtet nehmen?
Hätte ein Stoffmuster von einem 32g/qm Ripstop Nylon, Quantum, daunendicht auch aber da scheint irgendwie Luft duchzugehen (wenn man den Stoff vor den Mund hält und durchpresst) zwar nicht viel aber bisschen.


Welche Leinen habt ihr und woher?

Möchte unbedingt einen Paragleiter bauen, leider findet man keine Anleitungen dazu, daher dachte ich mache ich begleitend zum Bau eine, für andere die auch verzweifelt nach einer Anleitung suchen.

Vielleicht kann mir jemand von euch weitere Tipps geben!
DANKE!!

116

Sonntag, 26. April 2009, 16:50

Hat hier keiner Infos für mich ? :(

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 26. April 2009, 18:09

Wenn du dich durch die seiten durchliest beantwortet sich eigentlich die Frage, woher die Leinenlängen kommen und so weiter!! Ich fuchs im Moment durch das Programm!! Sch...eibenkleister, alles in English!! :D :D :D
:angel:

118

Sonntag, 26. April 2009, 19:12

Den Beitrag habe ich schon paar mal durchforstet +g+

Aber vielleicht hat jemand schon Neuigkeiten, weil die Berichte sind teilweise schon sehr alt.

Hast du schon Gleitschirme gebaut ?

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

119

Sonntag, 26. April 2009, 22:21

ne, ich interessiere mich eher dafür, ich bin schon bei den Aussergewöhnlichen Nurflügeln mit diversen Baustellen beschäftigt!! :D Jetzt auch noch nähen?!! Das überlasse ich dann doch lieber den Mädels!! 8) aber es gibt schon verrückte Projekte hier!! :ok:
Vieleicht gibts so nen Gleitschirm mit 3 m Spw. ja mal fertig zu kaufen,
mfg. Udo
:angel:

Philipp Ruckstuhl

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

120

Dienstag, 28. April 2009, 19:20

Neueinsteiger

Hallo zusammen...
also ich kann nur sagen ich habe als absoluter neueinsteiger mit den Infos auf dieser Seite einen 2.5 meter Para zusammengebracht.... es kostete nerven und viel zeit....aber ..... er fliegt.... erster flug zwar bei 0 wind nur 10 meter ,aber er fliegt ;-)