Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 13:54

Herausfordderung "HK" für Neuling

Guten Tag,

als experimentierfreudiger Neuling im Modellflug/Gleitschirmflug habe ich mir für kleinstes Geld ein Schirm von HK zugelegt – entgegen aller Unkenrufe.

Aber dennoch möchte ich den Versuch starten und dieses „Ding“ zum Fliegen bringen. Wie gut wie schlecht wird sich herausstellen.

Die Leinen, besser „Seile“, sind, wie ich des Öfteren lesen konnte, nicht wirklich gut und erscheinen selbst mir als Anfänger deutlich zu dick. Daher die Frage an die Experten,
lohnt sich ein Austausch der Leinen durch möglichst dünne, bzw. ist dies ein deutlicher Mehrwert? Die Arbeit nehme ich über die kalten Winterabende gerne auf mich.
Leinenlängen gibt es direkt von HK, siehe Anhang. Weiß jemand, ob diese Angaben für einen richtig eingestellten AOA gelten oder ist dieser dennoch individuell einzustellen?

Für den über-übernächsten Schritt, welche Kombination aus Motor, Regler und Akku könnt ihr mir für eine Rucksackmotor-Variante empfehlen?

Vielen Dank bereits für Antworten und Tipps!!

Grüße Ede
»carpinho« hat folgende Datei angehängt:

ralph.h

RCLine User

Wohnort: birstein

Beruf: schlosser

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Dezember 2017, 21:20

hallo ede
du bist da nicht der erste der das mit dem lappen probieren will---ich hab das vor ca 4 jahren auch damit versucht und hatte keinen erfolg
mein schirm hatte sehr hohe toleranzen bei den strippen weshalb das ding beim aufziehen immer zur seite ging
ich hatte damals keinen leinenplan und habe die bis zu ca 4cm unterschied von rechter zu linker seite ausgeglichen
danach ging das aufziehen dann etwas besser aber "geflogen" isses bei mir nicht wirklich

ich habe dann einen gebrauchten spiral 1.2 ergattert und der flog mit einer eigenbau-gondel auf anhieb nach dem ein bekannter die fuhre gestartet hat
seit ich den hk-schirm in die tonne gekloppt habe hab ich viel spass mit diversen hacker und opale schirmen ----aktuell mag ich die singleskins am meisten
wegen ihrer einfachheit beim starten und dem schnellen öffnen nach klappern

wenn du mehr infos willst gib laut und ich gebe gern meine tel.nr per pn und ich lass dich auch mal einen meiner schirme fliegen

grüsse ralph
immer eine handbreit luft unterm kiel :D :D :D und grüsse ralph