Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

crazyjoniboy

RCLine User

  • »crazyjoniboy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: (Südtirol) - Sand in Taufers

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. März 2007, 17:05

Motordrchen bauen

Hallo,
Hab ne Menge an Elektronik rum liegen (motor, servos...)
Habe auch nen Lenkdrachen (167cm Spannweite) ausgewühlt. Ich möchte mir einen Motordrachen bauen, hat das schon mal jemand gemacht? Gibt es evt. Tipps zum Bau, oser Fotos?
Ich hoffe jemand kann mir helfen

Grüsse
Jonas
Grüße
Jonas Oberhofer
-Yak 54e Extreme Flight
-Big Jim II 2,5m 100ccm (Eigenbau)
-Pilatus Porter mit 2,7m elektrisch aus DEPRON (Eigenbau)
-Starfighter 195 cm lang aus Depron (Eigenbau)
-viele Shockys
FUTABA T10CP

2

Mittwoch, 7. März 2007, 18:21

meinst du sowas wie den skysurfer von graupner??
Nachrichtensprecher fangen immer mit "Guten Abend" an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist. (Rudi Carrell)

crazyjoniboy

RCLine User

  • »crazyjoniboy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: (Südtirol) - Sand in Taufers

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. März 2007, 19:06

Ja, genau, jedoch Eigenbau. (Anlenkungen usw.)

Jonas
Grüße
Jonas Oberhofer
-Yak 54e Extreme Flight
-Big Jim II 2,5m 100ccm (Eigenbau)
-Pilatus Porter mit 2,7m elektrisch aus DEPRON (Eigenbau)
-Starfighter 195 cm lang aus Depron (Eigenbau)
-viele Shockys
FUTABA T10CP

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. März 2007, 19:49

Hallo,

Skysurfer ist ein Gleitschirm, der Skyflex ein Motordrache.

[Suche] mal nach "Lenkdrachen", da gibt's schon einige Threads zu dem thema.

z.b.:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…id=124050&sid=&

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (7. März 2007, 20:08)


5

Donnerstag, 8. März 2007, 17:28

ok ich hatte auch mal sowas vor . soll die sache motorisiert sein und wie und eher ein drachenfliege und feste tragfläche oder so ein gleitschirm???

steffen
Nachrichtensprecher fangen immer mit "Guten Abend" an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist. (Rudi Carrell)

crazyjoniboy

RCLine User

  • »crazyjoniboy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: (Südtirol) - Sand in Taufers

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. März 2007, 19:58

Ein solcher

Lenkdrchen. Ich habe mir das so ungefahr Wie den Skyflex von Robbe vorgestell. Also mit motor, lenkung durch Gewichtsverlsverlagerung. Ein Gelenk am Drachen hätt ich schon, ich müsste nur noch das Fahrgestell bauen. Wie geht das am besten??
Und: WO soll der Schwerpunkt hinkommen??

Grüsse
Jonas
Grüße
Jonas Oberhofer
-Yak 54e Extreme Flight
-Big Jim II 2,5m 100ccm (Eigenbau)
-Pilatus Porter mit 2,7m elektrisch aus DEPRON (Eigenbau)
-Starfighter 195 cm lang aus Depron (Eigenbau)
-viele Shockys
FUTABA T10CP

7

Donnerstag, 8. März 2007, 21:40

ich würde so eine kanzel bauen und da dann ganz normal die räder dranmachen auch die lenkung währe dann besser zu machen
vieleicht ist tiefzieen eine möglichkeit

überdenke mal alles und überlege einmal wie du die gewichtsverlagerung hinbekommen willst

halte mich auf dem laufenden
stefffen


edit schwerpunkt schätze mal genau die mitte der fäche also des Quadrates
xdm²
tendenz zum heck
Nachrichtensprecher fangen immer mit "Guten Abend" an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist. (Rudi Carrell)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »justifyofgod« (8. März 2007, 21:42)


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. März 2007, 02:01

Rumpf am einfachsten aus einem Sperrholzbrett aussägen - ist flexibel, kostet wenig und einen richtigen kannst du später immer noch machen.

Schwerpunkt: Erfliegen.Nimm den Drachen, gib vorne etwas Gewicht drauf und wirf ihn. Wenn er mit konstantem Winkel und Geschwindigkeit zu Boden gleitet passt er, zumindest ist das ein Anhaltswert.

Gewichtsverlagerung ist sicher eine Möglichkeit, aber eine etwas sehr indirekte Steuermethode. Ein ziemlich konventioneller Rumpf mit Leitwerk funktioniert auch, suche mal nach "Superskyflex", Treffer als Beiträge anzeigen.
Die Frage ist auch ob du nur mit SR steuerst oder auch eine HR Funktion willst.

der Skyflex arbeitet nur zu nem kleinen Teil (oder gar nicht, müsste ich mir mal anschauen) mit Gewichtsverlagerung, hauptsächlich damit dass das Querrohr hin und hergeschoben wird und sich dadurch das Segel auf einer Seite spannt und auf der anderen mehr durchwölbt - so ne Art flexibler Tragflügel.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (9. März 2007, 02:04)


crazyjoniboy

RCLine User

  • »crazyjoniboy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: (Südtirol) - Sand in Taufers

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. März 2007, 19:28

Hallo,
in welchen Winkel sollte der Drachen zum Boden stehen?
Grüße
Jonas
Grüße
Jonas Oberhofer
-Yak 54e Extreme Flight
-Big Jim II 2,5m 100ccm (Eigenbau)
-Pilatus Porter mit 2,7m elektrisch aus DEPRON (Eigenbau)
-Starfighter 195 cm lang aus Depron (Eigenbau)
-viele Shockys
FUTABA T10CP

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. März 2007, 22:58

Nuja, da die aerodynamischen Daten des Flügels gänzlich unbekannt sind würde ich auch da testen.

Erstmal zum Fliegen bringen, dann schauen welche Fluglage hat das Ding im Horizontalflug, und dann mit 2, 3 Grad mehr auf den Boden stellen und probieren.

Über das Fahrwerk würde ich mir aber wirklich erst Gedanken machen wenn das Ding fliegt.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. März 2007, 19:24

Rogallo Gleiter

Hallo Jonas!

Google mal nach Rogallo Gleiter so heißt dein geplanter Flieger.
Der VTH Verlag hat eine Bauanleitung für so etwas.
Schau da mal vorbei.

By Bernd