Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 7. Januar 2015, 18:29

Macht doch nichts,vorfreude ist auch eine Freude. ;)
Und bitte nicht vergessen,bei erststart aus der Hand,max 1/2 oder 3/4 gas geben.
Nicht das Dir die SF. zu steil nach oben wegsteigt,und dann über eine Seite abschmiert.
Würde mich da so langsam rantasten. ;)
Aber natürlich Sorgenfrei :D
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

22

Mittwoch, 7. Januar 2015, 18:34

klappt ein bodenstart generell nicht mit dem skyflex?

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 7. Januar 2015, 19:35

Meine SF. hatte früher bodenstart geschafft.( Hhhmmm lang ist"s her)
Rasen muss natürlich gemäht sein,oder halt von ordéntlicher Piste.
Wichtig alle 3 Rädchen müssen absolut leicht laufen.
Was mir gerade noch einfällt,hinten am Segel sind doch 4 kleine taschen,
dort sind im original kunststoffstreifen drinn.
wenn Du diese nicht haben solltest,mach Dir die Streifen aus 2mm Balsa.
Die SF. lässt sich dann besser lenken und fliegt ruhiger.
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

24

Donnerstag, 8. Januar 2015, 17:26

die streifen sind drinnen!



übrigens hätt auch noch eine andere frage!

wie sieht das aus wenn ich brushlessmotor und regler suche?

worauf muß ich da schauen?

passt jeder regler zu jedem motor?

was haben die programierkarten auf sich?

sind die für den regler oder empfänger?

worauf muß ich beim empfänger achten`?

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 8. Januar 2015, 18:46

Na dann wollen wir mal ;)

Im normalfall passen alle Bruhless Regler an Bruhless Motoren.
Aber aufpassen das die Amp.werte passen.
Sprich, wenn Du einen Motor hast der 30 Amp. bei vollgas zieht,
Solltest einen 40Amp.regler verwenden. ( Würde ich Dir auch bei Deinem Motor empfehlen. )
Persönlich nehme ich die Regler immer eine nummer grösser.(zur sicherheit halt)
Ein zu kleiner Regler würde Dir da abrauchen.

Programierkarte ist dazu gedacht,das du den regler einfacher (schneller) auf deine gewünschte einstellungen
Progamieren kannst,gasweg-bremse-etc.
Ohne Karte must du halt alles über Sender machen.Ist aber in der Regleranleitung beschrieben.

Worauf muss ich beim Empfänger achten ??? ??? ??? ???

Wenn Du den Steckplatz des Regler meinst,kommt es darauf an ob bei Dir Gas
Links oder Rechts ist.
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

26

Donnerstag, 8. Januar 2015, 18:58

gute hilfe danke!

empfänger ist gedacht welchen ich nehmen soll nicht wo anstecken!

das mit dem anstecken kneiss ich schon ein wenig! gggg

viele schreiben ja das gesamtpaket muß zusammenpassen?

also erst mal muß ich immer motor schauen?

das heißt ich schau einfach das gewicht des modelles an und anhand dessen den schub des motors?

dann die ampere des motors nehmen und einen regler suchen der 10 ampere mehr hat als der motor?

auch noch logisch!

aber wenn ich nun so eine programierkarte nehm dann muß die zum regler paßen oder gibt's da eine für alle?

der empfänger muß dann einfach logischerweise nur zum sender passen oder muss ich da auch auf etwas schauen?

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 8. Januar 2015, 19:33

WAS für einen Sender hast DU.
Programierkarte muss zum regler passen
Für Regler in SF. wirst keine Karte brauchen,
brauchst ja nur Motor aus und vollgas.
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

28

Donnerstag, 8. Januar 2015, 19:56

Spektrum DX8!

ich denke das ich eigentlich für den SF nur ganz billige Komponenten benötige!

Ich such grad auf Hobbyking alle Teile zusammen und dann würd ich dich bitten das du schnell trüber schaust ob ich das so dann bestellen kann?

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 8. Januar 2015, 20:04

SPEKTRUM,gibts da nicht diese Orange Empfänger wo passen sollen. ???
Fliege leider Graupner,sprich von Spektrum null Ahnung.

Zwecks bestellung, ich schau dann mal drüber :)
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

30

Donnerstag, 8. Januar 2015, 20:31

So nun hab ich mal einiges zusammen gesucht!

Wobei bei den Propellern hab ich null Ahnung ob der normal sein soll oder eben umgekehrt weil ich ja den Brushless hinten habe und der praktisch Schub erzeugen muß und nicht wie normal eben ZUg!?

Wobei mich eigentlich ein Dreiblatt total reizen würde!



Hier also die Komponenten!

Motor: Turnigy D3536/5 1450KV Brushless Outrunner Motor

Regler: Hobbyking YEP 60A (2~6S) SBEC Brushless Speed Controller

Empfänger: OrangeRx R910 DSM2 Compatible 9Ch 2.4Ghz TwinPort Rx

Akku: Turnigy 3000mAh 3S 20C Lipo Pack

Propeller: APC style propeller 9x6-E, APC style propeller 8x4-E, 3 Blade EP Propeller 9x7, 8X4R Propellers (Standard and Counter Rotating)

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 8. Januar 2015, 20:53

SO zuerst zu Propeller :)
Propeller wird bei Druckantrieb so angeschraubt das die schrift(bezeichnung) nach vorne schaut.
Motor läuft dann linksrumn (von vorne nach hinten geschaut) und schon stimmt alles. :ok:
(wenn dein Motor rechts rum laufen sollte,einfach zwei der drei Kabel die vom Regler zum Motor
gehen vertauschen)

Weiter: Motor und Regler, gut
Zweiblatt 9x6 gut 8x4 hhmmm würde 9X4 nehmen

Dreiblatt 8( 9X7 ist zu gross, würde 9X4 und 8X5 nehmen

Empfänger, Denke gut,wobei keine Spektrum ahnung,halt nur darüber gelesen.
Lipo zwar bissel gross, aber Denke wenn er in die Kabine passt (vorher messen) geht auch.

Bitte nicht vergessen,Propelleradapter,Stecker Lipo-Regler und Ladekabel. ;)
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »streule01« (8. Januar 2015, 21:04)


32

Donnerstag, 8. Januar 2015, 21:12

die Propellergrößen sind vorgegeben!

Im EU Warehouse bekommt man leider nicht alles!
KLeinteile werde ich denk ich mal dann irgendwo zuhause organisieren bzw umlöten auf die gleichen Ladestecker die ich derzeit hab!

Aber im großen und ganzen müßten die Komponenten zusammenpassen!`

Was ist ein Propeller Adapter`?

Wie montiere ich dann den Motor?

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

33

Freitag, 9. Januar 2015, 14:46

Wenn Propeller vorgegeben, wirds wohl gut sein.
Adapter kommt zwischen Propellernarbe und Propellermitnehmer,
wenn dort luft sein sollte. Werden wohl dabeisein.
Motor montieren,werden wohl Teile dabei sein.
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

34

Donnerstag, 15. Januar 2015, 19:23

So die Teile sind mal bestellt bei Hk! ;-)
Hoff es dauert nicht all zu lange!

35

Sonntag, 18. Januar 2015, 10:52

Ist die Neigung vom Motor wenn er montiert wird egal?
Also einfach fix hinten dranschrauben?

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

36

Montag, 19. Januar 2015, 17:56

Jo, fix anschrauben. Passt schon.
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

37

Samstag, 24. Januar 2015, 13:51

So nun hab ich mal alles wieder eingebaut und angebaut!
Mit dem Schwerpunkt bin ich mir noch nicht klar!
Du schreibst von vorne 20cm das kann nicht sein.
Eine Seitenlänge hat 130cm und das würde nie klappen!
Der muss weiter hinten sein?

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

38

Samstag, 24. Januar 2015, 14:01

Zum Schwerpunkt kann ich Dir nix sagen.

Wenn Du denn Deinen Schwerpunkt gefunden bekommen hast, möchte ich Dir nur ein Hinweis zum Flugverhalten geben:
Hab aber damals in meiner Jugend auch Drachenflieger gebaut und viel rumexperimentiert. (Rogallo-Gleiter aus der FMT. Elektrisch mit schweren NiCads und Bürstenmotoren.)
Ich möchte Dich ausdrücklich warnen. Diese Flieger ohne Höhenrudersteuerung dürften mit dem Brushless einigermaßen schwer zu bändigen sein. Komm nicht auf die Idee, mit Volle-Pulle Starten zu wollen. Mit den leichten und sehr starken Brushlessantrieben wird sich der Vogel wahrscheinlich erstmal monströs aufbäumen und anschliessend vor Dir einschlagen.
Du solltest eher mit Halb- bis maximal Dreiviertelgas den Drachen vorsichtig in die Luft schieben, wie einen empfindlichen Papierflieger.
Gibst Du sofort Vollgas, dann kann das eine pumpende Flugbahn zur Folge haben, die nur mit weniger (!) Gas zu beruhigen ist. Wenn Du schonmal so ein Silverlit-Winzigspielzeugs geflogen hast, dann kannst Du Dir in etwa vorstellen, was ich meine.

Keine Sorge, das soll keine Angstmache sein. Der Drachen ist sicherlich ziemlich brav!
Es ist nur ein Phänomen, welches damals beim alten Skyflex aus Gründen der Masse und geringen Motorleistung kaum aufgefallen sein dürfte. Heute sollte man wenigstens schonmal davon gehört haben und sich geistig darauf vorbereitet haben...
Liebe Grüße
Dirk

39

Samstag, 24. Januar 2015, 18:25

Supi danke für den Tipp!
Leider war heute zuviel Wind das ich keinen Start versuchen konnte!
Vom Aussehen und vom Bodenlauf her is er schneidig.
Also ich denk total übermotorisiert. Aber egal Piano fliegen besser zuviel Leistung als zu wenig und er bleibt am Boden.
Theoretisch müsste er einen Bodenstart schaffen denn wenn ich da mehr Gas gebe steht die Nase nicht auf also müsste die Gewichtsverteilung halbwegs passen.
Laut Internet dürfte der Schwerpunkt bei die 62cm liegen.

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

40

Samstag, 24. Januar 2015, 19:42

Klingt vernünftig!

Hast Du die Möglichkeit zur Schubmessung?
Man könnte ja einen ähnlichen Schub wie damals einstellen (Knüppelstellung merken). Das müsste dann ja erst recht hinhauen.
Der Rest nach vorne ist dann der Overdrive!

Noch ein Hinweis:
Wenn der Vogel mal in die Kurve reingefallen ist oder vor doch vor lauter Pumpen mit flatterndem Segel gen Erde stürzt: Das nennt man Flattersturz. Für un- oder schwachmotorisierte Drachenflieger ist das tödlich. 8(
Aber vielleicht kannst Du dann ja mit Deinem exorbitanten Leistungsüberschuss einfach nen Außenlooping draus machen oder sowas. ==[]

Viel Spaß! Hätte den Skyflex auch gerne gehabt. Aber damals war er mit doch zu teuer. (Und meine fliegende Rettungsdecke hats ja auch getan).
Liebe Grüße
Dirk