Eickhow

RCLine Neu User

  • »Eickhow« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. Juli 2017, 16:52

WLTois V913 Brushless upgrade mit EVO binden

Hallo,
ich hätte da mal eine Frage, ich habe mir o.g. Heli gekauft als einstieg und mit 0 Erfahrung beim Heli.
Der Sender der dabei ist, ist ja voll für die Tonne, kann ich irgendwie meine EVO9 2,4 g/Hz binden und über meinen Sender fliegen und wenn wie muss ich da vor gehen?

Gruß
Wolfgang
....denn sie fielen vom Himmel ;-)

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. Juli 2017, 17:21

nein . Noch ne frage ?
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Juli 2017, 10:40

Vermutlich nur über Adruino Multi-Protocol Adapter und PPM "Bastel-Umwege"....schon gar nicht bei MPX Out of the Box.
Projekt Multi-Protocol: https://github.com/pascallanger/DIY-Multiprotocol-TX-Module

Für andere Helis wie NineEagles (GeneralLink J6Pro Protokoll) und XK (Futaba S-FHSS) gibt es wenige fertige (PPM) HF-Module, die man einfach an die Trainer/DSC Buchse (PPM) stecken kann und die bereits eine Batterie eingebaut haben.


https://www.deviationtx.com/wiki/supported_models

Der WlToys V913 verwendet laut Tabelle das Flysky Modul, was mit einem A7105 HF-Modul ansteuerbar ist.

Modernere Firmwares wie DeviationTX und OpenTX ab 2.2 oder so (serielle Ansteuerung des Multi-Protocol Adapters) bringen die notwendigen Protokolle mit, um über die Chips jener HF-Module direkt die passenden Signale (Protokolle) zu senden.


Ich hatte mir mal Sourcen von einem Französischen Open Source Projekt heruntergeladen, wo jemand über Arduino und externe Displays die passenden Protokolle (Source) und HF-Module auswählt...hatte nichts mit dem Projekt von Pascal Langer zu tun.


Wenn dann würde ich mir persönlich einen neueren XK K110 Heli (BL Main) mit nur 58,5g holen wo bereits ein besserer RTF Sender dabei ist bzw. ich ein GeneralLink S-FHSS HF-Modul verwenden kann (Failsafe solltest Dich vielleicht nochmal vorher einlesen).


Inzwischen muß man die HF-Modul wie CC2500, A7105, NRF24L01 nicht einzeln kaufen und einlöten bzw. über ein spezielle Multi-Protokoll Platine verlöten/verbinden (für das hin-und-herschalten) sondern kann sich direkt ein 3-in-1 bzw. 4-in-1 HF-Modul holen.
Laut Infos aus anderen Threads wäre ein Devo10 4-in-1 Modul steckbar und man muß lediglich für die 3 weiteren Module wenige Drähtchen zusätzlich löten.
Habe mich bisher damit nicht sonderlich auseinander gesetzt.


Zum V913 Fixed Pitch selbst:
Was, willst Dir das echt wirklich noch mit einem so schweren FixedPitch Heli mit Stabistange antun??
BL Upgrade hin oder her....
Dafür lohnt mMn doch der ganze Multi-Protokoll Adapter Aufwand nicht?!?


Hol Dir für Outdoor besser einen Flybarless Heli - OHNE Stabistange - (Gyros die regeln wie Blade 200s, etc.) oder noch besser Collective Pitch (CP) und geringerem Gewicht.
Negative Collective Pitch kannst bei (leichtem bis mäßigem) Wind Outdoor gut brauchen, auch wenn es nur -3 bis -4 Grad sind.
Ein kleiner CP Heli fliegt mMn deutlich besser als eine FixedPitch Stabistangen Gurke (kenn ich vom Blade 120SR her), selbst ein Blade NanoCPX (der hat Dank dem Brushed Main Motor wieder andere Probleme). Blade 200s (FP FBL) o.ä bin ich nicht mehr geflogen.
Bei weniger Gewicht (ca. 60g) ist der Heli auf einer Wiese eher crashresistent, falls Du es schaffst rechtzeitig den Hold/Throttle-Cut Schalter zu ziehen!


Mit einem Fixed Pitch (der nicht FBL ist) Heli trainierst Dir mMn mehr falsch als richtig an, und fängst dann bei CP Heli quasi wieder von vorne an UND mußt DIr noch all das falsch Angelernte (ich sag nur Gasknüppel runterreißen Reflex) oder falsche Nick-Steuerung (Gegenarbeiten gegen die Stabistange) erst wieder mühsam wegtrainieren.

Mit einem SIM wie RealFlight und all den neueren Quads (mit Rate/Acro Mode, CP-like) kann man die FixedPitch Stabistangen Heli Phase doch gut überspringen.
Dadurch dass die Carbon Race Quads einen 3-4mm starken (Single) Carbon Rahmen haben und auch noch einen Stability-Modus eingebaut haben, geht da noch deutlich weniger kaputt, als wenn ein schwerer Heli crasht.
Ich weiß selbst was beim Blade NanoCPX (30g) und Blade 120SR (106g) defekt ging; teils ziemlich kostenspielige Sache!

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Verkaufe: Blade NanoCPX Ersatzteile (OVP): 2x MCPx Heckrotor (gelb), 2x Rotor Linkage Set, 1x Spindle Toolset

Eickhow

RCLine Neu User

  • »Eickhow« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Juli 2017, 15:55

Ich habe halt das Problem, das selbst wenn die Anlage aus ist der Heli manchmal von alleine Gas gibt oder er im Stand einfach nicht aufhören zu Drehen will, vermute das da etwas mit dem Empfänger ist oder der Kommunikation mit dem Sender.
daher war mein erster Gedanke den Sender tauschen.
( und das mit den Heli Fachausdrücken muss ich mir erst noch verinnerlichen, komme halt aus der Flächenfliegerei).
Werde , sobald meine Werkstatt fertig ist mir wohl erstmal einen gebrauchten TRex XXX holen und damit dann weiter üben, nur noch keine Ahnung welcher für mich Infrage käme, sollte schon etwas für länger sein.
Danke an alle, ist wohl doch ein wenig umfangreicher das alles^^
....denn sie fielen vom Himmel ;-)

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Juli 2017, 23:27

Sender aus = Empfang weg = Empfänger geht in Failsafe über

Falscher Failsafe (z.B bei BIND): Empfänger gibt auf THR Port Gas, obwohl dieser eigentlich aus (-100%) sein sollte.

Sowas kann auch kommen, wenn man versehentlich den Throttle-Cut/Hold Schalter für Elektro auf z.B -125% programmiert und beim Einschalten des Helis in dieser Stellung hat.
Dann lernt der Regler mit -125% Gaswert an und gibt bei -100 plötzlich Gas.
Hat allerdings nichts explizit mit V913 und "Sender aus" zu tun.
Ist lediglich - je nach Regler - eine Feststellung.


Manche Empfänger/Regler scheinen (kenne V913 halt nicht) aber tatsächlich so schrottig zu sein, dass diese erst noch ein paar Sekunden weiterdrehen, selbst wenn man am Sender den TC/Hold Schalter kurz vor dem Crash noch gezogen hat.
Bei Walkera MasterCP o.ä habe ich glaube ich sowas schon ggf. einmal gelesen - den Heli-Namen könnte ich aber auch verwechseln..
Manchmal tritt sowas ggf. auch mit Zusatz HF-Modulen am DSC-Port auf, wo ggf. auch der Failsafe nicht richtig läuft.

Möglichkeiten gibt es also viele :-)


Zum neue Trex 150 mit dem Stability-Mode (als Rescue) hab ich schon einen Thread hier im Forum gestartet.
Ist 2s - aber ggf. auch eher nicht wirklich so zum Crashen geeignet. Aber da gibts ja auf rc-heli schon reichlich Threads zum 150er.
Wobei der Heli Heckmotor mit Motorstecker hat.

450 / 470 Heli braucht man nicht wirklich einbomben...das kostet.
Ist besser man kann schon vorher bisserl fliegen / schweben.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Verkaufe: Blade NanoCPX Ersatzteile (OVP): 2x MCPx Heckrotor (gelb), 2x Rotor Linkage Set, 1x Spindle Toolset