Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 2. Mai 2006, 19:53

Hallo,

für den Anfänger ist es eigendlich egal denn die Veränderung macht sich erst im schnellen Geradeausflug bemerkbar. Kost aber nichts und verschlechtert auch nichts also mach ruhig.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Heliflieger

RCLine User

Wohnort: An der Küste

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 2. Mai 2006, 20:53

Binford9000 schrieb:

Habe schon öfters gehört, dass es Sinn machen soll die Paddel Wippe verkehrt herum einzubauen - also kurzes ende genau anders als in der Anleitung.

Hallo,
damit ist dann wohl gemeint,das an den Stangen wo die Anlenkung rankommt,diese so eingebaut werden, das die Kurzen sowie die Langen Abschnitte der Stangen sich gegenüberliegen oder sehe ich das falsch?

Gruß Dirk
Gruß Dirk :w

Wer leicht baut fliegt auf jeden Fall besser.

NT2003

RCLine User

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 2. Mai 2006, 21:14

Hallo,
@tim :
zum Regler kann ich nur sagen, spart nicht am falschen Ende, mit dem Jazz 40/6/18 liegt ihr auf jeden Fall richtig. Kein rumgetue mit Kühlkörper , dem getakteten BEC ist die Akkuspannung auch soweit egal.
Habe ihn nun in 2 Rexen und der Vorgang war immer der gleiche
" Einbauen,einlernen und fliegen" :ok:
Manchmal kauft man "Günstig leider zweimal" und dann kommt es Teurer als "Teuer".

Diese Sätze schreibe ich , weil ich diese Erfahrung "leider" in knapp 20 Jahren Helifliegen selbst gemacht habe. :shy:

Zur Paddelwippe: Habe auch bei beiden Rexen die Anlenkungen nach Plan gebaut: Drehrichtung rechts = in Flugrichtung gesehen : kurz nach vorn/ lang nach hinten, und sie fliegen wie ne 1, ohne jegliche Tendenz im Speedflug zu unter bzw. überschneiden. :-)(-:
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

24

Dienstag, 2. Mai 2006, 21:25

Und wo steht das es Regler/Steller im Heli regeln muß ??
Es geht auch ohne Regelung, es sei denn Mann kann die kleineren Drehzahleinbrüche nicht leiden.
Ich flieg jedenfalls meine ECO mit einem "normalen" Steller von Lehner ohne Probleme.
Gas auf einem Schieber, Vollgas und ab gehts ... wofür hab ich denn Pitch ??

Ja ich weiß, primitiv, die Technik gibt mehr her ... und wenns der Geldbeutel auch tut ist es ok

MfG
Balu
vor Benutzung r.t.f.u.m.
read the fucking users manual

25

Dienstag, 2. Mai 2006, 22:03

Hallo,

ja genau, und wieso fliegen wir nicht direkt mit Bürstenmotoren und Zink- Kohle Batterien? Tip- Tip Anlagen haben es doch auch getan und ohne Gyro geht es doch auch...

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 2. Mai 2006, 22:11

Hallo Balu Bäer,
mit einem Aeromaxx 15-4 und einem passenden Steller ein V45 kann ich auch noch dienen.Aber das bedeutet heute zurück in die Zukunft.Oder der Beginn von Brushless
Motoren das ist aber schon wieder Nostalgie .So schnell ist Fortschritt

Ach ja und der Preis ? Vor etwa vier Jahren war die Motor-Steller Einheit zu den heutigen Preisen auch nicht günstiger.
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Dienstuhl« (2. Mai 2006, 22:17)


ofels

RCLine User

Wohnort: nahe Überlingen

Beruf: System-Ingenieur

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 2. Mai 2006, 22:16

Zitat

Original von noch ein Stefan
ja genau, und wieso fliegen wir nicht direkt mit Bürstenmotoren und Zink- Kohle Batterien? Tip- Tip Anlagen haben es doch auch getan und ohne Gyro geht es doch auch...


Unbedingt, und Trabi-Fahren ist ja völlig sinnlos und altmodisch, genauso wie Röhrenverstärker bauen und eigenes Brot backen, wo man doch leckere und moderne Backwerke in jedem Supermarkt bekommt.
Ist einfach unverständlich, warum sich die Menschheit unbedingt dem Fortschritt verweigert.
Macht das vielleicht Spass ? Hmmm, das könnte ein Grund sein ;)

Fazit: Wer Brot backen und Trabi fahren will, soll Brot backen und Trabi fahren und wer Heli ohne Regler fliegen will, soll Heli ohne Regler fliegen und wer mit Regler fliegen will, fliegt mit Regler. Wo ist das Problem ?
Ah, ein Glaubenskrieg bahnt sich an *chipsundpopcornholengeh* :w

Oliver
Im Hangar:
  • T-Rex 450S CF, 430L, BL35X ESC, powered by EVO 1800 Lipoly
  • Scarab mit Feigao 3650 engine, powered by Etec 1200 LiPoly
  • SA 330 Puma auf Piccolo-Basis (im Aufbau)

28

Dienstag, 2. Mai 2006, 22:18

Hallo,
ja sicher dat haste keine Bürstenmotoren, Piezo-Kreisel, NiCad oder NimH Zellen mehr? Ich schon ... warum allles wegwerfen wenns noch gut funktioniert.

MfG
Balu

(Leistungsmodelle sind die, die ich mir leisten kann !!!)
vor Benutzung r.t.f.u.m.
read the fucking users manual

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 2. Mai 2006, 22:26

Oliver ,
es gibt ein Problem ? ?? Nicht das ich wüsste !
Ich gebe Dir recht jeder wie er will und mag .Der eine geht halt den einfachen und fröhlichen und der andere halt den schweren Weg.Es kommt halt auf die Fragestellung an .Es ist schon ein Unterschied Deutschland - Portugal ca. 2200 Km mit einem Trabbi oder mit einem etwas neueren Fahrzeug zu bewältigen . Mit anderen Worten deine Vergleiche hinken etwas.Aber sonst Oliver jeder wie er es mag.
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 2. Mai 2006, 22:31

Balu Baer,
Wer hat gesagt das Du etwas weg werfen sollst ? Ich habe auch noch so eine Antriebseinheit. Aber das passt doch besser in die Rubrik ECO 8 oder nicht ?
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

Haggy

RCLine User

Beruf: Steuerverdreher

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 2. Mai 2006, 22:49

Zitat

Original von Modellflieger
Hallo,

oder Sie werden in Ihrer Funktion und Programierung nicht immer richtig verstanden/ Eingesetzt :D

Ich bleibe beim dem was ich seit Beginn der Reglerdiskusion gesagt habe, in dem für mich prüfbaren Benutzerkreis funktionieren die Regler und Steller im allgemeinen Einwandfrei, wenn nicht lag es in 90 % am Setup Regler, Sender oder auch mal Stöhrungen und bisher nur zwei mal wirklich am Regler.

Es wird immer viel gemutmaßt zu dem Thema aber wenig fundiert belegt.

MfG

Torsten Hoppe

www.der-Modellbautreff.de


Hi zusammen,

also es ist schon ein leidiges Thema mit diesem "Regler" von Align.

OK, Stefan hat von Helis (inbesondere von den manigfaltigen Einstellungsmöglichkeiten eines Align-Reglers) keine Ahnung, ich sollte lieber ferngesteuerte Bagger fahren und alle anderen mit negativen Erfahrungen sollten das Heli-Fliegen aufgeben.

Torsten, das Ding funktioniert evtl. in einem sehr schmalen Bereich, nennst du dies etwa anfängerfreundlich? Deine Hartnäckigkeit verwundert mich langsam wirklich.

@Stefan
bist du wahnsinnig, auf dieses edle Teil draufzutreten??? Den Kühlkörper kann man sehr gut für den Tsunami gebrauchen. Habe ich auch gemacht :D

Gruß

Haggy
Gruß
Hagen

HK 450
Sender Spektrum DX6I + AR 6200
Heckservo (FS 550 BB Carbon Digital Speed)
Gyro KDS800
Rotorblätter (Align Carbon 325D)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Haggy« (3. Mai 2006, 00:05)


32

Dienstag, 2. Mai 2006, 22:49

Hallo,

speziell beim Regler sehe ich das so: nur ungefähr 5 Prozent aller Elektroflieger sind in der Lage wirklich eine ordentliche Gaskurve einzustellen so das die Funktion in allen Fluglagen gleichwertig zu einem Regler ist (Align Regler zählen nicht) (ich gehöre auch zu den 95% und fliege nicht erst seit gestern), von den Einsteigern sind es ganz genau 0%. Nun finde ich es ja auch lustig wenn sich mal ein Anderer beim einstellen einen zusammenflucht aber dann möchte ich ihm nicht dazu geraten haben ;) .

@Dirk
nein, einfach auf beiden Seiten genau andersrum wie in der Anleitung

@Haggy
hast recht, meine Schuhsohle stinkt immer noch, den Kühlkörper habe ich aber vorher gerettet :D

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »noch ein Stefan« (2. Mai 2006, 22:56)


Modellflieger

RCLine User

Wohnort: D-29328 Faßberg

Beruf: Modellbaufachhändler

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 3. Mai 2006, 18:51

Hallo Haggy,

ich sehe das mal so vom T-Rex sind ein paar Tausend Stück in Deutschland in Betrieb der Großteil davon mit Align Steller oder Regler sollte es nun so sein wie hier immer gern dargestellt würden die meisten davon als Garantiefall bei den Händlern auf der Theke landen und das Thema T-Rex wäre schon längst erledigt.

Wir betrachten hier im Forum einen sehr geringen Ausschnitt an Nutzern klar wenn man ein Problem hat ist das Forum optimal um Hilfe zu erhalten nur kommt dabei auch schnell eine Grundhaltung zu tragen die einfach etwas Realitätsfremd ist und jedes Zucken wir gleich dem Regler von Align zugeschrieben weil man da ja schon mal was gelesen hat, alle anderen Möglichkeiten scheiden dann schon mal pauschal aus, wozu das führt sehe ich dann auch bei mir im Laden da wird erstmal ein Graupner Regler gekauft weil man ja das Zucken des Motors aus dem Forum kennt, dann der erboste Anruf das Zucken ist immer noch da also T-Rex eingeschickt was kommt raus ? Freilauf rutscht durch ( hatten wir auch erst vor kurzem hier im Forum) und warum nicht selber nachgesehen ??
Weil die Beschreibung im Forum genau das aufgetretene Problem behandelte, na denn herzliches Beileid und viel Spaß mit zwei einwandfreien Reglern.

Ich behaupte nicht das der Regler von Align nun das tollste und Beste ist aber grundsätzlich tut er was er soll, ob das dann den eigenen Ansprüchen an einen Regler entspricht muß jeder für sich selber entscheiden.

Daher die Hartnäckigkeit

Auch halte ich Stefan und Dich für sehr Kompetent in Helifragen bis auf die mittlerweile leidige Reglerfrage da nutze bitte jeder das womit er gut zurecht kommt.

MfG

Torsten Hoppe

www.der-Modellbautreff.de
www.der-Modellbautreff.de Home of the TWISTER Helikopter Range

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Modellflieger« (3. Mai 2006, 18:53)


Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 3. Mai 2006, 19:14

Moin,

Video T-Rex XL Standard Kit (Motor BL420) Align 25A Regler:

http://www.rc-city.de/videos/T-Rex_XL.wmv

Hier im Regler Modus. Die Gaskurve dafür (wenn Steller Modus) ist von jedem Anfänger in 1min programmiert.

Aber Ihr habt Recht, der geht echt nicht, das Video zeigt's ja :tongue: .

Gruß
Jörg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joerg_rautenstrauch« (3. Mai 2006, 19:17)


35

Mittwoch, 3. Mai 2006, 20:02

Hallo,

toll, einer der läuft, kommt bei Align ja auch mal vor sowas :nuts: , aber höre ich da Drehzahleinbrüche :evil: ?

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Modellflieger

RCLine User

Wohnort: D-29328 Faßberg

Beruf: Modellbaufachhändler

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 3. Mai 2006, 20:25

Hallo Jörg,

danke für das Video, ich hatte mich auch ehrlich schon gewundert das ich hier der einzige Fachhändler bin der gegen die negative Grundhaltung zu den Reglern/ Stellern äußert.


Stefan schwingt da etwas Ignoranz mit in deiner Aussage :tongue:

MfG


Torsten Hoppe


www.der-Modellbautreff
www.der-Modellbautreff.de Home of the TWISTER Helikopter Range

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Modellflieger« (3. Mai 2006, 20:26)


37

Mittwoch, 3. Mai 2006, 20:50

Hallo,

nicht etwas, sonder völlige.
Ich weiss das es welche gibt die funktionieren ((25A Steller) hab ihn selber eingestellt und trotzdem ging er ;) ) aber auch welche die unzureichend (Regelung) bis garnicht (Abrauchen beim programmieren und Aussetzer:puke: ) funktionieren.
Ich lasse mich auch gerne überzeugen aber bisher wurde ich nur davon überzeugt das die Dinger nichts taugen obwohl ich eigendlich keiner bin der mit dem Material viel Probleme hat.
Und solange ich dieser Überzeugung bin kann ich halt keinem so einen Regler empfehlen und suche auftretende Fehler selbstverständlich auch bei dem mir am wahrscheinlichsten erscheinenden Kandidaten der mich bisher am meisten geärgert hat nämlich dem Align Regler.
Normal oder?

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »noch ein Stefan« (3. Mai 2006, 20:54)


ofels

RCLine User

Wohnort: nahe Überlingen

Beruf: System-Ingenieur

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 3. Mai 2006, 21:25

Zitat

Original von Manfred Dienstuhl

Es ist schon ein Unterschied Deutschland - Portugal ca. 2200 Km mit einem Trabbi oder mit einem etwas neueren Fahrzeug zu bewältigen . Mit anderen Worten deine Vergleiche hinken etwas.


Die hinken insofern nicht, als dass ich mich beim letzten Urlaub im Norden Schottlands davon überzeugen konnte, dass es Leute gibt, die zum Citroen Ententreffen von Portugal und Süditalien anreisten. Aufkleber "Savoir vivre" inklusive.
Am Berg etwas nervig, wenn man hinterdrein fährt, aber ansonsten- jeder nach seiner Facon ;)

Oliver
Im Hangar:
  • T-Rex 450S CF, 430L, BL35X ESC, powered by EVO 1800 Lipoly
  • Scarab mit Feigao 3650 engine, powered by Etec 1200 LiPoly
  • SA 330 Puma auf Piccolo-Basis (im Aufbau)

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 4. Mai 2006, 18:59

Ja ja ,
ich weiss zwar immer noch nicht was in diesem Forum Auto´s und Endstufen zu suchen haben ? Aber sei es drum. Wer schmierige Hände und zum Schrauber geboren ist , wer angekommen und schon wieder los muss weil sonst der Urlaub nicht reicht Wenn das der Wunsch der R4,2 CV und Trabbifahrer ist.Von mir aus gerne , aber ich bevorzuge da eher Jet und Leihwagen.

Oh bald vergssen meine Heli´s:

XRB , Corless , Lipo 2S 720 mAh
Hornet CP 2 ,B20-26s, Lipo 3S 830 - 1500 mAh ,GY240,Servo norm.
T-Rex 450 SE, SHP, Lipo 3S 1800 - 2220 mAh, GY 401, Servo Digi.
ECO 8, B19S, 12 Z NiMH 3000-3300 mAh, GY 401 ,Servo norm.
Logo 10, Tango 45-10,14 Z NiCd 2400 mAh, Lipo 5S2P 4900 mAh, GY 401 ,Servo Digi.
Joker 2, Actro 24-4,32 Z NiCd 2400 mAh,Lipo 10S kommt, GY 401,Servo Digi.
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Manfred Dienstuhl« (5. Mai 2006, 12:48)