21

Freitag, 5. Mai 2006, 18:13

:ansage: an die Vorschulkinder hier im Thread: zurück zum Thema, sonst wird hier dichtgemacht !
Gruß aus
Wolfram

NT2003

RCLine User

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

22

Freitag, 5. Mai 2006, 22:00

RE: Rotordrehzahl

Zitat

Original von typ62
Hallo zusammen,

ich habe seit kurzem meinen Rex in Betrieb -> fliegt grundsätzlich sehr gut :ok: -> doch das Ding ist extrem giftig -> habe schon 50% Expo auf den Knüppel doch das leiseste Fingerzucken erzeugt beim Rex schon heftige Reaktionen.
Ich hab den Standart Antrieb (420 Motor mit Steller) montiert und hab eine Rotordrehzahl von ca. 2200 U/min.

Kann mir jemand sagen ob eine geringere Rotordrehzahl den Rex träger macht?
-> hab gehört das Drehzahlen unter 2000 den Rex eher unfliegbar machen -> stimmt das ?
Oder ist der Rex einfach eine giftige Erscheinung?

Habt Ihr einen Tipp wie ich den Rex etwas träger einstellen kann -> ich bin noch am Anfang und beschäftige mich hautsächlich mit Schweben und einfachen Rundflug.


Bitte um eure Hilfe

Gruß

chris



@Wolfram :ok:
so, nun wieder zurück zum Thema :w .

@Chris
Ist es evt. möglich das du bei Expo in deiner Funke das Vorzeichen ändern musst?
Fliege selbst auch mit 30% Expo und er ist somit sehr gut zu beherrschen.
Welche Funke benutzt du ?
Zum entgiften, mach einfach Paddelgewichte an die Paddelstange.
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok: