NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Mai 2006, 23:21

Morgen ist es so weit !

Hallo ,
habe den SE so weit eingestell, dass Morgen (wenn das Wetter einigermaßen ist) der Erstflug stattfindet. Werde versuchen das meine Frau es auch Filmt.

Verwendete Komponenten :
-T-Rex SE ( neuste Version )
-SS23 V3
-Jazz 40/6/18 Software Version 8
-Gy401
-Futaba S9650 (alternativ zu Volz , schaun mer mal )
-3x GWS IQ 120BB für Taumelscheibe
-Schulze alpha 8.35W
-Helitec Blätter
-Kokam 2000H

Abfluggewicht liegt mit vollem Akku ;) bei 832gr.

Habe den Modellspeicher meines "Getunten XL" für den SE kopiert und es hat auf Anhieb gepasst. :ok:
Pitchwerte liegen bei +- 10°
evt. muss ich noch die Empfindlichkeit des Kreisels etwas korrigieren, aber ansonsten sollte es passen.
Wenn es mit dem Video hinhaut, werde ich es Online stellen.

edit : Original Heckriemen wurde beim Bau durch einen Neoprenriemen ersetzt.
Drehzahl für GV 1 = 2200 Upm / GV2 = 2400 Upm

Hier noch ein zwei Bilder..........











Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NT2003« (5. Mai 2006, 23:32)


Rumpelstielzchen

RCLine User

Wohnort: Hessen, nahe Giessen bzw. Wetzlar, ca. 70-80 km von Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Mai 2006, 00:10

viel glück für den erstflug! ich liebe deine qualitativ hochwerten fotos :heart:
und videos sind auch immer willkommen ;)

auf dem ersten fotot sieht es aus als wäre das nach vorne stehende blatt unheimlich lang, sieht cool aus
bin ja mal gespannt was du zum servo im vergleich zum volz sagst

achja: hattest du eigentlich gesagt womit du die blätter blau gefärbt hast?

ich habe mir einen 450f und kokam2000 3s bestellt, hoffe da kann ich auch bald mit videos dienen
Gruß
Fabian

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rumpelstielzchen« (6. Mai 2006, 00:11)


NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Mai 2006, 00:16

Zitat

Original von Rumpelstielzchen

achja: hattest du eigentlich gesagt womit du die blätter blau gefärbt hast?



Hallo Fabian,
Du hattest recht, es war ein Edding :ok:

PS: Fliegt dein Rex nun ?
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

Rumpelstielzchen

RCLine User

Wohnort: Hessen, nahe Giessen bzw. Wetzlar, ca. 70-80 km von Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Mai 2006, 00:38

Zitat

Original von NT2003

Zitat

Original von Rumpelstielzchen
PS: Fliegt dein Rex nun ?


ja, hab doch neulich schon nen ganzen haufen videos gepostet, jetzt wo er gut eingestellt ist hab ich mich dann auch mal langes und tiefes rückenschweben getraut, nur mit 2100rpm, die nicht mal gehalten werden lässt sich nicht viel mehr als rollen, flips und loops machen und wenn mal was nicht 100%ig gerade ist fehlt die leistung um wegzusteigen, wenn der 450f und der neue akku drin sind wird sich das ändern :D

falls du dir eins der videos ansehen willst schau dir das "Längerer Rückenflug, brenzlige Situation bei 1:25" an, qualität ist ganz ok, besser geht leider nicht, werde das nächste mal zusehen ein bisschen tiefer/näher ran zu kommen aber was passieren kann wenn man das trotz zu geringer leistung tut und die figur dann nicht ganz sauber wird siehst du auf dem video, wäre da mehr leistung da gewesen dann wäre ich schon beim negativ-pitch geben (was ich hier zu früh gemacht habe, sieht man im video) schon mehr nach oben weg gekommen:

http://www.rc-heli-fan.org/viewtopic.php?t=12302&sid=
Gruß
Fabian

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Mai 2006, 23:44

Hallo,
heute war der Erstflug des kleinen SE, war zwar sehr böhig ( ca.20 Km/h =3 Bft)
aber was solls.
Video ist gerade in Arbeit und wird so gegen Mitternacht oder etwas später zur Verfügung stehen. Habe zwei gemacht 1.und 2.Flug, aber bitte beim Erstflug nicht so laut lachen, da der Kameramann (nicht meine Frau) etwas Probleme hatte dem kleinen zu folgen.

Hatte ja auch als Premiere das Futaba S9650 auf dem Heck, und kann sagen das der erste Eindruck :evil: :ok: war.

So, dann bis in ca.1-2 Stunden. :w werde mir nun mal noch ein :prost: genehmigen.

Hier noch ein paar Bilder vom Platz und meiner Wenigkeit :w











Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

Twinbrother

RCLine User

Wohnort: 30916 Hannover-Isernhagen

Beruf: Beamter.....gääähhhn... ;-)

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Mai 2006, 01:22

Sehr gelungene Fotos, muss ich wirklich sagen.
In welcher Größe hast du sie als Dateianhang, dass sie über die ganze Breite gehen ?


Kannst du denn jetztbeim Fliegen einen großen Unterschied vom CDE zum SE feststellen ?

Gruss Nils


P.S.: Was für ein Edding war das genau ? 8) Sieht klasse aus ! .... und sag bitte nicht ein blauer.... :nuts:
T-Rex 250,µBeast
T-Rex 450, SE V2 µBeast, HK2221, Jazz40, 3xDS410, 9257
T-Rex 450 Sport 450M,Jazz40,3xHS65HB, 1357
T-Rex 500,HK3026;Jive80,3x9650,DS760;6S
Logo 600SE Jive80HV/Pyro700-45, 3xBLS452/251, V5.0, 10S

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Mai 2006, 01:39

Hallo Nils,
da mein "alter" CDE ja nur eine Woche ein CDE war und mich dann das Fieber der "Alu und Carbon" Lust gepackt hatte,kann ich eigentlich nicht sehr viel darüber sagen. Geflogen ist der CDE auch aus der Schachtel, aber nach meiner Meinung, ist die direkte 120° Anlenkung doch ein wenig genauer und man hat weniger Spiel bei der Anlenkung.

" Meine Meinung und Erfahrung mit dem Rex "

Zum " Edding " :D ja es ist ein blauer :O und nennt sich " edding No.1, die Spitze ist ekkig und 4mm breit. Hatte leider keinen breiteren zur Hand. Es gibt aber auch diese edding Farbe als "Nachfüll-Farbe" in Flüssiger Form und die lässt sich auch sehr gut mit der Airbrush Pistole auftragen und somit erhällt man eine gleichmäßige Oberfläche.

Danke für das Kompliment für die Fotos, gemacht mit meiner Minolta DIMAGE Z1
Grösse der Bilder 1024x768 = ca. 180kb
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Mai 2006, 01:47

nun Online Teil 1

Hallo Leuts,
der erste Teil des Erstfluges ist nun Online und kann gesaugt werden.

Diese Videos ( Teil 2 ist gerade noch in der Leitung ) sollen nicht irgentwelche Diskusionen über "Flugkünste" usw. auslösen, sondern sollen vermitteln, das ein auf der Werkbank gut eingestellter Rex, sofort Flugfähig ist.
Nicht mehr und nicht weniger. Es kann aber evt. etwas Abweichen, je nach dem welche Komponenten man verwendet (Speziell Motor+Regler).

viel Spaß mit den beiden Videos:

Erstflug T-Rex SE Teil1

so, der zweite Teil ist nun auch Online:

Erstflug Teil 2

gehe jetzt ins Bett. Gut Nacht @all :w
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NT2003« (7. Mai 2006, 02:06)


Holger Schittko

RCLine User

Wohnort: NRW

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Mai 2006, 10:53

RE: nun Online Teil 1

Hallo Detlef,

danke für die tollen Videos. :ok: :ok:

Gruß
Holger
Gruß
Holger