Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 24. Dezember 2007, 11:49

belt-cp mag ich nicht was kann ich tun^^

also leute ich ahbe mir am 1.10 einen belt gekauft!

bis heute ist er kein einzigstes mal richtig geflogen ich habe mit dem scheiß teil nur probleme eben habe ich garnicht all zu hart aufgesetzt und dann wars auch schon vorbei schribbelschrabbel und einiges wieder hin :angry:

ich bekomme den scheiß mit dem heck rotor nicht eingestellt der bleibt nicht gerade der macht was er will ich kann am poti drehen wie ich will!

naja jetzt ist das HZR, einige anlenkungen das heckrohr, die heckblätter und die guten mah blätter hin. :wall: ;(

so jetzt reichts mir aber auch mit dem scheiß teil weil ich bis jetzt keine guten erfahrungen hatte und ich aber heli fliegen will möchte ich mir was anderes zulegen unteranderem auch einen anderen kreisel und evt. ne andere anlage.

was könntet ihr mir da empfehlen?

so in der 1m klasse :tongue:
Cessna Corvalis
Funjet
Scooter 007

Logo400

FF7 2,4Ghz

2

Montag, 24. Dezember 2007, 12:04

RE: belt-cp mag ich nicht was kann ich tun^^

Hallo Dennis,
erstmal mein Beileid für die Sache mit dem Belt.
Sicher gibt es anderer, teurere Helis die sich einfacher fliegen und einstellen lassen, allerdings funktionieren die auch nicht von alleine.
Wenn du den Belt schon nicht richtig zum fliegen bekommst ist es fraglich ob ein neuer Heli diese Probleme lösen wird.
Ich würde dir empfehlen mal in deiner Nähe nach jemandem zu suchen der dir mit dem Belt helfen kann.
Was zumindest beim Fliegen lernen auf jeden Fall hilft ist ein guter Simulator.
Für alle technischen Fragen stehen hier im Forum ja genug Spezialisten bereit.

Als Alternatie würde ich dir den CopterX ans Herz legen, das ist ein Trex 450 Nachbau aus China. Verglichen mit meinem Belt ist der wesentlich leichter einzustellen und fliegen tut er auch präziser.
Wenn du dann aber noch Komponenten wie Regler, Servos, Gyro und Sender brauchst bist du schnell weit jenseits der 500€.

Also Kopf hoch und weitermachen.

Gruß,
Manfred
[SIZE=1]Trex 600 GF, AC3X 8S [/SIZE] [SIZE=1]
Protos 500, 6S,Mini V-Stabi [/SIZE] [SIZE=1]
Futaba FF10 2.4[/SIZE]
[SIZE=1]Status: Rundflüge, Rollen und Loopings, Rückenschweben[/SIZE]

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. Dezember 2007, 12:19

Ein neuer Heli löst dein Einstellungsproblem aber auch nicht. Such Dir lieber jemanden in der Nähe, der deinen Belt sauber einstellt und beim lernen helfen kann.
Für die zwischenzeit gibt es günstige "Live-Sims" wie ein Koax bzw. LMH


:w Carl-Heinz

4

Montag, 24. Dezember 2007, 12:40

Hallo Dennis,

es tut mir leid dir das sagen zu müssen aber ein Belt wird genauso eingestellt wie jeder andere Heli auch. Fliegen tut er auch die Unterschiede zu den anderen liegen eher in der Qualität und in präziserem Flugverhalten der teureren Modelle. Es drängt sich leider in jeder Zeile Deines Textes der Verdacht auf es hat nix mit dem Heli zu tun.

Ohne Befolgung hier bereits vergebenen Rates sich von jemandem mit Erfahrung helfen zu lassen wirst du dieselben Probleme mit jedem anderen Heli auch haben.

Edit: Wäre sinvoll mal durchblicken zu lassen aus welcher Ecke der Republik du eigentlich kommst, es findet sich bestimmt jemand mit Rat und Tat.

Edit2: Das der Rotor ins Heck schlägt könnte zu lose Blatthalter sein. Ich hab davon schon gehört bei extrem harten Landungen aber ich als Meistercrashpilot mit Abstürzen aus allen Lebenslagen hab das noch nicht hinbekommen.

Zu Deinem Problem mit dem Heck kann ich nur in die Glaskugel schaun weil du weder angibst was das Problem genau ist noch welcher Gyro, Welche Drehzahl usw. usf.

Ciao

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sigifreud« (24. Dezember 2007, 12:48)


5

Montag, 24. Dezember 2007, 13:19

also ich habe den HH gyro von e-sky.
habe das gelbe kabel auf höhe von dem schwarzen so das ich nur die HH funktion habe und ihn über den poti einstellen lasse nur ich merke keinen unterschied wenn ich drann rumdrehe.

habe den heli eingestellt so das alles so ist wie es sein sollte bis auf die sache mit dem heck da bekomme ich so langsam das kotzen.

und wieso die blätter ins heckrohr geschlagen sind frage ich mich auch weil der belt auch schon mal härtere landungen mitmachen musste. :evil:

und nen neuen heli habe ich mir gedacht dann würde ich den belt verkaufen und dann auf einenm anderen sparen mit eigenen komponenten.

und üben am sim?! ich fliege mit dem fms und der ist schon langweilig geworden am afpd bin ich schon geflogen da gehts auch.
hatte den belt auch mal so das er schwebte da ging das auch.

ich weiß nicht was ich machen soll ich weiß auch nicht was ich sonst noch einstellen könnte.

ach ja fliege mit einer mx12 und drehzahl weiß ich nicht.

EDIT: koax ist blöd die fliege ich immer kaputt weil die langweilig sind^^ :nuts:
komme aus wesseling das liegt zwischen köln und bonn.
Cessna Corvalis
Funjet
Scooter 007

Logo400

FF7 2,4Ghz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tribort13« (24. Dezember 2007, 13:23)


Inspector

RCLine User

  • »Inspector« wurde gesperrt

Wohnort: München (Solln)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. Dezember 2007, 13:56

Du weisst schon, dass man das Heck erstmal ohne Gyro einstellen muss? Dabei die ganze elektronische und manuelle Trimmung auf 0 einstellen, den Servoarm auf 90 Grad zum Heckrohr und dann das Servo so lange verschieben, bis sich das Heck bei konstanter Drehzahl beim Schweben in geringer Höhe nicht mehr oder kaum zu einer Seite dreht.

Danach kannst du das Servo beim Gyro einstecken und im Kreisel oder HH Modus die richtige Einstellung rausfinden, bei der das Heck nicht mehr wegdreht, aber auch nicht aufschwingt.
CopterX SE V2, Eigenbaumotor 7er Scorpion 825 Watt!!! :evil: , Savöx 254, S9257, Spartan Gyro, 55er Jazz, UBEC von CC :ok: Video auf RCL-TV

Inspector

RCLine User

  • »Inspector« wurde gesperrt

Wohnort: München (Solln)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. Dezember 2007, 14:01

Hier und in meinen anderen Videos siehst du, dass das Heck auch mit einem HH-Gyro von Esky still stehen kann. Das leichte zittern kommt von vier fehlenden Zähnen am Hauptzahnrad und den dadurch bedingten ständigen Drehzahlschwankungen ;)

http://www.youtube.com/watch?v=oZF7XwsD8q4

Und ich habe auch erst im September mit dem Belt das Helifliegen gelernt, dank AFPD und diesem Forum ging das auch ziemlich gut.
CopterX SE V2, Eigenbaumotor 7er Scorpion 825 Watt!!! :evil: , Savöx 254, S9257, Spartan Gyro, 55er Jazz, UBEC von CC :ok: Video auf RCL-TV

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. Dezember 2007, 14:07

Laut Pilotenkarte fiegt jemand in der Nähe von Rösrath den Twister CP. Da könntest Du evtl. mal nachfragen:

http://blog.ewiz.de/index.php?entryid=149#
Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,T-Rex 600 CF,T-Rex 600 ESP,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top

9

Dienstag, 25. Dezember 2007, 00:37

also habe meinen kopf zum teil zerlegt die blattlagerwelle ist an einer seite voll krumm^^ wie ne banane^^ :D
werde die mal richten und wenns nicht klappt kommt ne neue her wird dann wieder eine große bestellliste.

und wenn der reflex sim wirklich so real ist wie man immer sagt werde ich mit schweben und rundflüge keine probleme habe^^
xD
weihnachten ist doch was tolles :nuts:
Cessna Corvalis
Funjet
Scooter 007

Logo400

FF7 2,4Ghz

Jürgen K.

RCLine Neu User

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 25. Dezember 2007, 01:19

Hallo Dennis,

hast du schon mal probiert ne Banane zu richten?
Ich habs noch nicht hin gekriegt.
Spaß beiseite, kauf lieber gleich eine neue Blattlagerwelle.

Ich wünsche noch ein Frohes Weihnachtsfest!

Gruß
Jürgen

Haggy

RCLine User

Beruf: Steuerverdreher

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 25. Dezember 2007, 17:15

RE: belt-cp mag ich nicht was kann ich tun^^

Hallo,

also bis dato habe ich jede Mühle zum fliegen gebracht, sei es ein T-Rex, ECO 7 und selbst den Mist von Walkera. Ich kenne den Belt (noch) nicht, jedoch bezweifel ich dass der Heli soooo schlecht ist. Falls man keine Erfahrungen mit Pitchhelis hat, dann wirst Du auch bei einem T-Rex o.ä. Deine Probleme bekommen.

Gruß

Hagen
Gruß
Hagen

HK 450
Sender Spektrum DX6I + AR 6200
Heckservo (FS 550 BB Carbon Digital Speed)
Gyro KDS800
Rotorblätter (Align Carbon 325D)


12

Donnerstag, 3. Januar 2008, 15:29

also...

ich habe den belt noch mal unter die lupe genommen.

kopf ist zerlegt und so wie das aussieht bin ich bei ~50€ für ersatzteile, frage ist jetzt lohnt sich das überhaupt? weil ich brauche auch noch das heckrohr und paar andere sachen, da komme ich bestimmt auf 70€ .

ich bin an überlegen den belt-cp bei ebay zu verkaufen, (ohne rc) so wie er jetzt ist und dann ein barbone kaufen. weil dann habe ich ja direkt alles neu und brauche nicht mehr viel fummeln das es geht.

wie seht ihr das?
barbon kostet 90€ und die ersatzteile dann 70€ , wenn ich den jetzt noch für 20€ weg bekomme passt das ja^^ :tongue:
Cessna Corvalis
Funjet
Scooter 007

Logo400

FF7 2,4Ghz

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. Januar 2008, 15:33

für 20€ würde ich die Überreste evtl nehmen. Kannst du mal hier ein Foto hochladen ? :)
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

14

Donnerstag, 3. Januar 2008, 15:44

Zitat

Original von FallenAngel2k
für 20€ würde ich die Überreste evtl nehmen. Kannst du mal hier ein Foto hochladen ? :)


20€ war jetzt einfach so reingeworfen und kein fester preis!

ich habe nur 20€ genannt weils genau passen würde.
Cessna Corvalis
Funjet
Scooter 007

Logo400

FF7 2,4Ghz

Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. Januar 2008, 16:45

Dann wirst du mit dem nächsten auch nicht mehr Glück haben. Aber wenn du alle durch hast sag bitte mal welcher am leichtesten einzustellen war :wall:
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

16

Donnerstag, 3. Januar 2008, 19:50

Zitat

Original von Aggroslyder
Dann wirst du mit dem nächsten auch nicht mehr Glück haben. Aber wenn du alle durch hast sag bitte mal welcher am leichtesten einzustellen war :wall:


das mit dem einstellen was ich hier mal ihgrent wann geschrieben habe da weiß ich ihgrent wie selbst schon das war ihgrent wie blöd.
ist ja eigentlich auch logisch^^ :tongue:

nur ich will ja jetzt nen komplett neuen, weil die ersatzteile fast so teuer sind wie ein neuer.

und da ich dann einen neuen habe ist da natürlich alles neu und unbenutzt kein spiel etc... denke das schaden auch nicht.

ausser dem denke ich werde ich die einstellung ihgrent wann auch mal hinbekommen^^
Cessna Corvalis
Funjet
Scooter 007

Logo400

FF7 2,4Ghz

Inspector

RCLine User

  • »Inspector« wurde gesperrt

Wohnort: München (Solln)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. Januar 2008, 20:11

Zitat

Original von Aggroslyder
Dann wirst du mit dem nächsten auch nicht mehr Glück haben. Aber wenn du alle durch hast sag bitte mal welcher am leichtesten einzustellen war :wall:


Dem ist leider nicht hinzuzufügen. Das alles wird deine Probleme auch nicht lösen Dennis.
CopterX SE V2, Eigenbaumotor 7er Scorpion 825 Watt!!! :evil: , Savöx 254, S9257, Spartan Gyro, 55er Jazz, UBEC von CC :ok: Video auf RCL-TV

Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 3. Januar 2008, 22:00

Zitat

Original von tribort13ausser dem denke ich werde ich die einstellung ihgrent wann auch mal hinbekommen^^


Vielleicht hast du ja beim 5. Heli etwas Glück :w
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 3. Januar 2008, 22:46

Dennis...
1. Ein neues Barebone würde schon Sinn machen. Behalt aber den alten Heli als Ersatzteillager.
2. UNBEDINGT die Servos testen, ob die noch OK sind!
3. Zum Heck: Irgendwas stimmt an deiner Senderprogrammierung nicht. Bitte doch mal MX12-Kenner um Hilfe. Der Esky HL-lässt sich problemlos uber das Steuerkabel (die einzelne Litze) stufenlos von 100% HL bis hin zu 100% Normal einstellen, wenn man ihn an ein Poti hängt - oder eben mit einem Switch zwischen HL und Normal umschalten (bei vorgegebener Empfindlichkeit). Lass dir da helfen, von jemandem, der die MX12 mit nem HL-Gyro fliegt. Gezieltes Fragen im Forum bringt dich da sicher weiter!
4. Wenn das dan klappt, dann musst du durch verschieben des Heckservos deinen Heli im NORMAL-Gyro-Modus so justieren, dass er OHNE Trimmung am Sender und ohne zu Steuern beim Schweben mit dem Heck nicht mehr wegdreht. ERST DANN kannst du den Esky-Gyro sinnvoll im HL-Modus verwenden!
5. Zwanzig mal shice sagen brint dich auch nicht weiter!
6. Schau dir die Justagevideos für den Rotorkopf an (ganz oben im Forum gepint!)... Und versuch das nachzuvollziehen. Dann klappt das mit der Grundeinstellung deines Helis auch.
7. Der Belt ist für das Geld ein super Heli, der einwandfrei fliegt! Liegt also eher nicht am Heli..
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

Stephen

RCLine User

Wohnort: Zürich Glatttal, Schweiz

  • Nachricht senden

20

Freitag, 4. Januar 2008, 22:53

Hi

Ich hatte mit dem Belt noch nicht das geringste Problem. Meine Brüche sind auf Augenblicke der Unaufmerksamkeit meinerseits zurück zu führen.

Natürlich könnte es schon sein, dass da etwas krankt an deinem Modell. Zum einstellen ist er angenehm, ein T-Rex oder Klon wäre jedoch noch einen Tick Servicefreundlicher, besonders was die Paddelansteuerung und den HZR-Schacht betrifft.

Mein Belt fliegt. Er ist frisch repariert, der Spurlauf ist noch das Grauen, aber er ist dennoch kontrolliert fliegbar, auch auf engem Raum. Und ich fliege mit RTF Standartkomponenten.

Viel Glück auf jedenfall.
Guten Flug

SR
_____________________

:heart: Esky Belt CP :heart: