Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Januar 2008, 20:47

Hauptrotorproblem Belt CP

Hallo
Wollte den Belt reparieren-wie gesagt wollte
Hab das Problem ,dass sich die Hauptrotorblätter ganz leicht mit(glaub dürfte Nick und Roll sein) einem Fingen bewegen lassen ,ohne das sich die Anlenkungen bewegen: Wie kann ich das beseitigen bzw. was kann der Grund dafür sein- z.B. Blatthalter?
»Dark Legend« hat folgendes Bild angehängt:
  • Help.jpg

VanSand

RCLine User

Wohnort: Düsseldorf / NRW

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Januar 2008, 21:05

Hallo,

meinst Du in vertikaler Richtung? Dann liegt das an den weichen Dämfungsgummis des BELT CP. Du kannst auch versuchen die Blatthalter fester zu ziehen, habe gelesen die wären ab Werk relativ schwach angezogen. WICHTIG! Nur so fest dass Du die mit der Hand noch leicht drehen kannst. Ein paar threads weiter unten bietet der Stefan ganz feine Gummis für den BELT an :ok: Habe die schon, komme aber erst morgen dazu die einzubauen.
Gruß Alex. :w

3

Sonntag, 6. Januar 2008, 21:17

Nein, die Blätter lassen sich horizontal bewegen ,nur bewegt sich da die Anlenkung nicht mit -sollte sich aber. Könnten die Blatthalter socker sein -kanns nicht nachprüfen komm schlichtweg nicht zur Mutter dazu

VanSand

RCLine User

Wohnort: Düsseldorf / NRW

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Januar 2008, 21:48

Hmm ich verstehe DIch öschendwie nich ganz. Aber besorge Dir erst einmal einen oder besser zwei 5,5mm Steckschlüssel. 5,5 mm Nüsse einer kleinen Knarre sind oft auch schon zu dick, also im Modellbauladen oder in einem Bauhaus besorgen und der Sache auf den Grund gehen.
Gruß Alex. :w

5

Sonntag, 6. Januar 2008, 21:53

Wenn du die Blätter bewegst ohne das sich das Gestänge verändert bewegt sich dann die Paddelstange mit?
Wie weit kannst du die Blätter etwa bewegen?
[SIZE=1]Trex 600 GF, AC3X 8S [/SIZE] [SIZE=1]
Protos 500, 6S,Mini V-Stabi [/SIZE] [SIZE=1]
Futaba FF10 2.4[/SIZE]
[SIZE=1]Status: Rundflüge, Rollen und Loopings, Rückenschweben[/SIZE]

6

Sonntag, 6. Januar 2008, 21:54

Falls du das Spiel beim Drehen der Blältter meinst, also den Pitchwinkel, das ist leider normal beim Belt. Helfen könnten evtl. ordentliche Kugelköpfe.

Haggy

RCLine User

Beruf: Steuerverdreher

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. Januar 2008, 22:09

hmm, habe bei meinem Belt CP diesbezüglich keine Probleme. Überprüfe mal das (evtl.) Spiel der oberen Mischerhebel. Ich vermute, dass diese zu locker sind.

Gruß

Hagen
Gruß
Hagen

HK 450
Sender Spektrum DX6I + AR 6200
Heckservo (FS 550 BB Carbon Digital Speed)
Gyro KDS800
Rotorblätter (Align Carbon 325D)


8

Sonntag, 6. Januar 2008, 22:12

Zitat

Original von Haggy
hmm, habe bei meinem Belt CP diesbezüglich keine Probleme. Überprüfe mal das (evtl.) Spiel der oberen Mischerhebel. Ich vermute, dass diese zu locker sind.

Gruß

Hagen


Also ich habe noch keinen Belt mit spielfreier Blattanlenkung gesehen. Das wäre ja eine Sensation!

Gruss
Perrin

Haggy

RCLine User

Beruf: Steuerverdreher

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. Januar 2008, 23:20

Zitat

Original von Perrin

Zitat

Original von Haggy
hmm, habe bei meinem Belt CP diesbezüglich keine Probleme. Überprüfe mal das (evtl.) Spiel der oberen Mischerhebel. Ich vermute, dass diese zu locker sind.

Gruß

Hagen


Also ich habe noch keinen Belt mit spielfreier Blattanlenkung gesehen. Das wäre ja eine Sensation!

Gruss
Perrin


tja, dann bin ich wohl der Erste :-). Bei meinem Rex hatte ich auf jeden Fall mehr Spiel.

Gruß

Hagen
Gruß
Hagen

HK 450
Sender Spektrum DX6I + AR 6200
Heckservo (FS 550 BB Carbon Digital Speed)
Gyro KDS800
Rotorblätter (Align Carbon 325D)


10

Montag, 7. Januar 2008, 10:40

Ich werde das Gefühl nicht los, dass er die Drehung der Blätter um die Blattlagerachse meint. Da ändert sich natürlich nichts an den Gestängen, solange man die Paddel dabei nicht festhält ...

Memphiz
Prôtos 500 FBL[SIZE=1] (Roxxy 960-6,AR6200,Stock Motor,3xDS510,BeastX,Futaba 9257, SAB)[/SIZE]
Align T-Rex 450 SEV2[SIZE=1] (Roxxy 940-6...)[/SIZE]
Funjet
Kyosho Outrage[SIZE=1]
[/SIZE]Blade mcx
Mx16 Spektrum

BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. Januar 2008, 11:24

Hauptrotorblätter und Paddel lassen sich immer leicht bewegen, das ist normal !

Das nennt sich "Bell Hiller Mischer".

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

cladiju

RCLine User

Wohnort: 76275 Ettlingen

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. Januar 2008, 12:01

@Hagen

DAnn gratuliere ich dir, da bist du der erste der kein Spiel im Kopf hat.
Ich glaube das ist bein Belt ein Wunschgedanke.
Henseleit TDR
T-Rex 500 ESP
EG Pro
Polaris
Viper EDF
Helis-rc

Martin_Austria

RCLine User

Wohnort: Saalfelden - Salzburg - Österreich

Beruf: Banker, Devisenabteilung

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. Januar 2008, 16:42

Das seh ich übrigens genau so.