1

Donnerstag, 10. April 2008, 12:34

fast flugbereit mein kleiner T-rex 450s

Tach zusammen! :)

Endlich hab' ich es geschafft den Kleinen soweit zu verkabeln, dass alles grob funktioniert.
Das Heckrohr muss ich noch ein wenig anrauen, da es nicht 100%ig fest in der Plastikaufnahme steckt.
Der GY-401 verrichtet seinen Dienst im Testlauf wie er soll. Ein wenig Sorge macht mir noch das FS61BB Carbon Speed Digital Cool (<-- langer Name). Laut einigen Forumsbeiträgen soll man es nur im Analog-Modus betreiben. Mal schauen wie lange es 'digital' aushält...

Die Taumelscheibe ist ausgerichtet bei Neutralstellung des Knüppels. Dabei ist mir aufgefallen, dass die TS zwar schön parallel läuft aber bei max. neg. Pitch + Nick/Roll am Chassis anschlägt. Die Servogestänge sind schon recht weit rausgedreht. Nun hab' ich Angst, dass das Plastikfutter der Gelenkpfannen nicht mehr ausreicht. Hat einer von Euch das gleiche Problem und die Gestänge ggf. durch neue längere ersetzt?

Auch hier ist mir aufgefallen, dass die Länge der Gestänge am vormontierten Rotorkopf nur ansatzrweise stimmte. Bis Pitchkompensator und Paddelwippe parallel standen musste schon ein 'wenig' korrigiert werden.

Weiter geht's leider erst, wenn ich eine neue Pitchlehre hab'... :(

Gruß
Markus

Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. April 2008, 13:18

RE: fast flugbereit mein kleiner T-rex 450s

Hi Markus,

was für einen Regler hast du? Mit dem Jazz und dem GY betreibe ich das FS61sdc im Digimodus seit 300 Flügen ohne ärger.
Wenn du einen Regler hast der 6V BEC liefert (z.B. Align), dann kannst du das Servo garnicht verwenden!
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

3

Donnerstag, 10. April 2008, 13:46

Habe in den Jazz 40-6-18 investiert. Mein erster Regler mit LiPo Modus! :D
Bisher hatte ich Kontronik Smile (Logo10) und Swing (LMH110) im Einsatz.

Klingt gut! Dann lass ich es mal im Digi-Modus stehen.
Wie schaut's denn mit Deinen Gestängen aus?

Auf den Bildern kann man es nur eingeschränkt sehen glaub' ich.

Markus
»Markus_Heddier« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF0526.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus_Heddier« (10. April 2008, 13:55)


4

Donnerstag, 10. April 2008, 13:47

vielleicht hier:
»Markus_Heddier« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF0528.jpg

Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. April 2008, 14:42

Hi,

meine Gestänge sind eigentlich noch ausreichend eingedreht...Habe aber sicherheitshalber Seku drauf gemacht.
Würde, erstmal im Normalmodus fliegen, unterschied merkst du eh so gut wie nicht, außér im Verschleis.
Beweg mal das Gestänge zum Heckservo von Hand un guck ob es einigermaßen leichtgänig geht ;)
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

Chris Benndorf

RCLine User

Wohnort: 67317 Altleiningen &amp; 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. April 2008, 21:52

...und vergiss nicht, die Servohebel noch festzuschrauben !

Gruss
Chris
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

7

Freitag, 11. April 2008, 12:21

@Rob:

Das Heckservo ist okay. Ich meine die Gestänge der TS-Servos. Bei Originalwerten aus der Anleitung steht die TS zwar fast parallel aber bei max. neg. Pitch + Nick/Roll schlägt sie unten am Domlager an. Gut wenn das bei Pitchwerten > -10° passiert brauch ich mir keine Sorgen machen, da die Ausschläge eh' über den Sender begrenzt werden. Aber ich hab's halt gerne auch mechanisch korrekt.

@Chris:
:ok:
Keine Sorge. Ich bin ja noch in der Justier-Phase...

Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. April 2008, 12:36

Zitat

Original von Aggroslyder

meine Gestänge sind eigentlich noch ausreichend eingedreht...Habe aber sicherheitshalber Seku drauf gemacht.



Bezieht sich auf die TS

Zitat

Original von Aggroslyder

Beweg mal das Gestänge zum Heckservo von Hand un guck ob es einigermaßen leichtgänig geht ;)


Bezieht sich darauf das dein Servo am Heck länger lebt ;)
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

9

Freitag, 11. April 2008, 15:41

Verstehe... :D