Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

21

Samstag, 12. April 2008, 10:24

@@@endlich einer der es versteht.

Donnerwetter ...:ok:

Du hast doch einen Belt CP ? Warum in der gleichen größe noch einen Heli ?
Normal kommt jetzt ein Heli in der 1 Meter Klasse , du willst doch weiter kommen..?
Und wenn du den hoch gehoben hast dann erinnere dich mal an den Satz "endlich einer der es versteht ". Dann kannst du dich wirklich zu den zählen die es verstanden haben..
Und bis dahin würde ich den Belt CP fliegen .. :ok:
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Dienstuhl« (12. April 2008, 10:26)


22

Samstag, 12. April 2008, 10:32

@Manfred


:ok: :ok: :ok: :ok: :ok:

GreenHorn

RCLine User

Wohnort: Schönberg (Kiel)

  • Nachricht senden

23

Samstag, 12. April 2008, 11:19

Hi

Hi Manfred, an wen war deine Antwort gerichtet? An mich?
Weil der Belt CP mich verwundert...hab doch einen X400!?!?
Also ich fliege Helicopter ja nur so nebenbei.
Hauptsächlich fahre ich 1:8 Verbrenner im Verein.
Deswegen möchte ich mich "Helimäßig" nicht weiter entwickeln
im Sinne von größeren Heli`s.
Dachte schon eher an einen kleineren wie den Gaui200.
Aber der würde wohl zu klein sein für den Acker "hinterm" Dorf.
Aus beiden Sichtweisen würd ich deswegen in dieser Größe
bleiben.
Und da ich sowieso nen neuen Sender haben möchte und auf
den Jazz umrüsten möchte, kann ich mir auch gleich nen neuen
Heli kaufen!?

Gruß, Olli

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

24

Samstag, 12. April 2008, 11:58

Nein Olli,
da muss ich dich enttäuschen..
Themen Start : Nur mal aus reiner Neugierde: was ist das für ein Heli? Copter?

Da aber schon ein Belt CP vorhanden ist und jemand meinte Mit dem Erwerb eines T-REX den Verstand entdeckt zu haben ? , war das meine nüchterne Antwort auf eine nüchterne Frage .und auf keinen Fall persönlich gemeint .Wie geschrieben nüchtern und sachlich in der Hoffnung....:D :ok:
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

Theis T.

RCLine User

Wohnort: Ruppertsberg

  • Nachricht senden

25

Samstag, 12. April 2008, 12:02

@Olli
du hast eine PN.

Gruß Tobias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Theis T.« (12. April 2008, 12:03)


26

Samstag, 12. April 2008, 12:07

Ist ja immer wieder lustig zu lesen, wie hier jeder seinen Lieblingsheli verteidigt. Komischerweise findet man genügend Videos von Piloten, die mit jedem dieser Helis - sei es Rex, Mini Titan, Pikke, Zoom, SJM oder xxx - extremen 3D Flug hinzaubern. Nur wird man diese Leute, die tatsächlich die feinen Unterschiede im Extrembereich beurteilen könnten, hier selten antreffen. Über Materialqualität kann man immer streiten und da wird man objektiv betrachtet bei einem günstigeren Modell auch das ein oder andere mal eher ein Problem haben, als bei dem teueren Fluggerät.
Aber seien wir mal ehrlich - die 450er Helis sind durchweg "Fliessband" Helis, da gibt es auch das ein oder andere "Montagsmodell", grundsätzlich kann man von einem "Markenhersteller" aber eine bessere Qualität erwarten, insbesondere wenn es um Genauigkeit und Haltbarkeit von Teilen geht, wie z.B. Schrauben, Wellen und Kugellagern. In diesem Bereich wird halt gerne gespart.

Der TRex 450 SE V2 ist wohl ohne Frage ein perfekter Heli, an dem sich zumindest die ganzen "Nachbauten" messen lassen müssen, dafür hat Align aber auch ganz schön viele Evolutionsstufen gebraucht. Einziger Nachteil ist halt der hohe Preis.
Das man für nen genialen Heli aber kein Kohlefaser Chassis benötigt hat Thundertiger mit dem Minititan bewiesen, sieht zwar in Plastik nicht so "cool" aus, aber ich kann nur jedem mal empfehlen es in die Hand zu nehmen und zu begutachten - es ist absolut stabil und verwindungssteif und von vorne bis hinten perfekt durchdacht. Und der Kopf und das Heck brauchen keine jährlichen "Updates", weil sie von Anfang an richtig dimensioniert und designed sind - Thundertiger baut ja auch nicht erst seit gestern Helis.
[SIZE=3]MSH Protos[/SIZE] - V-Stabi 4.0, Scorpion 880kv, Jazz55, Align DS-510, S9254, CC BEC, SAB red devil, Canomodhaube.. Spektrum DX7/AR6200
[SIZE=3]Rex 450 Pro Klon[/SIZE] - Roxxy 940-6, Turnigy 2836@5turns, HXT900, GY401, S9257, GCT Ultra

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

27

Samstag, 12. April 2008, 12:08

Hallo Tobias,
was ist passiert , das du den schönen Heli ab gibst ?
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

menthos

RCLine User

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

28

Samstag, 12. April 2008, 12:11

Zitat

Original von schnarchnase
Ist ja immer wieder lustig zu lesen, wie hier jeder seinen Lieblingsheli verteidigt. Komischerweise findet man genügend Videos von Piloten, die mit jedem dieser Helis - sei es Rex, Mini Titan, Pikke, Zoom, SJM oder xxx - extremen 3D Flug hinzaubern. Nur wird man diese Leute, die tatsächlich die feinen Unterschiede im Extrembereich beurteilen könnten, hier selten antreffen. Über Materialqualität kann man immer streiten und da wird man objektiv betrachtet bei einem günstigeren Modell auch das ein oder andere mal eher ein Problem haben, als bei dem teueren Fluggerät.
Aber seien wir mal ehrlich - die 450er Helis sind durchweg "Fliessband" Helis, da gibt es auch das ein oder andere "Montagsmodell", grundsätzlich kann man von einem "Markenhersteller" aber eine bessere Qualität erwarten, insbesondere wenn es um Genauigkeit und Haltbarkeit von Teilen geht, wie z.B. Schrauben, Wellen und Kugellagern. In diesem Bereich wird halt gerne gespart.

Der TRex 450 SE V2 ist wohl ohne Frage ein perfekter Heli, an dem sich zumindest die ganzen "Nachbauten" messen lassen müssen, dafür hat Align aber auch ganz schön viele Evolutionsstufen gebraucht. Einziger Nachteil ist halt der hohe Preis.
Das man für nen genialen Heli aber kein Kohlefaser Chassis benötigt hat Thundertiger mit dem Minititan bewiesen, sieht zwar in Plastik nicht so "cool" aus, aber ich kann nur jedem mal empfehlen es in die Hand zu nehmen und zu begutachten - es ist absolut stabil und verwindungssteif und von vorne bis hinten perfekt durchdacht. Und der Kopf und das Heck brauchen keine jährlichen "Updates", weil sie von Anfang an richtig dimensioniert und designed sind - Thundertiger baut ja auch nicht erst seit gestern Helis.


:ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:

So seh ich das auch!

Es kommt vielleicht auch mal auf den Piloten an und nich auf den Heli! :ok:

Was bringt ein mächtig Power wenn man sie nicht unter Kontrole hat?

Was bring ein der beste Gyro wenn man nicht mal richtig schweben kann?

Was bringt einen die beste Funke wenn man nur gelegentlich fliegt?


Und ich denke wir ALLE kommen nie soweit das sich der Feine unterschied zwischen den beiden Helis bemerkbar machen lässt! ;)

Denn auch Bert Kammer (oder wie der heisst^^) schafft mit dem Rex 450 schöne Sachen, also wieso noch MEHR wollen?

MFG
Chris
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

Theis T.

RCLine User

Wohnort: Ruppertsberg

  • Nachricht senden

29

Samstag, 12. April 2008, 12:20

@Manfred
Mich juckt was größeres, entweder 500er oder 600er.

Da ich eh nicht in der Halle fliege und draußen mir der Kleine von der Sicht manchmal etwas klein ist muss er leider weg. (hatte ab und zu den 600er vom Vadder an der Hand, da kann man eher was versuchen, da man ihn in 10m Höhe auch noch sehr gut erkennt)

Ich weiß, schade, da die Einbauten, vorallem der Antrieb, einen Haufen Geld gekostet haben, aber nuja, immer nur neu kaufen und nichts verkaufen ist halt nicht.

Gruß Tobias

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

30

Samstag, 12. April 2008, 12:26

Ich kann Andre nur zustimmen, darum halte ich mich aus solchen Diskussionen raus, es sei denn es wir totaler Unsinn erzählt.

Meiner Meinung nach nehmen sich die teuren Helis in der 450er Klasse eh nix...

Typische Markendikussion a la Merces / BMW oder Canon / Nikon

Ich sehe das auch wesentlich lockerer, seit dem die 1m Klasse bei mir eingezogen ist...

Damit wird das Fliegen noch mal so schön .. :D
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

31

Samstag, 12. April 2008, 12:57

Hallo Andre,
Da hast du wohl recht , aber da liegt ja auch viel in der Waagschale . Wer einen V 1 hat braucht mit Sicherheit keinen V 2 um mal beim Rex zu verweilen. Zum Titan , die haben aber auch auf Alu hochgerüstet , braucht man es wirklich ? . Oder macht man es nur weil der Markt da nach ruft ..? . Es ist für einen Anfänger schon ein Problem da den Überblick zu bekommen. Fest steht aber das sich in der 450 Klasse allen an dem T-REX messen müssen. .. und die Firma Align und die Importeure immer so fort reagiert hat ob es Taumelscheiben waren die am Anfang sich im Flug zerlegt haben , ob es der Riemen war , die Alukugeln oder die Schrauben. Und man weiß doch auch das alle anderen Hersteller von Align gelernt haben. Den Service von Align kennt man eigentlich nur von deutschen Herstellern.. Mir ist es allerdings egal welcher Name an einem Heli steht so lange er funktioniert . Und wenn sich jemand für den Heli yx entscheidet ist doch auch ok .. warum sollen alle den gleichen Heli fliegen ?Ich hoffe nur das jeder weiß das Qualität nun mal Geld kostet . Und wie der Jörg es mal treffend geschrieben hat , das ein teurer großer Heli sich als Kosten günstiger erweisen kann.

Nur die Fragestellung war ja eine andere , warum soll der junge Mann wenn er schon einen Heli in der Klasse hat sich noch einen zweiten zulegen ? Mit einem Heli der etwas mehr Rotorkreis hat wir er bestimmt glücklicher . Da es aber die meisten nur von der 450 Seite her das heli fliegen betrachten. . Versuche ich hier und da mal den Mädchen und Jungs zu vermitteln das es auch andere Heli´s gibt und nicht nur fliegen Rasierklingen und Möhrenschneider ...Um die Frage gleich zu beantworten , ja ich habe auch zwei solcher Rasierklingen und 3 Helis mit über 1 Meter Rotorkreis . Die Frage nach dem Unterschied der Grossen und Kleinen will ich auch schnell beantworten , Bei den Grossen bin ich nur am laden und fliegen ,bei den kleinen bin ich weniger am laden aber von denen kommt wohl der Name Hub.. schrauber...
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Manfred Dienstuhl« (12. April 2008, 13:10)


Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

32

Samstag, 12. April 2008, 13:05

Hallo Tobias,
kann mich Jens seiner Meinung nur anschließen....
Mit der größe Heli wird das fliegen zum Vergnügen... :D
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

33

Samstag, 12. April 2008, 14:37

Ich denke es gibt mehrere Gründe sich einen qualitativ hochwertigeren 450er Heli zu kaufen. Sicherlich steigt der "Kick" und die Faszination mit grösser werdenden Helis immer weiter an, es ist aber eben auch alles eine Frage des Geldes, denn in einen 1m Heli würde ich niemals "Budget" Komponenten einbaeun, das wäre mir einfach zu unsicher, sowohl für Leib und Seele als auch in Hinsicht auf die Zuverlässigkeit.
Wer bei Elektro (so wie z.B. ich) bleiben will, der muss bei den Komponenten schon in ganz andere Preisdimensionen einsteigen, da wirds dann ganz schnell 4 stellig über die Zeit, alles ist teurer weil man auch einfach keine Kompromisse mehr eingehen will und seinen Heli z.b. mit nem Chinalipo riskiert.

Ich hatte zwei 450er Helis - den Belt und jetzt den Minititan und es sind selbst für mich fortgeschrittenen Anfänger Welten. Meist sind es nur die kleinen aber eben feinen Details, die dann doch einen deutlichen Unterschied ausmachen. Den Alukopf hab ich exakt einmal zusammengebaut (alles korrekt nach Anleitung eingemessen) und mit guten Blättern stimmte der Blattlauf sofort, da ändert sich auch nach 30 Akkus nicht. Die Kopfdämpfung ist so dimensioniert, dass es einfach passt, kein Spiel,kein Schlabbern, kein Verschleiss. Das Heck ist genial konstruiert, da wackelt nichts rum oder verbiegt sich, alles wichtige ist schon im Standard MT mit guten Kugellagern gelagert. Das Plastikmaterial ist so hochwertig und genau, dass man ne Schraube auch mal rein und rausdrehen kann, ohne dass man Angst haben muss, dass sie einem beim nächsten mal mit Plastikkrümeln wieder entgegenkommt.
Es gibt keine durchdrehenden Riemenräder oder aus minderwertigem Material gefertige Paddel oder Paddelstangen.
Um es kurz zu machen : dieser Heli macht einfach Spass und ich vertraue JEDER mechanischen Komponente zu 100% - das kann ich in Anbetracht der Materialqualität beim Belt leider nicht sagen. Mit dem Alukopf vom CopterX den ich auf dem Belt montiert hatte, hat sich das Flugefühl zwar schon sehr viel gebessert, es wurde alles direkter und präziser, das ungenaue Heck ärgerte mich aber trotzdem weiterhin.

Ob man natürlich immer und überall Alu und Carbn braucht ist eine ganz andere Diskussion, bei der man durchaus ins Detail gehen muss, den Alu nist nicht per se an jeder Stelle nötig oder besser. Es steckt bloss immer so als "Vorurteil" im Kopf, dass Alu ja immer besser als Plastik ist - ganz im Gegenteil kann (passendes und hochwertiges) Plastikmaterial an bestimmten Stellen seine Vorteile wie Elastizität und Dämpfung auspielen (z.B. Thema Aluheck + Carbonheckblätter oder Servohebel usw.)

Ich bin der Meinung, dass 450er Helis nicht nur für den Anfänger aufgrund ihrer geringen Kosten (auch Crahskosten) sinnvoll sind, sondern auch jedem Heliverrücktem ein ganzes Fliegerleben Spass machen können.
[SIZE=3]MSH Protos[/SIZE] - V-Stabi 4.0, Scorpion 880kv, Jazz55, Align DS-510, S9254, CC BEC, SAB red devil, Canomodhaube.. Spektrum DX7/AR6200
[SIZE=3]Rex 450 Pro Klon[/SIZE] - Roxxy 940-6, Turnigy 2836@5turns, HXT900, GY401, S9257, GCT Ultra

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »schnarchnase« (12. April 2008, 14:38)


Inspector

RCLine User

  • »Inspector« wurde gesperrt

Wohnort: München (Solln)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

34

Samstag, 12. April 2008, 15:24

Der MiniTitan SE mit mehr Alu soll höhere Pitchwerte und zyklische Ausschläge erreichen. Das ist etwas, wo ich beim CopterX ein wenig enttäuscht bin. Unter 3000 U/min ist er mir! zu lahm auf Roll und Nick. Da sind 5,5 Grad einfach nicht so toll.

Momentan ist sind schon heliup-Paddel montiert und ich hoffe, dass der Sprung von einer 22er auf eine 26er Paddelstange nochmals einen Fortschritt bringt.

Das ist auch der Grund, weshalb ich früher oder später auch einen MT haben möchte.
CopterX SE V2, Eigenbaumotor 7er Scorpion 825 Watt!!! :evil: , Savöx 254, S9257, Spartan Gyro, 55er Jazz, UBEC von CC :ok: Video auf RCL-TV

Inspector

RCLine User

  • »Inspector« wurde gesperrt

Wohnort: München (Solln)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

35

Samstag, 12. April 2008, 15:27

Das Argument Ersatzteilversorgung@@@@


==[] .... Ihr seit ja lustig :D Also die üblichen Ersatzteile wie Wellen habe ich immer zu Hause rumliegen und sollte etwas außergewöhnlicheres Schaden nehmen, dann ist es dank guten deutschen Versandläden (RC-NOW-AC-helistore .....) innerhalb von 36 Stunden bei mir :ok:
CopterX SE V2, Eigenbaumotor 7er Scorpion 825 Watt!!! :evil: , Savöx 254, S9257, Spartan Gyro, 55er Jazz, UBEC von CC :ok: Video auf RCL-TV

Inspector

RCLine User

  • »Inspector« wurde gesperrt

Wohnort: München (Solln)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

36

Samstag, 12. April 2008, 15:31

Zitat

Original von Aggroslyder

Zitat

Original von Inspector
PPPS: ich komme gerade betrunken von einem Club heim


Dafür schreibst du gut :D
Aber deine Meinung ist dennoch falsch :dumm:


dankeschön, bin nun, wo ich wieder nüchtern und ausgeschlafen bin, ebenfalls überrascht :-)(-:

Aber im Gegensatz zu euch habe ich Argumente gebracht :tongue: Könnt ihr außer der Ersatzteilversorgung (s.o. zieht das Argument garnicht) noch etwas anderes zum/gegen den MT sagen?

Mir fällt nur dazu ein, dass man ned rumprallen kann, wie teuer und exklusiv der Heli ist. 300€ inkl. Versand für einen MT SE sind ja viiiiiiiiiieeeeeeeel zu preisgünstig ==[]
CopterX SE V2, Eigenbaumotor 7er Scorpion 825 Watt!!! :evil: , Savöx 254, S9257, Spartan Gyro, 55er Jazz, UBEC von CC :ok: Video auf RCL-TV

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Inspector« (12. April 2008, 15:32)


Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

37

Samstag, 12. April 2008, 17:40

Hi Andre,
ja ich kann deine Meinung voll und ganz nach voll ziehen .
Du musst Dir nur meine Setup´s anschauen , ich werde es nie schaffen für 600 oder 700 € einen 450 Heli auf die Beine zu stellen..Da für ist mir die Qualität der Komponenten zu wichtig ... aber das ist eine persönliche Einstellung die man nicht unbedingt teilen muss..
Nun ich habe in meinem Modellbau da sein schon so einiges erlebt und bilde mir zu mindest ein das ich weiß wo von ich spreche . . das hat sich auch bis her immer wieder bestätigt.
So hat halt jeder seine eigene Meinung und Erfahrung ,das ist auch gut so.....
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Dienstuhl« (12. April 2008, 17:42)


38

Samstag, 12. April 2008, 18:08

Hallo,

erklärt doch bitte einem Neuling mal diese Klasseneinteilung der RC-Helis: 450, 500, 600, ... Auf was beziehen sich die Zahlen, irgendein Abmass oder Gewicht oder anderes? Und welche Klassen gibt es insgesamt?

Vielen Dank und Gruß
Stefan

Inspector

RCLine User

  • »Inspector« wurde gesperrt

Wohnort: München (Solln)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

39

Samstag, 12. April 2008, 18:19

naja, eigentlich ist das Auslegungssache. bei den 450er Helis wird die verwendete Motorgröße herangezogen.

eigentlich ist die Auschlaggebende Größe der Rotordurchmesser.

450er helis haben ca. 325 mm Blätter (Belt, Rex, MiniTitan, Zoom 450, SJM 325 ..............
500er Helis wie der Rex 500 500 mm Blätter
usw.
CopterX SE V2, Eigenbaumotor 7er Scorpion 825 Watt!!! :evil: , Savöx 254, S9257, Spartan Gyro, 55er Jazz, UBEC von CC :ok: Video auf RCL-TV

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

40

Samstag, 12. April 2008, 18:20

Zitat

Original von Inspector

Mir fällt nur dazu ein, dass man ned rumprallen kann, wie teuer und exklusiv der Heli ist. quote]

Ja genau das ist es...wie immer hast du Manfred und mich durchschaut und gegen deine Argumente kann keiner anstinken, denn schliesslich ist billiger mindestens genau so gut oder besser, zumnidest wenn du es hast :evil:

Wie schon erwähnt...du hast recht und ich hab meine Ruhe zzz zzz
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)