Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Smaugi

RCLine User

  • »Smaugi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Mai 2008, 15:31

CopterX-Lager ... schlecht?

Hi,
Ich wollte mal kurz eine kleine Lanze für den CopterX brechen.
da ich ja bisher viel und regelmäßig gelesen habe, dass die Aluteile und die Lager vom CopterX schlechter sein müssen als beim Original TRex, weil er ja auch billiger ist.
Daher habe ich mal meine Blattlager auseinandergenommen, um mal nachzuschauen (ok der Grund war eine verbogene Blattlagerwelle auf Grund einer Lederjacke, die heute Morgen meinen Heli böswillig angesprungen hatte;) ).

Ich fliege ja noch nicht so lange mit diesem Heli - erst so ca. 100 Accus - aber die Lagerschalen zeigen 0 Verscheiß und die Kugeln sind 100% iO.

Auch hört man viel Spekulation über möglicherweise schlechtere Alulegierung der Bauteile. Aber sicher kann doch hier keine preisrelevante Einsparung erzielt werden.
»Smaugi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Jacke.jpg
Tschüss
Christian

[SIZE=1]T-Rex 600 ESP VStabi 4.0, T-Rex 500 VStabi 4.0, CopterX 450 alle mit A123 Akkus[/SIZE]

leo_85

RCLine User

Wohnort: Kärnten/Österreich

Beruf: Offsetdrucker (LAP), Chemielabortechnker (LAP)

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Mai 2008, 16:22

ich hoffe doch, das dir dabei nichts passiert is, oder? 8( 8(
- E-Sky Belt CP -
[ 3xFS61BB Carbon; FS61BB Carbon Speed; GY 401; ESC 50A / 3A BEC ]
- CopterX AE V2 -
[steht als Ausstellungsstück auf dem Fernseher :evil: ]
Futaba FF9 Super

Smaugi

RCLine User

  • »Smaugi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. Mai 2008, 17:04

Nein, danke der Nachfrage - die Jacke hat nur ihren Job gemacht, als sie pflichbewust das hohe Gras niedergehalten hat. Nur bei der Landung war sie halt übermütig und hat kurz in den Rotor gegriffen :angry:

Ich suche jetzt nach einem neuen Niederhalter für 1m hohes Gras - Wer möchte den Job ? :D
Tschüss
Christian

[SIZE=1]T-Rex 600 ESP VStabi 4.0, T-Rex 500 VStabi 4.0, CopterX 450 alle mit A123 Akkus[/SIZE]

4

Samstag, 24. Mai 2008, 17:11

check mal deine Radiallager, das sind die eingepressten geschlossenen. Die kriegen normal einen mit, wenn es die Blattlagerwelle erwischt.
MX 12

Esky Lama V3
T-Rex 450 SE V2
Balsacraft Bearcat

Smaugi

RCLine User

  • »Smaugi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. Mai 2008, 17:16

Zitat

Original von bawarum
check mal deine Radiallager,


Ich hatte alle Lager in der Hand. Es war nichts auffälliges zu sehen. Allerdings habe ich auch noch kein Radiallager gesehen, was "einen weg hat".
Wie äußert sich das ?
Tschüss
Christian

[SIZE=1]T-Rex 600 ESP VStabi 4.0, T-Rex 500 VStabi 4.0, CopterX 450 alle mit A123 Akkus[/SIZE]

6

Samstag, 24. Mai 2008, 18:37

Edit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schimanski« (24. Mai 2008, 18:37)


7

Samstag, 24. Mai 2008, 23:09

wenn sich die Blatthalter im zusammengebauten Zustand leicht bewegen lassen ist alles in Ordnung. Meine Blatthalter ließen sich nur noch schwer drehen. Ich musste bei einem Halter ein, beim anderen zwei Kugellager tauschen. Die Axiallager sind hingegen noch astrein.
MX 12

Esky Lama V3
T-Rex 450 SE V2
Balsacraft Bearcat

Smaugi

RCLine User

  • »Smaugi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. Mai 2008, 08:37

Dann sind bei mir alle Lager noch 1A. Alles dreht sich - auch unter Last- wunderbar und ohne Wackeln.
Tschüss
Christian

[SIZE=1]T-Rex 600 ESP VStabi 4.0, T-Rex 500 VStabi 4.0, CopterX 450 alle mit A123 Akkus[/SIZE]

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 25. Mai 2008, 10:13

Hi,

das sollte auch wirklich so sein... Wenn ein Lager nach <100 Flügen aufgibt, wäre das schon sehr traurig, zu mindest bei guter Pflege und nicht allzu hartem Flugstil.
Grüße,
Fabi

alex k.

RCLine User

Wohnort: Wiernsheim

  • Nachricht senden

10

Montag, 26. Mai 2008, 10:16

Meine Erfahrung zu den CopterX-Lagern:

Lager der Heckrotorwelle: rubbeln beim Drehen ohne Riemen und Heckrotor, Lager verspannt; mit SKF-Lagern sehr leichtgängig, beim stufenweisen Anziehen keine spürbare Verspannung feststellbar

Lager der Blattlagerwelle: Rubbeln beim Drehen und deutlicher Widerstand spürbar; mit Align-Lagern sehr leichtgängig (ich habe alle, Radial- und Axiallager, ausgetauscht).

Wenn man die CopterX-Lager mit den SKF-Lagern vergleicht, bemerkt man die geschliffenen Lagerenden der SKF-Lager, was diese viel Maßhaltiger macht. Außerdem sitzt ein SKF-Lager im Lagersitz schön stramm, wo ein CopterX-Lager sehr lummelig sitzt. Ich bin von den CopterX-Lagern jedenfalls nicht überzeugt...

Gruß, Alex
[SIZE=1]
*T-Rex 500 ESP, Schlüter Junior 50, Agusta A109K2 "Rega" (CopterX 450); es war einmal Belt CP (meine Belt CP Hilfeseite)
*GWS Fw 190, Me 262, Eigenbau Horten H VII
*MPX Evo 9 M-LINK
[/SIZE]

Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

11

Montag, 26. Mai 2008, 16:07

Meine Lager im Rex sind seit 2Jahren drin :ok:
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. Mai 2008, 21:45

Zitat

Original von Aggroslyder
Meine Lager im Rex sind seit 2Jahren drin :ok:


Meine sind auch noch wie am ersten Tag :ok:
Hat mich wirklich gewundert, aber die sind wirklich noch top, hatte sie zur Sicherheit mal ausgebaut.
Hab übrigens auch den Rex und nicht den Clon
Grüße,
Fabi

Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

13

Montag, 26. Mai 2008, 22:02

Hi Fabi,

und ich bin Stolz drauf einen echten zu haben, du auch? :D
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

14

Montag, 26. Mai 2008, 22:12

original ist eben original ;) :ok:
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 27. Mai 2008, 17:41

Zitat

Original von Aggroslyder
Hi Fabi,

und ich bin Stolz drauf einen echten zu haben, du auch? :D


Hehe, hier gibts doch gleich Ärger von den Copterfliegern, wenn ich sowas sage :evil:
Grüße,
Fabi

Smaugi

RCLine User

  • »Smaugi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 27. Mai 2008, 17:50

Zitat

Original von GoFast
Hehe, hier gibts doch gleich Ärger von den Copterfliegern, wenn ich sowas sage :evil:

Tja die Frage, ob der Copter und der Rex nicht doch aus dem selben Werk in Asien kommen ist ja noch nicht endgültig mit Sicherheit geklärt :w
Es schein ja keinen Insider zu geben 8)
Tschüss
Christian

[SIZE=1]T-Rex 600 ESP VStabi 4.0, T-Rex 500 VStabi 4.0, CopterX 450 alle mit A123 Akkus[/SIZE]

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 27. Mai 2008, 17:54

Hi Smaugi,

hattest du schon beide in der Hand?
Ich schon ;) Ganz ehrlich war ich vom Copter positiv überrascht, dennoch ist der Markenname nicht der einzige Unterschied...
Grüße,
Fabi

Smaugi

RCLine User

  • »Smaugi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 27. Mai 2008, 22:22

Hi Fabian,
nein ich kenn die Diskussion leider nur von sehr vielen verschiedenen anderen Meinungen. Die eigentlich nur von geringen Unterschieden erzählen. Aber eben alles nur aus 2.Hand. Daher warte auch ich auf einen direkten Live-Vergleich - so wie du ihn eben angedeutet hast. Vielleicht kann ich ja auch mal beide in der Hand halten und vom selben Piloten fliegen sehen ...

Ich denke allerdings, dass sicher beide ähnlich Spass machen und die UNterschiede nur in Details liegen, über die man natürlich gut diskutieren kann - Man muss ja auch mal was zu "stänkern" haben :D
Tschüss
Christian

[SIZE=1]T-Rex 600 ESP VStabi 4.0, T-Rex 500 VStabi 4.0, CopterX 450 alle mit A123 Akkus[/SIZE]

alex k.

RCLine User

Wohnort: Wiernsheim

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. Mai 2008, 08:52

Hi,

die kommen garantiert nicht aus dem selben Werk... zumindest kann ich mir das nicht vorstellen... die Fertigungstoleranzen bei Align sind jedenfalls kleiner als bei CopterX, vielleicht benutzen die Chinesen allerdings den Ausschuss des taiwanesischen Werkes ;)

Für mich ist der Qualitätsunterschied recht groß (muss ja auch bei dem Preisunterschied), aber mit "richtigen" Lagern und entsprechenden Align-Teilen funktioniert der Copter recht ordentlich.

Gruß, Alex
[SIZE=1]
*T-Rex 500 ESP, Schlüter Junior 50, Agusta A109K2 "Rega" (CopterX 450); es war einmal Belt CP (meine Belt CP Hilfeseite)
*GWS Fw 190, Me 262, Eigenbau Horten H VII
*MPX Evo 9 M-LINK
[/SIZE]

rookie2k

RCLine User

Wohnort: Wien 1050, ursprünglich München

Beruf: tausend Kerle, eine Frau - ich studier' Maschinenbau!

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 28. Mai 2008, 08:54

T-Rex vs. CopterX mal wieder, der Klassiker! :D

Solange ein nagelneuer SE V2-Rex genauso viel Spiel im Rotorkopf hat wie mein CopterX bleibt mein Copter kein Stück schlecht als der Rex : :tongue:
Gruß,
Wolfgang