Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 23. Juni 2009, 19:40

Fragen zur Graupner MX 12

Hallo,

habe mich soebend hier in diesem Informativen Forum angemeldet. Ich wollte schon immer einen RC-Heli haben. Nun war es soweit und ich bestellte mir einen CP-Belt mit allem Drum und dran.

Mal ebend schnell fliegen: Ja, das habe ich gedacht und bin eines besseren belert worden. Einen Absturz hatte ich Gott sei Dank nicht, da ich sehr vorsichtig gewesen bin und nur mal ebend 10 cm Hoch gekommen bin.

Durch einen dummen Fehler (ich habe den Heli an den Akku angeschlossen und den Sender nicht eingeschaltet) begann sich der Rotor auf mal zu drehen und schlug mit den Blättern eine CD-Hülle die auf dem Tisch lag weg und traf auch das Heckrohr, da die Blätter beim Starten zusammen geklappt waren. Die Rotorblätter habe ich durch neue ersetzt und die Delle im Heckrohr ist nicht schlimm.

Da ich den Heli nun nicht gerade in die Luft bekomme ( hoch und wieder runter) , er geht immer zur linken seite weg, dachte ich mir das durch mein Ungeschick mit den Rotorblättern sich der Heli verstellt hat. Daruf hin habe ich mir eine Graupner MX 12 ohne Empfänger gekauft um den Heli besser einstellen zu können.

Meine jetzige Frage wäre, ob der Empfänger von der CP Belt mit der MX 12 zusammen arbeiten kann oder muß ich mir den Graupner Empfänger dazu kaufen.


Da ich totaler Anfänger bin habe ich noch viele Fragen. Aber diese soll erst mal reichen.

Vieleicht hat jemand von euch antworten für mich.

Mit besten Grüßen

Ake

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grosserheli« (23. Juni 2009, 19:42)


2

Dienstag, 23. Juni 2009, 20:12

RE: Fragen zur Graupner MX 12

Hallo und willkommen im Forum.

Erstmal was grundsätzliches zum Belt CP und anderen RTF Helis, direkt aus der Schachtel fliegen die leider nicht, es ist immer notwendig die Mechanik zu überprüfen und sehr penibel einzustellen.
Dafür gibt es hier sehr hilfreiche Videos von Jens Guckst du hier :klick mich .

Ob die MX 12 mit dem Belt Empfänger harmoniert kann ich dir nicht sagen.

Ich vermute das durch deinen "Fehlstart" evtl auch die Blattlagerwelle oder die Hauptrotorwelle ein Schlag bekommen haben, da sollte auf jeden Fall geprüft werden.

Ich würde dir sehr ans Herz legen dich erstmal ausführlich mit der Grundeinstellung und den grundsätzlichen Funktionen und Eigenschaften zu beschäftigen bevor einen ernauten Flugversuch startest, das erspart dir wahrscheinlich viel Ärger und Frust.

Gruß,
Manfred
[SIZE=1]Trex 600 GF, AC3X 8S [/SIZE] [SIZE=1]
Protos 500, 6S,Mini V-Stabi [/SIZE] [SIZE=1]
Futaba FF10 2.4[/SIZE]
[SIZE=1]Status: Rundflüge, Rollen und Loopings, Rückenschweben[/SIZE]

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Juni 2009, 20:12

RE: Fragen zur Graupner MX 12

soweit ich weiß must Du auch den Empfänger kaufen. Ode rhast Du 35/40 Mhz?
Dann könnte das gehen. Wobei 2,4Ghz einige Vorteile bietet.

Deine Blattlagerwelle (BLW) und eventuell Hauptrotorwelle (HRW) sollten auch gewechswelt werden. Die sind bei Blatteinschlag meist Krumm -> Vibs -> Heck steht nicht -> Absturz.

Schau Dir driungend die Einstellvideos vom Jens an, auch den Thread hier "Belt CP Erste Schwebeflüge" solltest Du durchschauen...

Es ist normal daß der Huby nach links triftzet, liegt am rotor der rechtsrumd reht und das Heck das nach links schiebt um das auszugleichen.


Sepp
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

Haggy

RCLine User

Beruf: Steuerverdreher

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Juni 2009, 20:14

RE: Fragen zur Graupner MX 12

Hallo,

welchen Empfänger hast Du denn? Ich vermute einen 35MHz?!?! Wenn Du passende Quarze mit dem identischen Kanal einbaust sollte es eigentlich funktionieren. An Deiner Stelle wäre ich gleich auf 2.4 GHz gewechselt. Die DX6I bekommst Du mit 2 Empfängern für ca. 160 EUR. Man bekommt den Heli aber auch unabhängig von einer programmierbaren Funke vernünftig eingestellt. Der Hauptteil MUSS sogar über das mechanische einstellen geschehen. Mittenverstellung, Begrenzung Servoendpunkte etc. stellen nur Hilfsmittel dar.
Gruß
Hagen

HK 450
Sender Spektrum DX6I + AR 6200
Heckservo (FS 550 BB Carbon Digital Speed)
Gyro KDS800
Rotorblätter (Align Carbon 325D)


satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Juni 2009, 20:14

RE: Fragen zur Graupner MX 12

war wohl um 1/100 zu langsam *g*
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…ghtuser=&page=1

Sepp
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

mgroll

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Juni 2009, 20:30

RE: Fragen zur Graupner MX 12

... der 35mhz esky-empfänger arbeitet wunderbar mit der mx12 zusammen, wenn man gruapner-quarze verwendet (und zwar je einen sender- und einen empfängerquarz - tunlichst vom gleichen kanal... :ok: )

gruß, macem

theoretisch reicht auch nur der wechsel im sender... aber bei mir klappte es erst mit einem doppelaustausch...
[SIZE=1]•div. koaxe, walkera cb100, hbk2, sjm325, topspeed250
•protos 450 mini, roxxy 950-6/scorpion 2221-12/4s, KDS900/N590, 3xhs-65hb, corona-rp6d1/mx12[/SIZE]

7

Dienstag, 23. Juni 2009, 20:48

Hallo,

da gibt es ja eine Menge Antworten. Danke für euer Bemühen.
Die Blattwelle habe ich noch nicht geprüft, zumal ich nicht wüßte wie ich festellen könnte ob estwas krumm wäre.

Die Videos habe ich schon mal angeschaut und werden von mir noch verdaut, sind aber sehr hilfreich.

die MX 12 ist für 35 Mhz ausgerüstet. Habe mal den Sender angeschaltet und dan den Heli mit dem Akku verdunden. aber die Servos spielen nur verückt und pendeln sich nicht ein. Ich denke mal ich muß die Stecker am Empfänger umstecken.

Oder aber den Vorschlag mit den beiden Graupner Quarzen.

Zum Glück habe ich noch eine Person die auch Heli fliegt in meiner Nähe. Ich muß nur noch den Kontakt zu Ihm aufnehmen. Mal sehen wie er mir helfen kann. Als Anfänger ist es ziemlich schwierig sich in diese Materie einzuarbeiten.

Aber hier im Forum habe ich schon ein wenig gelernt. Kann ja nur noch besser werden.

Gruß Ake

waschtel82

RCLine User

Wohnort: Memmingen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Juni 2009, 21:04

Zitat

Original von grosserheli


Zum Glück habe ich noch eine Person die auch Heli fliegt in meiner Nähe. Ich muß nur noch den Kontakt zu Ihm aufnehmen.
Gruß Ake


Mach das bitte!

Etwas besseres kann dir garnicht passieren.
*Graupner AT-6 *HK 500 mit Flymentor
*Eurolight EXTRA 330S ZG-20 *Gaui 425
*HET F-104 *DG-1000
*Phase3 F-16 *Shockflyer

WFT09 EZC V2 2,4Ghz

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. Juni 2009, 21:18

oder einfach hier nachfragen wenn etwas unklar ist. die meisten hier sind sehr Hilfsbereit.

Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Anrtworten! :angel:

Sepp
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

waschtel82

RCLine User

Wohnort: Memmingen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. Juni 2009, 21:41

Zitat

Original von satsepp

Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Anrtworten! :angel:

Sepp


Ich kenn das mit "unnötig" :D
*Graupner AT-6 *HK 500 mit Flymentor
*Eurolight EXTRA 330S ZG-20 *Gaui 425
*HET F-104 *DG-1000
*Phase3 F-16 *Shockflyer

WFT09 EZC V2 2,4Ghz

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. Juni 2009, 08:54

Zitat

Original von grosserheli

Habe mal den Sender angeschaltet und dan den Heli mit dem Akku verdunden. aber die Servos spielen nur verückt und pendeln sich nicht ein. Ich denke mal ich muß die Stecker am Empfänger umstecken.

Gruß Ake


Ich hoffe Du hast die MX-12 schon fachgerecht programmiert???
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

scotty02

RCLine User

Wohnort: Wunstorf, nähe Hannover

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. Juni 2009, 17:03

Hallo,

ich fliegen den KDS mit einer MX-12, dabei war wichtig, dass an dem Sender ein original Graupner Quarz verwendet wird. Als Empfänger habe ich immer noch den von WFly mit den Quarz. Funktioniert wunderbar.

Aber wie gesagt, an der MX-12 MUSS ein Graupner-Quarz verwendet werden, mit dem aus dem anderen Sender hat es bei mir auch rumgezuckt.
Gruss
Scotty
___________________________

13

Mittwoch, 24. Juni 2009, 19:40

Hallo,

ihr seid wirklich sehr hilfsbereit hier, darüber bin ich sehr froh, Danke. Man steht ja bei solch schwierigen Sachen doch schon sehr auf dem Schlauch wenn man dann keinen hat der einen in die richtige richtung schubst.

Mal sehen ob ich schon dieses Wochenende den Kontakt zu dem Heli-Flieger herstellen kann. Ist immer eine Sache der Zeit, da ich viele andere Sachen noch machen muß.

Die MX 12 habe ich noch nicht programmiert, ich wollte einfach mal auf die Schnelle testen ob sich da was tut. Ich werden mir jetzt erstmal die orginalen Quarze von Graupner bestellen, vieleicht auch den Empfänger. Dann wird die Bedienungsanleitung richtig durchgelesen.

Ich bin ganz froh das ich erst den CP Belt genommen habe, wollte einen noch teueren und größeren kaufen. aber als anfänger wären die Schäden dann um so höher.

Kann mich leider auch nicht jeden Tag mit dem Heli zu beschäftigen, ich melde mich sobald ich den Kontakt zum Heli-Flieger hergestellt habe.

Gruß Ake

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grosserheli« (24. Juni 2009, 19:42)


Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 24. Juni 2009, 21:22

Zitat

Original von grosserheli

Die MX 12 habe ich noch nicht programmiert, ich wollte einfach mal auf die Schnelle testen ob sich da was tut.

Gruß Ake


Das ist gefährlich 8( 8( 8( da konnte es schon mit dem Heli vorbei sein.
Ich hab das mal gesehen wo eine Funke auf Fläche gesetzt war, der Heli hatte sich beim Einstecken vom Akku dabei selbst zerlegt. ;(

Beim Quarz mußt Du mal sehen ob die MX-12 im A- oder B-Band läuft, das steht hinten drauf. Da sollten dann auch die entsprechenden Quarze dazu passen.

Hier gibt es Quarze in Hülle und Fülle. :ok:

http://www.cnc-modellsport.de/index.php?cPath=32

Faire Versandkosten :ok:
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian_B« (24. Juni 2009, 22:06)


satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 24. Juni 2009, 21:35

also ich wenn da was pprobier, dann ziehe ich dass Ritzel vom Motor, oder stecke zumindest 2 Motorleitungen ab!
Das wird er ja hoffentlich gemacht haben?

Aber die Belt-Funke passt doch, warum nicht erst mit der fliegen?
Bei der 2,4GHz ist übrigens eine sicherung drinnen, ohne Funke oder mit Gas einschalten, dann bleibt der Motor aus!

Sepp
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

16

Donnerstag, 25. Juni 2009, 19:30

Hi,

Da bin ich wieder.

Also um die Fragen mal zu beantworten:

Warum ich eine MX12 dazu gekauft habe. Weil ich so oder so eine gekauft hätte und somit gleich damit anfangen kann zu lernen.

Und wenn ich jetzt was am Heli teste ziehe ich die Stromversorgung zum Motor ab, damit er nicht unkontrolliert anspringt.

Der Sicherheit wegen ist es besser, das Maleur was ich am Anfang hatte, hätte auch sprichwörtlich ins Auge gehen können.

Muß leider noch was am PC arbeiten und melde mich ab.


Gruß Ake

agolosa

RCLine Neu User

Wohnort: bayern

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 25. Februar 2010, 15:53

hallo bin neu und habe einen mini titan 325 und graupner mx12 und kds flymentor

problem ist einstellung der steuerung habe da keine anunng mischer einstellung

bitte um hilfe
:wall:
mini titan 325

18

Donnerstag, 25. Februar 2010, 19:54

Hi,

Du brauchst keine Mischer zu programmieren.
In der Anleitung der MX-12 ist die Kanalbelegung dokumentiert und auch alle notwendigen Einstellungen zu Gas- und Pitchkurve, etc...

Wenn Du keine Anleitung hast, gib bescheid - hab hier eine im pdf Format...
lg
momo

waschtel82

RCLine User

Wohnort: Memmingen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 25. Februar 2010, 20:00

Zitat

Original von agolosa
hallo bin neu und habe einen mini titan 325 und graupner mx12 und kds flymentor

problem ist einstellung der steuerung habe da keine anunng mischer einstellung

bitte um hilfe
:wall:


Wenn du wirklich garkeine Anhnug hast, würde ich dir empfehlen die Anleitung der MX-12 und des Flymentors zulesen.

Mischer musst du in der Fernsteuerung keine programmieren.
Wichtig ist nur, auf Heli zuwechseln und bei Taumelscheibentyp (swashtype) 1 Servo zuwählen.
Der Flymentor mischt sich das sleber zusammen.
*Graupner AT-6 *HK 500 mit Flymentor
*Eurolight EXTRA 330S ZG-20 *Gaui 425
*HET F-104 *DG-1000
*Phase3 F-16 *Shockflyer

WFT09 EZC V2 2,4Ghz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »waschtel82« (25. Februar 2010, 20:01)