Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tigerlux

RCLine User

  • »Tigerlux« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Herne

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 17. Februar 2010, 16:50

heeeeeeee Sebastia +Steve

Ihr sollt nicht auf einander losgehen sondern mich BERATEN:

Schaut in eure Beraterverträge *lacht*

@Sebastian ich werde das mit Gyro Sense auch probieren wie du empfohlen hast.

gruss Friedrich
E-Sky Lama 4
Belt CP V2
Kunstflugmodell
St Modell MX2

Fernsteuerung

4 Kanal 2,4 Ghz E-Sky
6 Kanal 2,4 Ghz E-Sky
Graupner 6014 35 Mhz
6 Kanal DX 6 i 2,4 Ghz
Spektrum

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tigerlux« (17. Februar 2010, 16:54)


Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 17. Februar 2010, 16:51

Zitat

Original von ernie_baronick
Nein!!! Die Drehrate ist abhängig von der Systemdrehzahl und hat demzufolge nichts mit dem Anstellwinkel zu tun.

Demzufolge müsste ich um das Heck schneller drehen zu können (weniger Zeit für eine Pirouette) die Drehzahl erhöhen und nicht den Anstellwinkel des HeRo? Dann müsste ich aber gleichzeitig den Pitch verkleiner sonst würde der Heli ja steigen und das will ich in diesem Fall aber nicht. Und wieso können dann die HeRo-Blätter gedreht werden, wenn die Drehrate von der Dehzahl und nicht vom Anstellwinkel abhängig ist?

Zitat

Du steuerst über den Sender NICHT das Heckservo, sondern den Kreisel!!! Dieser gibt erst Befehle an das Heckservo weiter!

Ist mir klar dass die Steuerbefehle zuerst durch den Gyro gehen und erst dann zum Servo, trotzdem steure ich den Servo. Der Gyro erleichtert mir nur die Steuerung, schliesslich hatten die ersten Modellhelipiloten noch keinen Gyro zu Hilfe und konnten auch damit fliegen.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

ernie_baronick

RCLine User

Beruf: Promotionsstudent

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 17. Februar 2010, 16:52

Wieso aufeinander losgehen? Die Ausrufezeichen sollten nicht meinen Tonfall widerspiegeln! ;)
Gruß
Sebastian

Tigerlux

RCLine User

  • »Tigerlux« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Herne

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 17. Februar 2010, 17:02

War auch nicht ernst gemeint

Wir wollen alle nur eins:

Fliegen und das möglichst Material schonend.

:ok: Friedrich
E-Sky Lama 4
Belt CP V2
Kunstflugmodell
St Modell MX2

Fernsteuerung

4 Kanal 2,4 Ghz E-Sky
6 Kanal 2,4 Ghz E-Sky
Graupner 6014 35 Mhz
6 Kanal DX 6 i 2,4 Ghz
Spektrum

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 17. Februar 2010, 17:08

Zitat

Original von Tigerlux
Ihr sollt nicht auf einander losgehen sondern mich BERATEN:

Ich gehe auf niemanden los möchte nur mein Wissen korrekt erweitern und weiter geben.
Ich kann mich auch täuschen, aber ich bin in den letzten 20 Jahren praktisch jedes Jahr mit meinem Onkel im Heli mitgeflogen und habe nie feststellen können, dass dort ein Gyro eingebaut ist. Auch durfte ich mehrmals die Mechanik bestaunen (als Aussenbasisleiter ist er Mechaniker und Pilot in einer Person), und ich würde vieles darauf wetten, dass der HeRo fest mit dem Hauptrotor verbunden ist. Dieser wiederum wird auf eine konstante Drehzahl hochgefahren. Und die HeRo-Blätter lassen sich auch nach links und rechts schwenken.

Ich treffe mich nächste Woche mit einem Wettbewerbsflieger, werde ihn dann fragen und seine Antwort, wenn noch nötig, hier nieder schreiben.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

ernie_baronick

RCLine User

Beruf: Promotionsstudent

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 17. Februar 2010, 17:15

Natürlich ist der Heckrotor mit dem Hauptrotor verbunden und regelt im Endeffekt die Drehung um die Hochachse, nur ist diese logischer Weise auch von der Systemdrehzahl abhängig...
Gruß
Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ernie_baronick« (17. Februar 2010, 17:16)


Tigerlux

RCLine User

  • »Tigerlux« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Herne

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 17. Februar 2010, 17:18

Hallo Steve

Das aufeinander losgehen und die Beraterverträge war als Scherz gemeint.

Ich bin ja froh das ihr mir helfen wollt
Das schätze ich auch hier im Forum das es hilfsbereite Leute gibt.
Wenn ich jemand weiterhelfen kann ,werde ich es auch bedenkenlos tun.

Gruss Friedrich
E-Sky Lama 4
Belt CP V2
Kunstflugmodell
St Modell MX2

Fernsteuerung

4 Kanal 2,4 Ghz E-Sky
6 Kanal 2,4 Ghz E-Sky
Graupner 6014 35 Mhz
6 Kanal DX 6 i 2,4 Ghz
Spektrum

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 17. Februar 2010, 17:19

Zitat

Original von ernie_baronick
nur ist diese logischer Weise auch von der Systemdrehzahl abhängig...

die normalerweise bei CP-Helis mehr oder weniger konstant ist und für schnelle Pirouetten nicht schnell genug hoch und runter geregelt werden kann (wir können ja sonst den Alain Szabo jr. fragen).
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

ernie_baronick

RCLine User

Beruf: Promotionsstudent

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 17. Februar 2010, 17:29

OK, dann versuche ich es anders...

Wenn du dem Kreisel eine Drehrate vorgibst und du zwei verschiedene Systemdrehzahlen hast (Idl1 und Idl2 bspw.) - die Drehrate aber bei beiden gleich sein soll - was passiert dann am Heck?
Gruß
Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ernie_baronick« (17. Februar 2010, 17:30)


Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 17. Februar 2010, 23:44

Verschieden Systemdrehzahlen und gleicher Drehrate? Das Heck dreht sich, was sonst? Und erst noch gleich schnell oder langsam. Nur der Anstellwinkel der HeRo-Blätter ist unterschiedlich.
Was hat die Frage aber mit der ursprünglichen Gyroempfindlichkeit zu tun?
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

ernie_baronick

RCLine User

Beruf: Promotionsstudent

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 18. Februar 2010, 08:32

Ich klink' mich hier mal aus :w
Gruß
Sebastian

32

Donnerstag, 18. Februar 2010, 10:48

Zitat

Original von Heli67
Verschieden Systemdrehzahlen und gleicher Drehrate? Das Heck dreht sich, was sonst?


hast du eigentlich die Beiträge von Sebastian gelesen ?
=> Drehrate != Drehzahl !!!

Sebastian versuchte dir damit zu erklären, dass es darum geht die Drehrate ...
... also die Geschwindigkeit, mit der sich der Heli um die Hochachse dreht ...
bei verschiedenen Drehzahlstufen des Rotors gleich zu halten ...

ließ dir mal die ersten Sätze hier durch, evtl. ists da verständlicher erklärt ...
Gruß Phil

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 18. Februar 2010, 11:07

Zitat

Original von philuba
[hast du eigentlich die Beiträge von Sebastian gelesen ?

Ja

Zitat

=> Drehrate != Drehzahl !!!

Ergo höhere Drehzahl=höhere Drehrate resp. tiefere Drehzahl=tiefere Drehrate.
Für mich nachvollziehbar und logisch. Nur, was hat (aus meiner Sicht) die Drehrate mit den Werten der Empfindlichkeit zu tun? Das sind zwei unterschiedliche Kanäle (zumindest beim GY401 und GP750).
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

ernie_baronick

RCLine User

Beruf: Promotionsstudent

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 18. Februar 2010, 11:12

Soll ich mich selbst zitieren oder es doch noch einmal auf nem anderen Weg versuchen? :hä:

Danke für den Link, Phil - sowas habe ich gestern gesucht, um meine offensichtlich gescheiterten Erklärungsversuche zu untermauern...

Zitat

Original von Heli67

Zitat

=> Drehrate != Drehzahl !!!

Ergo höhere Drehzahl=höhere Drehrate resp. tiefere Drehzahl=tiefere Drehrate.
(zumindest beim GY401 und GP750).


Nein, nein, nein und nochmals NEIN!!!

Mein nächster Versuch - man kann die Drehrate in °/sek angeben - jetzt sollte es doch verständlich sein oder?
Gruß
Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ernie_baronick« (18. Februar 2010, 11:18)


Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 18. Februar 2010, 11:40

Wieso nein - höhere Drehzahl (ohne den Anstellwinkel der HeRo-Blätter zu verändern) bewirkt einen höheren Druck in eine Richtung was mehr °/sek ergibt und somit den Heli schneller um die Hochachse drehen lässt. Warum sonst fliegen die Full3D-Cracks dann mit viel höheren Drehzahlen bei gleicher Übersetzung wie die Scaleflieger?

Und wenn ich mich wiederhole - was hat die Drehrate mit der Empfindlichkeit zu tun?
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

ernie_baronick

RCLine User

Beruf: Promotionsstudent

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 18. Februar 2010, 11:46

:D
Gruß
Sebastian

37

Donnerstag, 18. Februar 2010, 11:49

soa ... nu einmal zur Empfindlichkeit ...

da hattet ihr ein Kommunikationsproblem :

Zitat

Original von Heli67
wenn Du den Umschalter NORMAL-HH auf dem GEAR-Schalter hast, so ist das Gyro-Menu nicht aktiviert, denn dann kannst Du nur mit dem RUDD D/R-Schalter umschalten. Um im Deinem Fall die Empfindlichkeit einstellen zu können musst Du einfach den Servoweg begrenzen (TRAVEL ADJUST).

Steve meint den Travel Adjust vom GEAR Kanal und nicht des GIER Kanals !
Da Friedrich den GEAR Schalter für die Umschaltung genutzt hat und nicht das Gyromenü via Rudder Schalter oder Flugphasenschalter ...
Dann ist es schon richtig, dass man den Wert via TA im GEAR Kanal einstellen kann ... um den GEAR Schalter zu nutzen ...

Zitat

Original von ernie_baronick
jetzt möchte ich mich hier doch mal einmischen, denn es wird leider schon wieder "Halbwissen" verbreitet. Mit Travel Adjust stellt man nicht die Empfindlichkeit des Kreisels ein, sondern verändert die Drehrate.


Sebastian wollte davor warnen den TA des GIER Kanals zu nutzen, da damit die Drehrate im HL verändert würde...

Insgesamt hat sich darum dann aber die Diskussion gedreht ...

Fakt ist, dass die Drehrate im HL Drehzahl unabhängig ist ... zumindest solange die Drehzahl so hoch ist, dass nicht der volle Weg des Heckrotors/servos überschritten wird ... der Gyro ändert den Heckausschlag nach vorgabe vom Sender aus ... sagen wir mal als Bsp. man gibt 10% links dann gibt der Sender 10°/sek links dem Gyro vor ... 20% links dann 20°/sek links ... etc pp ... nur als Bsp keine konkreten Werte !!
Gruß Phil

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 18. Februar 2010, 11:53

Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

39

Donnerstag, 18. Februar 2010, 11:55

Zitat

Original von Heli67


sprich dich aus ...
Gruß Phil

ernie_baronick

RCLine User

Beruf: Promotionsstudent

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 18. Februar 2010, 12:01

Danke Phil! Das mit dem TA habe ich in dem Fall missinterpretiert!
Deiner Erklärung sollte nun aber wirlich nichts mehr hinzuzufügen sein.
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass auch Steve das jetzt verstehen sollte. :w
Gruß
Sebastian