1

Freitag, 21. Oktober 2016, 22:39

tarot 450 pro v2

:w Hallo hab eine Frage an euch.
Am Wochenende ist an meinem Heli das Heck ausgefallen. Zum Glück kurz vorm Boden, deshalb nichts kaputt.
Hab es mir danach mal angeschaut und festgestellt das das hintere Zahnrad das auf der Welle sitzt keinen Kontakt zum Zahnrad hat, wo die Hecknarbe drauf befestigt ist. ( ist blöd zu erklären )
Dabei ist mir aufgefallen das ich das Zahnrad das auf der Welle sitzt vor und zurück schieben kann. Dabei dreht der Heckrotor einmal mit und einmal nicht. Kann mir da jemand helfen, wie ich das beseitigen kann?

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Lagerist bei UNICBLUE

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. Oktober 2016, 23:13

Da wird das Kegelzahnrad nicht mehr an der Welle fixiert bzw verbunden sein oder defekte Lager. Mach doch mal Bilder
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
Gaui 425

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »David1986« (21. Oktober 2016, 23:31)


3

Freitag, 21. Oktober 2016, 23:30

:)hallo, hab gerade 2 Unterlegscheiben ins Heckgetriebe verbaut. Auf das Kegelrad wo die 2 Lager drauf sitzen. Nun ist das Spiel weg :)
was so Kleinigkeiten ausmachen.

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Lagerist bei UNICBLUE

  • Nachricht senden

4

Freitag, 21. Oktober 2016, 23:33

Na hoffentlich lags wirklich nur daran. Weiterhin viel Glück und viele Flüge mit anschließend sanfter Landung :)
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
Gaui 425

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

5

Freitag, 21. Oktober 2016, 23:38

:)kuck mal dafür gibt es extra Scheiben.
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…ms_TL2365_.html

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Lagerist bei UNICBLUE

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. Oktober 2016, 23:40

Ah, ok, also scheint das ein bekanntes Problem zu sein welches damit gefixt wird. Alles klar :)
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
Gaui 425

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

7

Freitag, 21. Oktober 2016, 23:46

:( ja durch so einen Mist stürzt man ab. Wenn man das vorher wüste, könnte man von vornherein diese Scheiben einbauen.

8

Sonntag, 30. Oktober 2016, 17:41

:w Hallo, hab seit kurzem ein kleines Problem mit meinem Heli. In schnellen engen Kurven, zuckt das Heck. Dieses Zucken ist auch hörbar.
kann mir da jemand einen Lösungsansatz schreiben?
Mfg Thomas

Peter68

RCLine User

Wohnort: Betzdorf (RLP)

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 30. Oktober 2016, 18:07

Hallo Thomas,

prüfe mal, ob das Heck schwergängig ist - ggf. mal reinigen.
Was auch sein kann ist, dass sich ein Lager in den Heckblatthaltern langsam verabschiedet. Das solltest du auf jeden Fall mal prüfen.
V.G. Peter

T-Rex 450 Pro V2 mit DFC-Upgrade und Graupner GR-18 +3xG +3A + Vario HoTT
LOGO 550 SX mit 3Digi u. Graupner +T120HV
Funke: Graupner mx-16 HoTT

10

Sonntag, 30. Oktober 2016, 18:16

:) ok das werd ich mal prüfen.
Danke erst mal.

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Lagerist bei UNICBLUE

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 30. Oktober 2016, 18:39

Kann der Regler sein der eventuell nicht vernünftig regelt oder Die Heckempfindlichkeit (Gyro Gain) ist zu hoch eingestellt oder wie Peter bereits schrieb.

Ich würde als erstes die Leichtgängigkeit der Heckrotorwelle sicherstellen denn diese weißt irgendwann Abrieb/Belag auf der sieht so schwarz aus.Eventuell sogar etwas feinschleifen.

Wenn das nichts bringt würde ich die Heckempfindlichkeit etwas runtersetzen und schauen wie er sich verhällt.

Sollte alles nichts bringen könnte es tatsächlich am Regler liegen der es nicht schafft vernünftig die Drehzahl zu halten. Fliegst du im Governor Mode oder hast du eine Gaskurve eingestellt ?
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
Gaui 425

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

12

Sonntag, 30. Oktober 2016, 18:44

:w Hallo, im Gov Mode.

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Lagerist bei UNICBLUE

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 30. Oktober 2016, 22:52

Dann wirklich die HeRo Welle vom Schmand befreien und auf Leichtgängigkeit der Schiebehülse prüfen und schauen ob er sich immer noch so verhält

Wenn sich nichts gebessert hat die Heck Empfindlichkeit um vielleicht 2-5 tacken runtersetzen und schauen wie er sich verhält. (Da muss man sich rantasten)

Ferndiagnose ist natürlich etwas schwer einzuschätzen.

Aber es liest sich so als würde das Heck bei diesem Manöver zu empfindlich reagieren.

Ich bin selber Anfänger und fliege seit ca 4 Monaten aber wenn das nicht hilft, ist mein Latein am ende :)
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
Gaui 425

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

14

Freitag, 23. Dezember 2016, 20:26

:w Hallo, hab ein Link zu YouTube angehängt, wo man das anlaufverhalten des Reglers sieht.
Beim ersten Anlaufen ist alles in Ordnung, betätige ich danach den Motor aus Schalter und lass ihn wieder anlaufen hat er ein komisches Anlaufverhalten. Sieht man auf dem Video.
Hat jemand eine Idee was das sein könnte?
MfgTom
https://youtu.be/QS5xA7n4sOA

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Lagerist bei UNICBLUE

  • Nachricht senden

15

Freitag, 23. Dezember 2016, 22:05

Ich bin mir nicht sicher aber an meinen Hobbywing Platinum 50a V3 ist es so das man im Falle einer missglückten Autorotation den Motor innerhalb von 10 Sekunden sofort hochlaufen lassen kann um den Heli zu retten. Sprich ich mache eine Autorotation und merke das geht schief, so habe ich 10 Sekunden Zeit bevor er wieder in den Modus schaltet wo er wieder langsam anläuft. Ob das bei dir das gleiche ist kann ich leider nicht sagen. Aber lasse ihn mal hochlaufen und mache ihn wieder aus und warte mal 10-15 sekunden bevor du ihn erneut hochlaufen lässt.

BTW die Hobbywing Regler sind derzeit würde ich sagen in Preis Leistung ungeschlagen und haben eins der besten Gov. Modes.
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
Gaui 425

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

16

Freitag, 23. Dezember 2016, 22:07

;) Danke, das werd ich Morgen testen und berichten. Gruß Thomas

17

Freitag, 23. Dezember 2016, 22:14

:) Noch was anderes, das ist beim zweiten Anschalten so wie wenn er einen Gasstoss bekommt und danach normal hochläuft.

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Lagerist bei UNICBLUE

  • Nachricht senden

18

Freitag, 23. Dezember 2016, 22:23

Wie gesagt vllt ist es so wie bei meinem Regler ? Einfach um eine Missglückte AuRo zu retten oder der Regler hat ein weg ? Falsches Timing eingestellt etc ? Aber so weit reicht mein Wissen leider nicht. Ich sehe es nur als eine Möglichkeit die du ausprobieren kannst bevor er in den Müll wandert. Man sollte ja erst die einfachen Wege probieren bevor es ans autopzieren geht :D
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
Gaui 425

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

19

Freitag, 23. Dezember 2016, 22:28

:) Ok, teste und werde danach berichten. Gruß Thomas