Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eheli

RCLine User

  • »Eheli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kindberg

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Juni 2004, 08:45

Standardmotor Temperatur

Halllo,
kommt mir das nur so vor oder wird bei euch der motor auch so heiss?
h.

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Juni 2004, 09:01

Moin,

meiner leuchtet sogar im dunkeln ;) .

Hat dann doch, entgegen aller Erwartungen, 5 Flüge gehalten........ :dumm: .


Gruß
Jörg

Eheli

RCLine User

  • »Eheli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kindberg

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Juni 2004, 09:15

hmm. das hab ich befürchtet.
welche alternative kannst du vorschlagen?
wir haben derzeit so um die 25 grad im schatten, hab mich noch nicht getraut einen akku durchzufliegen....
h.

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Juni 2004, 09:17

Der Original Bürstenmotor ist besonders bei Verwendung von Lipos total überfordert. Längere Pausen zwischen den Flügen wird zwar helfen, aber auch nicht allzu lange.

Von daher wist Du wohl auf die Umrüstung auf einen Bl-Motor nicht herumkommen. Im Moment ist der Hacker B20 die 1. Wahl, aber der ist sehr teuer. Ob die preiswerten Außenläufer (AXI und Konsorten, Preis unter 50 EUR) einsetzbar sind ist fraglich, da die Grunddrehzahl des Motors zum Getriebe passen muß.

Gruss
Hans-Willi

Eheli

RCLine User

  • »Eheli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kindberg

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Juni 2004, 09:23

ja, bl ist mir schon klar, was sonst.
die frage ist nur welcher, einen kleinen axi hab ich rumliegen.
frage ist nur welches ritzel, bei meinem heli war keine doku dabei...
h.

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. Juni 2004, 13:07

Moin,

ich würde, auch trotz des Preises, den b20-15l nehmen. Mit einem 9er oder 10er Ritzel.
Der kleine AXI geht im leichten Hornet ganz gut, aber der Zoom ist gut 180g schwerer, je nach Ausstattung. Zudem bleibt das Ritzelproblem.

Ob der 'neue' Außenläufer der da kommen soll hält was er vollmundig verspricht wage ich zu bezweifeln.

Schwebestrom ist zwischen 5 und 6A, Spitze bei 12A.

Einen 'HiMax' (asiatische, billige Kopie eines Hacker Motors) probiere ich im ProPiccolo, mal sehen wie lange der hält. Da sind die Belastungen aber auch geringer.

Der -15l geht vom normalen Rundflug (wenn man draußen unterwegs ist braucht man eh mehr als 2000 U/min) bis zum 3D mit 2300 U/min einwandfrei.


Gruß
Jörg

Eheli

RCLine User

  • »Eheli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kindberg

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Juni 2004, 14:54

muss ich wohl den hacker nehmen.
hab nämlich nachgeschaut, mein axi ist der 2208 /26 der passt mir da sowieso nicht.

Schreiber Peter

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. Juni 2004, 20:38

Hallo beisammen,

Ich habe den China-BL-Motor MBL (Hackerersatz) mit einem 9-er Ritzel in meinem
Zoom drin. Drehzahl so gegen 2000 U/min. Regler von E-Helishop und 2100-er Liops kann ich bis Ende-Chemiepower fliegen, ohne ein wirkliches Problem festzustellen. Im Moment, ca. 20 Ladungen verheizt, sieht das ganze recht aktzeptabel aus.

Gruß
Peter

9

Sonntag, 27. Juni 2004, 21:01

Hallo,

wie passt denn der Akku in den Zoom? Wenn es ein Kokam ist, müsste der ca. 64mm hoch sein, während nur ca. 35mm zur Verfügung stehen...
Stefan Blomen
stefan.blomen@gmx.de

Eheli

RCLine User

  • »Eheli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kindberg

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

10

Montag, 28. Juni 2004, 10:15

Hallo Peter,
hast du eine bestellnummer vom motor und vom ritzel?
kann den katalog grade nicht finden...
danke!
h.

Schreiber Peter

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

11

Montag, 28. Juni 2004, 18:59

Hallo Helmut,

Oliver Walch hat dazu einen kommentar vor kurzer Zeit geschrieben samt Bestellnummer von Lindinger. Das Ritzel bekommst Du bei E-Helishop.de
aber aufpassen, der Motor hat eine 2 mm Welle, die nahe am Motor aber konisch auf ca. 2.5mm dicke ansteigt. Ich wollte das Ritzel am unteren Teil des Kronenrades betreiben, aber aus diesem Grund ist nur eine normale Anordenung möglich. Bisher hatte ich keine Probleme mit den an der Motorwelle auftretenden Kräften. Kühlkörper kann und sollte von Hacker verwendet werden,
da nach ca. 20 min Stromvernichtung der motor doch ca. 60 °C erreicht.

Gruß
Peter

Schreiber Peter

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

12

Montag, 28. Juni 2004, 19:05

Hallo Helmut

Nachtrag: zum China Motor, der hat bei Lindinger.at die Bestellnummer: 53116
und die Bezeichnung B20-25-10 von MBL

Gruß
Peter

Schreiber Peter

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

13

Montag, 28. Juni 2004, 19:11

Der Thunderpower 2100 Akku passt unten locker längs, hochkant eingeschoben
in die Mechanik, daneben hat sogar ein 6K Empfänger platz. Schwerpunkt in diesem Falle auch kein Problem bzw. passt wie angewachsen.

Gruß
Peter

Eheli

RCLine User

  • »Eheli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kindberg

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

14

Montag, 28. Juni 2004, 19:24

Hallo Peter,
danke, ich werde mal meine einkaufsliste schreiben ;)
h.