Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

flauz

RCLine User

  • »flauz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Spessart

Beruf: Techn. Angestellter

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. Januar 2005, 09:00

T-Rex -> Mega ACn 16/15/3

moin gemeinde,

hab die tage erste hüpfer mit dem T-Rex unternaommen. allerdings waren es wirklich nur hüpfer. dachte schweben üben wäre möglich mit speed 480 race 7.2V und TP 2100 3s am 11er ritzel - denkste, ausser ´ner brandblase kam nix bei raus.
hat schon jemand den Mega ACn 16/15/3 in der praxis ausprobiert. auch den möchte ich mit dem TP fliegen. Welches Ritzel dazu empfehlt ihr? und zu guter letzt - welchen regler: 18 / 25 / 40 ?

alternative wäre der Multiplex Permax BL-480 4D

Betriebsspannungsbereich: 7,2 - 9,6 V
Motordrehzahl (Umin/V) 3250
Stromaufnahme bei max. Wirkungsgrad: 30 A
Höchster Wirkungsgrad ohne Getriebe: 83 %
Durchmesser: 29,5mm
Wellendurchmesser: 3,17mm
Gewicht: ca. 117g


danke
gruesse vom franz

mein Verein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flauz« (3. Januar 2005, 11:51)


Pete

RCLine User

Wohnort: - berlin

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. Januar 2005, 10:04

Hallo,
da gibt's reichlich Beiträge bei rcgroups und runryder, bei den Amis scheint das der Standardantrieb zu sein.
Da die meisten dort offenbar im Stellermodus bei Vollgas zu fliegen scheinen sind angaben von Flugzeit und Drehzahl mit Vorsicht zu genießen.

Peter

rexy 450

RCLine Neu User

Wohnort: Raum Mannheim

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. Januar 2005, 11:56

Hallo.

Der 16/15/3 sollte mit nem 11 geflogen werden.
Für mich scheint der 16/15/4 die bessere Wahl.
Du kannst noch mit den Ritzeln etwas variieren und es ist auch durchaus noch möglich mit nem 4er-Lipoly zu fliegen, da geht die Post so richtig ab.
Als Regler sollte ein 25A reichen.
Der Schwebedurchschnittsstrom liegt bei den Meisten so zwischen 7-10A, da müssen die 25A dicke passen.
Mit dem Permax, der garantiert auch geht, holst du dir aber Mehrgewicht an Bord.


Gruß MM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rexy 450« (3. Januar 2005, 11:58)


Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. Januar 2005, 11:58

Der Mega läuft recht nett, wird aber auch recht warm, Flugzeit war kürzer als mit dem Axi, Ritzel war an 4s ein 10er.
Gruß Frank

rexy 450

RCLine Neu User

Wohnort: Raum Mannheim

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. Januar 2005, 12:03

Hallo.

Das 10er am 16/15/3 mit 4s ist aber garantiert ne Grenzbelastung!?!
Deswegen der 16/15/4, der verkraftet die höhere Spannung besser.

Gruß MM

6

Montag, 3. Januar 2005, 12:11

Was haltet ihr eigentlich von einem Lehner 1020/17, der sollte doch eigentlich gut passen. Scheint sich für 3s bei den Amis als gute Wahl herausgestellt zu haben.

Pete

RCLine User

Wohnort: - berlin

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Januar 2005, 12:35

Hallo,
der Lehner ist bestimmt nicht schlecht, ich habe aber nur von einer Person Posts zu diesem Motor gelesen.
Bei dem Preis würde ich mich ungerne auf eine einzige Meinung verlassen...
Von dem Permax würde ich abraten, ist einfach zu schwer, zumindest mit den 315er Blättern muß es ein Motor unter 80g rein.

Peter

flauz

RCLine User

  • »flauz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Spessart

Beruf: Techn. Angestellter

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. Januar 2005, 18:48

hi beinander,

danke für die schnellen antworten. jetzt bleibt mir noch die wahl zwischen 16/15/3 und 16/15/4.

anforderung ist schweben und rundflug.
gruesse vom franz

mein Verein

rexy 450

RCLine Neu User

Wohnort: Raum Mannheim

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. Januar 2005, 22:04

Hallo franz.

Wie oben schon gesagt, meiner Meinung nach ist der 16/15/4 universeller einsetzbar.
Man kann einfach verschiedene Konfigurationen ausprobieren ohne Mühseliges, wer hat maln 9er Ritzel, oder so...
Fliegt mit 3 oder 4 Lipolys.
Deshalb nach wie vor mein Tipp!!! :ok:


Gruß MM

Pete

RCLine User

Wohnort: - berlin

  • Nachricht senden

10

Montag, 3. Januar 2005, 23:56

Hallo,
ich hab zwar keinen der beiden Megas, aber der 3er wäre mir für den angepeilten Einsatzzweck zu heftig, nett für heftige Manöver, kostet aber Flugzeit bei Schweben und Rundflug.

Peter

flauz

RCLine User

  • »flauz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Spessart

Beruf: Techn. Angestellter

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Januar 2005, 06:52

vielen dank - ich nehme den 4er
gruesse vom franz

mein Verein

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. Januar 2005, 12:23

Der 4er wird bei 3s zu brav sein, da der 3er bei 3s schon ein 12er Ritzel braucht, immerausgehend von etwa 2200 U7min geregelt!
Gruß Frank

rexy 450

RCLine Neu User

Wohnort: Raum Mannheim

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. Januar 2005, 13:12

Hallo.

Genauso solls doch sein, ruhiges Schweben evtl Rundflug und wenn das klappt, 4s drauf und ab geht die Post.
Es gibt ja noch verschieden Ritzelvarianten.

Gruß MM

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. Januar 2005, 15:07

Blödsinn, der 3er ist ja in manchen Bereichen schon bei 4s überfordert und bricht mit der Drehzahl ein, wo soll der 4er dann die Leistung hernehmen? der braucht dann schon 5s.
Gruß Frank

rexy 450

RCLine Neu User

Wohnort: Raum Mannheim

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. Januar 2005, 16:39

Naja,

ist halt immer das Gleiche.
Jeder hat so seine Vorlieben, was bei dem Einen supergut funktioniert ist dem Anderen nicht gut genug.
Der Regler spielt ja auch noch ne kleine Rolle.
Fakt ist, funktionieren werden Beide.
Ob man überhaupt genug Power für 3D aus den Motoren herausholen kann? :evil:
Sollen wir J.H. fragen?!? :D


Gruß MM


PS: Es lebe die Vewirrung!! :nuts:

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 4. Januar 2005, 16:57

Es nervt schon wenn User keine Namen nutzen, aber wer ist denn J.H. ? Muss man denn kennen?
Für Tic Toc´s dürfte der Heli schon nicht so optimal sein, und die Servos zu langsam und, und
Aber sehr, sehr vieles geht bei 4s mit dem 3er, wobei im dann halt richtig warm wird. ;)
Gruß Frank

rexy 450

RCLine Neu User

Wohnort: Raum Mannheim

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 4. Januar 2005, 17:12

Hallo Frank,

war nicht böse gemeint, sorry.
Ich meinte Jan Henseleit, der ja gewaltige Anforderungen an jedes Bauteil stellt.
Denke auch, dass der T-Rex kein 3D-Hubi ist, aber flotter Kunstflug geht allemal.


Gruß MM

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 4. Januar 2005, 17:23

Der T-Rex kann schon einiges, und bei jeder Ersatzteilrechnung kommt nur ein lächeln. Da übt man halt gerne deutlich tiefer die Figuren.

Habe übrigens heute mein Up Grade Kit mit 335er Blätter , 2x Heckrohren (Cfk und Alu) , Kufenrohren und Riemen erhalten.
Gruß Frank

rexy 450

RCLine Neu User

Wohnort: Raum Mannheim

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 4. Januar 2005, 18:18

Hey,

das kam auch bei mir gerade an.

Welchen Motor fliegst, oder empfiehlst du eigentlich, Herstellerübergreifend.

Antwort auch gerne per PM. ;)

Gruß MM

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 4. Januar 2005, 20:18

Zur Zeit fliege ich am liebsten den Axi 2808/16 bei 4s und 17er Ritzel, aber nur noch bis meine die Tage fertig werden, da steckt noch ein wenig mehr Leistung drin ;)
Gruß Frank