Brain801

RCLine User

  • »Brain801« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. April 2010, 18:32

T-Rex 600 ESP Max und Min Pitch ?

Hi sagt mal was für Pitchwerte empfehlt ihr für den Rex 600 ESP ?

Im 3D natürlich 10 oder 12 Crad max/min ?

Meinen 450 Pro fliege ich mit +12 / -12 wollte das eigentlich beim 600er auch so machen doch laut Align sollten es nur +10 / -10 sein warum ?
hat der rex irgendwelche einbusen bei mehr Pitch ?

Mfg
Align T-Rex 450 PRO V3 Super Combo,T-Rex 600 ESP, Addiction + Thrust20+Regler 30A Quantum, Spekrum DX7

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. April 2010, 18:51

RE: T-Rex 600 ESP Max und Min Pitch ?

Hi,

nun ja, je nach Akku und Blatt bricht die Drehzahl dabei recht deutlich ein.
Daher musst du dir den Punkt, ab dem mehr Pitch nichts mehr bringt und du nur noch den Motor würgst, erfliegen.
Bei kurzen Pitchstößen kannst du u.U auch noch mehr als 12° fliegen...
Grüße,
Fabi

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. April 2010, 19:04

RE: T-Rex 600 ESP Max und Min Pitch ?

Fabian hat recht, erflieg dir deinen Lieblingswert...
10 grd reichen natürlich vollkommen aus, aber 12 grd machen hat richtig Spaß und wer Speed und Pitchorgien liebt ist da genau richtig...aber das kostet auch Flugzeit...Umkehrschluss, weniger pitch längere Flugzeit.
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

Brain801

RCLine User

  • »Brain801« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. April 2010, 19:59

Ok Danke werde es mal ausprobieren
Align T-Rex 450 PRO V3 Super Combo,T-Rex 600 ESP, Addiction + Thrust20+Regler 30A Quantum, Spekrum DX7

5

Samstag, 1. Mai 2010, 12:51

Das soll mir mal einer vormachen, wie man an einem 600ESP mehr als 11,5 Grad Pitch einstellt, wenn man negativ genauso hoch geht. Mechnansich ist da nämlich Ende Gelände. ;)
Die reichen mit 6S allerdings auch aus, mehr macht da nicht wirklich Sinn.
[SIZE=2]Gruß[/SIZE]

[SIZE=2]Klaus[/SIZE]
---------------------------------------------------------------------------

Brain801

RCLine User

  • »Brain801« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

6

Samstag, 1. Mai 2010, 18:18

Habe ich auch grad bemerkt, ist leider so mehr wie 11 - 11,5 Grad ist nicht.
Hab jetzt +11 / -11 und muss sagen geht ganz gut so :ok:
Align T-Rex 450 PRO V3 Super Combo,T-Rex 600 ESP, Addiction + Thrust20+Regler 30A Quantum, Spekrum DX7

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. Mai 2010, 16:02

Zitat

Original von NlCO66
Das soll mir mal einer vormachen, wie man an einem 600ESP mehr als 11,5 Grad Pitch einstellt, wenn man negativ genauso hoch geht. Mechnansich ist da nämlich Ende Gelände. ;)
Die reichen mit 6S allerdings auch aus, mehr macht da nicht wirklich Sinn.


Kein Problem kann ich dir zeigen ...
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

Brain801

RCLine User

  • »Brain801« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. Mai 2010, 16:53

ok und wie ? längere Hauptrotorwell oder wie?

(die Taumelscheibe sollte natürlich nicht irgendwo im Max Bereich anstoßen ne ;) )
Align T-Rex 450 PRO V3 Super Combo,T-Rex 600 ESP, Addiction + Thrust20+Regler 30A Quantum, Spekrum DX7

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. Mai 2010, 19:01

Hi,

kannst ja auch die zyklischen Ausschläge im Endbereich verringern ;)
Falls du es nicht so wie so schon nutzt, bietet sich auch ein (elektronischer) Cyclic Ring an.
Grüße,
Fabi

Brain801

RCLine User

  • »Brain801« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 2. Mai 2010, 19:06

Cyclic Ring ????

Erklär mal sorry noch nie gehört

und wie begrenzt man die im Endbereich? Flieg im 3d mit 120 % D/R anstatt mit 100 ist ohnehin ja schon knapp ;(
Align T-Rex 450 PRO V3 Super Combo,T-Rex 600 ESP, Addiction + Thrust20+Regler 30A Quantum, Spekrum DX7

Blue Coupe

RCLine User

Wohnort: Augsburg-Land Wehringen

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 2. Mai 2010, 22:03

Also ich habe genau 12 Grad Plus und Minus Pitch, mehr geht aber bei mir auch nicht.
Mfg Thomas

[RCLTV]3530[/RCLTV]

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. Mai 2010, 14:50

Hi,

Cyclic ring:
Also, wann hast du den größten zyklischen Ausschlag? Wenn du deinen Steuerknüppel in eine "Ecke" bewegst, da sich hier die Ausschläge von Nick und Roll addieren. Häufig schlägt's dann auch als erstes irgendwo an.
Nun kann man dabei gehen und diese Bereiche einfach "tot" legen, indem man -so war früher die einfache mechanische Lösung- einen Ring in seinen Sender baut, der den Knüppel daran hindert in die Ecke bewegt zu werden.
Macht bei Helis eigentlich sehr viel Sinn, da man diese Ausschläge praktisch nie benötigt. Nun kann man Nick und Roll höher einstellen, ohne Gefahr zu laufen, das etwas anschlägt oder blockiert.
Hilft aber -glaub ich- beim Rex bei diesem Problem nicht, da er bei Vollausschlag Roll als erstes die Domplatte berührt.

Endanschläge begrenzen:
Hat sich bei mir auf Grund des mechanischen Setups bzw der Servohebellänge ergeben. Da die meisten Antriebe Maxpitch und einen zyklischen Vollausschlag mit extremen Drehzahlverlust quittieren, hielt ich es für unnötig längere Hebel zu verbauen bzw. die Servowege im Sender größer einzustellen.
Somit sind die zyklischen Ausschläge bei Maxpitch kleiner.
Grüße,
Fabi

RCfly Luzern

RCLine User

Wohnort: Luzern-CH

Beruf: RCfly Luzern

  • Nachricht senden

13

Samstag, 5. Februar 2011, 23:25

Frage zu der Knüppelstellung. Ich habe auch -11 / +11 Pitch und mit ca. 80% offenem Regler (Roxxy). Nun, wenn ich Schwebe dann ist der Knüppel ca. nicht ganz auf 3/4 oben. Ist das normal? Sollte der Schwebepunkt nicht ziemlich bei 0 Pitch sein?
Danke!
TBS Discovery FPV, Mini H Quad FPV, Mini Hex Spider FPV, FX-61 Phantom FPV, Skywalker V6 FPV, T-Rex 600 ESP, Zoom 450, Blade CX2, Easyglider BL
Meine Luftaufnahme und FPV Bauberichte

Blue Coupe

RCLine User

Wohnort: Augsburg-Land Wehringen

  • Nachricht senden

14

Samstag, 5. Februar 2011, 23:38

Ja das ist Normal, Knüppelmitte solltest Du ja Null Grad haben .
Mfg Thomas

[RCLTV]3530[/RCLTV]

RCfly Luzern

RCLine User

Wohnort: Luzern-CH

Beruf: RCfly Luzern

  • Nachricht senden

15

Samstag, 5. Februar 2011, 23:44

Zitat

Original von Blue Coupe
Ja das ist Normal, Knüppelmitte solltest Du ja Null Grad haben .


schweben bei 3/4 Knüppel oben ist demfall normal. Ja mitte habe ich 0 Pitch.
TBS Discovery FPV, Mini H Quad FPV, Mini Hex Spider FPV, FX-61 Phantom FPV, Skywalker V6 FPV, T-Rex 600 ESP, Zoom 450, Blade CX2, Easyglider BL
Meine Luftaufnahme und FPV Bauberichte

jonas-max M.

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Was macht man wohl in meinem Alter ?

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 6. Februar 2011, 00:05

ja ist normal.

0° = Mitte
11°=Ganz oben

und 5-6° braucht man zum Schweben , also die Mitte zwischen Knüppelmitte und Endpunkt , was ?

Bei weniger Negativ-Pitch sinkt der Bereich des Schwebens am Knüppel nach unten !
MfG der MAX

Wir feuern keine Angestellten, Sklaven werden verkauft :evil:



T-Rex 250 SE
Acromster Nr. 2 ( Im Aufbau )
FF-7

RCfly Luzern

RCLine User

Wohnort: Luzern-CH

Beruf: RCfly Luzern

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 6. Februar 2011, 14:54

Ok, Danke Euch!
TBS Discovery FPV, Mini H Quad FPV, Mini Hex Spider FPV, FX-61 Phantom FPV, Skywalker V6 FPV, T-Rex 600 ESP, Zoom 450, Blade CX2, Easyglider BL
Meine Luftaufnahme und FPV Bauberichte