Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

heli-papa

RCLine Team

  • »heli-papa« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 6. Oktober 2015, 06:20

Ja die liebe Sicherheit durch anlaufen der Rotorblätter..... was Gerhard da angesprochen hat finde ich echt wichtig bei den großen "Viehchern"

Officejet und ich habe da echt auf Sicherheit gesetzt das da beim Anstecken des Helis praktisch "nix" passieren kann.
Da muss man echt schon einige Schalter in bewegung setzen damit die Kiste hochfährt.

Nun kommt da wieder die Gewohnheit ins Spiel. Immer selbes Ritual. Vom Heli auf den Tisch stellen bis man auf dem Platz steht.
Man sollte sich da echt drüber Gedanken machen wie man sowas angeht. Dann bleibt die Sicherheit auch nicht auf der Strecke.

LG Frank
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mitlerweile noch viele Depron Eigenbau Modelle
Kung Fu, Trottel, Eurofigther....
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
Im Bau: F-16 70mm Impeller
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

thorben97

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Auf dem Weg zum Fluggerätmechaniker Instandhaltungstechnik

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 6. Oktober 2015, 08:58

Hi !
Es gibt viele die diese Größe gerne fliegen würden bloß wie gesagt, der Preis.
Nicht nur . . .
Ich hab' ganz einfach Schiss vor den Dingern.
Auch wenn ich jemandem zuguck' - und das tu' ich eigentlich ganz gerne - befinde ich mich immer in unmittelbarer Nähe einer Deckungsmöglichkeit.

Wenn hin und wieder Videos herumgereicht werden von Vorschultalenten, Kid's von g'stopften Papas, so sind die für mich eh die Ausnahme, um halt auf YT zu punkten. Der Großteil der Piloten dieser Klasse ist - so hoffe ich ja doch - seiner Sache mit all seinen Konsequenzen sicher.

Was ich echt nicht machen würde mit diesen Dingern ist "Wildfliegen". Ausser ich bin mit einem halben Dutzend Helfern unterwegs welche das Gelände "sichern".
Denn was sich für mich als Albtraum darstellt ist der unbedarfte Spaziergänger mit Hund(en) - und ich mit einem Großgerät oben, Flugzeit geht dem Ende zu, ich muss runter. . .

OK, Leute, ich gönn' euch gerne euer Vergnügen ! :prost:
Bloß : Gebt Acht !
Aber wem sag' ich das . . . ;)
So gesehen würdest du diese Größe dann ja auch nicht gern fliegen ^^

Bei mir wirds nächstes Jahr ( vorrausgesetzt mit der F3A Kiste klappt alles wie geplant) ein Chronos :D
Mein Hangar: Petr Zak Yak 54 :evil: , Sebart Wind 110, Wind S und Angel S, PA Katana MD, Zaunkönig, Arrow v6, Kobras in allen Variationen :D und eine Sebart Su 29 140e ( 6s Elektro, love it :heart: )

Helis: Logo 600 SX, Warp 360, T-Rex 250 SE

Solange die Teile im Umkreis von 5m verstreut sind, zählt es als Landung :D

Ich habe visuellen Tinitus. Ich sehe dauernd nur Pfeifen!

MfG
Thorben

heli-papa

RCLine Team

  • »heli-papa« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 6. Oktober 2015, 09:31

ein Chronos :D

:ok: ==[] :prost: Der rockt
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mitlerweile noch viele Depron Eigenbau Modelle
Kung Fu, Trottel, Eurofigther....
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
Im Bau: F-16 70mm Impeller
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

thorben97

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Auf dem Weg zum Fluggerätmechaniker Instandhaltungstechnik

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 6. Oktober 2015, 12:21

Der ist hoffentlich stabiler als der Logo ^^ Aber was Henrik damit so anstellt ist ja vielversprechend :D
Mein Hangar: Petr Zak Yak 54 :evil: , Sebart Wind 110, Wind S und Angel S, PA Katana MD, Zaunkönig, Arrow v6, Kobras in allen Variationen :D und eine Sebart Su 29 140e ( 6s Elektro, love it :heart: )

Helis: Logo 600 SX, Warp 360, T-Rex 250 SE

Solange die Teile im Umkreis von 5m verstreut sind, zählt es als Landung :D

Ich habe visuellen Tinitus. Ich sehe dauernd nur Pfeifen!

MfG
Thorben

25

Dienstag, 6. Oktober 2015, 12:34

würde hier echt gerne mitreden, aber mir fehlen 10mm
:D
(mein Größter ist ein LOGO690SX)

Spaß beiseite: was hattest du denn für Stabilitätsprobleme mit deinem Logo, Thorben?

Gruss
Rüdiger
Gruß
Rüdiger

(bekennender Flugbekloppter und Teampilot bei den anonymen Hubiholikern) :O
Hangar: DX6i-DX9-IISI / P2 Prometheus / e-flite F4U-4 Corsair / e-flite Rare Bear / Visionaire / MPX Heron / e-flite X-Vert / diverse UMX Flieger / Hubschrauber und Copter in allen Größen und Geschmacksrichtungen

26

Dienstag, 6. Oktober 2015, 14:37

Es ist nicht nur die respektgebietende Größe dieses Apparats mit seinen zwei oder mehr rasend rotierenden Schwertern (wieso diese verniedlichend bloß "Blätter" genannt werden ?), nein, es ist auch die Art des Antriebs : Elektrizität ! Und diese erreicht in dieser Größenklasse schon ein gewaltiges Potential.

Mein erstes derartiges Erlebnis war der Erstflug meines 600ESP. Vorher hatte ich nur ECO8 oder 450er. Und nun den großen Rotor mit recht hoher Drehzahl. Das war schon akkustisch ein "Erlebnis". Sobald ich dann aber merkte, wie einfach und stabil das Teil zu fliegen war, legte sich die Aufregung doch bald.

Zitat

Strom und Spannung, zwei geläufige Begriffe, allgegenwärtig, aus unserem Alltag nicht (mehr) wegzudenken.
Und wir sind den Umgang damit gewohnt. Bloß - 99,9% unserer elektrifizierten Umgebung "beisst nicht". Wenn man will kann man sagen, na ja, 'ne heisse Herdplatte ist auch ned ohne, oder den Kraftmixer hält man ja doch besser von Kindern fern.

Wobei die Spannungen selbst bei einem 700er noch nicht in kritischen Bereichen sind (sein dürfen). D.h. man kann ohne weiteres an die Kontakte greifen und wird normalerweise kaum was spüren.

Zitat

Während ein Verbrennerheli nicht von alleine hochfahren kann, auch nicht voll aufgetankt (!), ist dies beim Elektroheli unter Umständen sehr wohl möglich. "Die Umstände" machen's halt - mir erst gestern passiert. Blöd noch schnell am Empfänger was herumgestöpselt - war glücklicherweise nur ein kleiner Heli - schon lief er an . . .

Das ist aber nicht auf Helis begrenzt. Das ist bei Flächen auch nicht anders. Änderungen muß man immer kontrolliert vornehmen. Einfach mal umstecken ist einfach zu riskant.

Zitat

Wer kennt nicht die Schauergeschichten - auch aus der Flächenfliegerzunft - was bei einem "Kurzen" so alles passiert. Da sollen schon Goldstecker abgedampft sein . . .

Das habe ich selber schon beobachtet (ganzer Stecker weg) und mit Teilen der Stecker selber praktiziert. Ist erschreckend, aber normalerweise ohne weitere Folgen, da der Stecker praktisch als Sicherung fungiert.

Officejet und ich habe da echt auf Sicherheit gesetzt das da beim Anstecken des Helis praktisch "nix" passieren kann.
Da muss man echt schon einige Schalter in bewegung setzen damit die Kiste hochfährt.

Hab ich auch. Erstmal RX Versorgung mit Stabi, dann erst der Antriebsakku. Vorher sowohl MotorAus als auch Autorotation kontrolliert. Motor wird erst vor dem Abheben eingeschaltet.

Zitat

Nun kommt da wieder die Gewohnheit ins Spiel. Immer selbes Ritual. Vom Heli auf den Tisch stellen bis man auf dem Platz steht.

Ja. Wobei man das aber nicht zu sehr automatisieren sollte, sondern bewußt und überlegt die verschiedenen Schritte durchgeht.

RK

heli-papa

RCLine Team

  • »heli-papa« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 6. Oktober 2015, 15:40

Hab ich auch. Erstmal RX Versorgung mit Stabi, dann erst der Antriebsakku. Vorher sowohl MotorAus als auch Autorotation kontrolliert.

Genau so :ok:
Ja. Wobei man das aber nicht zu sehr automatisieren sollte, sondern bewußt und überlegt die verschiedenen Schritte durchgeht.

Das machen wir immer peinlichst genau. Sowohl er als auch ich.
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mitlerweile noch viele Depron Eigenbau Modelle
Kung Fu, Trottel, Eurofigther....
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
Im Bau: F-16 70mm Impeller
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

thorben97

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Auf dem Weg zum Fluggerätmechaniker Instandhaltungstechnik

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 6. Oktober 2015, 15:41

würde hier echt gerne mitreden, aber mir fehlen 10mm
:D
(mein Größter ist ein LOGO690SX)

Spaß beiseite: was hattest du denn für Stabilitätsprobleme mit deinem Logo, Thorben?

Gruss
Rüdiger
Das erste war ein Riss in einem Blatthalter, allerdings nur die Anlenkung. Das Blatt konnte also nicht weg fliegen und es ist auch sonst nichts weiter passiert. Halt Motor aus und vorsichtig runter ^^

Das nächste Mal war in meinem Sommerurlaub, also der perfekte Zeitpunkt :wall: Da ist ein Hecktotorblatt geplatzt -> Einschlag. Hab daraufhin die Drehzahl runter geschraubt und fliege jetzt nur noch 2100 U/min.

Und zuletzt vor glaube 3 Wochen ist eine Schraube vom Heckblatthalter abgerissen. Leider in einer sehr ungünstigen "Höhe". Wenn ich danach die Teile von Mikado nicht vergünstigt bekommen hätte, wäre es auf einen neuen Heli heraus gelaufen.
Mein Hangar: Petr Zak Yak 54 :evil: , Sebart Wind 110, Wind S und Angel S, PA Katana MD, Zaunkönig, Arrow v6, Kobras in allen Variationen :D und eine Sebart Su 29 140e ( 6s Elektro, love it :heart: )

Helis: Logo 600 SX, Warp 360, T-Rex 250 SE

Solange die Teile im Umkreis von 5m verstreut sind, zählt es als Landung :D

Ich habe visuellen Tinitus. Ich sehe dauernd nur Pfeifen!

MfG
Thorben

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thorben97« (6. Oktober 2015, 16:25)


29

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 16:18

. . . Erstmal RX Versorgung mit Stabi, dann erst der Antriebsakku. Vorher sowohl MotorAus als auch Autorotation kontrolliert . . .
Heisst das dass Empfänger / Stabi eine eigene Stromversorgung / Akku haben ? Ich lese das als : Zuerst wird der Empfängerakku angesteckt. Richtig ?
. . . Motor wird erst vor dem Abheben eingeschaltet . . .
Motorakku angestöpselt ?
Denkbar wäre natürlich auch eine Art Motor-Hauptschalter (bei gemeinsamer RX/Akku Stromversorgung), wobei dieser evt. nur auf eine Phase wirken würde. Was derartiges sollte sich einfach aus Steckerteilen bauen lassen, Betätigung von ausserhalb des Rotorkreises. Gibt's sowas ?
OK - ich frage hier rein aus Neugierde !

heli-papa

RCLine Team

  • »heli-papa« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 16:28

Zuerst wird der Empfängerakku angesteckt. Richtig ?

Ja richtig. So kann sich das Stabi auch in Ruhe klar machen. :ok:
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mitlerweile noch viele Depron Eigenbau Modelle
Kung Fu, Trottel, Eurofigther....
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
Im Bau: F-16 70mm Impeller
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

31

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 18:39

. . . Erstmal RX Versorgung mit Stabi, dann erst der Antriebsakku. Vorher sowohl MotorAus als auch Autorotation kontrolliert . . .
Heisst das dass Empfänger / Stabi eine eigene Stromversorgung / Akku haben ? Ich lese das als : Zuerst wird der Empfängerakku angesteckt. Richtig ?

Ich habe eine duale Empfängerversorgung mit Weiche. Einmal über eine 2s LiPo (HV), einmal über ein BEC vom Antriebsakku. Wenn ich ganz vorsichtig bin, stecke ich zum Test den kleinen Lipo nochmal ab, sobald der Antriebsakku eingesteckt ist, um das BEC zu testen.

. . . Motor wird erst vor dem Abheben eingeschaltet . . .

Zitat

Motorakku angestöpselt ?

Damit meinte ich die MotorAus Funktion des Senders. Für die Tests stecke ich den Antriebsakku schon im Vorbereitungsraum an. Könnte man schon später machen.

RK

Markus.H.

RCLine User

Wohnort: D-68163 Mannheim

Beruf: ??

  • Nachricht senden

32

Montag, 12. Oktober 2015, 15:46

Ich konnte nicht wiederstehen.
hab mir letzte Woche diesen hier zugelegt.
jetzt geht es ans bauen :nuts:
»Markus.H.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Forza 700.JPG

33

Dienstag, 13. Oktober 2015, 01:47

Die alten Logos sind einfach Murx. Die Mechanik ist heutigen Antrieben und dem großen Rotorkreis überhaupt nicht gewachsen.
Wenn ich dann höre dass da Bugs als Features verkauft werden muss ich ja schon tief Luft holen. Als wenn sonst keiner so große Helis bauen würde, weil die Spritzgussform so teuer ist.
Die ist einmal teuer und danach wird es Centkram.
Carbon und Alu sind von Anfang bis Ende teuer und gut. Warum nur?

Ist wahrscheinlich wie beim Hochhaus, das muss sich verbiegen damit es nicht kaputt geht. :dumm:
SAB Goblin 700 Black Thunder
Henseleit TDR II

Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 13. Oktober 2015, 02:22

moin moin

ich fliege gelegendlich einen trex 700n und werfe damit auch mal segler ab ^^ hab dafür ne schleppkuplung unter den rahmen gebaut .
sorry das ich nur klein schreibe aber meine tastatur is hin .
»Jan Herzog« hat folgendes Bild angehängt:
  • cache_2430506408.jpg
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


thorben97

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Auf dem Weg zum Fluggerätmechaniker Instandhaltungstechnik

  • Nachricht senden

35

Freitag, 29. Januar 2016, 12:37

Moin :w

Nu war es endlich so weit :D Bin einigermaßen günstig an einen gebrauchten 7HV gekommen, der fast alles drin hatte, was ich auch verbaut hätte. Also zugeschlagen ^^ Hier das Video vom dritten Flug:



Bin ihn seit dem fast jeden Tag geflogen ^^ Wegen einem Heckausfall am letzten Samstag (hat Brummkreisel gespielt) bekommt er aber jetzt vorsichtshalber erstmal ein neues FBL und neues Heckservo. Wenn *** endlich mal mit der Lieferung ran kommen würde, könnte ich dieses WE schon wieder fliegen ==[]
Mein Hangar: Petr Zak Yak 54 :evil: , Sebart Wind 110, Wind S und Angel S, PA Katana MD, Zaunkönig, Arrow v6, Kobras in allen Variationen :D und eine Sebart Su 29 140e ( 6s Elektro, love it :heart: )

Helis: Logo 600 SX, Warp 360, T-Rex 250 SE

Solange die Teile im Umkreis von 5m verstreut sind, zählt es als Landung :D

Ich habe visuellen Tinitus. Ich sehe dauernd nur Pfeifen!

MfG
Thorben

36

Samstag, 27. August 2016, 21:55

Hallo ,habe einen SAB Urukay mit 3 Blatt . Gruss Vali

Thoemse

RCLine User

Wohnort: Dornbirn

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 11. Januar 2017, 12:44

Ist ja echt ruhig hier in der Heli Sektion des Forums.

Ich habe mir soeben einen Align T-Rex 700X aufgebaut. Schon Ehrfurcht einflößend das Teil.
Daneben wirkt meine Protos 500 mit 480er Blättern filigran und meine 450er geradezu winzig.

heli-papa

RCLine Team

  • »heli-papa« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 11. Januar 2017, 13:03

Hi Thoemse,

ja , das ist ne andere Liga. Aber keine Angst. Passen deine Settings usw. ist das wie Bus fahren gegenüber deinen "kleineren" Modellen-

Wünsche dir viel Spaß damit. Bei Fragen, Fragen :prost:

LG heli-papa
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mitlerweile noch viele Depron Eigenbau Modelle
Kung Fu, Trottel, Eurofigther....
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
Im Bau: F-16 70mm Impeller
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

Thoemse

RCLine User

Wohnort: Dornbirn

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 11. Januar 2017, 15:03

Hi Thoemse,

ja , das ist ne andere Liga. Aber keine Angst. Passen deine Settings usw. ist das wie Bus fahren gegenüber deinen "kleineren" Modellen-

Wünsche dir viel Spaß damit. Bei Fragen, Fragen :prost:

LG heli-papa


Meine größte Sorge ist das mitgelieferte Microbeast Plus. Nicht weil es schlecht ist sondern weil ich damit keine Erfahrung habe.
Man kann sämtliche Wirkrichtungen am Boden prüfen aber ob dann wirklich alles passt, sieht man erst wenn man abhebt.

Das Microbeast hat zum Beispiel die Eigenschaft, selbst bei kleinsten Tailausschlägen an der Funke auf max Pitch am Tail zu gehen. Das habe ich bei keinem meiner FBL Systeme. User haben mir aber versichert, dass das eine BeastX Eigenschaft sei und man das in der Luft nicht hat bzw. spürt.
Solche Sachen mag ich vor einem Erstflug (der aber erst in einer Weile stattfinden wird) einfach gar nicht. Ich hätte einfach ein weiteres Brain kaufen sollen, das kenne ich vom PProtos her. Leider habe ich aber schon die 100 € für das Bailoutupgrade am Microbeast bezahlt, jetzt muss ich auch dabei bleiben.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 11. Januar 2017, 17:25

Das mit den Ausschlägen ist doch völlig normal. Wenn man steuert und der Heli folgt der Steuerung nicht wird immer mehr nachgeschoben. Ein anderes FBL wäre für mich unbrauchbar.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.