heli-papa

RCLine Team

  • »heli-papa« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

61

Donnerstag, 12. Januar 2017, 12:45

Oh oh Leute :shy:

Großes Sorry, hab da echt was nicht richtig gelesen.

@ Phil, @ Werner

Tut mir Leid. :prost:

Man soll nicht Lesen wenn man die Augen noch nicht auf hat, und zu dem noch im Zeitdruck ist.

Asche auf mein Haupt.

LG Frank
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mitlerweile noch viele Depron Eigenbau Modelle
Kung Fu, Trottel, Eurofigther....
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
Im Bau: F-16 70mm Impeller
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

62

Donnerstag, 12. Januar 2017, 13:05

Passt schon, angenommen!

LG, Philipp

heli-papa

RCLine Team

  • »heli-papa« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 12. Januar 2017, 13:15

Passt schon, angenommen!

Echt Phil, tut mir Leid :shy:

Darf einem als Mode....... und mehr, nicht passieren.

Hoffentlich liest Thomas das nicht, dann bekomme ich haue ;( ;)

LG Frank
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mitlerweile noch viele Depron Eigenbau Modelle
Kung Fu, Trottel, Eurofigther....
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
Im Bau: F-16 70mm Impeller
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

64

Donnerstag, 12. Januar 2017, 13:35

Das man was falsch macht passiert sicher jedem mal, aber das ehrt dich das du dazu stehst. Damit tun sich einige dann schwer.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

heli-papa

RCLine Team

  • »heli-papa« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 12. Januar 2017, 13:41

Danke Werner :prost:
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mitlerweile noch viele Depron Eigenbau Modelle
Kung Fu, Trottel, Eurofigther....
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
Im Bau: F-16 70mm Impeller
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 12. Januar 2017, 14:06

Hallo Frank!
Thomas wird bestimmt merken, daß Du den Fehler eingesehen und zugegeben hast :ok: . Natürlich kann so was auch dem Moderator passieren. Es gibt Heute immer weniger Menschen, die eigene Fehler zugeben können. Nach dem Motto, größer, lauter, teurer, immer nur das beste. Soll es doch nicht klappen, ist der Hersteller schuld. In diesem Sinne, Hut ab :ok: .
Vielleicht hast Du halt jemandem an der Seite, der weniger Ahnung hat als Du, dazu noch nicht gerade bereit ist sich beraten zu lassen.Schade eigentlich. Vertraue Deinem Instinkt.

Viele Grüße Leo :w

67

Donnerstag, 12. Januar 2017, 14:44

Echt Phil, tut mir Leid

Hab´s nicht so ausführlich geschrieben wie Werner und Leo, es aber genau so gemeint, Frank! Dein "Sorry" ehrt Dich, erledigt und vergessen!

LG, Philipp

Thoemse

RCLine User

Wohnort: Dornbirn

  • Nachricht senden

68

Freitag, 13. Januar 2017, 09:57

Das Verhalten ist tatsächlich logisch, da das FBL so lange korrigiert, bis sich die Lage wie gewünscht verändert, was am Boden nicht passiert.

Bei meinem MSH Brain of them Protos 500 ist das aber nicht so krass. Ich denke, das Brain weiß, dass der Heli noch am Boden ist.

Wie dem auch sei. Ich habe das Rescue Upgrade für das Microbeast gekauft, also bleibt es drinnen.

Grundsätzlich habe ich noch kein schlechtes FBL finden können.
Ich habe ein Tarot Zyx-S2, eine V-Bar, ein MSH Brain und nun das Microbeast Plus (ungetestet).
Die ersten drei habe ich schon eine Weile im Einsatz und alle funktionieren absolut tadellos, wenn sie mal eingestellt sind.
Interessanterweise war das nicht so bekannte Zyx-S2 am schnellsten optimal eingestellt.
Das Brain ist super simpel und hat halt auch Rescue wobei mir diese Funktion bisher nur einen Neuaufbau beschert hat. :D

Edit: Was ich sagen wollte. Jedes FBL hat seine Fans. Funktionieren tun sie aber eigentlich alle recht gut. Am Ende kommt es immer auf den Piloten an und nicht so sehr auf das FBL.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

69

Freitag, 13. Januar 2017, 10:15

Das Verhalten ist tatsächlich logisch, da das FBL so lange korrigiert, bis sich die Lage wie gewünscht verändert, was am Boden nicht passiert.

Bei meinem MSH Brain of them Protos 500 ist das aber nicht so krass. Ich denke, das Brain weiß, dass der Heli noch am Boden ist.



Bei einem guten FBL sollte man das einstellen können.
Je schneller das Regel um so stabiler bleibt das Heck gehalten.

Da gibt es aber Grenzen. Der Heli und da spielt auch das verwendete Servo eine große Rolle muss der Regelung folgen können.
Ist die Regelung zu schnell fängt das Heck an zu schwingen.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

Thoemse

RCLine User

Wohnort: Dornbirn

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:19

Ich habe den 700X heute abheben lassen. Passt soweit alles. Ein wirklich tolles Gerät. Am Platz bin ich unter all den Logos und Goblins mit dem Align eine Ausnahme aber der Heli ist definitiv 1A.
Er ist auch trotz Starrantrieb nicht so laut wie ich dachte.

71

Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:22

Er ist auch trotz Starrantrieb nicht so laut wie ich dachte.

Das sind die reflexartig hervorgeholten Marken Mythen:

Ein Rex ist laut, ein Logo leise!

Stimmt, mein 600 SE ist leise. Da hängen auch gerade ein bisserl über 3,3kg in der Luft, während mein 800er Rex gut 2kg mehr beschleunigen muss. Der Dicke bewegt deswegen mehr Luft, das hört man.

Der Logo Sound ist für mich trotzdem eher unangenehm, wennst einmal gelernt hast, hinzuhören. Ich habe gerade ein neues Getriebe eingebaut, trotzdem merkt man ganz deutlich, wenn nach Overspeeds der Freilauf wieder greift: Bis dahin praktisch nur Blattgeräusche, dann heult er.

Beim Rex sind zwar die geraden Eingriffe der zwei Winkelgetriebe ständig irgendwo ein bisserl präsent, bleiben aber gegenüber den Blättern total im Hintergrund. Und von den beiden schrägen Stirneingriffen hört man so gut wie gar nichts.

Zahnriemen oder Welle, da gibt´s unterm Strich keinen Verlierer! Wenn es sauber konstruiert und aufgebaut ist, funktioniert beides völlig problemlos.

Seltsam finde ich das, was Mikado aktuell beim neuen 700er gemacht hat:
Erstens beharrlich an der weitgehend sinnfreien Pfeilverzahnung zu hängen, und zweitens den Heckantrieb als Mix aus Riemen und Welle zu konstruieren. Vorne muss man sich um elektrische Potentialdifferenzen kümmern, und danach geht´s per Zahnrad erst recht wieder zwei Mal um die Ecke! Man packt also alle Nachteile zusammen.

LG, Philipp

Thoemse

RCLine User

Wohnort: Dornbirn

  • Nachricht senden

72

Freitag, 17. Februar 2017, 10:23

Da stimme ich voll und ganz zu. Solange es sauber konstruiert ist, ist es echt egal welches Konzept. Mein Protos 500 hat einen Riemenantrieb mit nur einem Riemen. Meiner Meinung nach sehr innovativ, weil simpel.
Er ist dabei extrem leise. Autorotationen sind aber sicher nicht die Stärke dieses Helis. Es fühlt sich etwas schwer gängig an, die Flugzeiten sind aber akzeptabel, passt also auch so.
Der 700X läuft so geschmeidig, dass ich gestern kontrolliert habe, ob ich wirklich Throttle Hold gezogen habe. Der Rotor dreht gefühlt ewig nach. Da ist man schon in Versuchung, den Rotor anhalten zu wollen. :D

Einzig bei meinen 450er Rexen würde ich mir lieber ein Riemenheck wünschen. Die haben noch kein schräges Landegestell und praktisch keine Luft vom Heckrotor zum Boden. Da muss man extrem aufpassen, dass man nicht den Boden berührt und die Zahnräder schrottet. Da wäre ein Riemen im Vorteil. Beim 700X ist das kein Thema weil man unheimlich viel Bodenfreiheit hat.

Der Logo 700er hat mich auch gewundert da sie von ihrem bewährten Konzept abgehen.

73

Freitag, 17. Februar 2017, 13:07

Auch in puncto Robustheit kann ich aus eigener Erfahrung bei keinem System einen Vorteil erkennen!

Seit dem Wechsel auf den schwarzen Kunststoff sind an den Rexen eindeutig die Heckblätter das schwächste Glied. Gut, 450 und kleiner habe ich schon lange nicht mehr in Betrieb gehabt, aber von 500 aufwärts muss schon erheblich Gröberes als ein einfacher Aufsetzer passieren, damit Zahnräder sterben.

Und mein Logo hat kürzlich den Riemen ausgespuckt, beim Umfallen nach einer suboptimalen Autorotation. Der war zwar nicht mehr ganz neu, hatte schon einen (eher harmlosen) Crash mitgemacht, aber die Belastung jetzt war sehr überschaubar. Nur ein Heckblatt kaputt, das andere makellos, Heckpitch Brücke gebrochen, fertig. Alle Wellen, Lager, Hauptrotor, Heckrohr, Haube, ... völlig unbeschädigt.

Wenn man mit so etwas Ähnlichem eine Rex Heckantrieb schlachtet, heißt es sicher gleich: "Typisch Welle, Riemen ist das einzig Wahre!"

Bei Align (470, 500X) erlebt der ja derzeit eine Renaissance, genau wie die separaten Taumelscheiben Mitnehmer. Also wie gesagt, Mythos, Marke, und sicher auch eine ordentliche Portion Mode!

LG, Phil

74

Samstag, 18. Februar 2017, 17:30

Starrantrieb und Getriebe laufen viel leichter als Riemenantrieb.
Wenn ich den TDR2 mit dem 800er Rex vergleiche läuft der Rex leichter.
Dafür ist der TDR2 Vibrationsärmer.

Die Heckzahnräder vom Rex halten auch kleinere Kontakte mit dem Boden aus. Hätte ich auch nicht gedacht.
SAB Goblin 700 Black Thunder
Henseleit TDR II

Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

heli-papa

RCLine Team

  • »heli-papa« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

75

Samstag, 18. Februar 2017, 18:05

Allein durch die schönen Lager die wir in der Antriebswelle des Starrantriebs verbaut haben, sind unsere Rexe schon etwas leiser.

Wenn ich das bei anderen höre, macht das schon was aus :ok:
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mitlerweile noch viele Depron Eigenbau Modelle
Kung Fu, Trottel, Eurofigther....
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
Im Bau: F-16 70mm Impeller
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

76

Samstag, 18. Februar 2017, 20:08

Ja die originalen Lager vom Strarrantrieb des Rexs sind vermutlich die billigsten am ganzen Heli.
Bei mir war schon vor dem Einbau eine Deckscheibe vom Lager abgefallen, aber da gibt es ja zum Glück andere Alternativen.
SAB Goblin 700 Black Thunder
Henseleit TDR II

Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

77

Montag, 20. März 2017, 14:49

Hallo zusammen!
Fliege seit 3 Jahren einen Diabolo 800 und habe bis heute absolute keine Probleme damit, er fliegt fantastisch und sehr zuverlässig! Und der Heli hat ein sehr leises und angenehmes Betriebsgeräusch! Und ich meine wirklich leise!
Ich freue mich schon wie Bolle auf besseres Wetter, damit man mal endlich wieder einen schönen Tag auf dem Flugplatz verbringen kann!
Gruß
Stephan
1,4m Ultimate
Valenta 3,5m Segler
Blade 180CFX
T-Rex 600 EFL (HC3-SX)
Diabolo 800 Plus (HC3-SX) :evil:

Thoemse

RCLine User

Wohnort: Dornbirn

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 22. März 2017, 17:44

Nachdem meine Frau, wie ich meine, ein paar schöne Fotos geknipst hat, stelle ich das hier mal rein.

Es ist ein Onlinealbum:
http://imgur.com/a/FAdxb