Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 20. März 2016, 12:02

Henseleit TDR II Aufbau

So es ist endlich nach einem Jahr warten so weit. Mein TDR II ist da. ==[]

Habe auch schon alles zusammen bis auf die Akkus, welche nicht Lieferbar sind.
Das Handbuch ist 101 Seiten lang, wird also etwas länger dauern den zu Montieren, aber ich freue mich drauf. Kenne ja bis jetzt nur Align und Mikado, wobei ich von letzterem nicht überzeugt war.

Verbaut werden:

- Henseleit TDR II mit GFK Haube und Kufenlandegestell
- Ritzel 18Z
- Motor Kontronik Pyro 800-48 Henseleit Edition
- Regler Kontronik Cool Kosmik 200 HV Henseleit Edition
- Taumelscheibenservos Hitec D-945 TW
- Heckservo Hitec D-940 TW
- BEC Stützakku Optipower Ultra Guard 430 mit LED
- V-Stabi Neo mit Rettungsfunktion
- Empfänger Graupner GR16 HoTT
- Hauptrotorblätter Dominik Hägele DH 711 Flybarless
- Heckrotorblätter Dominik Hägele DH 107
- Telemetrie Kontronik Graupner Teleme
- Exri Gewebeschlauch
- Holonatix Rotorblatthologramm
- Antriebsakku soll noch 2x Gens Ace 7S 4400mAh 65C werden.
- Plettenberg 6mm Goldkontaktstecker
- DryFluid Schmierstoff und natürlich Loctide 243 nicht vergessen.

Na da war ich aber brav dieses Jahr, das der Osterhase mir das bringt und auch noch eine Woche früher. 8)
Bin mal gespannt wie das Uhrwerk so wird. Das Hauptzahnrad ist aus PEEK Kunststoff und da weiss ich von der Arbeit dass das Kilo davon 110€ kostet, aber es ist halt wirklich das beste dafür.
»officejet« hat folgendes Bild angehängt:
  • K800_DSCI6307.JPG
Henseleit TDR II
Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3

heli-papa

RCLine Team

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. März 2016, 13:44

Bin echt gespannt drauf. :prost:
Wenn du Platz brauchst, weißt ja wohin ;)
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Blade 200srx :ok:
Zu viele Multicopter. :tongue:
Jetzt auch noch Fläche :wall:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Delta Ray :ok:
Funke MX 20 Hott
DX6 G2


3

Sonntag, 20. März 2016, 17:41

Im Moment stoppt der Aufbau erst mal.
Ich komme beim Rotorkopf nicht weiter. Mit den beiden 0,5mm Passscheiben klemmt es immer und mit den dünnen Passscheiben fehlt mir genau eine dünne um es Spielfrei hin zu bekommen.
Man könnte natürlich jetzt die dicken nehmen und die Blattlagerwellenschrauben nur bis bei drehen und der Rest hält das Loctide, aber das will ich nicht.

Zudem bestelle ich mir jetzt erst mal einen Drehmomentschrauber 2-10Nm.
Henseleit TDR II
Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3

heli-papa

RCLine Team

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. März 2016, 17:53

Gibts schon weitere Bilder?
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Blade 200srx :ok:
Zu viele Multicopter. :tongue:
Jetzt auch noch Fläche :wall:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Delta Ray :ok:
Funke MX 20 Hott
DX6 G2


5

Sonntag, 20. März 2016, 18:07

Von nem Zentralstück mit zwei Blatthaltern?
Wie gesagt, ich benötige jetzt erst mal noch 2 Passcheiben 10x16x0,1 von Jan. Hab jetzt auch irgendwie keine Lust mehr noch mit dem Chassis anzufangen.
Henseleit TDR II
Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3

Peter68

RCLine User

Wohnort: Betzdorf (RLP)

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. März 2016, 21:17

Freu mich schon drauf, wie es weitergeht !! :ok:
V.G. Peter

T-Rex 450 Pro V2 mit DFC-Upgrade und Graupner GR-18 +3xG +3A + Vario HoTT
LOGO 550 SX mit Graupner GR-18 +3xG +3A + Vario HoTT u. Graupner +T120HV
Funke: Graupner mx-16 HoTT

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: noch ja

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. März 2016, 21:22

Ich auch.... :w
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

8

Montag, 21. März 2016, 19:14

Es geht wieder weiter. Habe noch Passcheiben in 0,2mm Stärke gefunden. Habe jetzt 0,8mm Distanz zwischen den Blatthaltern, statt den angegebenen 1,0mm.
Der Proxxon Micro Click MC10 Drehmomentschrauber ist auch schon da und die SwissTool Imbusbits mit hexagonal Profil kommen morgen.

Rotorkopf ist soweit fertig montiert.
Oben in dem Langloch kann die härte der Blattdämpfung eingestellt werden. Im Inneren befindet sich eine Spannbuchse mit Rechts- und Linksgewinde, welche auf jeder Seite 4 O-Ringe platt drückt.
Später kommt als Verdrehsicherung noch ein Kunststoffstift in eines der Löcher.
Die Blattanlenkungen am Blatthalter sind um 4° Schwenkbar, so kann man bis auf 16° Pitch beim Speeden kommen. Da ich aber ein neutrales Setup anstrebe habe ich sie auf 0° eingestellt.
Die Blatthalter können mit 12mm und 14mm dicken Blättern bestückt werden. Damit die Kunststoffscheiben nicht verrutschen kommt eine Edelstahlbuchse in den Blatthalter, so können sich auch die Schrauben beim Blattwechsel nicht mehr in den weichen Alublatthalter einarbeiten.

Sonst lief jetzt eigentlich alles problemlos. Bei der einen Anlenkkugel musste ich das M3 Gewinde nachschneiden, weil das wohl etwas zu dick geraten war beim Gewindedrehen.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das passiert bei M3 wo man nur 0,05mm Toleranz hat sehr schnell. Habe es mit dem Schneideisen nachgeschnitten, ging problemlos.

Was ich schon mal sagen kann. Man benötigt bei diesem Helicopter mehr Werkzeug und Erfahrung als bei einem Align.
Schraubenschlüssel und Inbusschlüssel jeder Größe, sowie eine Sicherungsringzange in der richtigen Größe sind ein Muss.
»officejet« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_DSCI6309.JPG
  • K800_DSCI6311.JPG
Henseleit TDR II
Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »officejet« (21. März 2016, 19:19)


BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. März 2016, 14:44

Glückwunsch.

Hast du schon weiter geschraubt. Würde mich freuen mehr zu sehen.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

10

Freitag, 25. März 2016, 23:25

Das Chassi mit dem zweistufigen Getriebe ist im Aufbau, aber noch lange nicht fertig.
»officejet« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_DSCI6323.JPG
  • K800_DSCI6324.JPG
  • K800_DSCI6326.JPG
  • K800_DSCI6327.JPG
Henseleit TDR II
Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3

heli-papa

RCLine Team

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

11

Samstag, 26. März 2016, 06:12

Sieht doch schon mal gut aus :ok:
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Blade 200srx :ok:
Zu viele Multicopter. :tongue:
Jetzt auch noch Fläche :wall:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Delta Ray :ok:
Funke MX 20 Hott
DX6 G2


12

Samstag, 26. März 2016, 19:15

Es ging wider etwas weiter. Das ist wirklich die komplexeste Mechanik die ich je vor mir hatte.
Überall gibt es 100 Dinge zu beachten, aber so langsam wird es.

Es ist wirklich alles sehr kompakt gebaut. Ich habe ja auch noch meinen 800er Rex hier und da hat das Chassis wirklich eine ganz andere Dimension.
Von der Chassisgröße her könnte es bis jetzt auch ein 550er sein, aber das 35mm hohe Hauptzahnrad, die 3mm starken Seitenplatten und die 15mm Hauptrotorwelle sprechen dann doch eine andere Sprache.

Jan hat alle Sachen sehr präzise und spielfrei gefertigt. Manches vielleicht schon etwas zu präzise, denn dann muss wirklich alles stimmen, damit es leicht läuft.
Im Moment ist das "Schaukelpferd" ziemlich Hecklastig, daher auch der Akku auf den Kufen.
»officejet« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_DSCI6334.JPG
  • K800_DSCI6335.JPG
  • K800_DSCI6336.JPG
  • K800_DSCI6337.JPG
  • K800_DSCI6338.JPG
Henseleit TDR II
Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 27. März 2016, 07:39

Sieht aus als ob das 100 Jahre hält aber wenn man da mal wieder ran muss wird das eine größere Aktion so wie das aussieht.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

heli-papa

RCLine Team

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 27. März 2016, 08:02

aber wenn man da mal wieder ran muss wird das eine größere Aktion so wie das aussieht.

Das wollen wir mal nicht hoffen.

Naja, bei Torsten nicht ganz undenkbar :D
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Blade 200srx :ok:
Zu viele Multicopter. :tongue:
Jetzt auch noch Fläche :wall:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Delta Ray :ok:
Funke MX 20 Hott
DX6 G2


15

Sonntag, 27. März 2016, 09:40

Das schlimmste was passieren kann ist wohl ein defektes Hauptzahnrad, denn dann muss man das komplette Chassis auseinander schrauben.
Jan will extra noch eine Reperaturanleitung schreiben um den Austausch gewisser Teile zu erleichtern.
Henseleit TDR II
Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 27. März 2016, 09:41

Ein Bekannter der zum Nachtflug mal mit meinen Logo geflogen ist hat schon mal einen TDR in der Luft zerlegt.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

17

Sonntag, 27. März 2016, 09:47

Das war aber der alte TDR und das passiert wenn man in eine 6 Jahre alte Mechanik einen Pyro 800 einbaut.
Genau wegen solcher Leute sieht der TDR II aus, wie er heute Aussieht. Komplett auf kompakt und stabil ausgelegt, damit man ab Werk schon einen Pyro 850 einbauen kann und er Höchstgeschwindigkeiten in der Luft erreicht.
Ich denke genau deshalb baut das auch sonst kaum einer so, denn der Aufwand sowas stabiles auf so engem Raum zu bauen ist enorm.
Den Logo mit seinem Kunststoffchassis zerlegt man aber auch in der Luft, wenn man das will.
Henseleit TDR II
Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 27. März 2016, 10:40

Ich glaube du hast keine Ahnung was das Kunststoffchassis vom Logo aushält. Schlechter als das schwerere CFK ist das nicht.
Aber zerlegen in der Luft wird man den LOGO schon können.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

19

Sonntag, 27. März 2016, 23:25

Mit dem Joghurtbecher bin ich auf Lebzeiten durch.
Henseleit TDR II
Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3

20

Sonntag, 27. März 2016, 23:29

Hallo Thorsten

Glückwunsch zu der schönen Mechanik :ok:
Und weiterhin viel Spass beim schrauben-bauen. :ok:
gruss Manfred

Ähnliche Themen