Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mario Richter

RCLine User

  • »Mario Richter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin/Siemensstadt

Beruf: Labormechaniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. Dezember 2005, 15:44

Mini-Koaxe in Berlin ?

Hallo liebe Koaxfans,

nachden ich hier sehr lange Zeit quasi nur Mitleser war bin ich nun auch stolzer 47g-Besitzer.

Auch bei mir war die Haube zweiteilig und sogar eine Tankattrappe abgebrochen, aber egal...es war der vorerst letze vorhandene und ich wollte endlich so ein Minihubi pilotieren....

Bei den ersten Flugversuchen war ich schon sehr erstaunt, wie klein ein 5m X 3m großes Zimmer doch werden kann und wie heimtückisch Schrankwände, Sessel und Couchtisch die kleine Bell aus dem Hinterhalt anspringen. Inzwischen haben sich eben genannte Gegenstände wieder etwas beruhigt und die Angriffe sind seltener geworden, allerdings kann nach ca. 15 Akkuladungen noch keine Rede von intuitivem Fliegen sein, aber das Verhältnis zwischen agieren und reagieren wandelt sich gaaaaaaaanz laaaaaangsam zu Gunsten des Agierens ;)

Nun würde ich gerne mal die kleine Bell ein wenig laufen lassen, doch wo gibt es in Berlin geeignete Hallen dafür? Wo fliegen denn die sicherlich vorhandenen Berliner Koaxpiloten(außer in der Wohnung) ?


Viele Grüße
Mario
Viele Grüße
Mario
:w


S.R.B Quark :ok: Futaba FF7
Mini Titan E325 , Blade MSR, Spectrum DX6i
Innovator MD530
PKZ P51 Gunfighter, PKZ F4U Corsair

Z@ki

RCLine User

  • »Z@ki« wurde gesperrt

Wohnort: Hannover/Garbsen

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. Dezember 2005, 16:15

Hallo Mario

Du musst wenig Geduld haben, das wird von Tag zu Tag besser mit dem Fliegen, Der kleine ist so gutmutig das er alleine schwebt ohne was zu machen, an so was war vor Jahren nicht zu denken.
Ich habe es 1979 angefangen und die helis könnte man von die Anbieter alle vergessen die haben nicht funktioniert, aus dem Grund habe ich mir ganz neue Kopf gebaut und dann ging es, Kreisel gabs den auch nicht
Heute ist die Technik viel weiter gegangen wie die Elektronik die ist noch weiter so das man viel leichter hat wie früher.

Über fleißig zu hause lernst du besser wie in der Halle, da ist der kleine meistens verloren durch seine Größe und der mag nicht schnelle flug, mit einige Verbesserungen kriegt man es besser im Griff aber nicht Perfekt.


Gruß
Z@ki
>>Gruß Zaki <<
==========
Koax Tuning von Z@ki
Tuningset
Bell 47G V0.5
Walkera HM 5#4
SJM-400 V2

Mario Richter

RCLine User

  • »Mario Richter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin/Siemensstadt

Beruf: Labormechaniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 31. Dezember 2005, 17:19

Hallo Z@ki,

keine Sorge, so schnelle werfe ich die Flinte nicht ins Korn.
Die kleine macht echt süchtig :ok: und das man viel üben muß, versteht sich ganz von selbst. Immerhin bewegt sich so ein Hubi, im Gegensatz zu einem Modellauto, definitiv dreidimensional.

Die Bell ist sicherlich sehr eigenstabil, aber für einen, der noch nie einen Modellhubi pilotiert hat und der mit nervös zitternden Finger die Knüppel bedient, ist die Bell dennoch eine kleine Herausforderung, da sie durch die Luftverwirbelungen immer irgendwo hin davonschweben möchte. Mit Gier und Nick komme ich schon halbwegsklar, aber das Rollen ist eine ungewohnte Funktion für mich.

Das die Bell kein Schnellflieger ist, war hier schon oft zu lesen und ist auch nicht das was ich vorhabe, ich möchte nur mal 10m am Stück geradeaus fliegen und etwas mehr Platz für Experimente haben z.B. was passiert bei gleichsinnigen Roll und Gier oder bei gegensinnigen Roll und Gier usw.

Schön wäre es auch mal andere Piloten zu treffen und die verschiedenen Modelle zu vergleichen.

Also, wo sind die Berliner Minihubipiloten?

Grüße
Mario
Viele Grüße
Mario
:w


S.R.B Quark :ok: Futaba FF7
Mini Titan E325 , Blade MSR, Spectrum DX6i
Innovator MD530
PKZ P51 Gunfighter, PKZ F4U Corsair

Da PAN

RCLine Neu User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. August 2006, 13:07

Zitat

Original von Mario Richter

Also, wo sind die Berliner Minihubipiloten?



Hallo,

der Beitrag ist zwar schon ein wenig älter, aber aus gegebenem Anlass
würde mich die Beantwortung der Frage auch interessieren.

So oft, wie bei meinem Conrad der Reely und beim Modellbauhändler meines
Vertrauens der 47g ausverkauft ist, müsste es "Minihubipiloten"
eigentlich an jeder Ecke geben.... :)

Gruß
Henry
EasyStar
MX-12

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Da PAN« (31. August 2006, 13:24)


s_oliver

RCLine Neu User

Wohnort: OWL

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. August 2006, 14:09

Hi,

ich gehöre (zumindest bald wieder, weil ich meinen ersen geschrottet habe :( ) wieder zum Kreis der 47G-Piloten. Meine Frage. Gibt es in Ostwestfalen - konkret in Bielefeld- die Möglichkeit Indoor zu fliegen?

Danke

Oliver
M.A.S.H. Bell 47 V06
Graupner Bell 47 V05 (Ersatzteillager)
Silverlit Picco Z (Frauenhubschrauber :tongue: )

calli

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. August 2006, 15:55

Hallo,

hier http://www.rc-heli-fan.org/viewtopic.php?t=13125

und hier http://www.helitreffenberlin.de/

verabreden sich einige Berliner Helipiloten für Hallenflüge.

Hallensaison fängt aber erst langsam wieder an!

Carsten
[size=1]Status: Flugtagebuch
Setup : Humingbird, TRex500+600N, Me109, Blizzard, EPP Nuris, Sim, Evo9 M-Link, DMFV[/size]

Da PAN

RCLine Neu User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. August 2006, 16:15

Hallo Carsten,

danke für die Links. Ich werde sie im Auge behalten. :)

Gruß
Henry
EasyStar
MX-12