Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

s_oliver

RCLine Neu User

  • »s_oliver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OWL

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. August 2006, 00:18

Haftpflichtversicherung

Hallo zusammen,

endlich mal wieder eine Frage.

Nachdem ich am Wochenende meinen 47G geschrottet habe - hatte zuvor ein neues Hasseröder an meiner Perfect Draft angeschlossen :tongue: - kam mir die Frage auf: Wie ist so ein Teil versichert? Da der Heli die Hoheitsgrenze meines Gartens verlassen hat, und auf einer Parallelstraße notgelandet ist, sollte man solche Risiken doch über eine Haftpflichtversicerhung versichern. Habt ihr dort Erfahrung?

Danke und Gruß

Oliver
M.A.S.H. Bell 47 V06
Graupner Bell 47 V05 (Ersatzteillager)
Silverlit Picco Z (Frauenhubschrauber :tongue: )

EagleClaw

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Leichtbau, Konstruktion mit Faserverbundwerkstoffen)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. August 2006, 00:20

Theorethisch muss du beim RC-Modellflug (egal wie schwer) eine Haftpflichtversicherung mit mind. 920.000€ Deckung haben (EU-Richtlinie). Ob deine private Haftpflicht das mit abdeckt, musst du mal mit der klären. Wenn du wirklich nur bei dir im privaten Rahmen fliegst ist das deine Sache, sobald du aber anderer leute Sicherheit/Sachwerte "gefährdest" sollte eine Absicherung schon vorhanden sein.

bestgenm

RCLine Neu User

Beruf: Operations and Applications Manager

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. August 2006, 05:15

RE: Haftpflichtversicherung

Als Mitglied in z.B. dem DMFV ist man versichert für Flüge außerhalb geschlossener Ortschaften, mit Modellen bis 1000 Gramm. Es werden preiswerte Zusatzversicherungen angeboten. Der Preis liegt incl. Modellflug-Zeitschrift (2-Monatig erscheinend) bei 54,00 € / Anno.

Eine Entsprechende Versicherung ist auf dem freien Markt meines Wissens nicht unter 90,00 € zu bekommen. In diesem Fall lohnt sich die Mitgliedschaft.

DMFV

Gruß
Martin
Fliegen ist, wenn nichts mehr über den Boden schlabbert.

PizzaFlo

RCLine Neu User

Wohnort: nähe München

Beruf: Selbständig - Geschäftsführer - Pizzabäcker - ...

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. August 2006, 17:48

Hallo,

also beim Indoor-Fliegen mit 47G muss man nciht zwingend eine Versicherung haben, da die Verletzungsgefahr von Dritten nicht so hoch ist!

Wenn man draußen fliegt, ist eine Versicherung ein absolutes Muss!

Bin auch beim DMFV und es ist nicht so teuer, aber es wird teuer, wenn Du nen größeren Heli, z.B. nen Logo oda so in den Boden knallst, und nem Spaziergänger die Rotorblätter um die Ohren fliegen...

Die paar Euro sind gut investiert! Außerdem kriegt man ne Zeitschrift jeden Monat gratis zugeschickt, ist auch immer ganz nett zu lesen...

Gruß
Flo
In meinem Hangar stehen:

- Logo 20 (nach Crash im Wiederaufbau)
- X.R.B. Lama
- Eco 7
- Twister CP, board- und brushless
- Walkera HM 4#3

Pizza für Gilching: http://www.pizza-fuoco.de

5

Dienstag, 29. August 2006, 18:06

"also beim Indoor-Fliegen mit 47G muss man nciht zwingend eine Versicherung haben, da die Verletzungsgefahr von Dritten nicht so hoch ist!"

Diese Aussage finde ich nicht angemessen. Egal welchen Heli man fliegt, eine Versicherung sollte immer ausreichend vorhanden sein.

Auch ein kleiner Heli kann unter ungünstigen Umständen erhebliche Verletzungen/Schäden hervorrufen.

Das Angebot vom DMFV finde ich incl. Zeitschrift ausgesprochen preiswert und sollte von jedem Modellflieger abgeschlossen werden.
MfG Andreas

Z@ki

RCLine User

  • »Z@ki« wurde gesperrt

Wohnort: Hannover/Garbsen

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. August 2006, 18:11

RE: Haftpflichtversicherung

Zitat

Original von bestgenm
Als Mitglied in z.B. dem DMFV ist man versichert für Flüge außerhalb geschlossener Ortschaften, mit Modellen bis 1000 Gramm. Es werden preiswerte Zusatzversicherungen angeboten. Der Preis liegt incl. Modellflug-Zeitschrift (2-Monatig erscheinend) bei 54,00 € / Anno.

Eine Entsprechende Versicherung ist auf dem freien Markt meines Wissens nicht unter 90,00 € zu bekommen. In diesem Fall lohnt sich die Mitgliedschaft.

DMFV

Gruß
Martin


Hallo

Für Koaxe zuhause lohnt sich nicht, klare Sache.
>>Gruß Zaki <<
==========
Koax Tuning von Z@ki
Tuningset
Bell 47G V0.5
Walkera HM 5#4
SJM-400 V2

heliman

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Superchecker

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. August 2006, 18:18

Lohnt sich nicht?

Tatsache ist, dass deine private Haftpflicht nicht eintrittspflichtig ist für von Modellflugzeugen verursachten Schäden, soweit sie einen eigenen Antrieb haben.

Und das ist auch bei der Bell47g der Fall. Wie ihr da zwischen drinnen und draußen differziert ist nicht nachvollziehbar.

Also heist es selber zahlen, wenn was passiert.

Dass die Schäden in der Regel geringer ausfallen als bei einem 3m Turbinenheli ist klar.
Grüße, Heliman

Z@ki

RCLine User

  • »Z@ki« wurde gesperrt

Wohnort: Hannover/Garbsen

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. August 2006, 20:03

Zitat

Original von heliman
Lohnt sich nicht?

Tatsache ist, dass deine private Haftpflicht nicht eintrittspflichtig ist für von Modellflugzeugen verursachten Schäden, soweit sie einen eigenen Antrieb haben.

Und das ist auch bei der Bell47g der Fall. Wie ihr da zwischen drinnen und draußen differziert ist nicht nachvollziehbar.

Also heist es selber zahlen, wenn was passiert.

Dass die Schäden in der Regel geringer ausfallen als bei einem 3m Turbinenheli ist klar.


Hallo

Im meinem Wohnung hafte ich selbst für die Schäden und viel Zuschauer habe ich nicht höchstens meine Frau und der Kater. :ok: :tongue: :nuts:
Das kleine Ding kann kaum Schaden verursachen meistens geht der selbst kaputt :no:
Versicherung, nein danke. :w
>>Gruß Zaki <<
==========
Koax Tuning von Z@ki
Tuningset
Bell 47G V0.5
Walkera HM 5#4
SJM-400 V2

uli 55

RCLine User

Wohnort: liebenburg

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 29. August 2006, 21:11

Versicherung nein Danke !!!! Wenn das so weiter geht dann brauchen wir noch für einen Pups einen Kat. Uli 55

heliman

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Superchecker

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. August 2006, 21:25

Egoistische Einstellung. Außer du bist Millionär und kannst Schäden, die du anderen zufügst selbst zahlen.

Bist du etwa noch krankenversichert, rentenversichert, arbeitslosenversichert, Kfz-versichert? Schäm dich. Wo kommen wir denn da hin?
Grüße, Heliman

Z@ki

RCLine User

  • »Z@ki« wurde gesperrt

Wohnort: Hannover/Garbsen

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 29. August 2006, 21:28

Zitat

Original von heliman
Egoistische Einstellung. Außer du bist Millionär und kannst Schäden, die du anderen zufügst selbst zahlen.

Bist du etwa noch krankenversichert, rentenversichert, arbeitslosenversichert, Kfz-versichert? Schäm dich. Wo kommen wir denn da hin?


Haaaalllo heliflieger

Man wir fliegen im eigenem Haus :wall: wofür Versicherung man, wenn ich was kaputt mache ist mein schuld und ersetze ich das selbst.
>>Gruß Zaki <<
==========
Koax Tuning von Z@ki
Tuningset
Bell 47G V0.5
Walkera HM 5#4
SJM-400 V2

tdrach

RCLine User

Wohnort: Bodenheim am Rhein

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. August 2006, 11:02

Hallo zusammen,

ich sehe das ähnlich wie Z@ki! Ich fliege auch nur zu Hause in einem Raum in dem sich außer mir nichts befindet! Dafür brauche ich keine Versicherung!
Wenn ich mich dazu entscheiden sollte nach drausen zu gehen dann macht es sicher Sinn eine Versicherung zu haben!
Ich finde man sollte eh nur da fliegen wo kein anderer in der Nähe ist der sich nicht des Risikos bewusst ist. Ich würde auch nie auf Supermarktparkplätzen oder so fliegen da kommt immer mal einer vorbei oder man beschädigt evtl. ein parkendes Auto da hab ich keine Lust drauf!
Und wer richtig fliegen will der sollte das auch auf einem dafür vorgesehen Gelände tun und am Besten über einen Modelflug-Verein. Dann ist man evtl. auch über den Verein versichert.

Gruß

Timo
Gruß

Timo

-------------------------------------------------------------------------------

Graupner MX12
MPX Easystar (Schulze Slim 20 BE & Graupner R700)