Efendi

RCLine User

  • »Efendi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neunkirchen am Sand

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Januar 2007, 22:26

lasst mal sehen was ihr so bastelt

Die Überschrift zum Thema sagt ja schon eigentlich alles...

Mein Eigenbau ohne Haube ist zu sehen im Anhang

der
Efendi
»Efendi« hat folgendes Bild angehängt:
  • avme-kl.jpg
der Efendi :w
Käferli
Modding

2

Sonntag, 14. Januar 2007, 22:39

RE: lasst mal sehen was ihr so bastelt

Efendi!

Die Vortexmotoren.... Sind ja echt günstig. Hab gleich zwei Sätze bestellt... Zahle genau so viel wie für zwei von Jamara...
Wie ist es mit den Kabeln? Sind die schon unterschiedlich lange, oder viel mehr: Ist das eine Kabel lange genug?
Wie sieht es mit der Leistung aus? Mehr oder weniger als original...

Grüßle Frank

Efendi

RCLine User

  • »Efendi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neunkirchen am Sand

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Januar 2007, 22:46

vom empfinden her sind sie besser. Ich hatte sie gleich in meine AV-ME verbaut und nicht vorher in die Bell...
Die Kabel der Motoren sind beide gleich lang (~ 5 cm) und auch gleich angeschlossen, also nicht "verpolt". Die Abstände der Ritzel sind genau positioniert. Das absolut Beste sie werden gerade mal handwarm, bei ca 10 Minuten Flugzeit!
Also, für den Preis lege ich mir einige mehr auf Lager :)

der
Efendi
der Efendi :w
Käferli
Modding

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Efendi« (14. Januar 2007, 22:51)


4

Sonntag, 14. Januar 2007, 22:48

RE: lasst mal sehen was ihr so bastelt

Wie verpolt? Sind die Originalen bei ner Jamara Lama oder der 47G verpolt? Da werd ich löten müssen?

Efendi

RCLine User

  • »Efendi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neunkirchen am Sand

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Januar 2007, 22:52

Warum löten? Brauchst doch nur den einen Stecker verdreht einstecken!

der
Efendi
der Efendi :w
Käferli
Modding

Efendi

RCLine User

  • »Efendi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neunkirchen am Sand

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Januar 2007, 23:01

Original Steckerbelegung an der 4 in 1 (Bell 47G - BMI)

+ Motor 2
- Motor 2

+ Akku
- Akku

- Motor 1
+ Motor 1

Wenn einer der Motoren "falsch" herum dreht, brauchst du nur den Stecker zu verdrehen...

der
Efendi
der Efendi :w
Käferli
Modding

7

Sonntag, 14. Januar 2007, 23:04

RE: lasst mal sehen was ihr so bastelt

ja hast recht... hoffentlich ist das kabel für den hinteren motor lange genug....
bin ja echt gespannt... hoffentlich versenden die morgen gleich... kanns kaum abwarten...
meine motoren sind echt am ende denke ich....
haben ne laufzeit von ca. 1300 Minuten...
hast du die dinger einlaufen lassen????
wie sieht es mit dem gräuschpegel aus????
die ritzel passen schon ganz genau???

Efendi

RCLine User

  • »Efendi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neunkirchen am Sand

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Januar 2007, 23:10

Einlaufen gelassen in Wasser ~ 10 Minuten pro Motor bei 1,5 Volt.
Geräuschpegel ist angenehmer - also die kreischen nicht so wie eine Kreissäge.
Ritzel passen - 8 Zähne / Modul 0,5.

der
Efendi
der Efendi :w
Käferli
Modding

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Efendi« (14. Januar 2007, 23:12)


9

Sonntag, 14. Januar 2007, 23:12

das mim destillierten wasser? ist das wirklich sinvoll?
korrodieren die nich?
destiliiertes wasser ist doch theoretisch noch leitfähig? gibt das keine probs?
ve wasser (vollensalzt) leitet nicht mehr, destiliertes schon, oder täusche ich mich?

Efendi

RCLine User

  • »Efendi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neunkirchen am Sand

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. Januar 2007, 23:14

die Bundbuchsen korrodieren nicht - ein Tropfen Maschinenöl kann trotzdem nichts schaden.

der
Efendi
der Efendi :w
Käferli
Modding

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Efendi« (15. Januar 2007, 20:39)


11

Sonntag, 14. Januar 2007, 23:34

was? in normalem wasser???

Steffen L.

RCLine User

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. Januar 2007, 23:39

http://frach.de/Speed%20400.html#Anker29943

ich hab meine speed motoren immer in normalem leitungwasser einlaufn lassen. danach sehr gut (!) trocknen lassen und mit nähmaschinenöl geölt...ging einwandfiffi, korrodiert is da nix :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PaX« (14. Januar 2007, 23:48)


Efendi

RCLine User

  • »Efendi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neunkirchen am Sand

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. Januar 2007, 23:41

JA - Wasser aus der Leitung ...

der
Efendi

PS: Ich guck mal ob ich die Motoren auf Kugellager umbauen kann, dann sind sie bestimmt noch leiser und die Ritzel gleich gegen welche aus Delrin tausche...
der Efendi :w
Käferli
Modding

14

Montag, 15. Januar 2007, 20:54

RE: lasst mal sehen was ihr so bastelt

Efendi!

Wie lange und bei wie viel Volt sollen die Motoren in normalem Wasser einlaufen?
Kann ich sie zum Einlaufen schon an die 4in1 hängen oder mach ich da was kaputt...
Wo zum Hänker soll ich die Motoren danach genau ölen????

Kannst ein Bild anhängen?

Grüßle,

Frank

Efendi

RCLine User

  • »Efendi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neunkirchen am Sand

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

15

Montag, 15. Januar 2007, 21:28

Um Gotteswillen !!! NICHT!!! an die 4 in 1 :shake: anschließen beim einlaufen lassen!
Nimm einfach einen Akku - fang mal mit einer Zelle (1,2V) an. Bei den offenen Motoren sieht man ob die Kohlen am Kollektor anliegen oder nicht.

Da gibt es nur 2 Punkte zum ölen ... das untere und das obere Lager!

edit: VERGESSEN hab... die Motoren gleich in die gewünschte Drehrichtung einlaufen lassen! Das bringt gleich von Anfang an mehr Leistung!
der Efendi :w
Käferli
Modding

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Efendi« (15. Januar 2007, 21:34)


16

Montag, 15. Januar 2007, 21:31

RE: lasst mal sehen was ihr so bastelt

Okay... also nich an der 4in1...
Gut..
Also wie lange ca im wasser?
und die lager sind doch zu bei den motoren, wie komm ich da dran?!?!?!?

Efendi

RCLine User

  • »Efendi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neunkirchen am Sand

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

17

Montag, 15. Januar 2007, 21:36

Ich erkläre dir das am Telefon.
OK?

der
Efendi
der Efendi :w
Käferli
Modding

Efendi

RCLine User

  • »Efendi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neunkirchen am Sand

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 16. Januar 2007, 00:04

so - ein Bildchen das mehr sagt als 1000 Worte ... :)

der
Efendi
»Efendi« hat folgendes Bild angehängt:
  • motor.jpg
der Efendi :w
Käferli
Modding