Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. März 2007, 17:57

Jet Ranger mit "normaler" FS betreiben

Hallo,

ich mach mal einen eigenen Tread hier auf da ich hoffe das ich nicht der einzige bin der seinen Koax - Jet Ranger, mit seiner Computerfernsteuerung betreiben will.
Zuerst hab ich mal ein Quarpaar mit einen anderen 35Mhz Empfänger getestet und dieses Quarzpaar dann eingesetzt. Dann ausprobiert .... es blinken die rote und grüne LED immer abwechselnd. Dann hab ich nacheinander alle Knüppelpositionen in ihre jeweiligen Endlagen gedrückt und den Koax eingeschaltet...... immer noch blinken rot grün .....
Mein Problem ist das ich irgendwie überhaupt kein Signal von der FC-28 zur 4in1 bekomme :wall: ich hab mal versucht die Kanäle zu tauschen, aber da ergeben sich ja so viele Möglichkeiten mit der tauscherei der Kanäle untereinander und dann noch Rev. dazu das ich nicht mehr durchblicke. Wie kann ich denn mal testen ob überhaupt ein Signal an der 4in1 ankommt ? Die Einstellung PPM ist doch richtig oder !?

Bin für jede Hilfe sehr Dankbar !

Danke Gruß

Axel 8)

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. März 2007, 20:47

RE: Jet Ranger mit "normaler" FS betreiben

Ich hab jetzt mal ein Heliprogramm eingestellt, aber immer noch macht kein Servo ein Mux bei betätigung der FS.
Ich verstehe das ganze nicht so richtig, eigentlich sollte das doch wurscht sein ob Heliprogramm oder nicht ???
Wichtig wäre doch nur den Kanal herausufinden der für´s Gas zuständig ist, damit ich den beim Anstecken vorher auf Null stellen kann damit die 4in1 anläuft .... ODER !??? Wie finde ich jedoch diesen Kanal heraus ??? ???

Danke Gruß

Axel 8)

3

Freitag, 9. März 2007, 22:02

RE: Jet Ranger mit "normaler" FS betreiben

Hallo Axel,

ich weiß nicht, welche Fernsteuerung Du hast, aber beim "ausprobieren", als ich meine MX16 auf die Bell 4-1 eingestellt habe, bin ich folgendermaßen vorgegangen:

1.) Motorstecker zur Vorsicht abgezogen
2.) Kanal des Empfängers in die MX16 eingegeben
3.) Zunächst Flächenprogramm genommen (reicht ja aus für die Koaxe)
4.) PPM ist richtig

Wie auch immer die Kanäle zugeordnet sind, die Servos müssten sich bedienen lassen.

Wenn sich garnichts tut und man den Eindruck hat, die 4-1 hatte beim Einschalten vieleicht "Vollgas" empfangen, der Reihe nach die Knüppel während des Einschaltens auf Nullposition halten.

Wenn das der grund war, sieht man schonmal , auf welchem Knüppel Gas liegt und kann die zuordnung richtig einstellen.

Wenn sich garnichts tut, kommt eigentlich nur noch in Frage, dass die Quarze nicht passen.

Gruß Rene
EP180[SIZE=1] Alurahmen,LTG2100,4*3114,CC10 [/SIZE]
EP100 [SIZE=1] AS350, 3-Blatt-Alu, 3*XTAtom, LTG2100, Gaui 12 ESC[/SIZE]
EP180[SIZE=1] 5-Blatt, 3*HS45, Helicommand, S3154[/SIZE]
Hirobo X.R.B + Carbonblätter , Walkera 5#4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rene-M« (9. März 2007, 22:02)


Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. März 2007, 22:10

RE: Jet Ranger mit "normaler" FS betreiben

Hallo Rene,


ich habe eine FC-28. Alle die Positionen die du genannt hast habe ich durchprobiert, auch das mit der Knüppelstellung beim einschalten !

Ich habe auch mit einem anderen Robbe Empfänger mal den Quarz getestet. Kann es denn sein das ic einen speziellen Quarz brauche !?

Gruß Axel 8)

5

Samstag, 10. März 2007, 08:07

RE: Jet Ranger mit "normaler" FS betreiben

Hallo Axel,

welche Art von Quarz da reingehört weiß ich nicht (der Quarz bei mir im Empänger mit dabei war und die mx16 braucht keinen Quarz).

Ich habe mehrfach in den Foren gelesen, dass trotz richtiger Kanalzahl trotzdem nicht alle Quarze mit Empfänger- oder Sender harmonieren. Vieleicht hilft Dir da wer mit mehr RC-Erfahrung weiter...

Hört sich jedenfalls nach so einem Quarz-Problem an....

Gruß Rene
EP180[SIZE=1] Alurahmen,LTG2100,4*3114,CC10 [/SIZE]
EP100 [SIZE=1] AS350, 3-Blatt-Alu, 3*XTAtom, LTG2100, Gaui 12 ESC[/SIZE]
EP180[SIZE=1] 5-Blatt, 3*HS45, Helicommand, S3154[/SIZE]
Hirobo X.R.B + Carbonblätter , Walkera 5#4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rene-M« (10. März 2007, 08:08)


Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. März 2007, 10:08

RE: Jet Ranger mit "normaler" FS betreiben

Hallo Rene,


ich Danke dir erst mal für deine Hilfe :ok: Das Quarzpaar das eingebaut war (35.050) ist ein A-Band Quarz und den ich jetzt rein habe auch (35.060) also müste das eigentlich funzen oder hab ich was übersehen ???

Akbay hat mir noch den Tipp gegeben das man die Kanäle tauschen muss und manche Kanäle dann auch noch auf Rev. Wenn man aber nicht weis welche man tauschen und event. dann auch noch auf Rev. schalten muss ergeben sich unmengen von Kombinationen 8(

Ich denke das die 4in1 einfach nicht freischaltet weil der richtige Knüppel nicht in der 0-Position ist. Muss ich event. die Knüppel vorher alle auf 150% schalten damit die 4in1 beim einschalten freischaltet ??

Hat denn noch keiner seinen Koax mit einer Robbe Computeranlage im Betrieb ;(

Danke Axel

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Samstag, 10. März 2007, 17:12

RE: Jet Ranger mit "normaler" FS betreiben

TRAARAAAAA :D

... es war der Quarz :dumm: Obwohl ich das Quarzpaar vorher an einem anderen Empfänger getestet habe funktionierte diese Paar NICHT im Jet Ranger ! Da ich kein weiteres passendes Quarzpaar mehr hier hatte, hab ich auf :dumm: mal den Senderquarz aus der def. FS in meine FC-28 eingesteckt und siehe da : es funktoniert :nuts: .... das soll mir mal einer erklären warum das jetzt geht :wall:

Für alle die mal das selbe vor haben hier die passenden Einstellungen an einer Robbe Anlage :

Modus : Standard

Kanäle müssen keine getauscht werden, aber Kanal 3+4 müssen auf Rev. geschaltet werden.

Das war´s schon. Ist schon ein deutlich besseres Gefühl mit der "guten FS" zu fliegen als mit dem Plasteteil !!

Gruß Axel 8)

Efendi

RCLine User

Wohnort: Neunkirchen am Sand

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Samstag, 10. März 2007, 17:20

RE: Jet Ranger mit "normaler" FS betreiben

das freut mich für dich, das es jetzt endlich geklappt hat.
der Efendi :w
Käferli
Modding

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Samstag, 10. März 2007, 17:27

RE: Jet Ranger mit "normaler" FS betreiben

... Akbay Danke, du lagst ja auch schon ganz richtig mit deiner Prognose von der Grundeinstellung :ok:

Happy Koaxing

Axel 8)

Joyrider

RCLine User

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

10

Samstag, 10. März 2007, 18:10

RE: Jet Ranger mit "normaler" FS betreiben

Hallo Axel,

exakt erklären, warum, kann ich dir leider auch nicht, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mit einer normalen Funke (ich hab´ z. B. die FX18 von Futaba) meine Graupner-Hubis mit jedem x-beliebigen Empfängerquarz betreiben kann - vorausgesetzt, er ist NICHT von Graupner. Habe bei der Funke den Futaba-Sendequarz drin gelassen und für alle Hubis den passenden Empfängerkanal zusammen gesammelt - funktioniert blendend, auch béi allen anderen Hubis, die nicht von Graupner sind.
Gruß

Jörg

[SIZE=1]Bell 47G V.05
2 x Bell 47G V.06
ESky Comanche
2 x Hirobo XRB SR - Carbon-Blades
Carbooon DX-L

FlyMex Basic One
Piccolo ECO
Jamara HG Micro
Walkera HM 4#3[/SIZE]

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Samstag, 10. März 2007, 18:23

RE: Jet Ranger mit "normaler" FS betreiben

Hi Jörg,


normal sagt man ja eigentlich der Sendequarz sollte immer von dem jeweiligen Hersteller sein in dem Fall also eigentlich Robbe Quarz. Da es sich aber um ein Graupner Modell handelt denke ich das die da auch mit Graupner Quarzen arbeiten oder.
Ich hätte mir halt gerne einen zweiten Quarz mit dem selben Kanal wie ich in meinem ECO8 fliege gekauft damit ich nicht immer tauschen muss, aber da ist es ja dann auch fraglich ob das fuktionieren würde ???

Gruß Axel

Efendi

RCLine User

Wohnort: Neunkirchen am Sand

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

12

Samstag, 10. März 2007, 18:48

RE: Jet Ranger mit "normaler" FS betreiben

du hast zwar ein Graupner Modell - aber eigentlich könnte sonst etwas auf dem Modell oder der Funke draufstehen...
es ist ein No Name Modell und eine No Name Funke... "Made in Reiskocher"
der Efendi :w
Käferli
Modding

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Efendi« (10. März 2007, 18:49)


Joyrider

RCLine User

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

13

Samstag, 10. März 2007, 18:55

RE: Jet Ranger mit "normaler" FS betreiben

Hallo Axel,

als ich noch ein Teenie war (ja, da gab´s sogar schon elektrisches Licht ! :O ) war die Konkurrenz zwischen Robbe und Graupner noch ziemlich groß und jeder versuchte zu verhindern, dass die Modellbauer ins andere Lager abwanderten. Jeder pflegte mit Gewalt seine Politik und vielleicht sind das heute noch die letzten Ausläufer von damals...

Man kann die Graupner-Hubis mit einer Graupner-Funke und einem Graupner-Sendequarz und den serienmäßigen Graupner-Empfängerquarzen betreiben - kein Problem. Aber wechselt man die Funke, hat es sich "ausgegraupnert": Wenn der Sender von einem anderen Hersteller ist, dann muss man auch einen anderen Sendequarz nehmen. Dafür funktioniert es aber dann auch nicht mehr mit den Graupner-Empfängerquarzen, die muss man dann auswechseln - wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass bei meiner Futaba-Funke der Hersteller der Empfängerquarze egal ist. Ich habe je nach Verfügbarkeit meine Quarze für die Hubis im Web eingekauft; mal Futaba, mal Robbe, mal Andere, und alle funktionieren einwandfrei. Das betrifft jetzt nicht nur die Graupner-Koaxe (bei denen klappt das hervorragend), sondern auch die anderen. Ich fliege mit der FX18 den Piccolo von Ikarus, den Basic von FlyMex und den HG Micro von Jamara - und das mit einer wild zusammengewürfelten Quarzmischung. Alle funktionieren bestens! Also warum sollte es mit dem Eco 8 nicht klappen? Besorg´ dir doch einfach mal irgendeinen Empfängerquarz für den Graupner, auf dem nicht Graupner steht - ich wette, es funktioniert !!! :ok:
Gruß

Jörg

[SIZE=1]Bell 47G V.05
2 x Bell 47G V.06
ESky Comanche
2 x Hirobo XRB SR - Carbon-Blades
Carbooon DX-L

FlyMex Basic One
Piccolo ECO
Jamara HG Micro
Walkera HM 4#3[/SIZE]

ejectionseat

RCLine User

Wohnort: D-79199 Kirchzarten

  • Nachricht senden

14

Samstag, 10. März 2007, 19:17

Zwischenfrequenz

Hi,
meines Wissens arbeiten Graupner MPX und Robbe mit verschiedener Zwischenfrequenz (ZF) in den Empfängern (455 KHz und 460 KHz). Wenn der MPX-Empfänger nen Graupner Quarz bekommt, stimmt die Frequenz nicht und er funktioniert dann auch nicht.
Gruß Otto
Im Hangar:
Rafale, L-39, F-15, F-18 und Hughes 500

Joyrider

RCLine User

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

15

Samstag, 10. März 2007, 19:21

RE: Zwischenfrequenz

Danke, Otto!

Das leuchtet ein - ich bin zwar kein Grobmotoriker, aber ein Grob-Elektroniker... davon hab´ ich halt echt nix weg... :dumm:
Gruß

Jörg

[SIZE=1]Bell 47G V.05
2 x Bell 47G V.06
ESky Comanche
2 x Hirobo XRB SR - Carbon-Blades
Carbooon DX-L

FlyMex Basic One
Piccolo ECO
Jamara HG Micro
Walkera HM 4#3[/SIZE]

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

16

Samstag, 10. März 2007, 20:34

@Otto ...... auch wenn die Frequenz auf dem Quarz drauf steht, denn es stand ja 35.050 drauf ?

Gibt es eigentlich Frequenz Tester ?

Meint ihr also ein Empfängerquarz von Graupner sollte mit dem Senderquarz von Robbe (mit dem ich meinen ECO8 fliege) in meinem Jet Ranger fuktionieren :nuts:

Gruß Axel 8)

Joyrider

RCLine User

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

17

Samstag, 10. März 2007, 20:49

Nein, Axel - der eben nicht. Nimm´ irgendeinen Empfängerquarz Kanal 65 für den Graupner-Hubi, nur keinen von Graupner, der erkennt den Sendequarz in der Funke nicht. Vorschlag: Ich schick´ dir einfach einen E-Quarz Kanal 65 (35.050) zu, der aus dem Jamara kommt und du steckst ihn in den Hubi. Jede Wette, dass er sich dann mit deinem Sender sauber ansteuern läßt. Okay ?
Gruß

Jörg

[SIZE=1]Bell 47G V.05
2 x Bell 47G V.06
ESky Comanche
2 x Hirobo XRB SR - Carbon-Blades
Carbooon DX-L

FlyMex Basic One
Piccolo ECO
Jamara HG Micro
Walkera HM 4#3[/SIZE]

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

18

Samstag, 10. März 2007, 20:58

danke für das Angebot :ok: Ich hab in meinem ECO ja ein 182 Empfängerquarz drinne und natürlich den passenden Senderquar in meiner Funke. Schön wäre jetzt natürlich ein passender zweiter 182 Empfängerquarz :D

Gruß Axel 8)

Joyrider

RCLine User

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

19

Samstag, 10. März 2007, 21:19

Schade, Axel - den hab´ ich natürlich nicht in der Grabbelskiste...
Gruß

Jörg

[SIZE=1]Bell 47G V.05
2 x Bell 47G V.06
ESky Comanche
2 x Hirobo XRB SR - Carbon-Blades
Carbooon DX-L

FlyMex Basic One
Piccolo ECO
Jamara HG Micro
Walkera HM 4#3[/SIZE]

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

20

Samstag, 10. März 2007, 21:42

Jörg, macht ja auch nix, der Wille zählt :ok: bin mir ja nur nicht sicher ob der dann auch funktioniert .... wie gesagt, das ander Quarzpaar hat ja auch nicht funzt :shake:

Na momentan stecke ich halt die Senderquarze um wenn ich tausche ....


Gruß Axel :p