Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mirko030

RCLine Neu User

  • »mirko030« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. März 2007, 12:02

EP100 Probs...kann jemand helfen?

Hallo liebe Heligemeinde,

erstmal vorab, ICH HAB KEINEN PLAN!

Klaro man friemelt sich in die Dinge so rein und ob es eine weise Idee war sich als ersten n EP100 zu holen, lassen wir mal dahin gestellt.

Ich habe mir im Winter den kleinen bei Fung bestellt, als Pro-Version. Fands einfach gut auch im Winter indoor fliegen zu können. Simulator lag schon vor und ich habe mit nem sportlich umgebauten X-UFO mit pieco-kreisel schon meine Ängste indoor-zufliegen abgelegt. Auch wenn mein Wohnzimmer keine Turnhalle ist....

Mit dem EP100 habe ich aber dennoch ne Menge Sorgen. Alleine das koreckte Einstellen war eine Odysee und ich habe dann versucht das ganze mal dem Händler meines Vertrauens in die Hand zu geben, damit das wenigstens einmal rtf(oder fast rtf) ist. Beim zweiten Händler ging das dann auch.....der erste hatte wohl mehr Schaden angerichtet als fachlich was geleistet.

Nachdem ich nun mit dem kleinen und einem selbstgebastelten Schülergestell durchs Wohnzimmer bin und nach und nach das Gestell verkleinert habe ist es natürlich doch geschehen.....die Balkontür hält mehr aus! ==[] :wall: :angry:

...allerdings hat es dabei nicht nur die Haupotrotorblätter zerlegt sondern auch der Rotorwelle nen Schlag verpaßt. Für mich heißt das, alles zerlegen und wieder zusammensetzen. Und somit die bereits gemachten Setups verlieren.

Leider hat der erste Händler die Bedienungsanleitung von Fung(die ja ohnehin ein wenig schmal war) verschludert!

Sprich ich habe keine Explosionszeichnung von dem ganzen....zerlegen kann ja jeder, aber wieder zusammensetzen?....Und ich habe keine Maße, welche links wie lang sein müssen etc. ....

Kann mir da jemand aushelfen und mir ein manual mit explosionszeichnung, Maßen, etc. zumailen?! Hat das überhaupt jemand?

Und gibt es eine Lektüre die einem das komplette Einstellen eines Helis im Detail erklärt? Mit allem worauf so zu achten ist?! Ich mag ja nicht dumm sterben...und auch nicht andauernd zum Händler rennen und dem das rtf bezahlen....obwohl der sich bestimmt freuen würde! :D

Danke schon mal.....Mirko

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. März 2007, 13:10

RE: EP100 Probs...kann jemand helfen?

Ich würd mal erwähnen, wo Du so bist...vielleicht ist ja jemand in der Nähe, der mehr Ahnung hat...?
Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,T-Rex 600 CF,T-Rex 600 ESP,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top

mirko030

RCLine Neu User

  • »mirko030« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. März 2007, 14:26

RE: EP100 Probs...kann jemand helfen?

Hmm, wundert mich auch daß das nicht zu sehen ist........komme aus Berlin. Sofern da also jemand in der Nähe ist würde mir das natürlich noch mehr entgegen kommen.... :ok:

4

Dienstag, 27. März 2007, 19:53

RE: EP100 Probs...kann jemand helfen?

Hallo Mirko,

ich habe keinen Scanner da, sonst hätte ich die 10 DIN-A5 Seiten eingescannt. Ich nehme aber an, Du meinst die Distanzeinstellungen auf Seite 5 . Die habe ich gerade mal Abfotografiert. Siehe Anhang.

Ich bin auch erst absoluter Heli-Anfänger, von daher habe ich jetzt zum zweiten Mal die Rotorwelle wechseln müssen (Eigener Übermut), von daher meine Vorgehensweise OHNE Verstellung der Anlenkhebel oder der Einstellungen an der Taumelscheibe:

1. Der Rotorkopf mt Paddelwippe ist mit einer einzigen Schraube oben quer durch den Rotormast befestigt. Schraube lösen, die 4 Anlenkgestänge lösen und Du kannst alles nach oben abziehen.

2. Schrauben des oberen Klemmrings und unteren Klemmrings lösen.

Dann kannst Du die Rotorwelle sozusagen durch die Taumelscheibe rausziehen.
Falls Du die Klemmringe oder das Hauptzahnrad rausgenommen hast, beim Einbau darauf achten, dass der schmalere Teil des unteren Klemmrings nach oben und der schmalere Teil des oberen Klemmrings nach unten eingebaut zeigt.

Ich hoffe das angehängte Foto hilft dir weiter.

Gruß Rene
»Rene-M« hat folgendes Bild angehängt:
  • ep100distance.jpg
EP180[SIZE=1] Alurahmen,LTG2100,4*3114,CC10 [/SIZE]
EP100 [SIZE=1] AS350, 3-Blatt-Alu, 3*XTAtom, LTG2100, Gaui 12 ESC[/SIZE]
EP180[SIZE=1] 5-Blatt, 3*HS45, Helicommand, S3154[/SIZE]
Hirobo X.R.B + Carbonblätter , Walkera 5#4

mirko030

RCLine Neu User

  • »mirko030« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. März 2007, 10:00

RE: EP100 Probs...kann jemand helfen?

Morgen Rene, Mensch das ist doch schon mal 50% der Miete! Toll ich danke Dir. Sage mal, wenn ich Dir einen frankierten Rückumschlag schicken würde und noch was fürs kopieren reinlege, würdest Du mir dann von den 10 Seiten eine Kopie machen und die zuschicken?

Dennoch schonmal danke für die Hilfe und der ersten vorgehensweise. Das macht es doch schon mal einfacher! :D :ok:

Gruß, Mirko

mirko030

RCLine Neu User

  • »mirko030« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. März 2007, 12:54

RE: EP100 Probs...kann jemand helfen?

...danke gleich nochmal, habe das manual bereits als pdf vorliegen.....dennoch nehme ich gerne jede Rat an!? :ok: :D

moddy

RCLine User

Wohnort: Ravensburg

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 3. April 2007, 09:27

bin erst jetzt über den thread gestolpert...

Wie Rene schon geschrieben hat, um die Hauptwelle zu wechseln nur die kleine Schraube im Rotorkopfmittelstück herausschrauben und die zwei Madenschrauben der Stellringe ober- und unterhalb des Hauptzahrades. Evtl. Fotos oder eine Skizze machen, wie die drauf waren. dann noch die 3 Anlenkstangen der TS von der TS abklipsen (ja, die Taumelscheibenführung muss man da leider auch wegschrauben, um die hintere Anlenkung weg zu bekommen...) dann kann man den Kopf komplett abnehmen - Welle herausziehen, austauschen und alles wieder zusammenbasteln.

Es gibt zwei Ersatzteil-Hauptwellen, einmal die "normale", die ist für den Pixy Zap. Du brauchst die lange Hauptwelle! RCM 203222 - Hauptrotorwelle, lang (2 Stück) bei RC-City.

Kontrolliere, bzw. tausche auch noch die Schrauben aus, die die Blatthalter am Rotorkopf befestigen aus, nach einem Stuhlkontakt waren meine Rotorblätter kaputt UND diese Schrauben, aber nicht die Hauptwelle, darum nehme ich an, dass die sehr schnell einen "Schlag" bekommen.

Da ich nach deinen Posts davon ausgehe, dass es dein erster Heli ist, bitte mach auch noch folgendes:

versehe alle Schrauben am Chassis, die in die Alu-Distanzstangen gehen mit Schraubesicherungslack, ich hab´s zuerst nicht gemacht :shy: und schwupp flog nach den ersten 2 flügen so eine Alustange weg... der Heli wird dabei extrem schwer zu steuern - bei mir ging´s zum Glück nochmal gut aus. Und wenn Du schon dabei bist, alle Metallverschraubungen kontrollieren und ggf. auch da Schraubensicherungslack nachrüsten.

Dann noch viel Spaß mit dem Kleinen!
Grüße,
Yann

[SIZE=1]Fliege Drehflügler und Flächen mit Graupner MC-22, Spektrum DX7, Futaba FF9[/SIZE]

[SIZE=1]FPV auf Mikrokopter und TwinStar II, FatShark RCV 922 Brille, IF OSC Kamera, Diversity Empfänger[/SIZE]