Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 17. Juni 2007, 20:53

Licht am Horizont

Zitat

Original von ThmMg
Ja ja, das würde mich auch schon interessieren,
denn die MX16 :ok: ist für mich wesentlich verständlicher als die MX12. :angry:
Und so bleibt die MX12 halt ersteinmal am SIM :D


Thomas, es gibt Licht am Horizont. So langsam versteh ich die MX-12, nicht zuletzt mit der Hilfe aus diesem Forum. Der Markus hat mich einen großen Schritt weiter gebracht. Ich werde mal mein bescheidenes Wissen zusammentragen, und dann hier veröffentlichen. Sicher kann da manchem Verzweifelten Piloten geholfen werden.

Die Funke ist schon OK, das ist jedenfalls meine momentane Meinung, aber das Menü ist Schei... :no:
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

22

Sonntag, 17. Juni 2007, 21:33

So isses ... :-)(-:
Gruß :w
Thomas

www.meiers-welt.de

Übung macht den Meister. :ok: Und dann fällt er vom Himmel ... :D


blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 17. Juni 2007, 22:08

Zitat

Original von PyroM

Zitat

Original von blackie
MX-16


Hi Maik,

was machen eigentlich Deine MX16-Versuche?

Grüße!


Also ... die Funke ist Betriebsbereit. Wenn es mir morgen möglich ist, werde ich mal so die Einstellungen hier Posten. Da wir sie nicht fliegen konnten wegen eines zahnlosen Hauptrades kann es durch aus sein, das noch ein paar Feineinstellungen nötig sind. Versprochen.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

24

Montag, 18. Juni 2007, 07:09

Kanalbelegung an dem Scanempfänger:
Ch1 : Pitchservo
Ch2 : Rollservo
Ch3 : Nickservo
Ch4 : Heck (Gyro)
CH6 : Controller
CH7 : Umschaltung von Normal / Headlock

Einstellungen MX-16

Modellspeicher: Modell aufrufen--> 1. Modell--> Heli--> Speichern

Grundeinstellung: - Modellname: ist jedem selber überlassen
- Steueranordnung = Mode
- Modulation = PPM
- TS = 3Sv(2Roll)
- Rotor-Drehr. = rechts
- Pitch min = hinten (zum Körper) oder vorn (vom Körper weg)
- Phase 2 Schwebe = erst mal weglassen.
- Autorotation = Schalter auswählen. TIP immer den am schnellsten erreichbare.

Servoeinstellung:
Ich musste das Servo 1; 2 Umkehren weil 2Helitec 55 als Pitch und Nick verbaut. Roll folgt noch eventuell für die Esky selber ändern.
Die Servomitte habe ich so eingestellt das die Arme nachdem ich mechanisch auf fast gerade hatte rest Eingestellt.

S1 = -65% Pitch
S2 = -40% Roll
S3 = -15% Nick
(das sind meine Werte können eventuell bei jeden anders sein)

Gebereinstellung:
E5 frei
Gas habe ich auf Geber 7 (Drehpoti)
Gyr. Habe ich auf SW1 (nur bei Headlock notwendig)
E8 frei
Lim auf Geb. 7

Helimix:
Pitch: bei null
- Eingang -100%
- Ausgang -100%
- Punkt1 -100%

diese Werte kann man eventuell noch ändern

K1 - Gas hab ich rausgenommen erst mal
Werte:
- Eingang -99%
- Ausgang -1%
- Punkt1 -1%

K1- Heck selbrige Werte

TS-Mischer
Pitch = -61%
Roll = 61%
Nick = 61%

Das sind meine jetzigen Werte in der MX-16s und noch ein TIP ... wenn Rotorblätter aus CFK für Anfänger dann diese hier : Helitec :ok:
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blackie« (18. Juni 2007, 07:14)


25

Samstag, 30. Juni 2007, 23:16

Der Super-GAU ist eingetreten. Ca. 10 Akkuladungen lief alles problemlos. Akku anklemmen und der E-Sky Brushless Regler in meiner HBK2 signalisierte mit Piep - Piep - Piep seinen Zustand.

Von einem Akku zum nächsten signalisierte der Regler plötzlich piep, piep piep - piep, piep piep - piep, piep piep. Die Taumelscheiben/Pitch Servos gingen in extreme Positionen und der Motor lief nicht an.

Auf der Suche nach Tipps bin ich auf diesen Faden gestoßen. Mutig versuchte ich vor 10 Minuten folgendes:

Zitat


Wenn man also mal aus Versehen beim Anstecken des Akkus den Sender auf Vollgas hatte, wird der Motor nicht loslaufen, sondern man gelangt in den Programmiermodus. Die dann folgende Tonsequenz abspielen lassen, dann erst Gas zurück.

Gruß
Jürgen


Der Regler signalisierte plötzlich in der Vollgasstellung Piep – Piep – Piep. Ich nahm das Gas komplett zurück und da passierte es: Meine HBK2 zerlegte sich auf dem Esstisch mit Vollgas in alle Einzelteile. Erst in der Vollgasstellung ging der Motor wieder aus. Über meine Hautabschürfungen hülle ich den Mantel des Schweigens.

Was ist da passiert?

Ich wünsche euch eine gute Nacht. Deprimierte Grüße

suxi

Cimba

RCLine User

  • »Cimba« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 1. Juli 2007, 08:59

Da bei dir die Servos in eine Extremstellung fuhren, wirst du wohl versehentlich den 3D Schalter betätigt haben. Schau also den Schalter beim Hov.Pit. Drehknopf an (links oben an der Stirnseite, nicht den Gyro Schalter), bei Normal steht er vom Drehknopf weggedrückt, bei 3D zum Knopf hingezogen.

Wenn 3D aktiviert ist, bedeutet es, dass du bei Gas am jeweiligen Anschlag Vollgas hast, in der Mittelstellung 50% Gas. Aus welchen Gründen auch immer hat der Regler dann wohl bei 50% Vollgas auf einmal losgelegt, was er eigentlich nicht tun sollte.

Aus solchen Gründen klemmt man bei solchen Versuchen auch immer den Motor ab, die Programmierung funktioniert dann auch so.
Blade CX2
Honey Bee King V2 mit BL 3100/11T
Honey Bee King V2 FAQ

27

Sonntag, 1. Juli 2007, 11:08

Guten Morgen Cimba

Vielen Dank für deine Antwort. Nein, das ist es leider nicht. Daran dachte ich auch sofort.

Kennt jemand denn das Piep, Piep, Piep - Piep, Piep, Piep - Piep, Piep, Piep Signal des Brushlessreglers?

Tausend Dank

suxi

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 1. Juli 2007, 11:16

Hi Suxi... das 3 x3 Piep bedeutet Motorbremse, 3 x 1 Piep bedeutet ohne Bremse.

Einstellungen bitte immer ohne Motor.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

29

Sonntag, 1. Juli 2007, 11:43

Huch und ich dachte, Motorbremse wären 3 x 2 Pieps. Vielen Dank für den Hinweis. Meine Regleranleitung liegt leider im Büro. Dann werde ich ohne Motor mal versuchen, den Regler wieder umzustellen.

Die letzte offene Frage wäre dann: Warum und wie stellt sich der Regler um? Ich überprüfe die Fernsteuerung vor jedem Anschalten.

Ich wünsche euch allen einen frohen Sonntag

suxi

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 1. Juli 2007, 12:02

Wie beschrieben wurde... kann er sich umstellen... wenn du den Akku einsteckst und der Hebel auf Vollgas steht... dann bist Du im Programmiermodus.

Jetzt ist hal vorsicht geboten.

wenn Du nun 3x3 Pieps hast... ist das deine Einstellung.

Mach den Motor ab... Nun Stell auf Vollgas steck den Akku an... und Stell Dein Gas wieder auf Null

Akku wieder ab, Motor anschliessen... Akku wieder dran aber Vorsicht...am besten ist immer Du machst die Blätter ab dan ist es nicht alzuschlimm wenn er mal losdreht.

Jetzt die Piepstöen abwarten.. wenn immer noch 3x3 ... noch mal probieren... ich habe leider den Esky Controller nicht um es mal zu testen....
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Cimba

RCLine User

  • »Cimba« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 1. Juli 2007, 12:35

Ich hab nochmal in der Anleitung nachgeschaut:
BI BI BI ist ohne Bremse
BIBI BIBI BIBI ist mit Bremse

BIBIBI BIBIBI BIBIBI bedeutet, er ist im Programmiermodus und erkennt damit, das Gas auf 100% steht. Innerhalb dieser Tonfolge muss man dann Gas auf 0 bringen, um die Programmierung zu ändern.
Blade CX2
Honey Bee King V2 mit BL 3100/11T
Honey Bee King V2 FAQ

Lathy

RCLine User

Wohnort: Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 1. Juli 2007, 19:10

Hat der Regler auch ne automatische Unterspannungsabschaltung? Hoffentlich nicht! Mein Lipo-Warner geht ab 3,2V/Zelle los, aber nicht dass vorher schon der Regler zumacht! Sonst kann man lang auf die LED warten! :D
Haushaltstipp: Milchreis schmeckt am besten, wenn man ihn direkt vor dem Verzehr durch ein kräftiges Steak ersetzt!

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 1. Juli 2007, 19:16

Hi Lars... so edel isser nicht ;)
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Lathy

RCLine User

Wohnort: Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 1. Juli 2007, 19:23

Ganz so "unedel" is er aber auch nicht! Hab grad die Anleitung auf der eSky-Homepage gefunden. Der Regler regelt ab ner Spannung von 9,2V den Motor um 20% runter.

OK, meine Überwachung kommt bei ca. 9,6V, also geht erstmal mein Lipo-Saver an, bevor die Power gedrosselt wird!
Haushaltstipp: Milchreis schmeckt am besten, wenn man ihn direkt vor dem Verzehr durch ein kräftiges Steak ersetzt!

Cimba

RCLine User

  • »Cimba« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 1. Juli 2007, 19:24

Nun ja, so schlecht aber auch nicht, ab 9.20V reduziert er die Ansteuerung um 20%.


3.2V/Zelle find ich übrigens unter Last etwas hoch.
Blade CX2
Honey Bee King V2 mit BL 3100/11T
Honey Bee King V2 FAQ

36

Sonntag, 1. Juli 2007, 20:20

CSI Hamburg hat den Fall Dank eurer Hilfe gelöst. Es handelte sich um Sabotage. Folgende Beobachtungen brachten mich auf die Lösung:

Wenn bei Throttle 0 der Regler 3x3 Piepse, bzw. den Programmmodus signalisiert und bei 100% Throttle 3 x 1 Pieps ertönt und der Regler beim Throttle Zurücknehmen volle Leistung abgibt, dann könnte das was bedeuten? Richtig, die Throttle-Ansteuerung wurde am Sender gedreht.

Da ich die kleinen Schalter auf der E-Sky Fernbedienung noch nie angefasst habe, gibt es drei Verdächtige: Meine beiden Töchter (8 und 5 Jahre) und natürlich meine Frau, der ich alles zutraue. In diesem Fall tippe ich aber mal auf meine 5-Jährige, die natürlich von nichts weiß :-)

Der komplett Umfang des Schadens konnte noch nicht ermittelt werden, da die Spuren- und Wrackteilesicherung noch immer nicht abgeschlossen ist. Unglaublich wie weit verstreut RC Trümmerteile im eigenen Esszimmer sein können.

Mein Fazit: Super Forum und schließe deine Sachen weg!

Ein riesiges Dankeschön. Ich wünsche euch einen frohen Abend

suxi

sniperbing

RCLine User

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

37

Montag, 2. Juli 2007, 12:32

Also nur um hier auch noch mal meinen Senf dazuzugeben. Mir ist es auch einmal passiert das mein Regler bei der Initialisierung aufeinmal mehrfachpiepen von sich gegeben hat. Der Grund war das mein Schalte für den 3D Modus einfach nur umgelegt war. Das Piepen kann also genausogut bedeuten das sich der Regler beim Anstecken in den Programiermodus wechselt. Wenn er nicht umprogramiert werden soll dann einfach den Akku abziehen und den Schalter wieder auf nicht 3D bewegen. Anschließend sollte beim Anstecken des Akkus der Regler immer noch im Betrieb ohne Bremse sein und dies mit 3 einfachen piepstönen bestätigen.
Den 3D schalter nicht bei angeschlossenem Akku zurückstellen!!!! Das ist dann wie eine Programierung und der Regler ist anschließend im Bremsmodus.
Dann muß er wieder umprogramiert werden.

Ansonsten ist die Programierung wirklich relativ einfach und kann auch bei angeschlossenem Motor passieren (wenn das nicht sogar pflicht ist?). Lasst euch einfach Helfen und jemanden am Ausgestreckten Arm den Heli mit den Kufen auf den Tisch festhalten falls er doch mal anlaufen sollte.
Michael
[SIZE=1]
Twister Bell Medevac (Alu Tuning)
Honey Bee King V2 (3800er BL Motor 11T, Jeti Spin 33, GY-401, MX-16s)
[/SIZE]
Tips zur Honey Bee King II

38

Freitag, 13. Juli 2007, 10:06

RE: Esky brushless Regler (EK1-0350) setting mode, ich bekomm's nicht hin

Tag zusammen, hab auch Probleme mit dem brushless-Motor an der HBKII.
Konkret: Ich bekomme die Motordrehzahl nicht auf null! Vorgehensweise: Sender an, Gas auf Vollgas, Akku dran. Motor dreht nicht. Gas nach unten. Motor dreht nicht. Gas leicht nach oben, Motor läuft an, raegiert perfekt auf Gas, Gas wieder runter auf null, Motor dreht langsam weiter, kommt nicht zu Stillstand. Hat jemand eine Lösung oder Erklärung? Reinhold (Bluebox)
3 x lama V3
1 x Honey Bee King 2

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

39

Freitag, 13. Juli 2007, 10:14

RE: Esky brushless Regler (EK1-0350) setting mode, ich bekomm's nicht hin

Zitat

Original von bluebox
Tag zusammen, hab auch Probleme mit dem brushless-Motor an der HBKII.
Konkret: Ich bekomme die Motordrehzahl nicht auf null! Vorgehensweise: Sender an, Gas auf Vollgas, Akku dran. Motor dreht nicht. Gas nach unten. Motor dreht nicht. Gas leicht nach oben, Motor läuft an, raegiert perfekt auf Gas, Gas wieder runter auf null, Motor dreht langsam weiter, kommt nicht zu Stillstand. Hat jemand eine Lösung oder Erklärung? Reinhold (Bluebox)


Ich musste in der Originalfunke die Gas-Trimmung lösen (Plastikmechanik ist festgeschweißt, dann verstellen und mit einem Lötkolben wieder verschweißen).

Ist nicht ganz einfach.
==[]
Gruß Gert


40

Freitag, 13. Juli 2007, 10:26

RE: Esky brushless Regler (EK1-0350) setting mode, ich bekomm's nicht hin

Darüber hab ich auch schon nachgedacht, das Poti ist aber derart verschweißt, daß ich nicht weiß, wie ich die Schweißstelle auseinander bekomme. Beim Bürstenmotor ging es problemlos auf Null Drehzahl.
3 x lama V3
1 x Honey Bee King 2