1

Samstag, 26. Januar 2008, 20:09

"Xtreme-Erfahrung" - Der Lama an seinen physikalischen Grenzen

Hi,

habe heute meinen Lama2 das erste mal richtig an den Grenzbereich gebracht (Umbau: Phase II, Alu-TS, Alu-Lagerhalter), d.h. extrem schnelle Wendemanöver etc. Dabei flog einmal die Paddelstange weg und der Lama2 kam runter. Soweit so gut, wenn die Paddelstange nicht auf mich zugeflogen wäre. Nach dem nicht gerade sanften Touch habe ich mich gefragt, ob der Lama2 wirklich etwas für Kinder bzw. Jugendliche ist. Denn wäre die Paddelstange ins Gesicht geflogen, hätte ich sicherlich nicht nur einen blauen Fleck, wie jetzt am Bein.

...

hm, ist jetzt eher ein Blog geworden :D
Gruß

Lavater

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lavater« (27. Januar 2008, 17:42)


2

Samstag, 26. Januar 2008, 21:25

RE: "Xtreme-Erfahrung" - Der Lama an seinen physikalischen Grenzen

Tolles Statement zzz
Gruss, Arth

Viertakter

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Mausheister

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. Januar 2008, 21:44

RE: "Xtreme-Erfahrung" - Der Lama an seinen physikalischen Grenzen

Da könnte man sich auch fragen, ob Schäufelchen, Eimerchen und Siebchen was für Zweijährige ist oder nicht.... :D
Einiges an Hubschrauberigem
und reichlich "Flächenzeugs"

Verein

cornholio209

RCLine User

Wohnort: L.E. Sachsen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. Januar 2008, 22:19

klugscheissermode an

:evil: Wer mit dem Feuer spielt, kann sich auch die Finger verbrennen :evil:

klugscheissermode aus

nein mal im Ernst.... puste jemanden Kinderseifenblasen ins Auge und er findet das mit Sicherheit auch nich so toll und Seifenblasen sind doch wohl das Harmloseste!!!

Man sollte immer aufpassen, und die Altersfreigabe ist weniger ein Empfehlung sondern mehr eine Aussage darüber für wem es NICHTS ist...

Denn die Rotorblätter mit ihren ca 2500 U/Min möchte ich auch nicht ins Gesicht oder an die Finger bekommen.

P.S. zur Frage was Altersgerecht ist bitte hier klicken

Gruss Björn

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cornholio209« (26. Januar 2008, 22:20)


5

Sonntag, 27. Januar 2008, 09:52

@ Lavater,

die wichtigste Veränderung neben den Phase II Blättern für schnelle Manöver, wäre zumindest die innere E-Sky Tuningwelle mit geschlossenem Alukopf gewesen. Sie hätte deiner Paddelstange mehr Ausschlag ermöglicht und das Wegfliegen verhindert.

Solltest Du aber hier auch schon mal gelesen haben......
E-Sky Lama V3
E-Sky Lama V4 Xtreme
Kestrel 500SX
Walkera CB180Q
E-Sky Belt CP V2