Feuerstürmer

RCLine User

Wohnort: ""De, de ut de Graafschup kummt"" (irgendwo Grafschaft Bentheim)

Beruf: Zerspanungsmechaniker, DJ, Feuerwehrmann

  • Nachricht senden

221

Mittwoch, 12. November 2008, 02:17

Tut mir leid
Gruß
Carsten

Blade SR / Parkzone Typhoon 3D / Eflite 4Site(Umbau) / BIG 4Site / Edge 450 / DX 7

Ein Lipo und ein Heli verlieben sich und dann brennen sie miteinander durch. Du siehst nur noch die Rauchschwaden am Horizont und sie sind weg...

222

Mittwoch, 12. November 2008, 02:21

Hey, ich leb ja noch :-)(-:

Und bei der Vielzahl an Akkus, die von schlecht funktionierenden Ladern schon geschädigt waren und die ich überprüft habe, war´s nur eine Frage der Zeit bis es raucht.
Walkera Big Lama Alu mit E-sky 4in1 :heart:
esky Lama V3 + V4 :)
Swiss Lama 7.1
Einiges "Flächenzeugs"
Weniger tunen, mehr fliegen :ok:

koaxerist

RCLine User

Wohnort: Zürichsee, Schweiz

  • Nachricht senden

223

Mittwoch, 12. November 2008, 10:20

Moin,

das liest sich aber gaaar nicht schön :shake: , ja macht beinahe Angst 8( . Muss ich nun beim Laden auch stets dabei sein? die Balkontür offen lassen.

Wenn ichs richtig verstanden hab, ist dein AKku explodiert und hat sich im Raum verteilt? hab schon davon gelesen wie jetzt auch von dir... was sind die Ursachen für solches?

Danke und Gruss
André :w

224

Mittwoch, 12. November 2008, 10:55

Hallo Andre,

der kleine Zwischenfall lief so ab:

Akku einen Zyklus mit 1C geladen und entladen, dabei verhielt er sich noch normal, wurde weder dick noch weich. Entladung bis 3,3 Volt Zellenspannung, also in den Bereich, bei dem ein Lipo-Saver beim Koax auch anspricht. Danach eine Ladung mit 1C und anschließend mit 2,5C entladen. Alle 5 Minuten nach dem Akku geschaut, nach der letzten Kontrolle waren die 5 Minuten noch nicht um als es leise knackte. Schnell zum Akku hin, der war gerade am Druck ablassen und fing gerade an rumzunebeln. Der Akku war heiß, eine Zelle dick und weich. Schnell ab damit vom Balancer und Balkontür auf, raus mit dem Ding, landete unten im Gebüsch. Dort noch ein leises "Poff" und Ruhe war.

Ich wußte aber, daß der Akku von einem defekten Lader vorgeschädigt war, deswegen hab ich verstärkt aufgepaßt und den Raum während des ladens und entladens nicht verlassen. Eine Zelle hatte regelmäßig 4,3 Volt beim laden abbekommen, die andere nur 4,1 Volt. Klar, daß dann eine Zelle durch Überladung vorgeschädigt ist, die andere wahrscheinlich durch Tiefentladung während des Fluges, wenn der Lipo-Saver anspricht.

Interessant ist, daß der Akku beim entladen die Biege machte, nicht beim laden! Und von 4 stark geschädigten Akkus ist einer beim testen hochgegangen, die anderen begnügten sich mit einer Schwangerschaft. Die 3 anderen Packs liegen auf dem Balkon, sicherheitshalber.

Der Akku ist nicht in der Wohnung hochgegangen, sondern hat hier nur ausgegast, das hat aber schon gereicht. Bis auf versaute Klamotten und einen heftigen Schreck ist nichts weiter passiert. Doch - ich mußte kräftig durchlüften und dürfte gestern heftige Heizkosten gehabt haben, selbst heute ist die Bude hier noch etwas kühler als normal.

Ich hatte schon etliche defekte Lipos hier, die auch dick wurden, aber hochgegangen ist von denen bisher keiner. Der SLS Koax ist der erste, der so ein Theater gemacht hat. Was bei der andauernden Mißhandlung durch einen schlechten Lader aber kein Wunder war, ich habe damit gerechnet daß was passiert.

Intakte Lipos gehen nicht einfach hoch! Und diese Exemplare hier bei mir sind alles andere als intakt, die sind verhunzt und benehmen sich entsprechend. Wenn man dick werdende Lipos nicht weiter benutzt, sondern entsorgt, hat man keine Überraschungen zu befürchten.

Gut funktionierende Ladetechnik vorausgesetzt.
Walkera Big Lama Alu mit E-sky 4in1 :heart:
esky Lama V3 + V4 :)
Swiss Lama 7.1
Einiges "Flächenzeugs"
Weniger tunen, mehr fliegen :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eberhard Mulack« (12. November 2008, 10:56)


flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

225

Mittwoch, 12. November 2008, 12:00

sach ma, Du hast ja immerwieder mal so Patienten am start.
wieso holst Du dir nich diese Box für akkus (weiss jetzt nich, wie die genau genannt werden). Die sollen genau vor sowas schützen ( ne box wo der akku reinkommt zum laden - wie genau weiss ich jetzt nich mehr, hab damals die seite nur überflogen.. :dumm: )

LG doris
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

derLange

RCLine User

Wohnort: Buxtehude

Beruf: Ga-La Bau

  • Nachricht senden

226

Mittwoch, 12. November 2008, 12:09

@ Doris

meinst Du einen Lipo-Sack?
Gruß Nuno,

"Stillstand bedeutet Rückschritt"

227

Mittwoch, 12. November 2008, 12:21

Hallo Doris,

so eine Box verhindert leider die Beobachtung des Akkus, außerdem müssen die "Abgase" und der Druck ja auch irgend wo hin. Im Endeffekt würde der defekte Lipo dann in der Box in der Wohnung explodieren. Ob damit so viel gewonnen wäre? Wenn die Box dann den Dreck und die Hitze doch durchläßt? Dann wäre der Schaden in diesem Fall größer geworden als jetzt, denke ich. Das Hauptproblem sind immer die Kabeldurchführungen, da sind viele der Lipo-Boxen undicht, wenn sich Druck aufbaut.

So sehe ich, ob und wann der Akku dick wird, ich kann fühlen wie warm er wird und ob das bedenklich ist. Ich kann rechtzeitig eingreifen. Und der Lipo hat sein ableben ja angekündigt.

Verbesserungsfähig wäre da noch einiges, klar. Am besten ein Safe mit Panzerglas-Tür, Temperaturüberwachung und und und. Nur - wer soll sowas bezahlen?

Gelernt habe ich etwas aus dem Vorfall. Die Zeitintervalle von 5 Minuten sind zu lang, in Zukunft wird alle 2 Minuten nach dem Akku geschaut.
Walkera Big Lama Alu mit E-sky 4in1 :heart:
esky Lama V3 + V4 :)
Swiss Lama 7.1
Einiges "Flächenzeugs"
Weniger tunen, mehr fliegen :ok:

228

Mittwoch, 12. November 2008, 13:17

Wichtig ist nur, wenn einem so ein Lipo explodiert, dann bloß raus damit. Normalerweise fangen die ja vorher ein wenig an zu qualmen. Dann nicht wie aus Reflex unter Wasser halten, weil dann gibts ne Kettenreaktion und alles wird noch 3mal schlimmer. Dann reagiert das Lithium mit dem Wasser und dann ist das normale "rauchen" und "explodieren" des Lipos nichts zu dem was dann passiert!

229

Mittwoch, 12. November 2008, 13:36

Richtig, bloß kein Wasser!
Walkera Big Lama Alu mit E-sky 4in1 :heart:
esky Lama V3 + V4 :)
Swiss Lama 7.1
Einiges "Flächenzeugs"
Weniger tunen, mehr fliegen :ok:

didi730

RCLine Neu User

Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

  • Nachricht senden

230

Montag, 2. Februar 2009, 21:02

Moin,
hat inzwischen mal wieder jemand ein paar SLS Akkus bei Stefan bestellt?
Ich wollte mir noch zwei weitere Akkus anschaffen, bin nun aber etwas unschlüssig, welche ich kaufen soll.

Verwenden will ich die Akkus im Blade cx2.

Da ich ja nun eine Turnhalle gefunden habe, in der Indoor geflogen wird, sind drei Akkus einfach zu wenig. Endlich kann ich mich mal austoben ( aber mehr Schwebeflug üben)
und dann hat man zu wenig Akkus.... na ja, dem soll nun Abhilfe geschaffen werden.

Über eine Empfehlung würde ich mich freuen. Ich habe auch von einem anderen Akku hier gelesen, aber leide keine Bezugsquelle gefunden.

Beste Grüße und Danke im Voraus
Dietmar

erdnuckel2

RCLine User

Wohnort: Nuernberg

  • Nachricht senden

231

Montag, 2. Februar 2009, 21:05

Welchen anderen Akku denn?

Gruss
Sven

didi730

RCLine Neu User

Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

  • Nachricht senden

232

Montag, 2. Februar 2009, 21:12

Eberhard hat hier was von einem Mystery geschrieben und noch etwas am 1.10.08
Ich glaube Eberhard wird sich sicher auch noch melden und mich / uns dann mal aufklären

Gruß
Dietmar

233

Montag, 2. Februar 2009, 21:15

arrrg, verlesen sorry
ESky Lama V3 2,4GHz
ESky Dauphin 2,4GHz
Walkera 5G4Q3 "Airwolf" Esky 4in1
Walkera HM 38
KDS 450S + DX6i

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dubi1982« (2. Februar 2009, 21:15)


Gummikuh

RCLine User

Wohnort: Köln

Beruf: IT Consultant

  • Nachricht senden

234

Dienstag, 3. Februar 2009, 09:47

.... als ich habe bei Akkustypen - Mystery und SLS. Der Mystery kommt aus HongKong und ist über die Bucht zu beziehen. Der Preis - was um die 3 EURO/Stück + Versand geht voll in Ordnung. Die Lebensdauer ist aber eher gering. Ich habe meine immer mit gutem Ladegerät und Balancer geladen - mehr als geschätzte 50 Zyklen waren da aber nicht drin.

Auch haben mich die SLS nicht überzeugt. Anfangs super Leistung zum Ende - bei vielleicht 40 - 50 Zyklen - kaum noch Power. Diese reichte mal eben für 5 Minuten.

Vielleicht habe ich einfach nur Pech gehabt ...

Geldaden wurden aber beide Akkutypen mit Robbe Ladegreät und Balancer. Im Flug dann mit Lipowächter überwacht und mit Lipospannungswächter vor und nach dem Beladen gemessen.

Der einzige Akku, der mich zufriedenstellte war der Originalakku von E-sky.

Gruß
hp
... nur Fliegen sind schöner ...
[SIZE=1]
nur noch ...
SRB QUARK gelandet und sehr zufrieden
[/SIZE]

derLange

RCLine User

Wohnort: Buxtehude

Beruf: Ga-La Bau

  • Nachricht senden

235

Dienstag, 3. Februar 2009, 10:06

Hallo HP,

ich kenne zwar die Mystery Akkus nicht aber meine Erfahrungen denken sich mit deinen in Bezug auf die restlichen Akkus.
Auch meine Esky Akkus leben noch im Gegensatz zu den SLS.
Ein weitere Akku der die SLS überlebt hat ist der Dymond von Staufenbiel.
Gruß Nuno,

"Stillstand bedeutet Rückschritt"

erdnuckel2

RCLine User

Wohnort: Nuernberg

  • Nachricht senden

236

Dienstag, 3. Februar 2009, 14:38

Hallo zusammen,

Dies waere noch eine weitere Alternative zu dem Misery Akkku - habe ihn zwar selbst noch nicht getestet, hat aber durchaus gute Reviews - vielleicht interessierts ja jemand als testobjekt

Gruss
:w
Sven

derLange

RCLine User

Wohnort: Buxtehude

Beruf: Ga-La Bau

  • Nachricht senden

237

Dienstag, 3. Februar 2009, 15:07

ich hab mir 4 Flightmax 800mAh gekauft.
Für einen direkten Vergleich fehlt mir leider ein frischer neuer Marken Akku aber gefühlsmäßig würde ich sie auf gleichem Niveau der Esky Akkus stellen.
Gruß Nuno,

"Stillstand bedeutet Rückschritt"

Gummikuh

RCLine User

Wohnort: Köln

Beruf: IT Consultant

  • Nachricht senden

238

Dienstag, 3. Februar 2009, 15:19

Zitat

Original von erdnuckel2
Hallo zusammen,

Dies waere noch eine weitere Alternative zu dem Misery Akkku - habe ihn zwar selbst noch nicht getestet, hat aber durchaus gute Reviews - vielleicht interessierts ja jemand als testobjekt

Gruss
:w
Sven


... das leckere Grün erinnert mich doch ziemlich stark an die Mystery´s ...
Gruß
hp
... nur Fliegen sind schöner ...
[SIZE=1]
nur noch ...
SRB QUARK gelandet und sehr zufrieden
[/SIZE]

didi730

RCLine Neu User

Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

  • Nachricht senden

239

Dienstag, 3. Februar 2009, 17:58

Hi,
ich bin heute auf der Suche nach weiteren Ersatzakkus auf einen

VTEC 7,4V 900mAh S 25CLiPo, RLP Nr.: 79066

gestoßen. Er wird in der Bucht für 17,90 angeboten plus 6,90€Versand

Hat den jemand zufällig schon getestet bzw, im Einsatz?
Von den Maßen her paßt er ohne weiteres in den Blade CX2

Ich habe hier noch zwei Duremax Ultra 7,4 Volt 800mAh, die auch nach ca. 9 Min. Flugzeit
leer sind. Bei einem habe ich den Verdacht, daß er schon aufgibt, da er nach 5 MIn schon leer war, bzw. das 3 in 1 Modul anfing rot zu blinken, wenn ich gas gab. Ich traue mich nun nicht nochmal diese Akkus nachzukaufen.

Gruß
Dietmar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »didi730« (3. Februar 2009, 17:59)


Zigeuner

RCLine User

Wohnort: Aschau im Chiemgau

Beruf: Familienvater im Schichtdienst

  • Nachricht senden

240

Dienstag, 3. Februar 2009, 18:41

also ich bin auch von den ESky Lipos überzeugt und kaufe sie bei Aktionen (~ 15€) ein
Lipos die dauerhaft gut und günstig sind sind die
http://shop.rc-now.com/product_info.php/…flyer-Lama.html

in der neuesten Generation sind diese noch schmäler geworden und passen jetzt super unter die V3 in die Akkuhalterung.
:ok:
[SIZE=2][SIZE=2]Leute ich hab alles Verkauft und mach erstmal Urlaub
von diesem Hobby!

Happy Landings :w wünscht euch

Ralf der Zigeuner
[/SIZE] ;)
[/SIZE]