bswoolf

RCLine User

  • »bswoolf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Februar 2008, 21:13

Medevac Frage

Hallo, ich bin der Neue und komm jetzt öfter:w

Nach langer Recherche in diesem Forum habe ich mir zum Wiedereinstieg in den Modellflug den Bell Medevac von JP zugelegt. Vor fast 16 Jahren habe ich aufgehört und jetzt will ich mal wieder reinschnuppern, auch wenn die Zeit knapp ist. Damals bin ich übrigens nur Fläche geflogen. Bin ja echt erstaunt, was technisch heute geht.

Zu meiner Frage: In der Anleitung steht, der Reverseschalter für Gier muß oben stehen und in der Flugschemaskizze ist abgebildet, daß bei Gier rechts das Heck nach rechts schwenkt. Stimmt das? Nach meiner Kenntnis soll bei Gier rechts die Nase nach rechts drehen, als der Hubi im Uhrzeigersinn drehen, oder?

Kann mir da mal einer was sagen? Wäre ja blöd, wenn ich mir 11 unfallfreie! Akkuladungen lang was falsches angewöhnt habe

Ansonsten erreiche ich mit dem Serienakku und zwei ESky-Akkus Flugzeiten von ca. 6 Minuten. Kommt mir wenig vor, kann aber keine Ursache ausmachen.

Ach ja, wieviel Gasweg ist den so 1,20 Höhe schweben mit leichten Korrekturen nach ca. 3 min? Ich habe da so ca. 75%. Kommt mir auch viel vor.

Fragen über Fragen. Sorry für den Überfall. Aber über ein paar Infos wür.de ich mich freuen
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »bswoolf« (5. Februar 2008, 21:47)


2

Dienstag, 5. Februar 2008, 21:44

Gierknüppel nach rechts = Nase nach rechts ist richtig.

Die Flugzeiten pendeln bei den Helis je nach Zustand von Akkus, Motoren und Getrieben zwischen 6 und 10 Minuten bei dieser Bell, bei deiner sind vielleicht die Motoren etwas zu dicht an den Zahnrädern der Rotorwellen. Lies dich mal hier durch ein paar Seiten Threads zu den Koaxen, da findest du viele interessanten Themen und auch Lösungen für Probleme.

:heart: lich willkommen bei den verrückten Koaxianern :evil:
Walkera Big Lama Alu mit E-sky 4in1 :heart:
esky Lama V3 + V4 :)
Swiss Lama 7.1
Einiges "Flächenzeugs"
Weniger tunen, mehr fliegen :ok:

bswoolf

RCLine User

  • »bswoolf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Februar 2008, 21:49

Danke erstmal. Da ist dann wohl basteln angesagt um an die Zahnräder zu kommen.

Ist ja n Ding, daß das in der Anleitung falsch drinsteht.:dumm:
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

Viertakter

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Mausheister

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Februar 2008, 22:19

Hi bswoolf!

Also richtig oder falsch.... ist immer auch Interpretationssache! ;) Die Konvention sagt halt Hebel rechts, Nase rechts.... Schau dir nur mal die teils verzweifelten Argumentationen an, wenn es um die Knüppelbelegung geht (Mode-Einstellung).

Es gibt sogar Leute, die haben Vollgas, wenn sie den Knüppel am Bauch haben und auch Leute, die das Flächen-Flugzeug steigen lassen, wenn sie "drücken" (Knüppel weg vom Bauch = Flugzeug weg vom Boden).

ALLES kann für dich richtig sein, es ist nur Gewöhnungssache. Schwierig wird es, jemand anderem deinen Sender in die Hand zu drücken ohne Warnung! ;)

Viele Grüße,
Lutz
Einiges an Hubschrauberigem
und reichlich "Flächenzeugs"

Verein

bswoolf

RCLine User

  • »bswoolf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Februar 2008, 22:45

Stimmt schon. :D

Nur in der tat, früher im Verein hatten wir uns auf eine Knüppelbelegung geeinigt, um, genau, mal den Sender abgeben zu können. Wenn ich jetzt Hubi neu lerne, wollte ich einen Standard lernen (Mode 2), um genau das wieder tun zu können. Aber wahrscheinlich ist das heute individualistischer.
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

6

Mittwoch, 6. Februar 2008, 20:36

Hi bswoolf

Achte bloß drauf ,
falls du mal wegen ner Sim die Reversschalter verstellt hast,
diese vor dem initialisieren der Steuerung,
wieder in deren ursprüngliche Position zu bringen!

Auf diese Art ist meiner an der Decke zerschellt
Kabel eingesteckt,und ab ging die Lucy
nach oben :wall: :wall:

Greetz
Archy
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

bswoolf

RCLine User

  • »bswoolf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. Februar 2008, 16:31

Juchee. Grade ist der 2. MEDEVAC ( leicht lädiert ) eingezogen. :nuts:

Eigentlich sollte der als Ersatzteillager dienen, aber nach ein bißchen trimmen flog er gut. Solange ich ihn für Ersatzteile nicht schlachten muß, kann ich meine Trainingsfrequenz verdoppeln. :D
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]