Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Juli 2001, 22:10

Welchen Regler...........


Da ich ja mit Elektro nicht so bewandert bin!![nuts]

Welche Regler für den Hornet könnt ihr empfehlen.

Hab jetzt schon zwei kappute zu Hause. Aber nicht wegen dem Hornet!

Akku: 8 Zellen/ 700er!

Danke!

Stucka
..:Andreas:.. Held des Forums ist ......

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Juli 2001, 08:23

Re: Welchen Regler...........


Moin,

jeden 5A Regler, also Kontronik oder Schulze oder Jeti oder MS oder oder.

Prinzipiell haben alle diese Regler das gleiche Problem: sie "lernen" den Küppelweg nach dem Einschalten jedesmal neu. D.h. man muss für 5s Vollgas geben, damit der volle Knüppelweg (Auflösung)
zur Verfügung steht. Das ist beim Heli extrem lästig, beim SlowFlyer ergibt sich das ja meisten schon beim Start.
Ich kenne zumindest keinen der sich fest programmieren lässt, ausser dem kleinen Jeti, der hat noch ein Poti[sleep][nuts].

cu
Jörg

christoph

RCLine User

Wohnort: Münster NRW

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Juli 2001, 08:53

Re: Welchen Regler...........


Hi Jörg,

kannst Du das für die ganz Doofen noch mal erklären? ???

Gruß
Christoph

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Juli 2001, 09:37

Re: Welchen Regler...........


Moin,

ähm, ich geb mir Mühe[Heiligenschein].

Also, Du hast an Deiner Fernsteuerung einen gewissen Weg, den der Gas/Pitchknüppel hat. Ich gebe dem jetzt mal 100%.
Die Regler von Kontronik/Schulze/MS sind für alle Anlagen geeignet. Jetzt kann es sein, dass bei futaba die Knüppelwege / Servowege etwas unterschiedlich sind. Um das auszugleichen kann man die Drehzahlsteller
an die jewielige FS anpassen (0-Punkt, Vollgas-Punkt) um eben über den gesammten Knüppelweg der Anlage ein lieneares ansprechverhalten zu haben. Die meisten Regler hatten früher ein Poti um das einzustellen.
Dei modernen Regler/Steller habe einen Microprozessor den man auf diese Wege programmieren kann.
Bei den kleinen Stellern spart man sich diese programmiererei und nach dem Einschalten hat der Steller sozusagen einen "Sicherheitsweg" der auf jeden Fall bei jeder Anlage den Vollgaspunkt erreicht
(damit man auch garantiert Vollgas zur Verfügung hat). Lässt man jetzt Vollgas für 5s (in etwa, ist bei jedem Steller anders) stehen, "lernt" der Steller diesen Punkt als Vollgasstellung ein
und der Punkt bei dem 100% erreicht werden verschiebt sich nach oben.

Für die Praxis bedeutet dies das ich bei einem Slowflyer ganz normal Starte (i.d.R. mit Vollgas) und schon ist mein Steller programmiert.
Bei einem Heli hebe ich ja normalweise nicht mit Vollgas ab.
Da der Steller jetzt aber seinen voreingestellten Weg als max. möglichen annimt erreiche ich Vollgas schon knapp über Knüppelmittelstellung, im oberen Drittel des Weges tut sich gar nix mehr. D.h. natürlich
der Auflösung und der Feinfühligkeit auf Pitch beim Heli nicht sehr förderlich.
Man sollte also den Heli festhalten und min. 8s mit Vollgas laufen lassen um den gesammten Knüppelweg zur Verfügung zu haben. Das ist etwas unschön und ich bevorzuge eigentlich Steller/Regler die man
nur einmal fest programmiert und fertig. Leider kenne ich noch keine in der Größenordung des Hornet die das können. Bis eben auf die "alten" Jeti Teile mit 5A die noch ein Poti haben um den
Knüppelweg anzupassen.

Ich hoffe das war einigermassen verständlich?[rolling_eyes]

cu
Jörg

_sandyman

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Juli 2001, 09:42

Re: Welchen Regler...........


Moin!
Bei den kleinen Reglern (5A-Regler, ich habe einen von Robbe) wird die Gaskurve quasi vom Regler vorgegeben. D.h. jedesmal wenn der Regler eingeschalten wird (an den Akku angeschlossen wird) bestimmt
er selbst den Knüppelweg. Bei mir ist das dann so, dass er bei 50% Knüppelstellung schon 100% an drehzahl hat. das ist lästig und vor allem jedesmal (nach dem anschliessen) anders. Das mit der 5 Sekunden
Regel hatte ich auch nicht gewusst- werd ich mal probieren!
@ Jörg: bitte korrigiere mich, falls ich was falsch beschrieben habe [wave]
cu
sandymanLetzte Änderung: sandyman - 12.07.01 09:42:54

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Juli 2001, 09:44

Re: Welchen Regler...........


Hi,

ne, genauso ist es.[Rauchend_mit_Hut]

cu
Jörg

7

Donnerstag, 12. Juli 2001, 14:43

Re: Welchen Regler...........


Merci Jörg,

denke ich bestell mir wieder sowas mit Poti. Jes. Hab grad nachgeschaut. Die paar gramm mehr. Na ja.

Speck den ab wie die alten und komm dann bestimmt auch auf 12g wieder.

Danke für die Ausführliche Beschreibung. Wusste ich noch nicht!

Stucka
..:Andreas:.. Held des Forums ist ......

ulfb

RCLine User

Wohnort: noch ungeklärt

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Juli 2001, 15:16

Re: Welchen Regler...........


Hallo,

einen kleinen Nachtrag habe ich dazu auch noch, speziell meine ich hier das 'Vergessen' der Regler. Ich habe z.Z. zwei in Gebrauch, einen Komtronik Rondo 400, der wird direkt auf einen 400er aufgelötet.
Vorteil: sehr klein, kaum Gewicht. Nachteil: auch dieser Regler 'vergißt' und der Motor muß vor jedem Start wie oben Beschrieben einmal kurz Vollgas laufen. Außerdem scheint der Regler über eine nicht
abschaltbare EMK-Bremse zu verfügen. D.h. für alles andere als Klappluftschrauben ist der wohl zu vergessen.

Dann habe ich noch einen etwas teureren Orbit Control 30, welcher mich voll überzeugt hat. Das Einstellen erfolgt voll automatisch, d.h. es muß nicht vor jedem Start Vollgas gegeben werden. Außerdem stellt
sich die EMK-Bremse je nach Hebelstellung der FB (oben/nach piep nach unten=aus,unten=an) ein oder aus, d.h. hiermit kann aus was anderes als Klappluftschrauben geflogen werden. Nachteil, der Regler ist
etwas größer/schwerer und teurer. Vorteile: wie oben beschrieben, da der Regler nicht direkt am Motor sitzt, kann er wesentlich besser gekühlt werden. Wenn es geht, benutze ich immer diesen Regler.

Gruß, Ulf.

think positiv - flaps negativ

Steamtrain

RCLine Neu User

Wohnort: - 

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. Juli 2001, 23:47

Re: Welchen Regler...........


Hallo erstmal!!!

Also, ich habe einen Schulze Regler drin. Bei diesem erfolgt das lernen des Knüppelweges folgendermahsen:

Sender einschalten und Vollgas(-volt) geben.
Akku an Hornet anschließen, Regler quittiert die Vollgasstellung mit zwei ganz kurzen Motorrucken(tic-tic).
Danach am Sender auf Nullstellung gehen.
Regler quittiert mit einem Motorrucker (tic).
Das war´s!!![grin1]

Grüße Carlo
[wave][wave][wave]
indians@nikocity.de

Martin_L.indner

RCLine Neu User

Wohnort: A-1130 Wien

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Januar 2003, 16:54

Re: Welchen Regler...........


Hallo Leute .
Ich verwende den MS Mikrodrehzahlregler 5A BEC und habe leider keine Anleitung dafür.
Gehört bei diesem Regler vieleicht auch zuerst die Steuerung auf Vollgas und dann der Akku angeschlossen damit der Regler weiss was vollgas ist ?

thx
[dumm]
Und sie fliegt doch :)

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 5. Januar 2003, 22:30

Re: Welchen Regler...........


Hi,

den habe ich jetzt in meiner MiniPiper.
Eigenlich ist er bei Gas = 0 und Akku dran nach einem Pieps scharf. Hast Du mal den Knüppelweg umgekehrt?


Gruß
Jörg

Martin_L.indner

RCLine Neu User

Wohnort: A-1130 Wien

  • Nachricht senden

12

Montag, 6. Januar 2003, 09:21

Re: Welchen Regler...........


Hy Jörg

Zitat


Eigenlich ist er bei Gas = 0 und Akku dran nach einem Pieps scharf. Hast Du mal den Knüppelweg umgekehrt?


Das stimmt schon . Ist auch bei mir so.
Nur ,woher weiss der Regler wo auf deiner steuerung vollgas ist [frage]
Bei vielen Reglern was ich so halt gelesen habe muss man ihm das zuerst lehren.
Und jetzt ist halt die frage offen ob man das auch bei diesem regler machen muss.( hab leider keine anleitung für das ding [dumm] )

mfg
Und sie fliegt doch :)

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. Januar 2003, 09:41

Re: Welchen Regler...........


Moin,

ich hab's ein paar mal probiert, ich meine er arbeitet mit festen Knüppelwegen. D.h. er erreicht etwas zu früh Vollgas. Bei Heli ist einlernen mit Vollgas nicht gerade der Hit[grin1].


Gruß
Jörg