stendec

RCLine Neu User

Wohnort: Hirschberg a. d. Bergstr.

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 14. Mai 2008, 13:41

Zitat

Original von sick.orsky
Also ich hab endlich mal wieder Zeit gefunden und wieder den ebay Konverter mit 2 versch. ESC's mit diversen Einstellungen getestet und muss leider sagen Sch...sse. :puke:
Die Motoren stocken, drehen nicht hoch und die 4in1 leuchtet schnell rot.
[...]
Hat sonst jemand in der Zwischenzeit damit rumprobiert ? ???

Hi!

Habe am letzten Wochenende einen frisch erhaltenen ebay-Konverter im Skylift geflogen -- je zwei Xoodee XC1203 pro Ausgang -- das hat, was Konverter und Motorregler betrifft, absolut problemlos funktioniert. (Allerdings gleich wieder auf "boardless" zurückgebaut, weil mir die Gierwirkung der Skylift-3in1 zu gering war.)

Hatte zuvor testweise bei einem Tischaufbau mit Esky-4in1 ein Servo statt eines Motorreglers am Konverter angeschlossen (Stromversorgung Servo und Konverter über Drahtbrücke zur 4in1), weil ich wissen wollte, ob die Signale des Konverters einigermaßen passen, das hat auch ganz "regulär" funktioniert.


Grüße
Christian
.

sick.orsky

RCLine Neu User

Wohnort: helvetische konföderation

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 14. Mai 2008, 19:23

Danke Mikk & Christian fürs Feedback.

Christian, hat der Konverter die Gierwirkung beinflusst, oder war Sie Dir vorher schon zu schwach?

Scheint so, dass bei meinem wirklich was nicht stimmt. Habe dem Verkäufer mal die Symptome beschrieben und er hat sofort sehr nett und hilfsbereit geantwortet und angeboten den Konverter zu prüfen. :ok: :ok:

Er meint, dass er jeden Konverter mit dem Mikroskop überprüft (nehme an die Lötkontakte) und mit seinem Heli Testfliegt !!

So wie's aussieht scheint das Produkt schon zu funzen. Hab einfach Pech gehabt oder den Konverter selber beschädigt.

Werde von meinem BL-CX2 mal Bilder einstellen sobald das Ding fertig ist.

Grüsse,
Sicky :w :w

sick.orsky

RCLine Neu User

Wohnort: helvetische konföderation

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 14. Mai 2008, 21:52

@Mikk

Ich hab die hier. 3600kv

http://cgi.ebay.com/OutRunner-Tiny-15g-H…id=p3286.c0.m14

Haben aber 3 Schraubenlöcher, sind also nur mit neuen Löchern im Chassis zu verbauen.

Da ich das unnötige, teure aber schicke Alu-CFK Chassis von Microheli für den Blade benütze, hab ich mir gedacht, dass wenn ich eh neue Bohrungen für die Motoren machen muss, fertige ich mir doch gleich eine neue CFK Platte an und montiere die Motoren schwenkbar ein, so dass ich das Zahnflankenspiel einstellen kann.
»sick.orsky« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC03448.jpg

stendec

RCLine Neu User

Wohnort: Hirschberg a. d. Bergstr.

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 15. Mai 2008, 00:26

Hi,

hier mal ein kleiner Vergleich der Regelung mit "ebay-Konverter" gegenüber "boardless".
Insbesondere hat mich dabei interessiert, was die 3in1 als maximale Differenz bei Gieren auf die Ausgänge gibt.

Anstelle von Motorreglern wurden am Konverter bzw. direkt am Empfänger zwei Servos angeschlossen. Das Bild stellt nur einen der beiden Ausgänge dar, da beide jederzeit vollständig synchrone Bewegungen zeigten.


Nicht in Werte zu fassen, sondern nur "gefühlt" war der Auflösung der Servoschritte bei der Variante "3in1+Konverter" etwas geringer.
Gibt es eigentlich Erkenntnisse darüber, in wievielen Stufen eine 3in1/4in1 die Drehzahl regelt?


Grüße
Christian
»stendec« hat folgendes Bild angehängt:
  • k2.gif
.

skylow

RCLine User

Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 15. Mai 2008, 06:11

Muss mal ganz dumm fragen.
Ist das jetzt gut oder schlecht oder was?
S.R.B. Quark :ok: z. Zt. als Hughes 300 mit pseudo Carbon Blättern :)
Walkera CB180Q ohne Artilerie
Lama V4 Bell UH-D Umbau mit 11,1 V :evil:
Jetzt Big EC 135 mit E-Sky 4in1 und 3S Lipo.
Fliecht wied Sau :nuts:

stendec

RCLine Neu User

Wohnort: Hirschberg a. d. Bergstr.

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 15. Mai 2008, 11:56

Hi,

Zitat

Original von sick.orsky
hat der Konverter die Gierwirkung beinflusst, oder war Sie Dir vorher schon zu schwach?


ich vermute, dass die geringe Gierwirkung ein rein Skylift-spezifisches Problem ist. Habe schon hier und da über Ansätze gelesen, das Gieren beim Skylift zu verbessern (bspw. durch ein zusätzliches TS-Servo), es ist also "bekannt", dass der Skylift im Originalzustand kein Giermonster ist.

Der Konverter kann da m. E. keinen Einfluss darauf haben, da dessen Ausgabefunktion immer gleich "linear" aussieht (egal ob mit einem oder mit zwei belegten Kanälen am Eingang) -- nur je nach Gier-Knüppelstellung maximal um 6° parallel nach oben oder nach unten versetzt.


Vielen Dank übrigens für den Hinweis auf den von Dir verwendeten 3600KV-Motor, den werde ich mir merken. Welche Ritzel hast Du da drauf? Für 2,3mm-Wellen habe ich nämlich bisher nur Ritzel gefunden, die für Koaxe zu lang sind.


Zitat

Original von skylow
Muss mal ganz dumm fragen.
Ist das jetzt gut oder schlecht oder was?


Vielleicht kann man folgende Schlüsse ziehen -- wenn man mal davon absieht, dass hier aus einer einzigen Empfänger/3in1-Konfiguration in gewisser Weise sehr stark verallgemeinert wird:

- Der Konverter macht grundsätzlich einen guten Job, die Motorsignale in Servo-/Motorreglersignale zurückzuverwandeln:
Im Nullpunkt wird die gleiche Position des Servos wie ohne 3in1/Konverter erreicht und der Konverter-Regelweg deckt sich gut mit dem Weg, der ohne zwischengeschaltete 3in1 zustandekommt.

- Die 3in1 benutzt nur knapp zwei Drittel des zur Verfügung stehenden Knüppelwegs. Der Konverter folgt exakt der Vorgabe, indem er genau diesen Weg weitergibt (und nicht etwa das Signal auf 100% Weg "spreizt", was ich eigentlich irgendwie gedacht hätte). Das heisst, einem angeschlossenen Motorregler sollte man den entsprechend reduzierten Weg als Endpunkt einlernen.

- Die Gierwirkung im Vergleich boardless- gegenüber Konverter-Lösung: wenn man keinen programmierbaren Sender benutzt, fällt es unter Umständen gar nicht leicht, den boardless-Gierkanal auf einen "sinnvollen" Wert von ca. 10% der Wirkung des Gaskanals zu reduzieren. Und selbst mit senderseitiger Wegreduzierung kann immer noch der Gyro dazwischenfunken, der zwar zügig, aber nur mit geringen "Auslenkungen" reagieren soll, was mein Billig-Gyro bspw. nicht so gut kann (allerdings beim Skylift irrelevant).
Deswegen behaupte ich einfach mal, dass bei Koaxen(!) "3in1/4in1+Konverter" auch Vorteile gegenüber "boardless" hat.


Grüße
Christian
.

27

Donnerstag, 15. Mai 2008, 13:37

Was die Gierwirkung angeht, muß man auch die Regelgeschwindigkeit beachten. Immerhin wirkt die Motor-PWM sofort und der Konverter schickt nur alle 20ms ein aktuelles Signal aus. Der Gierausgleich erfolgt also verzögert. Mit einem Servo zum Testen kann man das allerdings nicht nachstellen.

sick.orsky

RCLine Neu User

Wohnort: helvetische konföderation

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 15. Mai 2008, 18:37

@STENDEC

8Z Ritzel für 2.3mm Wellen habe ich auch immer nur die langen mit Madenschraube gesehen.

Ich hab einfach originale Ritzel mit einem 2.2mm Bohrer aufgebohrt. Die Wandung wird zwar schon senr dünn aber trotz Pressitz sind sie nicht gerissen -Habs sogar mal probehalber mit einem Kusstoffritzel probiert und hat auch gehalten-

@Quax

20ms Verzögerung. Ist das beim fliegen spürbar?

29

Donnerstag, 15. Mai 2008, 20:47

@sick.orsky

Meiner hat bei 20ms Pulsabstand deutlich mit dem Schwanz gewedelt.
Bei 10ms Pulsabstand dann überhaupt nicht mehr.
Gierverstärkungs-Poti ist an meinem nicht dran. Vielleicht hätte das was gebracht, kann ich aber nicht beurteilen.