Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HAHO

RCLine User

  • »HAHO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NEMBERCH

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Dezember 2008, 16:39

Quark Totalschaden ?!

Hallo,

man soll nur 2 Akkus fliegen!

Heute früh um 9,30 war es soweit.

Keine macht mehr über meinen kleinen Freund (Warum auch immer) wie ein Stein ist er vom Himmel gefallen. Ich dachte ich kann es schon ein wenig.
Nur wenn er keine Reaktion mehr zeigt steht man machtlos da.

Wenn ich einen Fehler gemacht hatte ...........würde ich mich nicht so ärgern.





Werde ihn wohl in der Bucht mit allem Zubehör versenken. Als Ersatzteillager mit 3 Originalakkus sollte er schon noch einige Euros bringen.

So ab jetzt wird wieder mit der Märklin gespielt. Ein Laster braucht man ja.
Servus Hans

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HAHO« (23. Dezember 2008, 16:47)


Littel

RCLine Neu User

Wohnort: NRW/Bünde

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Dezember 2008, 17:27

Mein Beileid

Du bist aber Sicher das er vom Himmel runtergefallen ist?
Es sieht eigentlich mehr danach aus das da ein D-Zug drüber gerauscht ist.

Aber gib nicht auf und verkauf den Heli.
Neu aufbauen und weitermachen ;)
_________________
Gruß Michael
------------------
Mini Titan,MX-16, Regler-Jazz 40-6-18, Motor-SHP ss23, GY240,
4 x Servo ACE 1016

Hurricane 550cf/Rigid mit Kitmotor,Regler Jazz 80,Servo 3 x Futaba 9650,Heck BLS 251,
LF-GyroBot

3

Dienstag, 23. Dezember 2008, 17:38

Hallo Hans,

Ich nehme mal an, daß Du die Antenne nach dem Absturz auf die Halterung aufgewickelt hast?

Gruß
Robert R.

HAHO

RCLine User

  • »HAHO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NEMBERCH

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Dezember 2008, 17:59

Hallo Robert,

an der Antenne hab ich nix gemacht. War schon bei Auslieferung so.
Servus Hans

5

Dienstag, 23. Dezember 2008, 18:14

Hallo Hans,

... dann wissen wir immerhin, warum das gute Stück abgestürzt ist.

( Die Empfängerantenne im 35Mhz-Band sollte mind. 1m lang sein. Im Nahbereich, in dem auch unsere Hubis fliegen, darf es auch weniger sein. )

Aber das kurze Stück, das bei der Auslieferung herunterhängt , genügt nur in Ausnahmefällen.

Gruß
Robert R.

HAHO

RCLine User

  • »HAHO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NEMBERCH

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Dezember 2008, 18:32

Hallo Robert,

jetzt wird mir einiges klar!

Hatte schon mal einen Absturz wo ich den Hubi verloren hatte ...........damals hatte ich es auf die zurückverlegte Antenne an den Kufen geschoben.

Möchte jetzt mal wissen wer hier im Forum seine Antenne soooooooo weit abgewickelt hat.

Mein Dealer ist eigentlich fit ...... muß wohl doch mal ein Wort über die Geschichte mit ihm reden.
Servus Hans

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. Dezember 2008, 18:37

ich. :w

8

Dienstag, 23. Dezember 2008, 18:41

Hallo Hans,

... solltest Du wirklich einmal mit Deinem Dealer reden!

Natürlich ist die lange Antenne sehr lästig ... ich, und sicher noch viele andere verwenden daher eine Kurzantenne. Wurde im Quark-Thread schon mehrmals erwähnt.

Gruß
Robert R.

PS. ... und wir warten auch alle auf den 2,4Ghz Quark CP. Dann wäre auch dieses "Problem" gelöst!

HAHO

RCLine User

  • »HAHO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NEMBERCH

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. Dezember 2008, 18:50

Hallo,

habe mal gemessen wie weit sie runterhängt 25cm. :wall: :wall: :wall:

Das mit 1 Meter geht aber gar nicht sie ist ja nur 60cm lang.

........................AN ALLE.......................... ABWICKELN.[SIZE=4]
Servus Hans

marflow

RCLine User

Wohnort: Westerwald

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. Dezember 2008, 19:39

Quarkis Absturz

Hallo Hans,

erst mal mein tief empfundenes Mitleid - mir ist es vor einem Jahr mit einem neuen Vortex ebenso ergangen. Auch hier war es die Antenne, die ich aufgewickelt habe, dran schuld....
Du siehst, Du bist nicht alleine..........

Ehe Du ihn bei Ebay verschleuderst, kalkuliere doch erst mal die Kosten für einen Neuaufbau. M.E. sicher wesentlich billiger als ein neuer.

Trotz allem . schöne Weihnachtstage - und wie ich Deinem Avatar entnehme...
in ein paar Monaten dürfen wir ja wieder Boxer fahren (hab selber ne GS)

Herzliche Grüsse
Wolfram.

HAHO

RCLine User

  • »HAHO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NEMBERCH

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. Dezember 2008, 19:50

Hallo Wolfram,

danke für deine Worte.

Ich bin kein Schrauber und daher werde ich das HELIFLIEGEN (Schweren Herzens)an den Nagel hängen.

Oder doch erst mal ne Nacht darüber schlafen.


Richtig im März oder April schaut die Welt wieder anders aus. :D :D

Da BOXERN wir uns wieder durch.
Servus Hans

12

Dienstag, 23. Dezember 2008, 20:59

Hallo,
solltest du dich wirklich von dem Quark trennen wollen, so sei doch so nett und gebe kurz Bescheid, ich hätte (trotz Bruch) Interesse!
Danke und Grüße
Olli

Frankenpower

RCLine Neu User

Wohnort: Schwabach

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. Dezember 2008, 21:15

Hallo,

Mein Beileid aber nicht Aufgeben das passiert jeden mal Bau das gute Stück wieder auf und Verkauf nicht an irgentwelche Leichenfledderer :tongue:

Gruß

Martin
Twister Skylift
Big Lama 3
Mini Titan im Cobra Kleidchen :tongue:

14

Dienstag, 23. Dezember 2008, 21:27

Klar darf die Antenne nicht aufgerollt sein, aber warum ist da so ein komisches Teil am Empfänger, das förmlich dazu einlädt, die Antenne dort aufzurollen?

15

Dienstag, 23. Dezember 2008, 21:34

Aus dem gleichen Grund aus dem man auch die Senderantenne zusammenschieben kann: zum ordentlichen Transportieren.
Tarot 500, T-Rex 500

crücke

RCLine Neu User

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 23. Dezember 2008, 21:36

Hallo Fliegerkollegen,

ich habe selber einen Quark, und muß meinen Vorrednern leider energisch wiedersprechen.

Ich habe meine Antenne im Auslieferungszustand gelassen ( 4 links , 4 rechts , rest baumeln lassen!! )

Absolut keine Empfangsprobleme!

Auch bei Windstille auf einem freien Acker ist der Empfang erst weg, wenn man die Fluglage nur noch erahnen kann. ( geschätzte 100 Meter )
Dürfte bei einem Anfänger ( der eh in seiner Nähe fliegt )also gar keine Probleme bereiten.

Nur als ich einmal Versuchshalber aus optischen Gründen das Antennenkabel in einem Röhrchen ( keine Kohlefaser ) an den Kufen entlang verlegt habe, ist der Empfang ab ca. 20 Meter deutlich eingebrochen, bzw. abgerissen.

Einfach alles so lassen wie es ist, nichts verschlimmbessern !!!

Grüße , Andreas
Man sollte nicht jedes Haar mit der Goldwaage spalten

17

Dienstag, 23. Dezember 2008, 21:40

Die Betriebsanleitung hat 43 Seiten und auf das Herausziehen der Senderantenne wird hingewiesen.

Ein Hinweis auf das Abwickeln der Empfängerantenne, hätte wohl auch noch einen Platz in der Anleitung finden können.

... Macht die Japaner wieder so menschlich bei allem Perfektionismus

Gruß
Robert R.

18

Dienstag, 23. Dezember 2008, 21:43

Hallo Andreas,

Nein, die Länge der Antenne ist techn. bedingt ... wenn es bei Dir dennoch funktioniert, hast Du Glück gehabt!

Gruß
Robert R.

19

Dienstag, 23. Dezember 2008, 22:01

.....könnte schwören da steht was von der Empfängerantenne...
Kann grad nicht nachschauen weil alles zur weihnachtlichen "Tarnung" wieder verpackt ist- ist schließlich mein Geschenk! :D

Für Weihnachten 2009 würde ich mir beim Universum am liebsten einen Quark XXL wünschen.
Genauso einfach zu fliegen und zu warten, aber draussen nicht gleich bei jedem Windchen verweht.
Ok, klar kann man gegensteuern, aber das Flugbild wäre einfach schöner!

Frohe Weihnachten!

Stefan

crücke

RCLine Neu User

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 23. Dezember 2008, 22:08

Hallo Robert,

theoretisch Gesehen magst Du ja Recht haben. Aber ich habe den Quark hier stehen ( und auch fliegen ).

Wegen der aufgewickelten Antenne ist mein Quark definitiv noch nicht abgestürzt.

Und ich fliege weiträumig !!

Weiterhin mein Tip : NICHTS VERSCHLIMMBESSERN

Grüße, Andreas
Man sollte nicht jedes Haar mit der Goldwaage spalten