Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 00:09

Zitat

... dann wissen wir immerhin, warum das gute Stück abgestürzt ist.

( Die Empfängerantenne im 35Mhz-Band sollte mind. 1m lang sein. Im Nahbereich, in dem auch unsere Hubis fliegen, darf es auch weniger sein. )

Aber das kurze Stück, das bei der Auslieferung herunterhängt , genügt nur in Ausnahmefällen.

Selbst im Nahereich sollte man sie abwickeln. Am Anfang hatte ich auch die Empfänger-Antenne nicht abgewickelt und die Sender-Antenne maximal zu zwei Dritteln ausgezogen nach dem Motto 'auf die kurze Distanz im Wohnzimmer kann ja nix passieren'. Von wegen: Motoraussetzer in anderthalb Meter Höhe, platsch, zum Glück war nur ein neuer Heckrotor fällig.

Mechanismus war wohl: Empfangsstörung => Failsave => Motor aus => Bumm

Danach hab ich ein Antennenröhrchen dran gemacht, die Antenne größtenteils abgewickelt und achte drauf, daß auch beim Sender die Antenne komplett ausgezogen ist, selbst im absoluten Nahbereich. Seitdem keine Probleme mehr.

crücke:
Fliegst Du mit dem Billigsender aus dem Set oder mit einem anderen? Kann m.E. auch einen Unterschied machen, abhängig davon mit welcher Sendeleistung der Original-Sender funkt.

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

Drachenstein

RCLine User

Wohnort: Weisslingen, Schweiz

Beruf: Freiberufler im Controlling-Umfeld

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 00:43

@Hans: trage mich auch in's Kondolenzbuch ein. Tut mir leid... Aber wenn Du Dich beeilst, hast Du vor den Feiertagen wieder einen! Du wirst Dich doch von sowas nicht beeindrucken lassen, oder? Aber Hallo?

Und hey, Shit happens! Ich habe ziemlich genau vor einem Jahr meinen neuen T-Rex (ja, den mit den edlen Aluteilen) mit sowas von Vollgas versenkt, man glaubt es ja gar nicht - Lage falsch "gesehen", mit Vollgas retten wollen - und bevor ich wusste, wie mir geschieht - Einschlag und davonfliegende Teile. :angry:

Ich hätte weinen können... :wall: Und all' die Zeit (und das Geld) für die Reparatur.... Aber hey, es gibt doch keinen Modellflieger, dem das noch nie passiert wäre, gehört halt dazu, Kopf hoch. Huschhusch, flugs morgen noch zum Quarkdealer und für die Feiertage eindecken :D


@Robert R: (ich kenne mich mit dem MHz-Zeugs nicht aus, sorry) was für eine Art von "Kurzantenne" kann man denn für den Quark verwenden *auchhabenmuss*


@Wolfram und Hans: wo sieht man am Avatar von Hans etwas von "GS"? ??? Schliesse mich auf jeden Fall auch hier an; kriege nämlich auch langsam den Rappel, weil meine ADV draussen steht und dauernd nach mir ruft....


@All: habe auch schon etliches mit der Antenne probiert (am Heck entlang etc.), aber so ganz sauber war das nie (von wegen Störungen).

Also ganz ehrlich, so ganz schlau werd' ich als 2,4Gigaherzer aus dem Manual ja auch nicht, da steht: "Changing HOW TO WIND the antenna may cause low receiver sensitivity. WHEN you extend the antenna, please untie the entire antenna"

Das heisst doch implizit, dass man sie nicht zwingend ganz abwickeln muss, aber wenn nicht ganz abgewickelt, auf keinen Fall ANDERS gewickelt, als sie ist, oder? Was soll das? Wie versteht ihr das? ???

Auf jeden Fall würde ich, wenn ich draussen WEIT VON MIR WEG fliegen würde, das Teil wohl ganz abwickeln. War zwar bis jetzt im Haus und im Garten zwar noch nicht nötig...


Grüsse - Wolfgang

HAHO

RCLine User

  • »HAHO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NEMBERCH

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 10:42

Guten Morgen,

unvorstellbar er fliegt noch.

Ich habe die 3 Bruchstellen am Hauptrahmen mit Sekundenkleber zusammengeklebt die Blätter erneuert und die Antenne abgewickelt.

Links am Hauptrahmen ist die Kabinenbefestigung abgebrochen dadurch hat die Kabine keinen festen halt mehr .........ich hoffe das macht nix.

So jetzt mal zum Dealer was er zur Antennengeschichte sagt.
Servus Hans

24

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 11:26

Hallo Hans,

lass dich wegen dem kleinen Schaden nicht unterkriegen. Ein neuer Hauptrahmen kostet nicht die Welt und ist in einer halben Stunde gewechselt.

Es ist immer wieder erstaunlich, was der Quark alles aushält. An dem Teil lässt sich praktisch fast jedes Teil (Rahmen, Rotorblätter, Haube, ...) mit Sekundenkleber flicken. Und danach fliegt der Heli fast genau so gut, wie im Neuzustand ;-)

Wünsche allen frohe Weihnachten ...
.
[SIZE=1]
Align T-Rex 550 3G
Beam E4 FBL
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frankenblitz« (24. Dezember 2008, 11:26)


HAHO

RCLine User

  • »HAHO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NEMBERCH

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 13:20

Hallo,

Schadenfestellung : Hauptrahmen,Kabine und Landegestell wobei man das Gestell und die Kabine kleben kann.

Mein Dealer
zur Antenne .............. "hab ich noch nicht gehört ."

Was soll ich dazu sagen..........wenn man keine Ahnung hat soll man dieses Hobby sein lassen.

So werde ich es machen.
Servus Hans

26

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 13:23

Zitat

Original von HAHO
Was soll ich dazu sagen..........wenn man keine Ahnung hat soll man dieses Hobby sein lassen.

So werde ich es machen.


Wie wäre es stattdessen mit lernen?`Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, wohl aber sein Heli. Passiert nunmal, und mit der Zeit versteht man die Technik und lernt damit umzugehen. Etwas basteln gehört manchmal auch dazu. Auch bei der Märklin ;)
Walkera Big Lama Alu mit E-sky 4in1 :heart:
esky Lama V3 + V4 :)
Swiss Lama 7.1
Einiges "Flächenzeugs"
Weniger tunen, mehr fliegen :ok:

27

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 13:33

Zitat

Original von HAHO
Was soll ich dazu sagen..........wenn man keine Ahnung hat soll man dieses Hobby sein lassen.
So werde ich es machen.


Nö nö nö, wenn Du bisher Freude mit dem Quark hattest, dann lass Dich doch nicht von so einem kleine Absturz irritieren. Wenn ich mal in meine Kiste mit geschrotteten Rotorblättern schaue dann könnte ich einen ganzen Tannenbaum damit schmücken :D

Und man lernt mit der Zeit. Sowohl das Fliegen als auch das Basteln. Deine Absturzursache ist übrigends noch gar nicht eindeutig geklärt. Vielleicht war es eine kurze Windboe die den Heli auf die Seite legt hat?

Geklebt ist der Heli auch schon wieder, also WEITERMACHEN!
Tarot 500, T-Rex 500

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 13:58

ich werd Ihn mit Liebe....

....offenen Armen, Schraubenzieher und Ersatzteile bei mir aufnehmen. Wenn er wieder heile ist, bekommt er einen Ehrenplatz neben Quark no.1.


[SIZE=1]´türlich darf er mit, wenn wir ausfliegen gehn [/SIZE]

LG doris
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

Drachenstein

RCLine User

Wohnort: Weisslingen, Schweiz

Beruf: Freiberufler im Controlling-Umfeld

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 14:05

Zitat

Original von Eberhard Mulack

Zitat

Original von HAHO
Was soll ich dazu sagen..........wenn man keine Ahnung hat soll man dieses Hobby sein lassen.

So werde ich es machen.


Wie wäre es stattdessen mit lernen?`Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, wohl aber sein Heli. Passiert nunmal, und mit der Zeit versteht man die Technik und lernt damit umzugehen. Etwas basteln gehört manchmal auch dazu. Auch bei der Märklin ;)

Ich habe kürzlich einen interessanten Artikel gelesen. Derzeit sind die kleinen Modellhelis - vor allem auch die kleinen nicht-Koaxe wie z.B. der Walkera 4#3B - ja der grosse Boom, aber man geht davon aus, dass die meisten verkauften Hubis nach kürzester Zeit irgendwo im Regal verstauben (oder je nach dem im Abfall enden), weil der Otto-Normalverbraucher sich der Anforderungen nicht bewusst ist und dann natürlich enttäuscht ist, wenn's halt nicht sofort klappt.

Finde ich auch gut, das nennt man dann "natürliche Auslese" :D :D


Hubschrauberfliegen lernen ist ein langer Weg, aber mindestens für mich ist das nicht zuletzt auch der Reiz an der Sache.
Andererseits muss man auch dankbar sein, dank des modernen "Flugmaterials" und der tollen Simulatoren war es noch nie so einfach, sich dieses Können anzueignen. Wenn man es wirklich will.



@Hans: das freut mich jetzt aber, dass Dein bereits totgesagter Quarkie sich so einfach wieder reparieren liess! Muss doch ein Fingerzeig des Schicksals sein, oder? :)

Drachenstein

RCLine User

Wohnort: Weisslingen, Schweiz

Beruf: Freiberufler im Controlling-Umfeld

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 14:10

Ja aber Hallo?

.....ähh Doris? Sehe ich richtig? Dieses heitere Treiben da bei Dir?

Du hast Deine Hubis schon unter Kontrolle, oder?

(aber falls es mal so süsse Kleine gibt, bekomme ich dann einen ab? *ganzliebguckt*)


Grüsse - Wolfgang
»Drachenstein« hat folgendes Bild angehängt:
  • Heiteres_Treiben_bei_Doris.jpg

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 14:12

RE: Ja aber Hallo?

Zitat

Original von Drachenstein
.....ähh Doris? Sehe ich richtig? Dieses heitere Treiben da bei Dir?

Du hast Deine Hubis schon unter Kontrolle, oder?

(aber falls es mal so süsse Kleine gibt, bekomme ich dann einen ab? *ganzliebguckt*)


Grüsse - Wolfgang


ja wilde saubande :angry:


inzwischen sind es 3! "nachkommen" 8( :shake:

:D
»flying_chicken« hat folgendes Bild angehängt:
  • Handhangar.jpg
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

Drachenstein

RCLine User

Wohnort: Weisslingen, Schweiz

Beruf: Freiberufler im Controlling-Umfeld

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 14:33

Süüüüsss! (aber Doris, würdest Du schon auch sagen, dass Dich das Heli-Virus gaaaanz leicht erwischt hat :D ?)


Und ich sehe schon, dieser Thread steht irgendwie sehr passend zu diesen besinnnlichen Tagen auch ganz im Zeichen des Ewigen Kreislaufs von Leben und Tod *ernstguckt*....

....vom Totalschaden zur Auferstehung, sozusagen vom Ende eines Hubi-Daseins zur vollständigen Läuterung und Auferstehung. Neues Hubi-Leben entsteht allenthalben und freut unser Herz. So hebet die Kufen, jubelt und jauchzet ihr Kinder der Rotoren :angel:

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 15:07

Zitat

Original von Drachenstein
Süüüüsss! (aber Doris, würdest Du schon auch sagen, dass Dich das Heli-Virus gaaaanz leicht erwischt hat :D ?)


*imbrunsttonderüberzeugung*
Neiiiiiiin, nieeeeeeeeeeeeeeeeeeeemals, ..

LG doris ;)
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

34

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 22:08

Ok, ich hab´s gefunden, verstehe es aber nicht.

"Do not wrap the entire antenna wire around the antenna holder, but leave about 15cm free."

Wickle die Antenne nicht um den Halter, aber lass 15cm "frei". ??? ??? ???

So, jetzt dürft ihr alle mal über mein schlechtes Englischverständnis lachen, aber dann erklärt mir das bitte.

Grüße

Stefan

35

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 22:14

Das heißt, du sollst die ganze Antenne, ausgenommen die 15 cm, aufwickeln.
Warum, weiß ich auch nicht. Vermutlich denken die, du fliegst nur rund um die Wohnzimmer-Palme.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LegoM« (24. Dezember 2008, 22:14)


Digger_cf

RCLine User

Wohnort: Kreis Lippe - NRW

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 09:00

Frohe Weihnachten

Moin,
mal kurz zur Antenne. Habe meine noch weiter aufgewickelt. alles was draufging...
und habe noch keine Probleme damit gehabt. Nicht inner Turnhalle, und Outdoor
auch nicht. War der Akkustecker im Empfänger richtig eingerastet ? Weil wenn
nicht, könnte das auch nen Grund für nen Totalausfall gewesen sein.
Grüße
Digger


[IMG] http://www.diggersweb.de/assets/images/00002.gif[/IMG]

HAHO

RCLine User

  • »HAHO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NEMBERCH

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 09:34

Hallo Digger,

ich habe 2 Originalakkus die ich fliege...geflogen bin....man hört das einrasten.

Wenn der Stecker nicht richtig einrastet geht die Grüne Led doch nicht aauf Dauergrün.

Weiter oben hat jemand geschrieben es könnt ene Windböe gewesen sein..........nie und nimmer ...........da wäre der Wind genau von oben gekommen.



Ich wünsche keinen dieses Gefühl............du fliegst deine Achter oder was auch immer.........und plötzlich macht der nicht ........das was du willst.

Erst meinste na ja gleich ist er wieder da..............dann siehst du ihn fliegen............und dann gibts diesen Einschlag :wall: :wall:


Wer jetzt seine Antenne immer noch nicht abwickelt ist selber schuld.
Das Wort zum Feiertag
Servus Hans

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HAHO« (25. Dezember 2008, 09:36)


15w40

RCLine Neu User

Wohnort: NRW - Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 17:43

Hallo Digger :w


Bei mir verhält es sich genauso wie bei Dir. Das mit der Antennenverlegung scheint bei dem Quark wohl echt mekwürdig zu sein ??? .

Bei mir war es definitiv problematisch als die Antenne ganz abgewickelt war. Auch eine andere Verlegung brachte nix, z.B. hinten zum Leitwerk und wieder zurück, so das der Rest noch an der Kufe runter hing.
Es kam immerwieder zu starken Störungen, bis hin zum Fail-Save, so daß der Quark wie ein Stein vom Himmel fiel ;(

Jetzt habe ich die Antenne fast ganz aufgewickelt, es guckt nur noch ein ganz kleines Stück oben aus der Haube herraus. Seitdem habe ich nie wieder Störungen gehabt und das schon bestimmt seit gut 50 Flügen :)

Ich fliege den Quark mit einer Graupner MX16s, auch mit der Reichweite gibt es keinerlei Probleme.


Also...., es scheint beim Quark wohl tatsächlich große Unterschiede zu geben, erklärbar ist das sicher nicht :shake:
Jeder von uns Modellbauer weis ja eigentlich, das die Antenne immer gut verlegt sein sollte, so das halt immer möglichst viel "Sichtkontakt" zum Sender besteht.

Beim Quark scheint diese Weisheit aber nicht zuzutreffen :wall:
Also liebe Quarkflieger, nicht einfach sagen......., das kann ja nicht funktionieren........, probiert es einfach mal aus :D


Allen hier noch schöne Weihnachten und viele tolle Flüge..........., hoffentlich dann aber ohne Störungen :)


Gruß
Fliwatüt
Mein Hanger : :w

Futaba FF-10 < T10CP - 2,4 GHz >

T-Rex 600 ...... :ok::ok::ok:
T-Rex 450 PRO :evil: :ok::ok:
T-Rex 250 ..... :evil:

E-Sky Lama V3
HM 5G6 2.4GHz Version mit Alutuning ...8)

Digger_cf

RCLine User

Wohnort: Kreis Lippe - NRW

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 18:30

Zitat

Original von 15w40
Hallo Digger :w


Bei mir verhält es sich genauso wie bei Dir. Das mit der Antennenverlegung scheint bei dem Quark wohl echt mekwürdig zu sein ??? .

Bei mir war es definitiv problematisch als die Antenne ganz abgewickelt war. Auch eine andere Verlegung brachte nix, z.B. hinten zum Leitwerk und wieder zurück, so das der Rest noch an der Kufe runter hing.
Es kam immerwieder zu starken Störungen, bis hin zum Fail-Save, so daß der Quark wie ein Stein vom Himmel fiel ;(

Jetzt habe ich die Antenne fast ganz aufgewickelt, es guckt nur noch ein ganz kleines Stück oben aus der Haube herraus. Seitdem habe ich nie wieder Störungen gehabt und das schon bestimmt seit gut 50 Flügen :)

Ich fliege den Quark mit einer Graupner MX16s, auch mit der Reichweite gibt es keinerlei Probleme.

...
Gruß
Fliwatüt


Hallo,
ich benutze ne Graupner MX 12 ... :)
.. fliege damit auch nen 450er und 500er T-REX , und nen 600er LOGO mit V-St.
Alles ohne Probleme.

Euch allen noch schöne rest - Weihnachten .
Grüße
Digger


[IMG] http://www.diggersweb.de/assets/images/00002.gif[/IMG]

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

40

Freitag, 26. Dezember 2008, 00:47

Zitat

Ich wünsche keinen dieses Gefühl............du fliegst deine Achter oder was auch immer.........und plötzlich macht der nicht ........das was du willst.

Erst meinste na ja gleich ist er wieder da..............dann siehst du ihn fliegen............und dann gibts diesen Einschlag.

Naja, das Gefühl lernt zwangsläufig jeder irgendwann kennen. Ich hatte es schon beim Eco 7 (defekter Akku-Stecker), als auch beim Quark (Empfangsstörung => Failsave). Läßt sich langfristig nicht vermeiden und i.d.R. lernt man was dabei.

Zitat

Wer jetzt seine Antenne immer noch nicht abwickelt ist selber schuld.

Das abwicklen allein isses wohl nicht. Mir ist aufgefallen, daß bei mir seinerzeit die Störungen immer beim Nasenschweben aufgetreten sind, wenn ich dabei unachtsamerweise auch noch mit der Antenne auf das Modell gezielt habe, denn das ist bekanntermaßen die ungünstigste Konstellation der Ausrichtung von Sender- und Empfangsantenne.

Außerdem wäre es mal interessant, ob Störungen vorwiegend in Verbindung mit dem Billig-Sender aus dem RTF-Set auftreten. Kann ja sein, daß der nicht mit der maximalen, hierzulande erlaubten, Sendeleistung arbeitet.

Ob Störungen auftreten, hängt also evtl. nicht nur davon ab, ob die Antenne abgewickelt ist oder nicht, sondern auch davon welcher Sender zum Einsatz kommt und wie geflogen wird (viel mit der Nase zum Piloten oder nicht).

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD