1

Mittwoch, 4. Februar 2009, 15:02

T-REX 250 Passender Lipo

Hallo,

für meinen kleinen hatte ich mir einen LRP VTEC 11,1V 1000mAh 25C gekauft und komme damit auf 7 minuten flugzeit bei 72% Motorleistung.

In meinem Heli bestand, befindet sich auch ein JP Twister Skylift der auch mit 3S betriben wird. Dieser Lipo hat 800mAh.

Diesen Lipo habe ich einfach mal in den kleinen T-REX gesteckt weil er von der größe und vorm wunderbar rein passt.

Mit deisem Lipo komme ich auf 5 minuten flugzeit im 3d.

Preis für diesen lipo liegt bei 35,90 Euro bei JP
hier ein bild vom Lipo

gewicht ca. 62gramm

Und hier im modell
[IMG]http://wkhost.webkicks.de/psychoheli/trex25035[].JPG [/IMG]

Hier der andere
Gewicht ca. 78gramm
[IMG]http://wkhost.webkicks.de/psychoheli/DSC00002[].JPG [/IMG]


Gruß Andy
T-REX 700N LIMITED EDITION - OS MAX 91 HZ - MUScEL PIPE MP 6/90 - MOTORSERVO SAVÖX 1256 TG - TS 3 X SAVÖX 1256 TG - HECK 1 X LOGICTECH 6001G - GYRO LOGICTECH 6001 T SMM - E. AKKU CAP 4400 - SENDER JR DSX9 2,4GHz

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Psychoheli« (4. Februar 2009, 17:25)


2

Mittwoch, 4. Februar 2009, 16:57

Könntest du bitte das Bild kleiner machen?

Du redest von zwei verschiedenen Lipos (zwei verschiedene Bilder/Kapazitäten)...
Wie schwer ist/sind er/sie denn?

Gruß,
Philipp
[SIZE=1]Hurricane 200
Zoom450 Pro
T-Rex 500 CF
T-Rex 700E
Futaba FF-7[/SIZE]

3

Mittwoch, 4. Februar 2009, 17:26

Hallo,

so ich hoffe es ist so besser

Gruß Andy
T-REX 700N LIMITED EDITION - OS MAX 91 HZ - MUScEL PIPE MP 6/90 - MOTORSERVO SAVÖX 1256 TG - TS 3 X SAVÖX 1256 TG - HECK 1 X LOGICTECH 6001G - GYRO LOGICTECH 6001 T SMM - E. AKKU CAP 4400 - SENDER JR DSX9 2,4GHz

frankenandi

RCLine User

Wohnort: Schweinfurt

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Februar 2009, 17:31

Hallo Andy

Sind das jetzt Empfehlungen bezgl . Akkus oder was halt so reinpaßt aus deinem Flugpark ?
Beim 250er haben sich mittlerweile aus Tests und Erfahrungen 2-3 Akkusorten durchgesetzt .
Meine Erfahrungen mit mehreren LRP Akkus waren bisher so unterirdisch in allen Bereichen , das ich es hier gar nicht schreiben will , sonst kommt wieder der Ruf wegen Geschäftsschädigung . Könnte ich also nicht empfehlen . Und die original Akkus von JP aus einem Skylift .... er fliegt halt damit ...wie gut und wie lange ist die Frage .
Probier mal die 3s SLS ZX 22 oder 25 C 860 mah im Vergleich zu deinen und du wirst sehen warum ich das hier schreibe . Die Akkus kosten übrigens nur 19,90 bzw. 22,90 €
ich denke nicht das sich da überhaupt noch das experimentieren lohnt . Andere Akkus waren bisher eigentlich immer schlechter , oder höchstens annähernd gleichwertig .

Gruß
Andi
GEE BEE R2 1,8m+Saito Fa 220,Westland Lysander 3m+Saito FG 60R3,BH Trojan T28 2m 6s,Taylorcraft 2,22m 6s, Beagle B121+Saito Fa56, Stinger90 Jet EDF 6s, Logo 550 SX V2, Blade 350 QX2V3, TT KATANA-45", HK Habicht Buggy,Traxxas Nitro Stampede

5

Mittwoch, 4. Februar 2009, 17:42

Hallo Andi,

also die lipos von JP würde ich halt den leuten empfehlen dir nur so rundflüge machen.

Der LRP lipo dagegen, ist echt ne wucht. Also deine genannten lipos habe ich auch schon probiert. Nur bei dem von LRP ist es so, das ich in keinster weise einen motoreinbruch bzw drehzahleinbruch habe. Egal ub ich nun tic toc´s flige oder sonst der gleichen.

Habe mir nach vier flügen mit dem LRP Lipo direkt noch zwei hinzu gekauft, da ich sehr begeistert war von ihrer leistung.

Der Preis lag bei denen leider bei 29,- Euro.

Gruß Andy
T-REX 700N LIMITED EDITION - OS MAX 91 HZ - MUScEL PIPE MP 6/90 - MOTORSERVO SAVÖX 1256 TG - TS 3 X SAVÖX 1256 TG - HECK 1 X LOGICTECH 6001G - GYRO LOGICTECH 6001 T SMM - E. AKKU CAP 4400 - SENDER JR DSX9 2,4GHz

Gogi

RCLine User

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Februar 2009, 22:34

Ich hab mal noch die originalen Align 850mah Akku getestet und muss sagen das er der beste ist den ich in dem Kleinen bisher geflogen bin. Er passt perfekt und hat eine sehr gute Leistung bis zum Schluss. Er Liefert laut Aufdruck 20C und kostet 24,95€, leistet aber meiner Meinung nach mehr als viele 25C Akkus.

Grüße Gogi
Tips & Tricks und günstig Einkaufen bei www.buschflieger.de

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. Februar 2009, 10:02

RE: T-REX 250 Passender Lipo

Andy !!! Ist nicht dein Ernst mit deiner Antenne ODER ?

Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

8

Donnerstag, 5. Februar 2009, 10:25

Hallo Maik,

was meinst du mit der Antenne, weil sie ein stück aufgewikelt ist?

Gruß Andy
T-REX 700N LIMITED EDITION - OS MAX 91 HZ - MUScEL PIPE MP 6/90 - MOTORSERVO SAVÖX 1256 TG - TS 3 X SAVÖX 1256 TG - HECK 1 X LOGICTECH 6001G - GYRO LOGICTECH 6001 T SMM - E. AKKU CAP 4400 - SENDER JR DSX9 2,4GHz

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. Februar 2009, 10:34

mach das bitte nicht... was du machst ist die Antenne kürzen wenn du sie zur Spule aufwickelst.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

10

Donnerstag, 5. Februar 2009, 10:40

Ist mir alles bekannt,

was denkst du wie die reichweite ist?

Das Modell ist so klein, das ich mit ihm nicht so weit fliege wie mit meinen 60 oder 90ziger modellen.

Unser Flugplatz hat eine Länge von 600 meter. bei dem reichweiten testbin ich bis zum ende des flugfeldes gegangen und hatte eine super verbindung. selbst mit eingeschobener Senderantenne.

Wie gesagt, ich fliege Helis schon seid über zwanzig jahren und ich weis mitlerweile worauf ich achten muß.

Bei meinen Großen Modellen würde ich sowas nie machen, aber wenn man einen guten sender und empfänger hat geht das schon.

Weiter als 50 bis 100 meter fliegt man den kleinen eh nicht.

Gruß Andy
T-REX 700N LIMITED EDITION - OS MAX 91 HZ - MUScEL PIPE MP 6/90 - MOTORSERVO SAVÖX 1256 TG - TS 3 X SAVÖX 1256 TG - HECK 1 X LOGICTECH 6001G - GYRO LOGICTECH 6001 T SMM - E. AKKU CAP 4400 - SENDER JR DSX9 2,4GHz

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. Februar 2009, 10:53

OKeeeeeeeeeeey.... schlag mich, kratz mich.. gib mir Tiernamen... aber lass mich net so stehn *fg* weisste... es geht ja nur drum.. das es keine vorbildliche Verlegung ist ....



.... duck
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

frankenandi

RCLine User

Wohnort: Schweinfurt

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. Februar 2009, 18:31

Zitat

Original von blackie
OKeeeeeeeeeeey.... schlag mich, kratz mich.. gib mir Tiernamen... aber lass mich net so stehn *fg* weisste... es geht ja nur drum.. das es keine vorbildliche Verlegung ist ....



.... duck


Also gut .. Schlag , kratz , sitz Waldi :D :D

Man sollte nicht alles so eng sehen...wenn es dafür reicht ist doch O.K.
..ich mach´s aber natürlich auch nicht mit dem Antennenwickeln.. Niiiieeeemals :shake: :shake:

Nöööö ...ich hab die einfach auf die Hälfte abgeschnitten....muahhhhh :D :D :dumm: :nuts: :ok:

Und das blöde Ding fällt nur dann runter wenn ich das will ...( na ja ...was heißt wollen ) :nuts: :nuts:

Also nicht überteiben mit Genauigkeit ...ist ja kein 3 m Heli sondern ein 40 cm mit 300 g...da hat Andy schon recht ...den fliegt kein Mensch weiter wie 100 m ...und selbst dann hätte er wenigsten 300 Reichweite bei gutem Empfänger 500 m .
Hab schon ganz andere Sachen an Großhelis gesehen ....
Gruß
Andi :w
GEE BEE R2 1,8m+Saito Fa 220,Westland Lysander 3m+Saito FG 60R3,BH Trojan T28 2m 6s,Taylorcraft 2,22m 6s, Beagle B121+Saito Fa56, Stinger90 Jet EDF 6s, Logo 550 SX V2, Blade 350 QX2V3, TT KATANA-45", HK Habicht Buggy,Traxxas Nitro Stampede

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »frankenandi« (5. Februar 2009, 18:34)