-Ralf-

RCLine Team

  • »-Ralf-« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

421

Dienstag, 25. Mai 2010, 19:44

Der Unfall von Pfingstmontag hat das Projekt etwas zurückgeworfen,
aber bitte habt Verständnis dafür, das ich Platinen und Chips erst dann
verschicke, wenn ich von der Sicherheit überzeugt bin.

Also bitte noch ein paar Tage Geduld ... es wird schon.

Wer nur Platinen braucht (ohne programmierte Tinys) kann diese
natürlich sofort haben.
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

422

Dienstag, 25. Mai 2010, 20:44

Finde ich gut das du erst welche versendest wenn alles perfekt laufen tut, und sicher ist :ok: .

Warst du das nicht der sich schonmal verletzt hatte...irgentwo hab ich da mal was gesehn?

Wünsche dir erstmal gute Besserung, und hoffe das es nicht all zu schlimm ist!
Hangar; T-REX 550 Pro DFC @AR7200BX BEASTX 8)
MX2 ST-Models :angel:
Funke:
DX7
Lader:
Robbe Power Peak Twin EQ-BID 1000W
Netzteil:
2x DPS-600PB im Koffer 8)

-Ralf-

RCLine Team

  • »-Ralf-« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

423

Dienstag, 25. Mai 2010, 20:52

Zitat

Original von 00Speedy
Warst du das nicht der sich schonmal verletzt hatte...irgentwo hab ich da mal was gesehn?


Stimmt, du hast ein gutes Gedächtnis :ok:
Nur habe ich mich damals voll blöd verhalten, diesmal bin ich
von der Technik völlig überrascht worden .... und hab mich dann
voll blöd verhalten ... die Verletzungen waren vermeidbar, nur die
Überraschung zu groß.

Zitat


Wünsche dir erstmal gute Besserung, und hoffe das es nicht all zu schlimm ist!


Geht schon, danke :ok:
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

-Ralf-

RCLine Team

  • »-Ralf-« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

424

Dienstag, 25. Mai 2010, 21:03

Mal zur Erklärung für die Technik-Interessierten:

Der Mischer prüft beim Start-Up, ob ein gültiges Leerlauf-Signal anliegt.
Vorher schaltet er nicht frei. Beim Unfall stand der Gashebel auf Halbgas,
der Mischer hätte also die Motoren sperren müssen.

Tatsächlich muss aber im entscheidenden Moment ein korruptes Signal
vom Empfänger gekommen sein, dass Leerlauf signalisierte. Der Mischer
schaltete frei .... und nahm seine Ausgabe auf .... mit Halbgas.

Ich habs jetzt so umprogrammiert, das 25 ! gültige Leerlaufsignale unmittelbar
folgend kommen müssen, bevor der Mischer freischaltet.
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

425

Mittwoch, 26. Mai 2010, 00:28

Hallo Ralf,

solche Dinge passieren eben, hat wohl jeder schon mal in irgendeiner Form erlebt...
Trotzdem gute Besserung !

Daß der Heli nach dem Einschalten an die Decke geht (wenn der Gasknüppel nicht auf AUS steht), soll ja auch bei Kaufteilen vorkommen...
Trotzdem schadet eine zusätzliche Sicherung nicht.

Als Anregung:
Du könntest auch kleine Wartezeiten ins Programm einbauen. Z.B. nach dem Einschalten wartet die Elektronik erstmal etwa 1 Sekunde, bevor sie das Prüfen überhaupt erst aufnimmt; dann sind evtl. Einschwingvorgänge (im Rx) sicher abgeklungen. Dann folgt deine o.e. Prüfung; ist die erfolgreich, nochmal 1 Sekunde warten, danach die Prüfung wiederholen. Erst wenn diese Prüfung auch erfolgreich ist, wird der Signalfluß freigegeben. Mit einer oder zwei LEDs (oder Zweifarben-LED) könnte man das Ergebnis noch anzeigen; das ist zumindest psychologisch nützlich.


Gruß,
Helmut

-Ralf-

RCLine Team

  • »-Ralf-« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

426

Mittwoch, 26. Mai 2010, 05:51

Zitat

Original von haschenk
Als Anregung:
Du könntest auch kleine Wartezeiten ins Programm einbauen. Z.B. nach dem Einschalten wartet die Elektronik erstmal etwa 1 Sekunde, bevor sie das Prüfen überhaupt erst aufnimmt; dann sind evtl. Einschwingvorgänge (im Rx) sicher abgeklungen. Dann folgt deine o.e. Prüfung; ist die erfolgreich, nochmal 1 Sekunde warten, danach die Prüfung wiederholen. Erst wenn diese Prüfung auch erfolgreich ist, wird der Signalfluß freigegeben. Mit einer oder zwei LEDs (oder Zweifarben-LED) könnte man das Ergebnis noch anzeigen; das ist zumindest psychologisch nützlich.


Danke Helmut,

nicht ganz so, aber so ähnlich, hab ich es jetzt umgesetzt. Sobald die
Ersatzteile da sind, kommt der nächste Test.
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

mizban

RCLine User

Wohnort: Franken

Beruf: hat er

  • Nachricht senden

427

Mittwoch, 9. Juni 2010, 23:31

Hallo,

gibt's schon wieder was Neues?

fragt
der Michael

-Ralf-

RCLine Team

  • »-Ralf-« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

428

Donnerstag, 10. Juni 2010, 07:47

Zitat

Original von mizban
gibt's schon wieder was Neues?


Eigentlich nicht .... die Tests stehen noch aus, und da ich nach dem
Unfall nur noch 1 Satz Rotorblätter habe (und Phase II seit 3 Wochen
nicht geliefert hat), will ich da kein Risiko eingehen. Es ist zu windig,
um vernünftig und sicher testen zu können.
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

-Ralf-

RCLine Team

  • »-Ralf-« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

429

Donnerstag, 10. Juni 2010, 12:23

Nachdem mich nun einige Anfragen wegen der Phase II Viper erreicht haben,
hier mal mein Ermittlungsstand:

Ich habe bei RC-Bluesky am 24.5. Blätter bestellt und per Paypal bezahlt.
Außer der unmittelbaren Bestellbestätigung keine weitere Reaktion bislang.
E-Mails werden nicht beantwortet; ans Telefon geht auch keiner. Vielmehr
ist nun auf der Webseite zu lesen, dass Bestellungen über flytec-modellbau.de
abgewickelt werden sollen.

Ich habe dann bei Flytec angerufen. Dort war man sehr ungehalten und verwies
darauf, das man ein eigenständiges Unternehmen sei und keine Kommentare
zu RC-Bluesky abgeben werde. Auch werde man das dortige Geschäftsgebahren
nicht weiter kommentieren.

Wer bei flytec bestellt und bezahlt und bekommt auch die Ware, wer sich mit
anderen Firmen einläßt, muss sich auch mit diesen auseinandersetzen.

Wie ich finde ein schon etwas irritierendes Verhalten des "Generalvertriebs".
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

430

Donnerstag, 10. Juni 2010, 14:12

Sehr bedauerlich, viel teurer und das ganze auch noch mit deutlich höheren Versandkosten...