1

Mittwoch, 9. Juni 2010, 16:47

Servos laufen falsch - wk 2801 pro

huhu

ICh baue grad meinen 450er tRex Clone (CopterX 450 SE V2) fertig...
sender ist wk 2801 pro... empfänger ist RX2801pro
deshalb hab ichs auc hhier gepostet und nicht im 450er bereich, weil sich hier die meisten mit der RX / TX combo auskennen...

alle servos laufen bei roll rechts / links richtig... bei +gas und -gas (pitch) auch...


das problem ist...
nick zurück und vorwärts ist vertauscht...
also bei nickvorwärts heben sich die beiden Rollservos während sich der Elev.servo neigt...
bei bei nick rückwärts ists grad umgedreht... ansonsten passt alles...

durch reversen der einzelnen servos geht dann gar nichts mehr richtig..

gibts da eine einstellung an der funke ?

hiiiiilllfeee

:O
Grüße Steppo

===========================================
DAS! ist Modellbau *klick* <<= schon über 6000 klicks :D

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Buffalochill« (9. Juni 2010, 16:50)


2

Mittwoch, 9. Juni 2010, 17:17

ah lol fehler gefunden :)

lösung:
beiden roll servos vertauschen... alle reverse einstellungen vertauschen...
und dann im Swash mix den negativen pitch wert auf nen positiven stellen...
bah das hat jetzt stunden gedauert...

endlich :)


noch ne frage:

wozu ist beim Gyro (KDS800) der stecker mit der einzelnen leitung... in der KDS anleitung steht was von "connect to reciever sensitivity channel"... welcher ist channel denn das ?
Grüße Steppo

===========================================
DAS! ist Modellbau *klick* <<= schon über 6000 klicks :D

christoph.ruest

RCLine User

Wohnort: Schweiz / SG

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Juni 2010, 21:07

Hi Steppo,

Der Stecker am KDS ist dafür da, dass du die Empfindlichkeitseinstellung über deinen Sender machen kannst.
Du steckst den Stecker einfach an einem beliebigen freien Port deines Empfängers an und steuerst diesen dann über einen Drehregler deines Senders. Somit kannst du dann die Gyroempfindlichkeit während des Fluges einstellen, resp. von Normal- auf Headlock umschalten.

Gruss

Christoph