Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

josifi

RCLine User

  • »josifi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenlohe, Ba-Wü.

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 21:49

4in1 verstellt - Kestrel 500

Irgendwie geht die Frage in dem langen Kestrel-Threat unter, deshalb hier nochmal:
Ich wollte die 4in1-Einstellungen bei meinem Kestrel verbessern. War irgendwie nix... :wall:
Eine kontrollierte Steuerung um die Hochachse ist praktisch nicht mehr möglich. Ich muss den Steuerhebel nur antippen und zack! eine 180°-Grad-Drehung.
Extent? Sensitive? Plus? Minus?
Die grundlegende Funktion der 4in1 ist mir schon klar, auch die Einstellmöglichkeiten laut Helibande oder der mitgelieferten Anleitung.
Leider geht´s da nicht um eine überempfindliche Steuerung...
Jemand eine Idee?
Danke!

Jochen
Jochen :w

josifi

RCLine User

  • »josifi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenlohe, Ba-Wü.

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Oktober 2010, 08:33

RE: 4in1 verstellt - Kestrel 500

... oder haben vergleichbare Helis vielleicht auch eine vergleichbare 4in1, deren Einstellmöglichkeiten ich auf die Nine Eagles-Helis übertragen kann?

Jochen
Jochen :w

erdnuckel2

RCLine User

Wohnort: Nuernberg

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Oktober 2010, 12:34

Wenn du mal in den englisch-sprachigen Foren guckst, da haben einige Leute darueber geschrieben, wie sie ihre Kestrels auf Spektrum Technologie umgeruestet haben ... bedeutet also, die haben sicher andere 3in1/4in1 verwendet.

Hier in USA gab es bei einem Haendler einen Abverkauf von Esky Teilen ... dort haben sich viele die 3in1 vom alten Esky Honeybee FP (der ja AUCH mit 7.4V lief) geholt und dafuer verwendet - bits and pieces dazu stehen im Kestrel thread auf rcgroups.com

Sven

Edit:
sollte der Blade CP auf 7.4V laufen oder mal gelaufen sein, muesste man sicher auch dessen 3in1/4in1 dafuer nehmen koennen - oder vielleicht die 3in1/4in1 von einem der jetztigen einsteiger FPs

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdnuckel2« (31. Oktober 2010, 12:36)


josifi

RCLine User

  • »josifi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenlohe, Ba-Wü.

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Oktober 2010, 13:00

Danke, aber eigentlich will ich gar nicht umrüsten, sondern nur eine Tipp für die richtige Einstellung.
Aber es scheinen nicht viele mein Problem zu haben :(
Jochen :w

honybee

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. November 2010, 21:35

Also bei der Esky 4in1 gibt es nur zwei Einstellungen:

GAIN: Gyro-Empfindlichkeit (könnte dem SENSE entsprechen)

PROPORTIONAL: Verhältnis Hauptrotor zu Heckrotor-Drehzahl

damit lässt sich die Drehrate beeinflussen.

Wobei - nach meiner Erfahrung - die Drehung nach rechts mit
Heckrotor-Schub immer wesentlich langsamer (gefühlvoller) reagiert als die
Linksdrehung mit max. stehendem Heckrotor.

Welche Funktion bei Deiner 4in1 dem entspricht müsste aus der Beschreibung ablesbar sein.
.
Gruss viba :w

Jamara 480CX2ALU
Esky-HH-Gyro,-Empf.,-Sender,
Blattschmied-285mm,BL3900/10Z,4xHXT900
Esky-Honeybee FP2 2,4 GHz, M24-Blades, Digital-Servos von Esky