Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andy59er

RCLine User

Wohnort: Travemünde

Beruf: Flugzeugdoktor

  • Nachricht senden

41

Samstag, 27. Dezember 2008, 17:21

So, hab's dann mal oben angepinnt, damit der schöne Fred nicht immer untertaucht....vielleicht hilfts ja, die Anzahl der immer wiederkehrenden Fragen etwas zu reduzieren.... ;)

Gruß
Andy :evil:

grmpf

RCLine User

  • »grmpf« wurde gesperrt
  • »grmpf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Systemberater

  • Nachricht senden

42

Samstag, 27. Dezember 2008, 19:28

FAQ für Heli-Einsteiger: Ergänzung

Hi,

ergänzend zur oben gepinnten FAQ habe ich noch ein paar weitere Informationen
zusammen getragen.
Vielleicht können damit noch ein paar Verwirrungen beseitigt werden. :w

1.) Gyro, Mode, etc: Was bedeutet das alles?
In vielen Beiträgen werden gerne diverse Fachausdrücke bemüht.
Wer nicht mehr durchsteigt, findet hier die Erklärung.

2.) Akkus und Ladetechnik
Ohne Akkus läuft nichts. Deshalb sollte man sie auch gut behandeln.
Wer Fragen zu dem Thema hat, sollte unbedingt mal hier reinschauen:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=77667&sid=
Diese Linksammlung hat es in sich :ok:

3.) Wenn der Heli da ist:
Auch wenn ein Heli als RTF beworben wird oder mit "fertig eingestellt" beworben wird:
VERLASST EUCH NICHT AUF WERBEAUSSAGEN !!
Viele dieser Helis sind eher so eingestellt, dass der Ersatzteileverkauf angekurbelt wird :angry:
Deshalb IMMER zuerst die mechanische Trimmung überprüfen bzw. durchführen.
Ich habe mal im Nachbaruniversum eine kleine Anleitung dazu geschrieben.

Sehr hilfreich sind auch die Videos von Jens Glamann
Hier sieht man in Wort und Bild, worauf es ankommt :ok:

4.) Wie lernt man fliegen?
Das ist natürlich eine Frage, die nicht leicht beantwortet ist.
Wer einen erfahrenen Piloten kennt, kann sich von ihm an die Leine nehmen lassen.
Alternativ kann man natürlich auch zur Flugschule gehen.
Wem aber diese Möglichkeiten nicht zur Verfügung stehen, der sollte sich die
Lektionen der Helischool anschauen.

5. Versicherung? Wo?
Last, but not least, ein paar Links zu Modellfliegerversicherungen.
Denkt daran:
Eine Haftplichtversicherung ist bei Flugmodellen gesetzlich vorgeschrieben!
Die normale Privathaftplicht (PHV) deckt dies i.d.R. nicht ab!
Manche bieten das aber wohl inzwischen als Zusatzoption an.
Wer glaubt, dass seine PHV das Hobby abdeckt, soll sich dies bitte SCHRIFTLICH
bestätigen lassen.
Der Nachweis des Versicherungsschutzes ist im übrigen bei der Ausübung
des Hobbies mitzuführen!

Bei Mitgliedschaften im Modellflugverein ist eine Versicherung fürs Fliegen
auf Vereinsgeländen im Regelfall enthalten.

"Wildflieger" benötigen eine Einzelversicherung:
Einzelmitgliedschaft beim DMFV + Zusatzversicherung gemäß Form III oder IV
Angebot der DMO

Es gibt noch weitere Versicherer, aber deren Links sind mit gerade nicht geläufig

Ich hoffe, dass mit dieser Ergänzung die meisten Einstiegsfragen geklärt sind :w
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E, UDP50
abgelegt: diverses :D

ritzi0911

RCLine Neu User

Wohnort: Arbeiterklasse

Beruf: Gibt`s nicht mehr.

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 1. Januar 2009, 23:06

RE: FAQ: Einsteiger-Heli

Hallo und gesundes Neues!
:w Alle neu hier.Mein Computer (sehr), meine Koax-Helis (verseucht seit ca. Frühsommer) und ich (Baujahr 60).Bin noch am orientieren, aber glaube hier richtig zu sein.Vermutlich werden die Fliegdinger mich noch längere Zeit beschäftigen...
Aber nun zum Eigentlichen: Ich finde die Einsteiger-FAQs an dieser Stelle und sehr hilfreich-einiges habe ich auf die harte Tour begriffen.Müßte es eigentlich als Beiblatt beim Heli-Kauf dazu geben :ok: Vor allem die Nachfolgekosten, die sich die meisten wohl doch nicht so vor Augen halten. Wenn ich so meine Blättersammlung betrachte... :angry:
Wichtig wohl auch für die wohlmeinende Familie : Die Versicherung.

R.
Wer nix macht, macht nix falsch...

44

Donnerstag, 15. Januar 2009, 16:43

RE: FAQ: Einsteiger-Heli

Hallo liebe Fangemeinde von Helikoptern,
Bin Einsteiger und brauche unbedingt Tipps und Tricks.Habe mir den 4 Kanal-Heli Alouette 2 medium als Einsteigermodell erkoren.Hauptausschlagpunkt war das Versprechen des Herstellers,daß dieses Modell aus sehr wiederstandsfähigen Material gefertigt ist.War sehr vorsichtig,Flughöhe ca.80 cm.Trotzdem,Absturz verhehrend.Kanzel zerstört,Ausleger gebrochen,Landegestell gerissen.Von den Hauptrotoren will ich garnicht erst reden.Wer hat ähnliche Erfahrungen und was mach ich falsch?

hurz2004

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

45

Samstag, 11. April 2009, 17:10

Hallo Wolle,
mal ne Frage: was muss ich bei einer 2,4Ghz Steuerung zuerst einschalten den Heli oder die Steuerung?
Entschuldigung für die vielleicht doofe Frage, aber mir wurde bei der 2,4Ghz Steuerung ein Beipackzettel mitgeliefert das ich erst den Heli einschalten muss.
Bisher ging ich immer davon aus das immer erst die Fernbedienung als erstes eingeschaltet wird.
Nochmals Entschuldigung für die absolute Anfängerfrage.

Gruß
Thomas

grmpf

RCLine User

  • »grmpf« wurde gesperrt
  • »grmpf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Systemberater

  • Nachricht senden

46

Samstag, 11. April 2009, 17:19

Hi,

Normalerweise (Markenhersteller) gilt auch bei 2,4GHz zuerst Sender einschalten, dann
das Modell. Seltsamerweise scheinen manche "Bllig-Varianten" (Walkera) die umgekehrte
Reihenfolge zu bevorzugen.
Warum weiß nur der Hersteller allein 8(
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E, UDP50
abgelegt: diverses :D

hurz2004

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

47

Samstag, 11. April 2009, 17:28

Hallo Harald,

danke für die Info, kann mir vorstellen das ich nicht alleine vor der Frage stehe.
Tatsächlich geht es wirklich um den "billig" Hersteller Walkera 4#3b.

Will nur mal auf nummer sicher gehen

Gruß
Thomas

48

Freitag, 30. Oktober 2009, 20:41

Zitat

Original von Muemmel
Hi,

es soll ja keiner eine Disskusion vom Zaum brechen, sondern einfach mal versuchen SEINEN Heli ein bisschen zu beschreiben, ähnlich wie ich es in dem anderen Fred versucht habe. Dann ist für viele erst mal ne Orientierung da. Denn bei den vielen neuen Typen die jetzt rauskommen ist es für einen Anfänger kaum noch möglich einen Überblick zu haben. Und die Händler haben meist nur 2-3 Typen da stehen und das sind dann die "optimalen". Einfach mal eine Liste aller marktgängigen Helis zusammenstellen und zu jedem ein paar Zeilen über Aufbau, Besonderheiten, Flugeigenschaften, Reparaturfreundlichkeiten, Preis und Bezugsmöglichkeiten.
Lama und LMH schreiben ist eben doch leichter als die beiden ein wenig zu beschreiben. ;-)
Aber so lange wie wir uns die Mühe nicht machen, werden wir immer wieder jeden Anfänger Schritt für Schritt von einer fixen Idee zur nächsten korrigieren müssen oder aktzeptieren daß er Schrott kauft. Zeitschriften können uns die Aufgabe leider nicht abnehmen, weil sie erstens nicht alle Helis testen können, und zweitens wenn ein Helis dabei nicht gut wegkommt riskieren sie Anzeigenverluste. Also gebt Euch mal bitte einen Ruck!

Gruß Mümmel das Mümmel.

Hallo, bin erst seit kurzem dabei, das was Du da beschreibst ist genau das was ich suche aber wie Du schon sagst es kann sich niemand so richtig aufraffen den armen Heli-Anfängern zu helfen man schreibt dann wohl lieber von den neusten 3D Kunststücken statt "langweiliger Einsteiger Kram"

Vielleicht könntest Du die Diskussionsrunde unter Helis allgemein unter dem Thema : "Brain Storming zur Einsteiger-Heliauswahl" noch ein wenig ankurbeln

Danke Marco
Heli: CopterX 450 SE V2 + LOGO 500 + Diabolo 550
Sender: FUTABA FF-7 + R617FS + R6203SB + R6203SB
TS: Hitec HS-65 MG + Savöx SC-1257TG + Savöx SV-1250MG
Heck: Hitec HSG-5084 MG + Savöx SH-1290MG + Graupner HBS 770 BB MG
FBL: MSH Brain
Regler: Robbe Roxxy 940 + Robbe Roxxy 9100 + Hobbywing Platinum 100A V3
Motor: typhoon 2215H + Scorpion HK 4025 1100Kv + X Nova 4020 1000Kv

49

Freitag, 30. Oktober 2009, 21:08

moin

Warum benutzt du nicht die Suchfunktion des Forums wenn du Fragen hast .

Falls diese nicht beantwortet werden , eröffne einfach einen Beitrag und stelle deine Fragen dem Forum .

Dafür ist es ja da . ;) :w

hurz2004

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

50

Freitag, 30. Oktober 2009, 21:49

Hi Marco,

versuchs mal mit folgenden Seiten:

www.helibande.com für Koax
www.helibande.de für FP und CP

da wird Dir geholfen

Gruß
Thomas

Airwolf 92

RCLine Neu User

Beruf: Auszubildener

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 24. November 2009, 01:37

Hätte da auch mal ne Frage!
Bin auch der Anfänger von neben an.
Ich hab mir von 2Monaten einen Koax gekauft. Kann diesen mitlerweile auch (meiner meihnung nach) Perfeckt fliegen ( Ich bin bisher nur Outdoor geflogen).
Will mir jetzt einen 3D Flieger kaufen! Hab dann auch mal so ein bischen im Internet geschaut und mir ist gleich die Walkera Creata 400 ins Auge gefallen.
Da ich jetzt aber eher negatives über Walkera gehlesen habe ist jetzt meine Frage ob ich mir das wirklich antuhn soll? Was sagt ihr zu dem Modell und welche Erfahrungen habt ihr bissher über sie gesammelt.
Ich hab hald das problemm das ich nicht gerade das große Geld habe um mir z.B. einen t-Rex zu kaufen ( der mir um einigess besser gefällt da man auch Rümpfe wie den Airwolf hinzufügen kann).
Mein Geldbeutel mach hald leider nicht mehr wie 500Euro her, für alles.
Also Heli, Sender, Akku, Netzteil usw.

Was machen???
LG:Alex
Träume nicht dein Leben sondern Lebe deinen Traum

Airwolf 92

RCLine Neu User

Beruf: Auszubildener

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 24. November 2009, 01:40

Hier die Seite wo ich sie MIr kaufen will
http://www.yatego.com/tupower/p,4afc00f8…-8ch-alu-2-4ghz

was sagt ihr zu dem Angebot?
Träume nicht dein Leben sondern Lebe deinen Traum

grmpf

RCLine User

  • »grmpf« wurde gesperrt
  • »grmpf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Systemberater

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 24. November 2009, 08:01

Hi,

für solche Fragen gibt es einen eigenen Bereich (450er-Helis).
Mit der FAQ hat das wenig zu tun.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E, UDP50
abgelegt: diverses :D

54

Montag, 4. Januar 2010, 10:39

Hallo
Ich bin auch Anfänger und habe schon viele Beiträge hier im Forum verfolgt,was Koax Helis betrifft ob als Anfänger sinnvoll.Ich kann nur von mir reden,als ich vor einem halben Jahr ein Koax gekauft habe,dachte ich Toll ist gar nicht so schwer das fliegen.Das war ein Trugschluss!Als ich von einem Bekannten,mit seinem Heli(T-Rex 500)versuchen durfte,merkte ich schnell ich kann Null fliegen.Das ich ihn überhaupt in der Luft halten konnte verdanke ich meinem fleißigen übem an meinem Simulator am PC.Es ist vielleicht bei jedem anderst,aber für mich hat Koaxfliegen absolut nichts mit richtigem Helifliegen zu tun!Mein Bekannter sagte,ich hätte mich sogar leichter getan,ohne Koax Heli.
Das ist auf jeden Fall meine Erfahrung,die ich gerne weitergeben möchte,
Grüsse Klaus

K4M3R4D

RCLine User

Wohnort: St. Johann (Lonsingen)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

55

Montag, 4. Januar 2010, 11:04

Dem kann ich voll zustimmen.

Bei mir war es allerdings andersherum. Ich bin zuerst normal Heli geflogen und durfte dann bei einem Bekannten mal einen Koax fliegen. Das war die totale Katastrophe verglichen mit dem normalen Heli. Koax und normale Helis haben vom Fliegen her nichts gemeinsam.
Das einzigste, was man damit eventuell lernen kann sind die Reflexe, wann man wohin steuerun muss, aber auch das geht mit einem Simulator besser.

56

Sonntag, 10. Januar 2010, 09:35

Erfahrung mit Big Lama von E-Sky

Hallo zusammen,

ich denke hier passt folgendes ganz gut rein?! Ansonsten bitte verschieben.....


Als ich vor ein paar Tagen meinen allerersten Heli (Big lama E-Sky) in Betrieb nehmen wollte, habe ich mich nach den Bildern der Anleitung und der Verpackung gerichtet. Bei meinem Modell ist auf allen Bildern der rechte Hebel der Fernsteuerung eingekreist und auch die rechte Trimmung. Also habe ich diese beim Einschalten des Helis auch ganz nach unten gemacht...........
Krach!! Es ist zwar nichts kaputt gegangen, aber mein Finger hat ganz schön geblutet......
ALSO: alle die wie ich noch keine Ahnung haben, der linke Hebel muss auf "Null" sonst fliegt das ing gleich los.

Nachdem ich dann herausgefunden habe das die Bilder falsch sind, war alles bestens! Für mich als blutigen Anfanger (ha, das ist ja buchstäblich so) , ist der Big lama bestens geignet.

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tobgoern« (10. Januar 2010, 09:39)


Dr Schwob

RCLine Neu User

Wohnort: Schwabenland

Beruf: Elektroniktechniker

  • Nachricht senden

57

Montag, 15. Februar 2010, 18:58

verschiedene Klassen

Hallo und vielen Dank für die super nützlichen FAQs.

Eine Frage blieb aber für mich als absoluter Neuling offen:

Auf was beziehen sich die Klassen 250er, 450er, 600er, 700er?
Sind das die Rotorendurchmesser ? T-Rex250 =460mm Rotordurchmesser ???

Danke im voraus für die Antworten
Viele Grüße aus dem Schwabenland
Gerd :w

*****************
EasyStar, EasyGlider Pro, TwinStar @ Graupner MC12
Blade mCX, mSR @ DX6i

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr Schwob« (15. Februar 2010, 18:59)


grmpf

RCLine User

  • »grmpf« wurde gesperrt
  • »grmpf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Systemberater

  • Nachricht senden

58

Montag, 15. Februar 2010, 21:05

RE: verschiedene Klassen

Hi,

die Klassen bezogen sich bei den E-Helis früher auf den Bürstenmotor, der zum Antrieb
empfohlen wurde (400-500). Die danach kommenden Helis wurden dann entsprechend
ihrer Größe darüber oder darunter einsortiert.

Inzwischen gehen aber manche Hersteller dazu über die Helis anders einzusortieren.
Bei Mikado (Logo-Serie) werden die Helis einer internen Hirarchie entsprechend bezeichnet.
Der Logo 400 gehört z.B. in die 500er-Klasse.

Andere Hersteller nehmen auch die Rotorblattgröße zur Klasseneinteilung wie etwa
Thunder Tiger den E-Raptor E620/550 bzw MiniTitan e325.

Bei den V-Helis dient der Hubraum (in Kubikinch) zur Klasseneinteilung (30er=0,30 C.inch, 90=0,90 C.inch, ...)
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E, UDP50
abgelegt: diverses :D

Dr Schwob

RCLine Neu User

Wohnort: Schwabenland

Beruf: Elektroniktechniker

  • Nachricht senden

59

Montag, 15. Februar 2010, 21:17

Okay, alles doch einwenig kompliziert.

Vielen Dank für die schnelle Antwort :ok:
Viele Grüße aus dem Schwabenland
Gerd :w

*****************
EasyStar, EasyGlider Pro, TwinStar @ Graupner MC12
Blade mCX, mSR @ DX6i

60

Samstag, 27. Februar 2010, 13:43

Zitat

Original von Mekonikum
Gibt es eigentlich kein Wiki zum Modellbau?
Wenn nicht ... macht mal eins @Admins, ist sicher sinnvoll. :D


Oder auch hier: http://wiki.rc-heli-fan.org/index.php/Hauptseite
HM-52 3D