Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jegla

RCLine User

  • »Jegla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. April 2006, 15:11

Rc-Lipoly Konions 5S3P 4800 in Logo 10 3d - Passend ?

Hallo zusammen,

leider kriege ich von Mayk keine Antwort und da möchte ich doch so gerne zwei Konion Packs bestellen ;(

Darum frag ich mal hier, bestimmt kriege ich hier ne gute Antwort und kann schnell bestellen :)

Fragen : Bei Rc-Lipoly gibt es passende Konion Packs für den logo 10 (s.o).
Art.-Nr.: BMZ53-16 L10

Passen die gut in Verbindung mit dem CFK Akkuhalter (Tuningteil Mikado) ???
Kann man trotzdem das Gyro hinten in den Schacht stecken ???

Wie lange ist die Flugzeit bei gemächlichem Rundflug

Motor : Orbit 20-10
Ritzel : 19

DANKE
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

krausem

RCLine User

Wohnort: Gifhorn in Niedersachsen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. April 2006, 17:54

Hallo Jens,
stehe vor dem genau gleichen Problem, wie Du. Ralf B. von Mikado hatte mir in Verbindung mit dem 20/10 und 5S3P ein 21er Ritzel empfohlen. Weiß jetzt nicht so richtig, welches ich nehmen soll. Vielleicht hat jemand einen guten Tip für uns !

Danke und Gruß
Markus
T-Rex 700 Nitro Pro
Extra 300 SHP
Angel S50E
Parkzone Extra 300

Jegla

RCLine User

  • »Jegla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. April 2006, 19:01

Hallo Markus,
wenn ich hier die Threads lese, scheint das 19er besser zu sein. Ich hab auch ein 21er mitbekommen, aber das 19er ist auf dem Postweg.
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

4

Mittwoch, 5. April 2006, 19:02

Hallo ihr beiden,

Mayk ist wahrscheinlich/hoffentlich in Dormund auf der Messe (ich will So dort hin und
evtl. noch einen Akku holen).

Ich habe in meinem Logo 10 3D die "Langversion". Allerdings sollte man die nur nehmen wenn man hinten einen zusätzlichen Empfängerakku montiert hat. Sonst wird es mit dem Schwerpunkt schwierig (damalige, sicherlich zutreffende, Aussagen von Mayk).
Ich habe meinen Akku "ausgepackt", noch zusätzliche (hier rumliegende) Carbonstäbe eingeklebt und dann wieder mit Schrumpfschlauch "eingepackt". Somit habe ich mir erst mal den teuren Akkuvorbau gespart und der Akku ist jetzt sehr "eigenstabil".


Mit 21er Ritzel habe ich eine achtenfliegende Flugzeit von ca. 10 bis 12 Min. Ich vergesse immer darauf zu achten :dumm:
»FlyFrog« hat folgendes Bild angehängt:
  • Foto_040506_002.jpg
Gruß H

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. April 2006, 19:50

Zitat

Ralf B. von Mikado hatte mir in Verbindung mit dem 20/10 und 5S3P ein 21er Ritzel empfohlen. Weiß jetzt nicht so richtig, welches ich nehmen soll.


Mal so als Frage: Was lässt Dich an dem Tipp von Ralf zweifeln? ???
Gruß Frank

Jegla

RCLine User

  • »Jegla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. April 2006, 20:14

Zitat

Original von frankyboy

Zitat

Ralf B. von Mikado hatte mir in Verbindung mit dem 20/10 und 5S3P ein 21er Ritzel empfohlen. Weiß jetzt nicht so richtig, welches ich nehmen soll.


Mal so als Frage: Was lässt Dich an dem Tipp von Ralf zweifeln? ???


Vielleicht, weil im großen Logo 10 3d Motorfrage Thread das 19er für harmlosen Rundflug präferiert wurde ... :) ..oder ich habs falsch verstanden ;(
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

7

Mittwoch, 5. April 2006, 20:35

Also ich mache mit dem 21er den beschriebenen "harmlosen" Rundflug.
Wenn aus dem "harmlosen" Rundflug aber plötzlich ein katastophaler "Erdflug" zu drohen scheint,
habe ich ausreichend Reserve (was mir ein sehr gutes/sichers Gefühl gibt).
Gruß H

till69

RCLine User

Wohnort: Arnsberg, Hochsauerlandkreis

Beruf: Bauingenieur

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. April 2006, 21:22

Hallo!

Vor der gleiichen Frage stand ich vor ca. 2 - 3 Wochen.

Werdet ihr sicher schon gelesen haben.

Habe nun die Konion 5 S - 3 P - 4800 vom Mayk.

Habe das 19er Ritzel und mache Rundfüge (sowie Schweben) mit 1600 U/min
an vollsymmetrischen CFK Blättern von MAH.

Bin vollstens zufrieden. Geht schon gut ab. Und läuft leise und geschmeidig.
Leiser als der Spirit.

Bei Vollpitch schießt er schon gut nach oben.

Nach 13 Minuten wird gelandet. Es sind dann ca. 4000 mA verbraten.

Bin voll begeistert vom Logo 10-3D !!!!

Achso, habe den Akkuvorbau aus CFK von RC-City. Kreisel hinten im Chassis.
Der spezielle Konion für den Logo 10 ist dann Pflicht. Der Akku steht dann ca. 1 cm hinter der Vorderkante des CFK Akkuvorbaus zurück.

Allerdings habe ich auch einen 800er NimH (Twicell) Pufferakku unter der Strebe des Vorbaus befestigt.

Die Logo 10 Konis passen wie angegossen. Eine GFK Platte ist bereits mit eingeschrumpft.

Gruß Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »till69« (5. April 2006, 21:41)


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. April 2006, 21:26

Zitat

Nach 3 Minuten wird gelandet. Es sind dann ca. 4000 mA verbraten.


Nur 3 min? 8(
Gruß Frank

krausem

RCLine User

Wohnort: Gifhorn in Niedersachsen

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. April 2006, 21:35

Hallo,
das wundert mich jetzt aber auch. 3 min ist wirklich nicht viel. Habe andere Berichte gelesen, wo die Leute mit gleicher Konfig und 5S3P 4800 Konion auf eine Flugzeit zwischen 8-10 min kommen...Kopfdrehzahl ist 1900 rpm.

@Frank
Zweifeln tue ich nicht an Ralfs Aussage, stehe aber auch den Erfahrungen anderer Piloten offen gegenüber.
Da ich leichten Kunstflug, sprich Turns, Loopings und Rollen fliegen möchte, denke ich mal, daß ich mit dem 21er bestens bedient bin.

Danke und Gruß
Markus
T-Rex 700 Nitro Pro
Extra 300 SHP
Angel S50E
Parkzone Extra 300

till69

RCLine User

Wohnort: Arnsberg, Hochsauerlandkreis

Beruf: Bauingenieur

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. April 2006, 21:43

Oh sorry !!!

Natürlich 13 Minuten. Bereits geändert.

Habe jetzt erst 6 Flüge, taste mich ran.

Gruß Markus

12

Mittwoch, 5. April 2006, 23:08

Hallo,

ich fliege die besagten Konions mit Orbit, 21er Ritzel und 1700 Umdrehungen, vorher hatte ich ein 19er Ritzel. Mit dem 19er Ritzel ist gegen Akku Ende die Drehzahl leicht nach unten gegangen, weil die Konions ja eine eher abfallende Spannungslage haben. Auch bei mehr Pitch leichte Drehzahleinbrueche. Also habe ich dann ein 21er Ritzel drauf und den Regler bisschen weiter nach unten geregelt. Wunderbar nun :)

Flugzeiten 10 Minuten (bei viel Wind und viel hin und her gefliege, macht staerkerer Wind eigentlich so viel in der Flugzeit aus???) bis 13 Minuten bei wenig Wind und ruhigem fliegen.

Ich habe auch den Akkuvorbau von rc-city.de. Passt super mit den Akkus.

Gruesse,
Harry

till69

RCLine User

Wohnort: Arnsberg, Hochsauerlandkreis

Beruf: Bauingenieur

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 6. April 2006, 08:09

Da muß ich Harry Recht geben.

Das habe ich auch schon gemerkt. Will aber zunächst bei 1600 U bleiben, da einige sogar weit drunter fliegen.

Habe hier aber noch ein 20er Ritzel, das könnte ich testen.

Gruß Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »till69« (14. April 2006, 10:24)


JürgenB

RCLine User

Wohnort: Tornesch

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. April 2006, 09:39

Moin,
auch wenns nicht ganz hierher gehört, mal zum Verständnis für mich als Anfänger:
kleines Ritzel = weniger Drehzahl und umgekehrt ?? Bei meinem Bausatz lag ein 23er dabei.
Gruß Jürgen
[SIZE=1]
T-Rex 450XL CDE, 450TH/13er Ritzel, Jazz 40-6-18, GY401
Logo10, Orbit 20-10, Jazz 55-6-18
FX 18
... mit einem Schlüter Heli-Boy fing alles mal an ....
[/SIZE]

15

Donnerstag, 6. April 2006, 15:57

Tach Jürgen,

ja, je kleiner das Ritzel so niedriger die Drehzahl.

Der Motor versucht ja immer seine Drehzahl zu halten, wenn du die Übersetzung änderst, kommt das am Hauptrotor an.

Ritzelwechsel ist also eigentlich nichts anderes als beim Auto in den nächsten Gang zu schalten...

bis denn
Sebastian