Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Juli 2006, 11:20

Probleme mit BEC

Hallo,


bin Anfänger und habe kurz vor meinem ersten Rundflug auf einmal starke Störungen - Servozittern bei meinem ECO ! Das einzige was ich seit meinem letzten Schwebeflugtraining geändert habe, ist das ich einen HH 3-d Gyro Competition von ACT eingebaut habe. (vorher war aber auch einer drin)

Hier die Technischen Daten :

KBM 42-20 Kontronik
Smile 40-6-12
10 Zellen

Kann es sein das der Smile die BEC Spannung nicht mehr her bringt, denn mit einem externen Akku funktioniert alles einwandfrei. Den Smile habe ich übrigens heute von der Überprüfung zurückbekommen da ich dachte das er hat "ne Macke" ... ist aber OK !

Danke Gruß Axel

2

Donnerstag, 20. Juli 2006, 12:12

RE: Probleme mit BEC

Hallo Axel.

also, wenn der Smile in Ordnung ist, brauchst dir darüber keine Gedanken machen.

Was noch sein kann:

- evtl. hat das Servokabel vom Smile irgendwie nen Wackelkontakt
- Funkstörungen (wie ist deine Antennenverlegung - hast du ein Bild vom Heli?)
- wo sitzt dein Empfänger (hast du 35 oder 40 MHz????)
- ist ein Ferritring an der Servoleitung des Smile zum Empfänger

mehr fällt mir grad nicht ein dazu
Gruß
Carsten


GAUI Hurricane EP 550 3D CF mit Spektrum DX6i 8)
Tamiya TT-01 Peugeot 406 "Taxi" :nuts:

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Juli 2006, 15:47

RE: Probleme mit BEC

Moin,

der smile ist für BEC Betrieb mit 10 Zellen und 4 Servos und einem Kreisel nicht geeignet.


Gruß
Jörg

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. Juli 2006, 22:55

Hi,


ist der Regler nun geeignet für meinen ECO oder nicht !?


Danke

Gruß Axel

5

Freitag, 21. Juli 2006, 08:35

Hi Axel.

Klares JA, wenn du mit separaten Empfängerakku fliegst

Klares NEIN, wenn du über BEC fliegen willst..
Gruß
Carsten


GAUI Hurricane EP 550 3D CF mit Spektrum DX6i 8)
Tamiya TT-01 Peugeot 406 "Taxi" :nuts:

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. Juli 2006, 11:00

Hi,


so´n Käse ... dann zieht der neue Gyro deutlich mehr BEC wie der alte, denn mit dem alten Gyro bin ich ja schon geflogen.

Was würdet ihr mir denn jetzt Raten, externes BEC oder gleich einen anderen Regler.

Gruß Axel 8)

7

Freitag, 21. Juli 2006, 11:11

Da ich den smile nicht kenne möchte ich da nix weiter zu sagen

Nur so viel: ich fliege mit nem Jazz 40 und da funktioniert alles wie es soll ohne Empfängerakku. Es gibt aber viele die auf den Empfängerakku schwören... Ich gehöre nicht zu der Fraktion. Immer 2 Akkus kontrollieren? Nööö lieber nicht...
Gruß
Carsten


GAUI Hurricane EP 550 3D CF mit Spektrum DX6i 8)
Tamiya TT-01 Peugeot 406 "Taxi" :nuts:

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

8

Freitag, 21. Juli 2006, 12:03

Moin,

der Jazz heisst ja auch Jazz und nicht smile.

Und was ist nun der Unterschied zwischen Jazz und smile?

Neben einem komplett neuen Regler mit völlig andere Elektronik hat der Jazz ein getaktetes BEC was man eben auch bis 1,5A belasten kann bei bis zu 18 Zellen.

Der smile hat ein 'Längs' BEC bei dem die Überspannung durch Wärme abgeleitet wird. Und das funktioniert nun mal nicht bei 4 Servos und 12V.


Gruß
Jörg

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Freitag, 21. Juli 2006, 23:14

Hallo Jörg,


würdest du dann eher zu einem neuen Jazz Regler oder zu einem ganz anderen Regler tendieren !? Würde auch lieber auf ein ein externes BEC verzichten wollen !

Danke Gruß

Axel

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Samstag, 22. Juli 2006, 18:56

Hi ich noch mal,


bin jetzt etwas unsicher, habe auch über die Suchfunktion nicht genau des gefunden was ich wissen wollte. Leider finde ich keinen Technischen Daten von meinem alten Regler wie viel er an BEC Spannung liefert. Jetzt weis ich nicht ob z.B. ein neuer Jazz 40-6-18 (1,5A) mehr BEC liefert wie mein alter. Deswegen noch mal die Frage, mit welchem Regler bin ich BEC mäßig auf der sicheren Seite mit :

KBM 42-20 Kontronik
10 Zellen
4 x HS81
3-D Competition Gyro von ACT

Danke Gruß Axel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schrauber« (22. Juli 2006, 18:57)


Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Samstag, 22. Juli 2006, 19:06

... hmmm, jetzt habe ich doch noch eine Betriebsanleitung von meinem alten Regler gefunden, danach hat dieser sogar 2A BEC bei 4 Servos bis 12 Zellen. Die neueren Regler ( 40-6-18 ) werden aber nur mit 1,5A angegeben ??? dies aber ohne Angaben von Servozahl ..... :nuts:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schrauber« (22. Juli 2006, 19:07)


12

Samstag, 22. Juli 2006, 19:53

Hallo,

die Unterschiede liegen weder im Strom noch in der Spannung sondern in der Art des BECs. Der Smile verwendet Linearregler und setzt die Überspannung somit in Wärme um was bei zuviel zum abschalten führt, der Jazz hat ein getaktetes BEC und tut das (wärme erzeugen) nicht. Der 40er oder 55er Jazz reicht normal aus hat aber nur ein 2A BEC das heisst wenn du es richtig krachen lässt mit Digitalservo am Heck kannst du selbst ihn zur Abschaltung bringen. Sicherheit hast du da nur mit dem 80er Jazz weil der ein Doppelbec bis 4A hat.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noch ein Stefan« (22. Juli 2006, 19:54)


Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 30. Juli 2006, 17:38

Hallo,
oder ein externes BEC von Kurt Moraw und gut ist .Wird bis 7 Ah angeboten, aber 3 Ah
sollten reichen und das ist günstiger wie ein neuer Jazz.Oder Bec 3 Ah von HB gibt es bei G.Wachsmuth oder RC-City und reicht auch .
Im Eco 8 mit 12 Zellen verwende ich das von Kurt Moraw mit 3 Ah.
Im Logo 10 mit 14 Zellen oder 5S2P das von HB mit 3 Ah.

Aber natürlich geht auch das was Stefan vorschlägt.
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Dienstuhl« (30. Juli 2006, 17:59)


Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 1. August 2006, 11:03

Hallo,


danke für eure Tipp´s :ok: Ich habe mir schon einen neuen Regler besorgt von Kontronic den Jazz 40-6-18 und jetzt funktoniert es einwandfrei !

Danke Gruß

Axel