1

Dienstag, 8. August 2006, 14:26

Kurvenflug

Hallo zusammen,

hier noch mal eine Anfängerfrage. Vielleicht gehört das eher ins "Allgemein" Forum, aber da ich einen LMH habe, versuche ich´s mal hier:

Wie fliegt man eigentlich eine saubere Kurve, bzw. einen schönen runden 360 Grad Kreis, wobei der Heli leicht geneigt (Roll) mit dem Hauptrotor in Richtung
Kurvenmitte liegt.

Ich kann mittlerweile schon ganz gut schweben. Nase auch, aber noch nicht so
wirklich gut.

Vor einigen Tagen hab ich dann mal versucht eine schöne grosse Kurve zu
fliegen, aber ich komme einfach nicht richtig herum und es endet immer
gefährich nah am Einschlag.

Muss man bei einer Kurve mehr mit Heck oder Roll arbeiten, oder wie geht das ?

Wäre sehr dankbar für ein paar Tips.

Viele Grüsse, Dietmar.

2

Dienstag, 8. August 2006, 15:02

Hallo Dietmar,

Ich mach auch grad meine ersten Rundflüge mit dem LMH.
Lass ihn einfach nach vor fliegen auch auf einigermaßen sichere Höhe und dann einfach roll (nach links ist leichter) geben.
Der hubi legt sich in die Kurve - jetzt musst du nur noch das Heck immer nachsteuern sodass er halt nie die Nase nach außen hat.
Dann bolzt das Teil die Runde. Er wird halt recht schnell, da macht aber nichts dafür bleibts kontrolliert.
Mehr und mehr hab ich dann Gas und Nick weniger gemacht bis die Kreise langsamer werden. ( da wär er mir auch schon fast ein paar mal abgeschmiert - nämlich nach hinten, und das kommt gar nicht gut.)

Also dass mit meinen Anfängerworten nach meinen Anfängererfahrungen beschrieben. Ich hoff die Profis nehmen mich nicht auseinander weil ich was falsches zum Besten gegben hab.

mfg
EVE

3

Mittwoch, 9. August 2006, 14:07

Hallo EVE,

danke für Deine Tipps. Ich hab wieder ein wenig geübt und es klappt jetzt schon
etwas besser. Viele Kurven arten bei mir allerdings immernoch in undefinierbaren
Kunstflug aus. Gott Dank sei hab ich den Heli (mit Glück) immer wieder ohne
Einschlag retten können.

Na dann, üben, üben, üben.

Grüsse, Dietmar.

4

Mittwoch, 9. August 2006, 14:46

Hi,

ICh hab damit angefangen den Kreis um mich rum zu fliegen, das ist wesentlich einfacher als vor mir 360Grad zu drehen.
Kannst ja mal versuchen.

mfg
EVE

Mic

RCLine User

Wohnort: wild west Germany

Beruf: Dipl.- Ing.

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. August 2006, 18:30

Zitat

Original von EVE6412
Hi,

ICh hab damit angefangen den Kreis um mich rum zu fliegen, das ist wesentlich einfacher als vor mir 360Grad zu drehen.
Kannst ja mal versuchen.

mfg
EVE


schön im Kreis laufen .....bis zum brechen :shy: :D
Gruß Michael Fron
:shine: uM aNs ZiEl Zu KoMmEn, MuSs MaN aUcH mAl GeGeN dEn StRoM sChWiMmEn ! :shine:

http://www.rc.fron.de

Torsten_Erning

RCLine User

Wohnort: D-48653 Coesfeld

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. August 2006, 18:42

hier hast du ein paar kurven, oder so ähnlich.

wichtig ist das du in der kurve das heckrohr über dem horizont hältst.

und erst langsam üben und immer in BEIDE richtungen sonst hast du rück zuck eine lieblingsseite.

:w
Grüße aus dem Münsterland

Torsten

"nein Schatz, das ist der gleiche Heli"

7

Mittwoch, 9. August 2006, 21:39

Hallo Thorsten,

danke, ein wertvoller Tip.

Das Video ist klasse, Respekt, das lerne ich doch nie :shake:

Ich kann gar nicht glauben, dass es ein LMH ist, so zackig wie das Heck
reagiert. Bei mir geht das Heck zäh wie Rübensirup im Winter,- aber das muss
an meinem besch... (eidenem) Kreisel (G200) liegen.

Nochmal Dank und Gruss, Dietmar.

Torsten_Erning

RCLine User

Wohnort: D-48653 Coesfeld

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. August 2006, 21:42

Dietmar,

danke danke :shy:

ne nix da da ist ein oller robbe 3d kreisel drin.

nix besonderes.

da muss nur drehzahl am kopf sein dann hat auch das heck drehzahl und kann was tun.

:w
Grüße aus dem Münsterland

Torsten

"nein Schatz, das ist der gleiche Heli"

dieter

RCLine User

Wohnort: Xi`an (Cn)

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. August 2006, 23:02

Ach wie liebe ich das kreischen vom 110ner
Die Wahlkuh kanste mir schenken
mfg Dieter