Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jojojojo

RCLine User

  • »Jojojojo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-54470 Bernkastel-Wehlen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Januar 2003, 22:05

Jippi! Er fliegt! Aber noch ein paar Fragen...


Hallo zusammen,
wie schon vor langem mal kurz angedroht, bin ich jetzt auch stolzer Besitzer eines LMH 110! Und man glaubt es kaum, das Teil fliegt sogar! Wenn auch noch lange nicht dahin, wo ich will. Aber egal.
Ich haette noch ein paar Fragen zu Einstellungen und LAUFZEITEN.
Ich fliege mit einem Lehner 1515/15, 7 Zellen 2400er Sanyo, bisher 9er Ritzel und 4-Grad Blatthalter.
Erstmal:
Ich fliege mit einer Multiplex 3010 und habe Probleme, die Drehzahl fuer Schwebeflug auf, naja, ungefaehr einem Meter einzustellen. Entweder gehts hoch oder runter. Ist das normal, oder koennt ihr mit
der Trimmung das so genau einstellen, dass alles passt? (habe auf der Senderseite die Einstellung "Gas" gewaehlt, was aber Probleme mit dem Trimmen macht, weil der Sender von einem Verbrenner
mit Leerlauf ausgeht..)

Und dann:
Weil es draussen im Moment eher ungemuetlich ist, war ich bisher immer in einer Halle fliegen, bei relativ normalen Temperaturen, so um die 15 Grad. Die letzten beiden Akkuladungen konnte ich zum ersten
mal fast komplett (also am Stueck) leerschweben und kam dabei leider nur auf etwas ueber 4 1/2 Minuten Schwebzeit (ich muss dazusagen, dass ich die Akkus schon fuenf Tage vorher aufgeladen hatte). Woran
koennte das liegen? Der Hubi wiegt ohne Haube und mit grossem Landegestell ungefaehr 1100 Gramm. Das Getriebe ist meiner Meinung nach sehr leichtgaengig (hab aber auch leider keinen Vergleich zu anderen).
Ist vielleicht die Kombination von Blattwinkel und Ritzel unguenstig? Der Motor wir doch schon relativ heiss, was villeicht auf einen nicht so guenstigen Arbeitspunkt hindeutet.. Ach so, die Akku-Kapazitaet
hab ich gemessen, ziemlich exakt 2400mAh.

So, das war viel Text. An alle, die jetzt noch nicht eingeschlafen sind und mir helfen koennen schonmal vielen Dank!
Gruss
Jojo

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Januar 2003, 09:28

Re: Jippi! Er fliegt! Aber noch ein paar Fragen...


Hmm, Getriebe leichtgängig, kleines Ritzel und 4° Blatthalter klingt eigentlich ganz vernünftig. Ich kenne den Lehner nicht, wie hoch dreht der denn pro Volt? Ich fliege mit einem Fun 480-42 mit 7x 2000er
Sanyos 10er Ritzel und 4° Blatthalter knapp die doppelte Zeit von dir. Das kann ja dann nur am Motor liegen. Oder hast du sehr starke Vibrationen?

Jojojojo

RCLine User

  • »Jojojojo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-54470 Bernkastel-Wehlen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Januar 2003, 14:48

Re: Jippi! Er fliegt! Aber noch ein paar Fragen...


Hallo Christian,
der Lehner dreht ca. 3800 U/min/V. Ziemlich hoch also. Vibrationen hab ich eingetlich keine starken, bis auf das Schuetteln beim Hochfahren. Ich hab gestern noch vergessen zu schreiben, dass ich mit einem
Jeti Jes 40-3P fliege. Dummerweise hab ich noch keine Anleitung von dem Teil und weiss deshalb auch nicht, was fuer Timings und Frequenzen (?) man da einstellen kann, konnte bis jetzt nur dei Bremse erfolgreich
abschalten. Vielleicht koennte eine falsche Reglereinstellung auch der Grund sein? Das Hauptzahnrad sieht auch nicht mehr sooo frisch aus, macht auch ein bisschen Krach. Aber darueber kann ich doch nicht
die Haelfte an Leistung verlieren.
Am Samstag geh ich auf jeden Fall wieder fliegen und mess dann nochmal mit vollen Akkus die Laufzeit.
Danke schonmal fuer die Antwort!
Gruss
Jojo

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Januar 2003, 15:39

Re: Jippi! Er fliegt! Aber noch ein paar Fragen...


Hallo Jojo,

ich bin den 120-er mit Deinem Motor geflogen (Regler Future 20Le) mit 10-er Ritzel, 5° Blatthaltern und 8x2400-er Akkus. Laufzeit etwa 9:30 min. Woran es bei Dir liegt, ist schwer zu sagen, meine
Angaben hier nur mal als Anhaltspunkt für Dich.

Nachtrag:
ich habe gerade gelesen, dass Deine Akku´s schon fünf Tage "alt" waren. Versuch es mal mit frisch geladenen Akkus. Das sollte schon mehr Flugzeit bringen.Letzte Änderung: Frank Simon -
09.01.03 15:39:07

Gruß Frank

Backe

RCLine User

Wohnort: Hatten

Beruf: ich arbeite ganz oben

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. Januar 2003, 11:54

Re: Jippi! Er fliegt! Aber noch ein paar Fragen...


Hallo
ich habe einen Lehner 1515/19 drin mit 10 Zellen 11oomAh 9er Ritzel und Kontronik Regler.
Ich komme immer auf min. 7 min bei gemischter Flugweise (Schweben und rumheizen).
Habe die besseren Erfahrungen gemacht als ich das Heli Programm rausgeschmissen habe, also nur Gas, Quer, Seite, Höhe benutzen, ging viel besser.
Habe allerdings auch den Heckrotor umgebaut und benutze einen Piezo Kreisel.

Frank[wave]
:w Bis denn denn

Frank Müller :ok:

Jojojojo

RCLine User

  • »Jojojojo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-54470 Bernkastel-Wehlen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Januar 2003, 15:07

Re: Jippi! Er fliegt! Aber noch ein paar Fragen...


Hallo Frank und Frank,
danke fuer die Antworten! Ich probiers am Wochenende nochmal mit frischen Akkus und einem 8er Ritzel. 3800 Umdrehungen sind ja schon viel.. Leider findet mein bei Lehner keine Wirkungsgradkurven fuer
den 1515/15 in Sternschaltung. Ich probier einfach mal verschiedene Kombinationen und kann dann ja nochmal bescheidsagen.
Wenn trotzdem jemand weiss, welches Timing man am besten waehlt, und vor allem, wie man das am Regler einstellt, waere ich natuerlich froh ueber eine Antwort.
Gruss
Jojo
P.S. Probier auch mal eine andere Servoansteuerung als Gas, einfach linear oder so..

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Januar 2003, 15:40

Re: Jippi! Er fliegt! Aber noch ein paar Fragen...


Moin,

bestünde eventueller Weise die durchaus denkbare Möglichkeit das der Regler im Regler Modus ist? [rolling_eyes]

Also 2 mal Piepst beim einschalten?

Kurzanleitung für die Jetis:

'Vollgas' am Sender, Regler einschalten / Akku drann
Nach 4s kommt eine Tonfolge, Vollgas erkannt
Motor piepst (jetzt wurde automatisch der Modus gewechselt (Regler / Steller)
Mit anderen Worten: dieser Modus sollte zuletzt eingestellt werden.

Weiter Vollgas stehen lassen
jetzt wird das Timing eingestellt (für den Lehner 2 Poler = Stufe 1)
Stufe 1 = 1 Piep
Stufe 2 = 2 Piepse
......
Stufe 4 = 4 Piepse

Gasknüppel auf aus und es wird gespeichert

Jetzt kann man das Timing einstellen.
Dazu wieder vorne Anfangen und die 4 Stufen 'durchpiepen' lassen

lange Töne = 8kHz (für Lehner richtig)
kurze/lange Töne = 16kHz
kurze Töne = 32 kHz

Du musst also jedes 'Feature' einzeln verstellen. Daher wird jetzt zum Schluss noch mal in den Stellermode gewechselt. Steller deshalb weil der Reglermodus viel zu langsam ist für einen fixed Pitch Heli.

Bin auch lange mit dem 15/15/15 geflogen. Toller Motor für viel Flugzeit, mit 8 Zellen SCR1250 und 8er Ritzel granatenmäßige Power.

Mit 6 RC2000 (!!!!) bin ich auf 9min Flugzeit gekommen.


Gruß
Jörg

Letzte Änderung: Jörg Rautenstrauch - 10.01.03 15:40:40

Jojojojo

RCLine User

  • »Jojojojo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-54470 Bernkastel-Wehlen

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. Januar 2003, 09:33

Re: Jippi! Er fliegt! Aber noch ein paar Fragen...


Hallo Jörg,
viiielen Dank für die Antwort! Das war genau, was mir gefehlt hat. Ich hatte bis jetzt den Regler so eingestellt, dass er beim Einschalten zweimal piepst. Ich hab nämlich gemeint, dann wäre die Bremse
aus, weil der Motor in der Einstellung nicht "blockiert", wenn ich schlagartig Gas wegnehme. Aber wenn das der Regler-Modus ist, dann probier ich beim naechsten mal die andere Einstellung, also
mit einem Pieps aus!
Aus irgend einem Grund macht mein Regler/Steller nach der ersten Pieps-Folge (Regler/Steller-Einstellung) nicht mehr weiter mit piepsen!! Da ist wohl irgendwas nicht so ganz in Ordnung mit dem Teil...
Muss ich dann wohl mal einschicken. Konnte keine "Jeti-Homepage" finden, haben die eine?
Und jetzt noch kurz zu den Flugerfahrungen vom Wochenende. Ich hab 10er und 8er Ritzel ausprobiert. Beim 10er wurde der Motor schon SEHR heiss, und die Flugzeit war wieder nur etwas ueber 4 Minuten. Also
wahrscheinlich viiiel zu hoher Strom bei zu kleiner Drehzahl. 8er Ritzel ging schon bisschen besser, etwas ueber 5 Minuten. Wenn ich irgendwo ein 7er Ritzel herkriege, dann probier ich auch das mal. Nachdem
ich die Sache mit dem Regler geklaert hab!
Also nochmal vielen Dank. Wenn ich neue "Ergebnisse" hab, melde ich mich wieder!
Gruss
Jojo

Jojojojo

RCLine User

  • »Jojojojo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-54470 Bernkastel-Wehlen

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Januar 2003, 09:57

Re: Jippi! Er fliegt! Aber noch ein paar Fragen...


Hallo Joerg,
ich hatte leider keinen Erfolg mit der Reglereinstellung. Bei meinem Regler (Jeti mit Goldetikett) kann man nur die Bremse ein oder ausstellen. Aber 15 Grad Timing sind fuer den Motor ideal, wie ich jetzt
gelesen hab. Hast Du Deinen Motor vielleicht in Sternschaltung betrieben?? Das waere dann die 1,73-fache Windungszahl! Und viel weniger Drehzahl pro Volt. Auf Deiner Internetseite hab ich gelesen, dass
Du den mit 10er Ritzel geflogen bist. Damit bring ich meinen Motor fast zum gluehen.. Mit 8er erziele ich die besten Ergebnisse. Hab jetzt auch das Landegestell abgebaut und komme immer noch nicht ueber
5 1/2 Minuten raus.. Wenn ich jetzt mit Sternschaltung und groesserem Blattanstellwinkel fliegen wuerde.. mal probieren. Aber interesant waere zu wissen, ob Du (oder natuerlich auch andere) den Motor
in Sternschaltung fliegen!
Danke schonmal, Gruss
Jojo

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. Januar 2003, 10:26

Re: Jippi! Er fliegt! Aber noch ein paar Fragen...


Hi,

nein, ich bin in Dreieckschaltung geflogen (hohe Drehzahl), aber eben nur mit 6 Zellen. Temperatur am Motor war mit Rumpf ca. 65°C. Ohne deutlich weniger.
Ich hatte damals den guten alten 3slb 25-6-12 dran.

Der Jeti mit dem Goldedikett hat auch diese ganzen Programmiermöglichkeiten nicht, soweit ich weiss. Auf jeden Fall kein Heli Modus, aber den brauchst Du ja eh nicht.

Ein 7er Ritzel gibt's leider nicht mehr, bei 8 Zähnen ist Schluss.

Gruß
Jörg

Jojojojo

RCLine User

  • »Jojojojo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-54470 Bernkastel-Wehlen

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. Januar 2003, 21:27

Re: Jippi! Er fliegt! Aber noch ein paar Fragen...


Hi Joerg,
danke fuer die schnelle Antowrt! Stimmt, der Regler hat scheinbar keine anderen Einstellmoeglichkeiten. Was in meinem Fall aber bedeutet, dass es nicht am Regler liegen kann. Ich probier einfach noch
ein bisschen weiter, irgendwie muss das doch funktionieren!
Wenn ich Erfolg hab, sag ich gerne nochmal bescheid. Danke fuer die Hilfe,
Jojo