1

Samstag, 12. Mai 2007, 21:18

Kaufberatung gesucht

Huhu zusammen!

Ich bin durch den PicooZ zum Hubschrauber-"fliegen" gekommen und bin mit Begeisterung dabei. Allerdings komme ich nun an einen Punkt, wo ich neue Herausforderungen suche: also ein größeres Model mit einer 4-Kanal-Fernsteuerung.

Was könnt ihr mir hier auch hinsichtlich des Preis-Leistungsverhältnisses (bis 200 €) und Einsteigerfreundlichkeit für Empfehlungen machen??

2

Samstag, 12. Mai 2007, 21:47

Hi..

erwarte bitte nicht dass du für diesen Preis einen "richtigen" Modellhubschrauber einschl. Fernsteuerung und Zubehör bekommst. Dafür wirst du etwa das doppelte anlegen müssen. Diverse "Drangonfly" Komplettsets gibts zwar in dieser Preisspanne, aber die solltest du getrost vergessen.
Falls du aber vorwiegend Indoor fliegen möchtest würde ich dir empfehlen, dich mal bei den Koax-Helis (siehe entsprechende Forenrubrik) umzuschauen.
Bestes Preis/Leistungs-Verhältnis da derzeit wohl die Lama V3 (109 Euro bei rc-now) mit allem erforderlichen Zubehör. Fliegt "aus der Schachtel heraus" perfekt, ist aber eben ein kleiner Koax und kein konventioneller Heli mit Haupt/Heckrotor. FÜr den Einstieg ist das allerdings bestens geeignet.


P.S. für einen "richtigen" Modellhubschrauber ist eine Vierkanalanlage nicht ausreichend.

gruß

andi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »___...._____.« (12. Mai 2007, 21:49)


grmpf

RCLine User

  • »grmpf« wurde gesperrt

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Systemberater

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Mai 2007, 22:37

Zitat

Original von schwobaseggl
P.S. für einen "richtigen" Modellhubschrauber ist eine Vierkanalanlage nicht ausreichend.


Naja,

ein FP-Heli ohne per Sender einstellbarem Gyro geht schon noch mit einem 4K-Sender.
Z.B. der immer noch beliebte LMH

Auch ein paar CP-Helis wären möglich, wenn sie über eine spezielle Elektronik verfügen,
wie z.B. die Gigatronic beim Eco7/8. Von diesen speziellen Elektroniken halte ich
allerdings - ohne sie selbst zu kennen - nicht viel. Da sind ggf. Anpassungen (Gas-Pitch-Kurve)
wohl doch etwas schwieriger.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E, UDP50
abgelegt: diverses :D

4

Sonntag, 13. Mai 2007, 08:34

Hi..

das sind alles (nach meiner Definition wenigstens) keine "richtigen" Modellhelis im klassischen Sinne, denn diese zeichnen sich u.A: aus durch:

-CP
-"freie" Wahl der Komponenten
-Einstellbarkeit der wichtigsten Parameter

gruß

andi

5

Sonntag, 13. Mai 2007, 09:00

Hallo

also beim besten Willen, für 200,00 Euro fällt mir nichts ein was man empfehlen könnte.

Spare mal noch 200,00 dazu und stelle dann die Frage noch mal.

M.f.G. Wolfgang :w :w :w

6

Sonntag, 13. Mai 2007, 09:06

Einsteigerheli

Gibt es, ich bin für ca. 175 € auf einen CP Heli "Honey Bee CP2" vom Koax umgestiegen. Der Heli ist fast Baugleich mit dem Twister CP und für einen Anfänger geeignet. Hat eine 5(6) Kanalfunke sowie einen Lipo-Akku mit allem benötigten Zubehör dabei. Flugzeit ca. 15 Minuten, Rotordurchmesser: 510mm.

Ich würde :ok: den wieder nehemen.
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW